Satteleinlage

Probleme mit der Gitarre? Foto-Upload möglich...
Benutzeravatar
Dr.Schwenker
Beiträge: 270
Registriert: Fr 15. Mai 2009, 15:14

Satteleinlage

Beitragvon Dr.Schwenker » Mo 28. Sep 2009, 21:46

Hallo Reinhold oder auch andere Spezialisten!

Ich suche einen InternetShop in dem Ersatzteile kaufen kann.

Ich bin speziell auf der Suche nach einer Satteleinlage (Plastik)
für eine Walden Western Gitarre.

Kennt jemand was?
Eine Alte Dame Geht Barfuß Einkaufen
Dr.Schwenker spielt Gitarre seit Mai 2009
Unser neues Video!

Benutzeravatar
Reinhold
Beiträge: 3392
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 12:06
Postleitzahl: 58095
Wohnort: 58095 Hagen
Kontaktdaten:

Re: Satteleinlage

Beitragvon Reinhold » Mo 28. Sep 2009, 21:55

Walden hört sich nicht nach Billig-Gitarre an, damit würde ich dann eher ein härteres Material wie Knochen o.ä. empfehlen. Schau mal:

http://www.rockinger.com/index.php?cat= ... 94%2F04195

04192 Western, 43,5 x 5 x 8,4mm 7,50 EUR
Viele Grüße
Reinhold

YouTube:
Kindergartenlieder mit Gitarre
Guitar-TV
Ukulele-TV

Benutzeravatar
Dr.Schwenker
Beiträge: 270
Registriert: Fr 15. Mai 2009, 15:14

Re: Satteleinlage

Beitragvon Dr.Schwenker » Di 29. Sep 2009, 13:36

Danke Reinhold!

Genau was ich suche!

Was hälst Du denn von diesen Walden Gitarren?
Ist das ne gute Marke?
Eine Alte Dame Geht Barfuß Einkaufen
Dr.Schwenker spielt Gitarre seit Mai 2009
Unser neues Video!

Benutzeravatar
Reinhold
Beiträge: 3392
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 12:06
Postleitzahl: 58095
Wohnort: 58095 Hagen
Kontaktdaten:

Re: Satteleinlage

Beitragvon Reinhold » Di 29. Sep 2009, 14:03

Schick mir daoch mal den link von deiner Gitarre!
Viele Grüße
Reinhold

YouTube:
Kindergartenlieder mit Gitarre
Guitar-TV
Ukulele-TV

Benutzeravatar
Dr.Schwenker
Beiträge: 270
Registriert: Fr 15. Mai 2009, 15:14

Re: Satteleinlage

Beitragvon Dr.Schwenker » Di 29. Sep 2009, 17:10

Ich habe ja keine Walden.
Ich brauchte für meine WesternGitarre, die man auch im Stand der Dinge unter "Heart of gold" sehen kann, eine neue Satteleinlage.
Da aber mein Musikhändler keinen passenden hatte, bestellte er einen von Walden, der dieselben Maße hat wie meiner.
Wollte eben nur wissen was der so kostet.
Eine Alte Dame Geht Barfuß Einkaufen
Dr.Schwenker spielt Gitarre seit Mai 2009
Unser neues Video!

Lutz
Beiträge: 394
Registriert: Do 24. Sep 2009, 20:26
Wohnort: Potsdam
Kontaktdaten:

Re: Satteleinlage

Beitragvon Lutz » So 4. Okt 2009, 16:37

Muss doch hier mal schnell wieder ansetzen.
Mir fiel auf, dass wenn ich im 3 B. die hohe e-Saite niederdrücke, dann liegt die am 1.B (Bundstächen)auf.
Die tiefe jedoch nicht, ist das schlimm wenn die aufliegt?
Oder muss die zwingend so weit weg sein das das besagte Blatt Papier noch zwischen passt?

Danke.
Wer früher stirbt, ist länger tot!
Versuche es seit September 2009

Hier gehts zum Forum-Chat

Mario02
Beiträge: 465
Registriert: So 10. Mai 2009, 18:52
Postleitzahl: 38300
Wohnort: Wolfenbüttel
Kontaktdaten:

Re: Satteleinlage

Beitragvon Mario02 » So 4. Okt 2009, 18:22

Ich bin jetzt nicht wirklich der Fachmann dafür aber ich könnte mir vorstellen das es völlig egal ist ob die Saite im 1Bund aufliegt wenn du im 3Bund greifst,denn meines Erachtens nach wird doch der ton da erzeugt wo ich den Finger drauf setze.
Ich könnte mir es so vorstellen:(Bitte Reinhold berichtige mich wenn es verkehrt gedacht ist)
Je tiefer ich die Schwingung der Saite unterbreche desto höher der Ton das würde also bedeuten wenn ich im 3 Bund den Finger drauf setze kann die Schwingung der Saite auch nur bis zum Dritten Bund kommen und die darüber liegenden Bünde dürften dabei gar keine Rolle spielen!
Ich hoffe das es einigermassen verständlich rüber kam wie ich das meine *g*
spielt Gitarre seit Dezember 2008

Lutz
Beiträge: 394
Registriert: Do 24. Sep 2009, 20:26
Wohnort: Potsdam
Kontaktdaten:

Re: Satteleinlage

Beitragvon Lutz » Mo 5. Okt 2009, 11:36

naja, es ging mir ja nur darum ob das IO ist.
Reinhold hatte das ja in einem seiner Videos vorgestellt und sagte das in diesem Fall gerade mal noch ein Stück Papier zwischen geht, aber obs irgendetwas zu bedeuten hat wenn nix mehr zwischen ginge, sagte er nix.
Das das mit dem klingen der Saite egal ist mir schon klar, da ich die Saite ja davor und nicht dahinter anschlage/zupfe.
Wer früher stirbt, ist länger tot!
Versuche es seit September 2009

Hier gehts zum Forum-Chat

Benutzeravatar
Reinhold
Beiträge: 3392
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 12:06
Postleitzahl: 58095
Wohnort: 58095 Hagen
Kontaktdaten:

Re: Satteleinlage

Beitragvon Reinhold » Mo 5. Okt 2009, 12:27

Möchte m
Wenn der jeweilig gedrückte Ton gut klingt, kann es dir wirklich egal sein, was hiter dem Finger Richtung Sattel passiert.
Ausser der Abstand ist zu hoch, dann überprüfe die Sattelkerbung, ob du sie noch runterfeilen kannst.
Viele Grüße
Reinhold

YouTube:
Kindergartenlieder mit Gitarre
Guitar-TV
Ukulele-TV


Zurück zu „Gitarren reparieren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast