der bau der eigenen gitarre, es gibt kaum grenzen

Hier stellst du ein kleines Video von deiner Gitarre rein.
Benutzeravatar
fighting monkey
Beiträge: 100
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 20:19
Postleitzahl: 58135
Wohnort: hagen
Kontaktdaten:

der bau der eigenen gitarre, es gibt kaum grenzen

Beitragvon fighting monkey » Mo 18. Jan 2010, 00:04

so ich bau mal wieder ne gitarre auf, hab mir am freitag bei reinhold eine strat gekauft als bausatz und sie probehalber montiert und bespielt.
fazit, einbau machte spaß alles paste ganz gut zusammen und da das schlagbrett schon zusammen gesezt war, hab ich mir das löten ersparrt.
was mich stört sind die single coils: die klingen wirklich gut und machen auch sinn, aber da ich in humbucker verliebt bin wird vorn wie hinten je einer verbaut.
zudem wird das schlagbrett selbst hergestellt aus carbon und die ganze form des korpus wird etwas geändert.
etwas kantiger. den kopf muss man sich ja auch selber zurecht sägen was ich auch gut finde.
ich werde den kopf teilweise ausnehmen und mit einer aufgesezten carbonplatte verschönern und so auch leicht versteifen.
sämtliche schrauben werde ich gegen originale spax gix und anderen schrauben aus dem hause abc verfeinern, da auch da di qualität stimmen sollte.
zudem werde ich nur noch einen poti anbringen am neuen schlagbrett, nämlich volume. den rest kann man über den verstärker regeln.
die mechaniken werde ich eventuell schwarz verchromen
die gitarre selbst bzw der korpuss wird für einen extremen kontrast aber giftig grün, scirocco grün.


die rundungen am korpus sind so noch nicht fertig aber nah dran an dem was ich haben möchte
hier mal ein erstes bild vom kopf, ich hoffe die masse reicht so aus das es nicht bricht beim bespannen, zudem kommt ja hinterher eh eine carbon platte drüber
Dateianhänge
Snapshot_20100117_2.jpg
Snapshot_20100117_1.jpg
Snapshot_20100117.jpg
Grad eben ham wir noch daran geschraubt
Bis eben ham wirs selber nicht geglaubt
Nun endlich liegt es vor
Belastung für dein Ohr
Als spielten tausen Engel ihre Harfen
lyric by bela b.

Benutzeravatar
fighting monkey
Beiträge: 100
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 20:19
Postleitzahl: 58135
Wohnort: hagen
Kontaktdaten:

Re: der bau der eigenen gitarre, es gibt kaum grenzen

Beitragvon fighting monkey » Mo 18. Jan 2010, 01:07

im grunde ist mir schon klar das es am sichersten währe wenn ich da mehr dran lassen werde aber schliesslich wird das ganze auch noch durch karbonfaser verstärktbeitseitig.
und welche materialien es sind kann man leider nur vermuten, die strat die ich meinem bruder fertig gemacht habe, war aus esche, das holz sieht mir sehr gleich aus in sachen maserung und strucktur.
ich werd aber trotzdem es so versuchen.
wenns nicht klapt ist es der beste grund dann auf nen lefthanderhals um zu rüsten^^

die coolste strat hat eh bela b, da komm ich nich ran
Dateianhänge
Bela_B__BM_Berlin_P_481779b.jpg
Grad eben ham wir noch daran geschraubt
Bis eben ham wirs selber nicht geglaubt
Nun endlich liegt es vor
Belastung für dein Ohr
Als spielten tausen Engel ihre Harfen
lyric by bela b.

Lutz
Beiträge: 394
Registriert: Do 24. Sep 2009, 20:26
Wohnort: Potsdam
Kontaktdaten:

Re: der bau der eigenen gitarre, es gibt kaum grenzen

Beitragvon Lutz » Mo 18. Jan 2010, 10:43

Auch nicht schlecht, nen Gitarrenbausatz, was es nicht auch alles gibt.
Werde ich mir doch mal nen Klavier bestellen. ;)
Wer früher stirbt, ist länger tot!
Versuche es seit September 2009

Hier gehts zum Forum-Chat

Lutz
Beiträge: 394
Registriert: Do 24. Sep 2009, 20:26
Wohnort: Potsdam
Kontaktdaten:

Re: der bau der eigenen gitarre, es gibt kaum grenzen

Beitragvon Lutz » Mo 18. Jan 2010, 12:22

hab auch meine eine gitarre selbst umgebaut...hab da sternchen draufgeklebt :lol:
nen Kumpel von mir fragte mich vor ein paar Tagen genau das, wo kriege ich Sterne hier, er wollte die sich auch auf die Gitarre kleben.
Bei dem steht die zwar nur rum, als Deko, bisschen angeben, aber was solls.
Es ist eh blos solch ein italienischen Billigteil, schon alleine viel schwerer als meine, der Klang ist auch völlig anders, dass sagt sogar er,
Wer früher stirbt, ist länger tot!
Versuche es seit September 2009

Hier gehts zum Forum-Chat

Benutzeravatar
Reinhold
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 12:06
Postleitzahl: 58095
Wohnort: 58095 Hagen
Kontaktdaten:

Re: der bau der eigenen gitarre, es gibt kaum grenzen

Beitragvon Reinhold » Mo 18. Jan 2010, 14:47

im grunde ist mir schon klar das es am sichersten währe wenn ich da mehr dran lassen werde aber schliesslich wird das ganze auch noch durch karbonfaser verstärktbeitseitig.
Hi Dustin,
wenn an beiden Seiten Platten anbringst, könnte es sein, dass du die Mechanik oben nicht mehr zugeschraubt bekommst, also die 11er Mutter von der Kopfplatte, oder ist deine Mechanik nur von oben gesteckt?
Viele Grüße
Reinhold

YouTube:
Kindergartenlieder mit Gitarre
Guitar-TV
Ukulele-TV

Benutzeravatar
fighting monkey
Beiträge: 100
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 20:19
Postleitzahl: 58135
Wohnort: hagen
Kontaktdaten:

Re: der bau der eigenen gitarre, es gibt kaum grenzen

Beitragvon fighting monkey » Di 19. Jan 2010, 00:10

die ist nur gesteckt, aber in der tat muss ich mit der fräse 2mm material ab nehmen
Grad eben ham wir noch daran geschraubt
Bis eben ham wirs selber nicht geglaubt
Nun endlich liegt es vor
Belastung für dein Ohr
Als spielten tausen Engel ihre Harfen
lyric by bela b.

Benutzeravatar
fighting monkey
Beiträge: 100
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 20:19
Postleitzahl: 58135
Wohnort: hagen
Kontaktdaten:

Re: der bau der eigenen gitarre, es gibt kaum grenzen

Beitragvon fighting monkey » Di 19. Jan 2010, 00:12

...
irgendwie bin ich in so einer atmosphäre kreativer. wenn ich könnte würde ich mir auch gern nen motorrad an die wand hängen. totenköpfe und so nen kram hab ich auch genug :D
jeder so wie er sich wohlfühlt.
so etwa????
meine gorilla steht hier
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Dateianhänge
PIC00015.JPG
Grad eben ham wir noch daran geschraubt
Bis eben ham wirs selber nicht geglaubt
Nun endlich liegt es vor
Belastung für dein Ohr
Als spielten tausen Engel ihre Harfen
lyric by bela b.

Benutzeravatar
fighting monkey
Beiträge: 100
Registriert: Sa 12. Dez 2009, 20:19
Postleitzahl: 58135
Wohnort: hagen
Kontaktdaten:

Re: der bau der eigenen gitarre, es gibt kaum grenzen

Beitragvon fighting monkey » Di 19. Jan 2010, 03:44

ich denk mal fals wir uns bei einem forentreffen mal kennen lernen könnte es lustig werden^^
ich bin bald tatoowiert :D

was interessant wird, die gitarre bekommt den gleichen look wie das mopet
Grad eben ham wir noch daran geschraubt
Bis eben ham wirs selber nicht geglaubt
Nun endlich liegt es vor
Belastung für dein Ohr
Als spielten tausen Engel ihre Harfen
lyric by bela b.


Zurück zu „Meine Gitarre“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste