Daumenpick/Fingerpick für Anfänger empfehlenswert?

Gitarrenanfänger bitte hier starten!
Atticous
Moderator
Beiträge: 14
Registriert: So 14. Feb 2021, 21:03
Postleitzahl: 41747
Wohnort: Viersen

Daumenpick/Fingerpick für Anfänger empfehlenswert?

Beitragvon Atticous » So 21. Mär 2021, 22:17

Nachdem ich ja kürzlich darüber schrieb, daß ich als Anfänger mit dem Plektrum so meine Schwierigkeiten habe, hat sich das nun deutlich gelegt.
Nun frage ich mich, ob ich auch schon mit einem Daumenpick üben könnte. Eventuell auch demnächst mit Fingerpicks.
Das wird sicherlich noch einmal eine Umstellung sein, aber machbar.
Oder ist es noch zu früh für einen Anfänger?

Benutzeravatar
Hawky
Moderator
Beiträge: 5767
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 22:01
Postleitzahl: 13629
Wohnort: Berlin Spandau
Kontaktdaten:

Re: Daumenpick/Fingerpick für Anfänger empfehlenswert?

Beitragvon Hawky » Mo 22. Mär 2021, 13:52

Hi,
es ist nie verkehrt über den Tellerrand hinauszuschauen. Das Problem ist sich nicht zu verzetteln. :o
Grosse Gefahr! :lol: Viele hier können davon ein Lied singen. Aber vielleicht leckst du ja Blut und magst danach
nicht mehr strummen!? Auch beim erlernen einer Gitarre,wird man sich entscheiden müssen,wohin der Weg gehen soll.
Also schau ruhig mal, aber die Basics sind ein muss für alles weitere.

LG Uwe ;)

Benutzeravatar
HohesC
Moderator
Beiträge: 131
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:00
Postleitzahl: 44149
Wohnort: Dortmund

Re: Daumenpick/Fingerpick für Anfänger empfehlenswert?

Beitragvon HohesC » Di 23. Mär 2021, 01:11

Gegen Ausprobieren ist nix einzuwenden, aber ich würde die Fingerpickings erstmal "zu Fuß" üben. So bekommst Du erstmal ein Gefühl davon, was da abläuft. Später, wenn die Pickings flüssig laufen, kannst Du mal die Picks versuchen.

Am Anfang sollte man sich eh nicht mit zuviel Gedöns verwirren. Man hat mit Griff- und Rhythmusübungen genug für beide Hände zu tun.
Fame Forum III
PRS SE Standard
Harley Benton HBO850
Crafter GCL80

Horst1970
Moderator
Beiträge: 372
Registriert: Di 4. Mai 2010, 10:55
Postleitzahl: 64319

Re: Daumenpick/Fingerpick für Anfänger empfehlenswert?

Beitragvon Horst1970 » Di 23. Mär 2021, 12:33

Denke aber auch daran, dass es durchaus sein kann, selbst mit "bloßen" Fingern mit einem einfachen Fingerpicking auch nach 10 Jahren immer noch auf Kriegsfuß zu stehen. Also ich kenn so jemanden ganz persönlich... ;-)

Wie meine Vorredner würde ich dazu raten, nicht gleich an den übernächsten Schritt zu denken. Nimm die Zeit für die Basics. Würde mal da von grob 2 Jahren ausgehen. Damit meine ich das Spiel mit den ganz normalen Grundakkorden. Alles andere setzt dich zu sehr unter Druck. Spreche da ebenfalls aus eigener Erfahrung.

Gruß
Horst
Epiphone Les Paul Special (E-Gitarre)
Harley Benton HB-35 CH Vin­tage (E-Gitarre Halbakustik)

Atticous
Moderator
Beiträge: 14
Registriert: So 14. Feb 2021, 21:03
Postleitzahl: 41747
Wohnort: Viersen

Re: Daumenpick/Fingerpick für Anfänger empfehlenswert?

Beitragvon Atticous » Do 25. Mär 2021, 20:35

Danke Euch erst einmal für Eure Antworten.
Ihr habt recht: ich sollte mich erst auf die Basics konzentrieren.
Und ich merke, daß ich noch ganz andere Baustellen habe. Das fängt schon bei der (verkrampften) Sitzhaltung an, der verkrampften Haltung der Gitarre als auch meiner Ungeduld.....
Das ist erst einmal wichtiger.

Tooza
Moderator
Beiträge: 288
Registriert: Di 12. Sep 2017, 09:56
Postleitzahl: 65555

Re: Daumenpick/Fingerpick für Anfänger empfehlenswert?

Beitragvon Tooza » Mi 5. Mai 2021, 08:59

Hi Atticous, wenn ich dann auch noch mal was zum Daumenpick sagen darf: habe gelesen,dass du rechtsseitig Op's und Einschränkungen hattest. In diesem Fall würde ich dir aus medizinischen Gründen echt abraten vom Pick.
Unterstützt,wenn man alles auf einmal lernt, nur die vorhandenen Schwächen im Neural- und Bänderbereich.

Locker die anfänglichen Übungseinheiten meistern. Das schont und macht auf lange Sicht mehr Spaß.
Alles Gute. Tooza

Atticous
Moderator
Beiträge: 14
Registriert: So 14. Feb 2021, 21:03
Postleitzahl: 41747
Wohnort: Viersen

Re: Daumenpick/Fingerpick für Anfänger empfehlenswert?

Beitragvon Atticous » Fr 7. Mai 2021, 20:44

Es ist die linke Hand, die betroffen ist :)
Aber unabhängig davon habe ich den Gedanken erst einmal auf Eis gelegt.


Zurück zu „Anfängerfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste