Unbekannte Schraube

Probleme mit der Gitarre? Foto-Upload möglich...
Benutzeravatar
Dr.Schwenker
Beiträge: 270
Registriert: Fr 15. Mai 2009, 15:14

Unbekannte Schraube

Beitragvon Dr.Schwenker » Mo 15. Jun 2009, 09:57

Eine Frage an die Spezis:

Ich hab mir doch diese Konzertgitarre gekauft
und mein Händler war ganz stolz mir eine Schraube an der Gitarre präsentieren zu können,
"...die in dieser Preisklasse sonst nicht zu finden ist".

Wollte Euch mal fragen was das für ne Schraube ist.

Sie sitzt im Korpus und hält wahrscheinlich den Hals fest.
Aber warum ist der Händler so stolz das diese Schraube da ist?
Kann die noch mehr?
Eine Alte Dame Geht Barfuß Einkaufen
Dr.Schwenker spielt Gitarre seit Mai 2009
Unser neues Video!

Benutzeravatar
Reinhold
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 12:06
Postleitzahl: 58095
Wohnort: 58095 Hagen
Kontaktdaten:

Re: Unbekannte Schraube

Beitragvon Reinhold » Mo 15. Jun 2009, 11:58

Das ist die Stellschraube des eingelegten Stahlstabes für die Halskrümmung.
Eigentlich in erster Linie an jeder Westerngitarre und E-Gitarre üblich.
Wenn sich der Hals mal leicht verzieht - Richtung Flitzebogen - kannst du diese Schraube mit einem Inbus drehen und der Hals wird dann wieder gerade.
Eine Konzertgitarre, wie bei dir, verzichtet normalerweise auf diese Möglichkeit, weil die geringere Saitenspannung in Verbindung mit einem dickeren Hals dies kaum nötig macht.
Hab es aber auch schon erlebt, dass ich an der Konzertgitarre trotz dieses Stahlstabes die Gitarre nicht mehr in die richtige Position bringen konnte. Der Wirkungsgrad war schon werkseitig falsch ausgelegt, die Gitarre war zu weit nach hinten! gebogen...
Hast du zufällig eine "Motion" Gitarre?
Viele Grüße
Reinhold

YouTube:
Kindergartenlieder mit Gitarre
Guitar-TV
Ukulele-TV

Benutzeravatar
Dr.Schwenker
Beiträge: 270
Registriert: Fr 15. Mai 2009, 15:14

Re: Unbekannte Schraube

Beitragvon Dr.Schwenker » Mo 15. Jun 2009, 12:06

Hi Reinhold, danke für die schnelle Antwort.

Das hab ich mir in der Richtung ungefähr gedacht,
jetzt hab ich wenigstens die Gewissheit.

Das ist eine Stagg - Gitarre, Kostenpunkt 75 Euro.
(Wußte ja nicht 100% ob ich dabeibleibe, und eine von Aldi musste es auch nicht grad sein...)

Wie gesagt, wollte eine Konzert, wegen der Fingerkuppen.
Hab mich aber schon gut dran gewöhnt, und bleibe auch dabei,
so das ich mir demnächst ne schöne Westerngitarre dazustelle.
Eine Alte Dame Geht Barfuß Einkaufen
Dr.Schwenker spielt Gitarre seit Mai 2009
Unser neues Video!


Zurück zu „Gitarren reparieren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste