Moin..

Hier kommt dein erster Beitrag rein!
Augustine
Moderator
Beiträge: 4
Registriert: Fr 3. Apr 2020, 20:31

Moin..

Beitragvon Augustine » Sa 4. Apr 2020, 08:16

.. Moin liebes Forum,
lieber Reinhold,

vielen Dank fürs Freischalten.

Bin durch die aktuellen Live-Videos und Chats hier reingestolpert.

Ich bin 44 Jahre alt und lebe in Hamburg. Ich hab in den letzten 10 Jahren mehrfach und vermeintlich ernsthaft (immer wieder mit besten Absichten!) mit Gitarre angefangen auf verschiedenen Wegen (VHS Kurs Song Begleitung, Workshop Klassische Gitarre, ein paar Stunden Einzelunterricht bei einem tollen Lehrer, Online Kurs) aber nachhaltig war das nie. Zu meiner Entschuldigung sei gesagt, dass ich wirklich viel arbeite und wenig Zeit habe und viel müde bin. Und am Wochenende, wenn ich Zeit hätte ist die Hürde so groß, nach womöglich schon wieder mehreren Tagen oder Wochen Nichtüben.

Am besten wäre, eine tägliche kleine Übezeit einzuplanen und zu realisieren, aber es ist immer soooo viel anderes.

An Gitarrenmusik höre ich am liebsten klassische Stücke und Fingerpicking modernere Stücke. Und würde das natürlich gerne können. Und ich könnte gerne ein bisschen rumdaddeln und improvisieren, habe Grundkenntnisse in Musiktheorie, aber kann mir die Töne auf dem Griffbrett nicht merken.

Ich fühle mich immer noch als Anfängerin, auch wenn ich das nach Reinholds gestern geäußerter Definition wohl nicht bin. Eigentlich kann ich nix! 😃 Und Zeit hab ich leider auch nicht wirklich, trotz Corona. Dafür aber auch keine Existenzsorgen.

Freu mich auf neue Impulse und grüße herzlich,
Augustine

Benutzeravatar
Schrat
Moderator
Beiträge: 1443
Registriert: Di 19. Jul 2011, 20:05
Postleitzahl: 22359
Wohnort: Hamburg-Bergstedt

Re: Moin..

Beitragvon Schrat » Sa 4. Apr 2020, 08:56

Willkommen bei und mit uns. Deine Fragen werden hier alle beantwortet,egal ob sie schon x-mal gestellt wurden.
Tägliche kleine Übungseinheiten (10-15 Minuten) bringen schon recht viel.

LG aus der Nachbarschaft (auch Hamburg)

Jürgen
Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln :)

Benutzeravatar
GuitarBoy
Moderator
Beiträge: 1703
Registriert: Mo 22. Jul 2013, 21:52
Postleitzahl: 53119
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Moin..

Beitragvon GuitarBoy » Sa 4. Apr 2020, 10:52

Herzlich Willkommen Augustine, viel Spaß hier im Forum und mit deiner Gitarre.
Gruß aus Bonn
Dirk

Hier gibt es Dormagen fürs Wohnzimmer

https://www.youtube.com/watch?v=u2Wp9M4 ... F50lLiM-my :shock:

Sing like no one ist listening, dance like no one is watching.

Benutzeravatar
HerrBert
Moderator
Beiträge: 1293
Registriert: Sa 7. Apr 2018, 15:46
Postleitzahl: 58762
Wohnort: Altena

Re: Moin..

Beitragvon HerrBert » Sa 4. Apr 2020, 12:19

Augustine, bei Reinhold und seinen Büchern bist du gut aufgehoben. Ich finde er hat eine sehr gute Art den Menschen was zu erklären. Bleibe dran und versuche regelmäßig etwas zu üben. Dann wird das ....🎶🎶 willkommen in der Gruppe. Hier kannst du alles fragen, du bekommst bestimmt auch vernünftige Antworten.
Lg Herbert👍🏼
Grüße aus dem Sauerland

Benutzeravatar
Hagen
Moderator
Beiträge: 640
Registriert: Fr 27. Jul 2018, 09:35
Postleitzahl: 56073
Wohnort: Koblenz

Re: Moin..

Beitragvon Hagen » Sa 4. Apr 2020, 13:40

Herzlich willkommen bei uns im Forum, Augustine.
Wie meine Vorredner bereits sagten: bei Fragen bist Du hier richtig. Reinhold kann unser schönes Hobby sehr gut vermitteln, seine verschiedenen Bücher und Materialien sind ebenfalls sehr hilfreich!
Also viel Freude bei uns und bleib gesund :D
Schöne Grüße von Hagen

mitleser
Moderator
Beiträge: 374
Registriert: So 4. Jun 2017, 09:44
Postleitzahl: 64395
Kontaktdaten:

Re: Moin..

Beitragvon mitleser » Sa 4. Apr 2020, 14:27

Auch von mir ein
Herzliches Willkommen :D
Ich mach das mit dem Üben!! so
Jeden morgen bevor ich zur Arbeit gehe 10min
Zb. Kletterübung Tonleiter und ein Lied anspielen
das ist nicht viel sind ja nur 10min aber man merkt das schon
Und manchmal werden es auch 20 :mrgreen: min.

Viel Spaß im Forum und bis nacher im Chatt
Lg. Stefan (S Norbert)

Gitarre: CORDOBA Fusion 14 Maple
Akustik Gitarren Amp: Yamaha Thr 30IIA Wirless
Multi Effekts Prozessor für akustische Instrumente mit Tonabnehmer: Zoom A1X four
Mundharmonika: Seydel Blues session in G und C

Benutzeravatar
Scorpi
Moderator
Beiträge: 1118
Registriert: So 12. Apr 2015, 23:51
Postleitzahl: 13059

Re: Moin..

Beitragvon Scorpi » Sa 4. Apr 2020, 15:30

Da bringt aber jemand ne frische Prise mit 😂

Herzlich willkommen Augustine regelmäßig ne Zeiteinheit ist bei mir auch immer das Ziel. 😂

Toi toi toi

Augustine
Moderator
Beiträge: 4
Registriert: Fr 3. Apr 2020, 20:31

Re: Moin..

Beitragvon Augustine » Sa 4. Apr 2020, 20:36

Danke für die netten Begrüßungen.

😀🙏

Benutzeravatar
Agnes
Moderator
Beiträge: 178
Registriert: Do 17. Okt 2019, 13:53

Re: Moin..

Beitragvon Agnes » Sa 4. Apr 2020, 22:00

Hallo Augustine,
Herzlich Willkommen und viel Spaß hier im Forum und zu Hause mit deiner Gitarre.
Ja, das mit dem regelmäßigen Üben ist so eine Sache. Ich schaffe es phasenweise sehr regelmäßig täglich zu üben. Und dann wieder nur 1 -2 Mal die Woche. Manchmal habe ich ein schlechtes Gewissen, weil ich weiß, dass es mit mehr üben besser geht. Aber für mich ist wichtig, dass ich überhaupt dran bleibe. Dann geht es halt langsamer vorwärts. Ich glaube, da muss jeder seinen eigenen Weg finden. Hauptsache, es macht Spaß. :D
Liebe Grüße
Daniela

Augustine
Moderator
Beiträge: 4
Registriert: Fr 3. Apr 2020, 20:31

Re: Moin..

Beitragvon Augustine » Sa 4. Apr 2020, 22:21

Danke auch Dir, Daniela.

Übrigens heiß ich in echt Henriette.

Augustine ist mein Internet Alter Ego. Entwickelt sich aber zu einer stabilen Zweitidentität. Falls ihr mal in einem anderen Forum einer Augustine begegnet, besteht eine gewisse Wahrscheinlichkeit, dass ich dahinter stecke.

Sollte ich mal Künstlerin werden, hätte ich zumindest schon mal nen Namen. Irgendwo muss man ja anfangen. :mrgreen:

Benutzeravatar
hoir
Moderator
Beiträge: 457
Registriert: So 20. Sep 2015, 02:26
Postleitzahl: 25469

Re: Moin..

Beitragvon hoir » Sa 4. Apr 2020, 23:55

Schön, mal wieder jemand aus HH und Umgebung hier zu sehen.
Herzlich willkommen im Forum und viel Spaß hier.
Viele Grüße
Horst

Benutzeravatar
Hawky
Moderator
Beiträge: 5767
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 22:01
Postleitzahl: 13629
Wohnort: Berlin Spandau
Kontaktdaten:

Re: Moin..

Beitragvon Hawky » So 5. Apr 2020, 06:02

.. Moin liebes Forum,
lieber Reinhold,

vielen Dank fürs Freischalten.

Bin durch die aktuellen Live-Videos und Chats hier reingestolpert.

Ich bin 44 Jahre alt und lebe in Hamburg. Ich hab in den letzten 10 Jahren mehrfach und vermeintlich ernsthaft (immer wieder mit besten Absichten!) mit Gitarre angefangen auf verschiedenen Wegen (VHS Kurs Song Begleitung, Workshop Klassische Gitarre, ein paar Stunden Einzelunterricht bei einem tollen Lehrer, Online Kurs) aber nachhaltig war das nie. Zu meiner Entschuldigung sei gesagt, dass ich wirklich viel arbeite und wenig Zeit habe und viel müde bin. Und am Wochenende, wenn ich Zeit hätte ist die Hürde so groß, nach womöglich schon wieder mehreren Tagen oder Wochen Nichtüben.

Am besten wäre, eine tägliche kleine Übezeit einzuplanen und zu realisieren, aber es ist immer soooo viel anderes.

An Gitarrenmusik höre ich am liebsten klassische Stücke und Fingerpicking modernere Stücke. Und würde das natürlich gerne können. Und ich könnte gerne ein bisschen rumdaddeln und improvisieren, habe Grundkenntnisse in Musiktheorie, aber kann mir die Töne auf dem Griffbrett nicht merken.

Ich fühle mich immer noch als Anfängerin, auch wenn ich das nach Reinholds gestern geäußerter Definition wohl nicht bin. Eigentlich kann ich nix! 😃 Und Zeit hab ich leider auch nicht wirklich, trotz Corona. Dafür aber auch keine Existenzsorgen.

Freu mich auf neue Impulse und grüße herzlich,
Augustine
Moin, moin, Henriette ;)

vorab Herzlich Willkommen in der Forum Family.
Hier gilt:" Alles kann, nix muss"

Und da sind wir schon beim Thema, bei deinem Vorstellungstext.

Vorab, alles was hier im Forum geschrieben wird, ist ausschließlich nett gemeint um anderen weiterzuhelfen.
Konstuktive Kritik!

Ich lese da, möchte gerne, lange schon probiert, wenig Zeit. Das alles kenne ich nur zu gut. Diese " Wörter " habe auch ich lange mit mir herumgetragen und war gefrustet. Eine Zauberformel dafür gibt es nicht und die wird auch hier niemand für dich bereithalten. Gitarre spielen lernen ist eine " Lebensaufgabe " und wird erst mit dem Ableben enden. Man lernt immer dazu und das ist das Schönste daran. Und noch was Schönes ist, jeder entscheidet selbst was und wieviel er erlernen möchte. Das aber kann auch zum Problem werden, weil man sich selbst am Hintern packen muss. :lol:
Es gibt hier seit geraumer Zeit einen Antwort auf die Frage, wie man am schnellsten Gitarre erlernt.

Das ist die Schweizer Zauberformel, die da heißt :" Üben, üben, üben..... :lol:

Warum Schweizer Zauberformel? Naja das gilt eigentlich mir, ich war zu Besuch bei Fredy / Korgli in der Schweiz. Recht unerfahren was Gitarre anging und natürlich wollte ich von Fredy, der schon viele Jahre in einer Band spielte, den Schlüssel zum Erfolg haben. Den Weg des geringsten Wiederstandes, den Weg zum schnellen Erfolg. Ich sehe noch sein grinsen im Gesicht und dann kam die Frage ob ich eine Zauberformel haben möchte? Ja, klar, raus damit....... tschja und dann kam sie die Zauberformel, trocken und ernüchternd wie der " Saharawind " die Folmel lautet: Üben, üben, üben.... und so ist es! :lol:

Es hat lange gedauert bis es bei mir klick gemacht hat, Gitarre spielen erlernen ist eine Lebensaufgabe, die man annimmt oder man läst es besser. Aber wenn du dich darauf einläßt und verstanden hast, dass dir nichts in den Schoß fällt, dann hast du einen "Freund für's Leben " gefunden.

So, genug gequasselt ich hoffe, du findest diesen Freund für dich!

LG Hawky/ Uwe ;)

Benutzeravatar
Wirga
Moderator
Beiträge: 218
Registriert: Fr 19. Jul 2019, 11:20
Postleitzahl: 8105

Re: Moin..

Beitragvon Wirga » So 5. Apr 2020, 08:43

Hallo Augustine
Wir haben uns im Live Chat schon getroffen. Ich wünsche dir viel Spass hier im Forum, da sind alles tolle, liebe Leute - immer sehr hilfsbereit und aufmunternd zur Stelle.
Die Schweizer Formel muss ich mir dann als Schweizerin echt zu Herzen nehmen (gäll Hawky ?), aber nur so geht es. :mrgreen:
Herzliche Grüsse
Sandra

---
Denken ist schwer, darum urteilen die Meisten.

Benutzeravatar
Reinhard
Moderator
Beiträge: 634
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 22:39
Postleitzahl: 54526
Wohnort: Landscheid

Re: Moin..

Beitragvon Reinhard » So 5. Apr 2020, 09:03

Herzlich willkommen liebe Augustine,
das ist schön das du zu uns gefunden hast.

Unser Freund Hawky hat das Geheimnis des Gitarrenspiels auf den Punkt gebracht.

Anders ausgedrückt: Mit Üben kann man der Natur ein Schnippchen schlagen! (den Spruch habe ich bei Gudrun geklaut, stimmt aber genau so).
🙂

Wünsche dir hier viel Spaß im Club der Gitarristen/innen, viieeel Motivation und Freude mit deiner Gitarre.
LG Reinhard
The earth 🌎 has music for those who listen.

Benutzeravatar
Agnes
Moderator
Beiträge: 178
Registriert: Do 17. Okt 2019, 13:53

Re: Moin..

Beitragvon Agnes » So 5. Apr 2020, 14:48

Hallo Uwe,
Du hast das perfekt auf den Punkt gebracht. Ich mache gerade einen ähnlichen Prozess durch. Ich habe jetzt mein erstes Jahr gut hinter mich gebracht. Ich war nach den ersten Anfangsschwierigkeiten (Fingerschmerzen) hoch motiviert und auch sehr ehrgeizig. Ich habe mit sehr viel Disziplin sehr viel und sehr regelmäßig geübt und habe mich gut durch Reinholds Buch durchgearbeitet. Sogar das Barre-F klappt halbwegs.

Aber nach dem Buch hatte mich kurz der Größenwahn gepackt. :lol: ich dachte, jetzt steht mir die musikalische Welt offen. Ich muss mir nur aussuchen, was ich als nächstes üben möchte. :lol: Dann habe ich mir viele und viel zu schwierige Lieder ausgesucht. Und habe ohne Konzept ganz viel durcheinander gemacht. Und bin irgendwie gar nicht mehr weiter gekommen.

Dann hatte ich heftig Frust und habe 4 Wochen gar nicht mehr gespielt, weil ich überhaupt keine Lust mehr auf dieses sehr disziplinierte Üben hatte. Irgendwie ist mir vor lauter Technikübungen das Spielen abhanden gekommen.

Jetzt bin ich wieder einen großen Schritt zurück gegangen. Habe mir nochmal Reinholds Buch genommen und einfach die Lieder, die ich gut kann und gerne mag vor mich hin gespielt. Dann wurde mir klar, dass ich schon ein winziges Schrittchen weiter bin, wie vor einem Jahr. Im Moment mache ich gar keine technischen Übungen, sondern spiele nur ganz einfache Lieder. Und der Spaß ist wieder da. Ich glaube, ich habe mich mit meinem Ehrgeiz selber überfordert.

Ich habe für mich beschlossen, dass die Gitarre ein Teil meines Lebens sein soll. Klar möchte ich besser werden. Aber selbst wenn ich den Rest meines Lebens auf genau dem Niveau stehen bleibe, das ich gerade habe, kann ich ja einige Lieder spielen. Das ist auf jeden Fall besser, als gar nicht spielen zu können. :D

Liebe Grüße
Daniela

Benutzeravatar
GuitarTommy
Moderator
Beiträge: 1634
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 11:07
Postleitzahl: 41515
Wohnort: Grevenbroich
Kontaktdaten:

Re: Moin..

Beitragvon GuitarTommy » Mo 6. Apr 2020, 14:28

Spät, aber trotzdem ein herzliches Willkommen, Augustine :D

Viel Freude, an diesem schönen Hobby :P

Ich hoffe, trotz deiner knappen Zeit, daß Du dran bleibst.

Es lohnt sich👍🎸🎶
Lieber Gruß Thomas 8-)

Geld allein macht nicht glücklich,
du musst dir schon Gitarren
davon kaufen !!

Benutzeravatar
Kraich
Moderator
Beiträge: 906
Registriert: Do 16. Apr 2015, 20:44
Postleitzahl: 77960

Re: Moin..

Beitragvon Kraich » Fr 10. Apr 2020, 22:06

Hallo Henriette,

auch von mir noch ein herzliches Willkommen.

Ich kenne das, habe im Moment leider auch kaum Zeit Gitarre zu spielen. Möchte aber die Feiertage jetzt nutzen, obwohl ich heute erst mal einen richtigen "Faulenzer" gemacht habe, ist aber manchmal auch erforderlich :-)

Wichtig ist, immer weiter zu machen und sich selbst nicht zu sehr unter Druck setzen, soll ja Spaß machen.

Viele Grüße
Joachim

Augustine
Moderator
Beiträge: 4
Registriert: Fr 3. Apr 2020, 20:31

Re: Moin..

Beitragvon Augustine » Sa 11. Apr 2020, 06:41

Danke folks!

😎

LoBo
Moderator
Beiträge: 168
Registriert: So 21. Mär 2010, 04:27
Postleitzahl: 24159

Re: Moin..

Beitragvon LoBo » Sa 11. Apr 2020, 16:32

Auch von mir herzliches willkommen.
Ich hab wie du siehst hier im Forum 10 jähriges und bin trotzdem blutiger Anfänger. Ich hatte immer ähnliche Probleme mit viel Arbeit und wenig Zeit. NUn geh ich es nochmal an.
Ich übe wieder seit Dezember 2012


Zurück zu „Forumsteilnehmer stellen sich vor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste