Pickingmuster

Gitarrenanfänger bitte hier starten!
Rainer
Beiträge: 1
Registriert: Di 16. Apr 2019, 10:38

Pickingmuster

Beitragvon Rainer » Fr 17. Mai 2019, 17:26

Hallo Reinhold,
wie kann ich die Geschwindigkeit der Finger meiner rechten Hand bei Pickingmustern steigern?

Benutzeravatar
Hawky
Beiträge: 5331
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 22:01
Postleitzahl: 13629
Wohnort: Berlin Spandau
Kontaktdaten:

Re: Pickingmuster

Beitragvon Hawky » Fr 17. Mai 2019, 18:50

Hallo lieber Rainer,

erst einmal ein herzliches Willkommen in der Forum Family.

Hatte ich deine persönliche Vorstellung im Forum überlesen?
Nein, dann sein doch so nett und stell dich im anderen Thread einmal vor.
So können wir dich bessser einschätzen bei Fragen die du zum Gitarrenspiel hast.
Danke für dein Verständnis! ;)

Hier noch meine Antwort zu deiner Frage auch wenn sie an Reinhold gerichtet war.

Pickingmuster müssen sehr langsam erlernt werden, damit die Kommunikation zwischen Hand und Gehirn,
wegen der ungewohnten Fingerbewegungen, gefestigt wird. Wenn das sitzt und du dich darauf nicht mehr
konzentrieren muss, wirst du feststellen, dass du immer schneller wirst.

Ergo, das Zauberwort heißt auch hier üben, üben, üben! Leider gibt es keine Fee die uns das über Nacht in die Finger zaubert.

Übe langsam und konzentriert dann vermeidest du Fehler die später viel Zeit kosten um sie wieder abzustellen.

LG Hawky ;)

Benutzeravatar
Reinhold
Moderator
Beiträge: 3152
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 12:06
Postleitzahl: 58095
Wohnort: 58095 Hagen
Kontaktdaten:

Re: Pickingmuster

Beitragvon Reinhold » Fr 17. Mai 2019, 23:55

Kann alles nur unterstreichen, was Uwe geschrieben hat.
Wer langsam übt, wird schneller schneller.
Aber Geduld braucht man trotzdem...
Aber wir natürlich nicht, was bei dir schnell ist, was du genau anstrebst.

Benutzeravatar
Kraich
Beiträge: 683
Registriert: Do 16. Apr 2015, 20:44
Postleitzahl: 77960

Re: Pickingmuster

Beitragvon Kraich » Sa 18. Mai 2019, 00:59

Hallo Rainer,

herzlich Willkommen im Forum.

Das Wichtigste wurde ja schon gesagt - langsam anfangen ist auch aus meiner Sicht das A und O.

Dabei darauf achten, dass Du das Picking beim langsam spielen ganz exakt und genau im Timing spielst.
Darauf achten, dass Du locker und entspannt spielst, auf keinen Fall verkrampfen (verhindert Tempo und ist nicht gesund).
Bevor Du versuchst das Tempo zu steigern solltest Du das Pickingmuster total verinnerlich haben, Deine Finger müssen wie von alleine laufen.
Diese Punkte sind aus meiner Sicht auch wichtiger als Tempo, aber gleichzeitig sind sie auch die Grundvoraussetzungen um eine Temposteigerung zu erreichen.

Auch ggf. auf solche Dinge achten wie, nicht mit kalten Fingern spielen ggf. vorher reiben - regt die Durchblutung an und macht beweglicher.
Pflege der Fingernägel, wenn Du nicht mit Picks spielst. Fingernägel passend feilen, damit man nicht hakelt, ggf. noch polieren - klingt auch schöner.
Metronom zum Training benutzen.

Wenn Du das Picking dann im Schlaf spielen kannst, kannst Du versuchen Temposteigerungen zu machen.
Zum Beispiel wieder langsam anfangen, nach ein paar Takte ein klein wenig schneller werden, nach ein paar weiteren Takten das Tempo wieder steigern, usw. bis Du so schnell bist, dass du es nicht mehr korrekt spielen kannst oder Du nicht mehr entspannt spielen kannst. Dann wieder von vorne anfangen, das Tempo zurücknehmen und wieder nach und nach steigern.
Gibt, glaube ich auch Metronome mit der Funktion zur automatischen Temposteigerungen, dann muss man nicht immer nachstellen wie ich das machen muss. :(

Immer fair zu sich selbst sein, man wird nicht gleich das große Tempo erreichen. Das dauert.

Oder z.B. Zwischensprints einlegen. Wieder langsam anfangen und dann kontinuierlich schneller werden, bis man wieder Probleme bekommt und dann langsam wieder langsamer werden bis zum nächsten Zwischensprint. ....

Das Picking zwangsweise durchgehend in einem Tempo zu üben, in dem man es nicht mehr korrekt spielen kann, bringt aus meiner Sicht nichts. So trainiert man sich nur die Fehler ein. Deshalb immer wieder auf ein machbares Tempo zurückgehen und neu steigern.

Das sind so die Tipps die ich gefunden hatte und die mir bisher am besten geholfen haben. Das Ganze ist aber nur dann notwendig, wenn Du ausnahmsweise ein besonders schnelles Picking brauchst. Normalerweise kommt das in den meisten Fällen erforderliche Tempo einfach mit der Zeit beim üben.
Für ein schnelles sauberes Tremolo hat es mir jedoch bisher nicht gereicht :( :D Das ist nochmal eine Klasse für sich. :)

Und immer aufpassen, damit Du nicht verkrampft spielst.

Viele Grüße
Joachim

Benutzeravatar
Hawky
Beiträge: 5331
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 22:01
Postleitzahl: 13629
Wohnort: Berlin Spandau
Kontaktdaten:

Re: Pickingmuster

Beitragvon Hawky » Sa 18. Mai 2019, 02:33

Top, alles wurde gesagt!

Jetzt wünschen wir dir viel Geduld und Spaß beim Üben.

Ach ja und noch etwas, " Der Weg ist das Ziel" Man hört nie auf zu lernen..... ;)


Zurück zu „Anfängerfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste