Hallo Gruss aus Jerez de la Frontera

Hier kommt dein erster Beitrag rein!
Benutzeravatar
goerkel
Beiträge: 6
Registriert: Do 26. Jan 2023, 06:07

Hallo Gruss aus Jerez de la Frontera

Beitragvon goerkel » Do 26. Jan 2023, 18:00

Habe mir eine Fender Redondo gekauft und moechte nun im zarten Alter von 67 Gitarre spielen lernen, im Moment uebe ich aber auf einer Bariton Ukulele, da mir die Stahlsaiten der Gitarre zu schaffen machen, allerdings uebe ich auf der Redondo so 5 Minuten am Tag ,mehr halten meine FInger noch nicht aus, die Redondo kam mit 12er Saiten, hab mir ueberlegt das ich mir wohl besser 10er Saiiten anschaffen moechte, sobald ich mich rantraue die Saiten zu wechseln, freue mich auf Tipps von euch besonders wie ich meine Finger tauglich bekomme um die Akkorde richtig zu greifen

Benutzeravatar
goerkel
Beiträge: 6
Registriert: Do 26. Jan 2023, 06:07

Re: Hallo Gruss aus Jerez de la Frontera

Beitragvon goerkel » Do 26. Jan 2023, 18:03

Icrgendwie habe ich auf den falschen Knopf gedrueckt, der Beitrag ist ploetzlich doppelt da, vielleicht kann das ein Admin loeschen, der doppelt ist, sorry

Benutzeravatar
Hawky
Beiträge: 6287
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 22:01
Postleitzahl: 13629
Wohnort: Berlin Spandau
Kontaktdaten:

Re: Hallo Gruss aus Jerez de la Frontera

Beitragvon Hawky » Fr 27. Jan 2023, 10:47

Hi du kannst doch deine Berichte selber löschen.
Meldest dich an. Gehst auf deinen Bericht und klickst auf löschen ( auf das Kreuz ).
Dann gibt es keinen doppelten Bericht.

Gruss Uwe

Benutzeravatar
goerkel
Beiträge: 6
Registriert: Do 26. Jan 2023, 06:07

Re: Hallo Gruss aus Jerez de la Frontera

Beitragvon goerkel » Fr 27. Jan 2023, 11:23

da ist kein Kreuz, vielleicht ist es bereits zu spaet, ich hoffe ein Moderator sieht es und loescht es

Benutzeravatar
HerrBert
Beiträge: 1538
Registriert: Sa 7. Apr 2018, 15:46
Postleitzahl: 58762
Wohnort: Altena

Re: Hallo Gruss aus Jerez de la Frontera

Beitragvon HerrBert » Fr 27. Jan 2023, 11:43

Hallo Goerkel, schön das du die Saiteninstrumente für dich entdeckt hast. Bei Bariton Gitarren kann ich dir zwar nicht helfen aber das Problem mit den Fingern und Stahlsaiten haben wohl sehr viele. Bei mir hat nur Ausdauer geholfen. Also immer weiter gespielt und es tat immer weniger weh.
Lg Herbert
Grüße aus dem Sauerland

Benutzeravatar
GuitarBoy
Beiträge: 2011
Registriert: Mo 22. Jul 2013, 21:52
Postleitzahl: 53121
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Hallo Gruss aus Jerez de la Frontera

Beitragvon GuitarBoy » Fr 27. Jan 2023, 14:40

Herzlich Willkommen Goerkel, viel Spaß mit deiner Gitarre und Ukulele und viel Spaß im Forum.
Lass die 12 er Saiten drauf der Leidensweg deiner Finger geht vorbei. Zähne zusammenbeissen und ab dafür.
Gruß aus Bonn
Dirk

Hier gibt es Dormagen fürs Wohnzimmer

https://www.youtube.com/watch?v=u2Wp9M4 ... F50lLiM-my :shock:

Sing like no one ist listening, dance like no one is watching.

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 566
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 14:24
Postleitzahl: 12107
Wohnort: Berlin

Re: Hallo Gruss aus Jerez de la Frontera

Beitragvon Kalle » So 29. Jan 2023, 20:39

Hallo Goerkel!

Tolle Gegend da unten in Andalusien! Wir sind mal die "Route durch die weißen Dörfer Andalusiens" gefahren und ich habe gedacht, mit 66 Jahren will ich da auch leben... Wird höchste Zeit... :D

Was das Gittarrespielen betrifft, da sind die 4 Saiten auf der Ukulele viel leichter zu spielen als die 12 Saiten auf der Redondo. Aber in Spanien muß man Gitarre spielen oder Flamenco tanzen! Beides zusammen ist wohl schwierig...
Bleib am Ball und lass dich hier im Forum immer mal blicken.

Viele Grüße aus Berlin
Werner

Horst1970
Beiträge: 515
Registriert: Di 4. Mai 2010, 10:55
Postleitzahl: 64319

Re: Hallo Gruss aus Jerez de la Frontera

Beitragvon Horst1970 » Mo 30. Jan 2023, 18:42

Versuche schon seit Jahren, ein wenig spanisch zu klingen, indem ich den E-Dur-Akkord verschiebe. Im Wechsel mit D-Dur, G-Dur und A-Moll. Beim A-Moll-Akkord lasse ich mal den Zeigefinger weg und verschiebe den Akkord, genauso wie D-Dur. Also eher eine spanisch klingende Fake-Gitarre. Macht aber Spaß. :-) Viele Videos und Beschreibungen im Internet habe ich in meiner Sturm-und-Drank-Zeit gesammelt. Zu mehr als diesen "falschen" Möchtegern-Flamenco hat es nicht gereicht.

Schön, in Andalusien zu leben. Kann mir die lauen Sommernächte im dortigen Hinterland bildlich vorstellen.

Gruß
Horst


Zurück zu „Forumsteilnehmer stellen sich vor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste