Der Mann aus den Bergen

Hier kommt dein erster Beitrag rein!
Benutzeravatar
Erich_F
Moderator
Beiträge: 127
Registriert: Do 25. Feb 2010, 20:49
Postleitzahl: 83624
Wohnort: Otterfing

Der Mann aus den Bergen

Beitragvon Erich_F » Di 2. Mär 2010, 21:21

Hallo Gitarrenfreunde :),
Nun will ich mich doch auch erst mal vorstellen. Bin der Erich, bald 57 Jahre alt und lebe im tiefsten Oberbayern, in Otterfing, nähe Holzkirchen (für jeden der schon mal bei einer Urlaubsreise in den Süden hier im Stau gestanden ein Begriff). Es hat mich immer schon fasziniert, wenn ich Leuten zugesehen habe die selbst Musik machen konnten. Leider durfte ich in meiner Jugend kein Instrument lernen, da mein Stiefvater das untersagt hat. Für mich bis heute noch immer unverständlich, da „ER“ selbst sehr gut Zither gespielt hat.

Nun habe ich mir schon vor gut einem Jahr ein „günstiges Konzert-Gitarrenset“ für ca. 90 € gekauft, aber irgendwie nicht den rechten Einstieg gefunden. Da ist halt einmal die Zeit, die man als Berufstätiger zum Üben aufbringen muss, sowie die notwendige Ruhe und Konzentration. Das gestaltet sich dann alles schwieriger als man Anfangs gedacht hat, die Finger schmerzen nach kurzer Zeit und der rechte Klang will sich auch nicht einstellen, weil man zu stark auf die Saiten drückt und auch immer mal wieder eine Saite abdämpft (klar, bei der hohen Saitenlage). So steht die Gitarre halt wieder für Wochen oder auch Monate in der Ecke. Viele Webseiten habe ich durchforstet, aber irgendwie hat mir immer der durchgängige Rote Faden gefehlt, der es ermöglicht wirklich brauchbar und Schritt für Schritt das Gitarrenspielen zu erlernen.
Doch jetzt bin ich wieder mal über Reinholds Guitar-TV-Seite gestolpert und habe mir diese dann mal richtig angesehen. Was soll ich sagen, das ist genau das was ich eigentlich immer gesucht habe um Step by Step selbst Gitarre zu lernen. Das Buch habe ich dann gleich geordert und auch schon erhalten.
Super Reinhold, vielen Dank für Dein hervorragendes Engagement.

Bei meiner Gitarre habe ich dann nach Reinholds Anleitung den Sattel eingeschliffen und die Saitenlage richtig eingestellt. Der Sohn eines Freundes der selbst ganz gut Gitarre spielt sagte beim letzten Besuch zu mir: „Hey damit kann man ja plötzlich richtig gut spielen, wie das auf einmal?“ Er hat dann auch gleich „I Walk The Line“ von Jonny Cash zum Besten gegeben, das wird dauern bis ich mal so spielen kann.

Nun habe ich mir zum Ziel gesetzt, bis zum Sommer wenigstens ein paar einfache Stücke spielen bzw. begleiten zu können. Das sollte ich eigentlich auch mit 57 noch schaffen, oder?
Zuletzt geändert von Erich_F am Di 2. Mär 2010, 21:48, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße Erich,Bild
der versucht seit März 2010 eine "Kastenhalslaute" zu quälen. Bild

Benutzeravatar
Reinhold
Moderator
Beiträge: 3345
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 12:06
Postleitzahl: 58095
Wohnort: 58095 Hagen
Kontaktdaten:

Re: Der Mann aus den Bergen

Beitragvon Reinhold » Di 2. Mär 2010, 21:28

Hi Erich,
willkommen hier bei uns, schön dass du noch rechtzeitig "zurückgefunden" hast!
Da deine Gitarre jetzt anscheinend gut eingestellt ist, steht dem Erfolg nichts mehr im Wege.
Halte uns auf dem laufenden und lernen Schritt für Schritt, dann klappt es fast automatisch...
Viele Grüße
Reinhold

YouTube:
Kindergartenlieder mit Gitarre
Guitar-TV
Ukulele-TV

Benutzeravatar
glueheis
Moderator
Beiträge: 646
Registriert: Mo 1. Mär 2010, 13:14
Postleitzahl: 13597
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Der Mann aus den Bergen

Beitragvon glueheis » Mi 3. Mär 2010, 00:23

Ein herzliches Willkommen Erich!

Schöne Grüße ausm Pott nach Oberbayern ;) Sprichst bestimmt auch so einen herrlichen Akzent, was? :)
Das ja mal ne tolle Vorstellung...

Ich finde auch den Filmeguide sehr gut und bin überrascht über Reinholds "Großzügigkeit" und sein Engagement.
Solche Menschen sollte es mehr geben.
Das Buch kommt erst übermorgen, aber wahrscheinlich zeitgleich mit meiner Gitarre... insofern noch rechtzeitig.
Aber ich bin überzeugt, dass es prima ist...

Vielleicht kann man sich ja mal austauschen :)
Fanclub vom "Forum von Guitar TV" und "the one and only Reinhold Pomaska"

Am 01.03.2010 begonnen...
V-Log: http://www.myspace.com/guitarglueheis
mein Sänger-Profil: http://www.youtube.de/user/glueheis

willi
Moderator
Beiträge: 97
Registriert: Di 12. Jan 2010, 13:48
Postleitzahl: 46397
Wohnort: Bocholt

Re: Der Mann aus den Bergen

Beitragvon willi » Mi 3. Mär 2010, 18:46

Hallo Erich
Ein herzliches Willkommen auch von mir. Ich bin auch 57 Jahre und versuche seit zwei Monaten Gitarre zu spielen.
Es geht mittlerweile schon recht gut.Das erste Buch vom Reinhold habe ich durchgearbeitet und ich übe sogar schon
die Barregriffe.Ich wünsche Dir viel Spaß beim Üben.
Du schaffst es auch!
Gruß Willi :lol:

Benutzeravatar
Schnabel
Moderator
Beiträge: 31
Registriert: Sa 20. Feb 2010, 17:08
Postleitzahl: 10551
Wohnort: Berlin

Re: Der Mann aus den Bergen

Beitragvon Schnabel » Mi 3. Mär 2010, 21:42

Hi Erich,

vielleicht hatte Dein Stiefvater nur die ernsthafte Befürchtung durch Dein Spiel in den Schatten gestellt zu werden?
Ich merke, das man mit zunehmenden Alter etwas anders an das Lernen geht. Vor 30Jahren habe ich einfach drauflos gespielt, Akkorde und Songs - das war´s.
Jetzt quäle ich mich durch Tabs, unterschiedliche Takte.. und will es jetzt auch endlich mal richtig lernen.
Dafür kann man gar nicht zu alt sein.. wenn es Spaß macht.

Ich wünsch Dir viel Erfolg und hier wird Dir auch toll geholfen, wenn Du nicht mehr weiter kommst.

LG
Monika

:lol: ist der Avatar von Dir fotografiert? ..total süß... schmelz....
Die Sehnsucht nach dem Anderswo kannst du wohl nicht entrinnen.
Nach drinnen, wenn du draußen bist, nach draußen, bist Du drinnen.. M.Kaléko

Benutzeravatar
JaneM
Moderator
Beiträge: 387
Registriert: Di 17. Nov 2009, 13:27
Postleitzahl: 89073
Wohnort: Ulm

Re: Der Mann aus den Bergen

Beitragvon JaneM » Do 4. Mär 2010, 17:01

Hallo Erich,

willkommen. Klar schaffst Du das mit "Schritt für Schritt"....wir sind übrigens einige
"Ältere" ;) hier und lassen es auch langsam angehen. Die Freude daran soll
ja im Vordergrund stehen.

Gutes Gelingen....
Grüße Heike Bild

"...alles Schöne im Leben hat einen Haken: es ist unmoralisch, illegal oder es macht dick..." (Mae West)

Benutzeravatar
Erich_F
Moderator
Beiträge: 127
Registriert: Do 25. Feb 2010, 20:49
Postleitzahl: 83624
Wohnort: Otterfing

Re: Der Mann aus den Bergen

Beitragvon Erich_F » Fr 5. Mär 2010, 15:55

Hallo an alle,

vielen Dank für den freundlichen Empfang hier,

@glueheis, klar habe ich einen richtig Oberbayerischen Dialekt, was sonst. Kann mich aber auch ganz gesittet in Hochdeutsch ausdrücken.

@Monika nein, leider hab ich das Bild nicht selbst gemacht, aber es passt gut da ich auch ein großer Katzenfreund bin.

@willi na das macht doch Mut, wenn Du in der kurzen Zeit schon so weit bist, da werde ich sicher etwas länger brauchen.

Habe schon bemerkt, daß einige Ü50 hier rumschwirren und ich nicht der einzige bin.
Viele Grüße Erich,Bild
der versucht seit März 2010 eine "Kastenhalslaute" zu quälen. Bild

Benutzeravatar
Foofighter
Moderator
Beiträge: 66
Registriert: Do 25. Feb 2010, 17:41

Re: Der Mann aus den Bergen

Beitragvon Foofighter » So 7. Mär 2010, 16:43

Servus Erich,

wünsch Dir viel Erfolg beim erlernen der "Kastenhalslaute".

Gruß
No retreat, no surrender
Bild

Bassman65
Moderator
Beiträge: 10
Registriert: Di 2. Mär 2010, 15:52
Postleitzahl: 58119
Wohnort: Hagen NRW

Re: Der Mann aus den Bergen

Beitragvon Bassman65 » Fr 12. Mär 2010, 23:37

Herzlich willkommen Erich, bin auch im zarten Alter von 45 und gebe nicht auf meinen Bass zu spielen (ich versuchs zumindest)... :lol:
Er spielt mal Bass, mal Besser ;)
Warwick....the Sound of Wood !!


Zurück zu „Forumsteilnehmer stellen sich vor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste