Johnny Cash

Hier kannst du schreiben, was du gut oder schlecht findest
Benutzeravatar
moonlight
Beiträge: 2141
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 13:51
Wohnort: Oberrhein

Re: Johnny Cash

Beitragvon moonlight » Do 3. Nov 2011, 20:47

Ich sagte ja schon, dass man wenig Infos dazu findet, Dirk.
Bei laut.de schreiben sie aber über Rosanne Cash:
2002 begibt sie sich wieder ins Studio, um das 1998 begonnene Album "Rules Of Travel" zu Ende zu führen. Neben Gastauftritten von Sheryl Crow und Steve Earle fällt vor allem das erste Duett mit ihrem Vater auf. "Als ich ein Kind war, sah ich nur einen Vater in ihm. Jetzt, wo ich älter bin, bemerke ich, was für ein fabelhafter Dichter und Sänger er ist, was für zeitlose Qualitäten er in sich trägt. Wir haben mittlerweile eine tolle Beziehung und ich bin sehr glücklich, dass wir das getan haben", erzählt sie zum Duett "September When It Comes".

Und etwas weiter unten:
Da schlägt das Herz fast schneller: Auf ihrer ersten Studioplatte seit sieben Jahren singt Rosanne Cash zum ersten Mal im Duett mit ihrem Übervater Johnny. Das Ergebnis trägt den Titel "September When It Comes", ist von einer gezupften Gitarre getragen und erinnert vom Stil her an die von Rick Rubin produzierte American Recordings-Serie. "Ich kann keine Berge mehr bewegen, ich kann nicht mehr rennen, ich kann nicht mehr sein, wie ich früher war. Irgendwie war ich es eh nie", dichtet Frau Cash ihrem Vater biografisch auf den Leib.

Gruß Iris

PS: Hier noch der Link: http://www.laut.de/Rosanne-Cash
If you can walk you can dance; if you can talk you can sing

Benutzeravatar
bizhoo
Beiträge: 9
Registriert: Sa 4. Mai 2013, 13:27
Postleitzahl: 96450
Wohnort: Coburg

Re: Johnny Cash

Beitragvon bizhoo » So 5. Mai 2013, 21:04

Ach ja der gute alte Jonny Cash sein definitv bester Song war sein letzter Hurt der mich immer zu Tränen rührt.

http://www.youtube.com/watch?v=o22eIJDtKho

Grüße Bizhoo

Benutzeravatar
Wirga
Beiträge: 92
Registriert: Fr 19. Jul 2019, 11:20
Postleitzahl: 8105

Re: Johnny Cash

Beitragvon Wirga » Sa 17. Aug 2019, 14:40

Ist zwar schon länger her, dass hier geschrieben wurde und ich bin recht neu hier im Forum. Aber ich mag und liebe die Country-Szene seit ich klein bin und Johnny Cash liebe ich sehr. Darum hab ich mich hier angeschlossen. Und hab, als ich den einen Link angeklickt habe zu Ring of Fire noch einen andern tollen LInk gefunden. Eine Lektion zum Ring of Fire mit anderen Akkorden - und ein toller Lehrer der es gut erklärt (englisch).
https://www.youtube.com/watch?v=8jvriKFA7-I

Hawky das gefällt dir sicher ;-))
Herzliche Grüsse
Sandra

---
Denken ist schwer, darum urteilen die Meisten.

Benutzeravatar
Reinhard
Beiträge: 310
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 22:39
Postleitzahl: 54526
Wohnort: Landscheid

Re: Johnny Cash

Beitragvon Reinhard » Sa 17. Aug 2019, 21:28

Hallo Iris,
das ist ein sehr schöner Song.
Ich frage mich nur ob das zusammen geschnitten wurde oder ob die beiden, also Vater und Tochter, das tatsächlich zusammen gesungen haben.
LG Reinhard

Benutzeravatar
Hawky
Beiträge: 5438
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 22:01
Postleitzahl: 13629
Wohnort: Berlin Spandau
Kontaktdaten:

Re: Johnny Cash

Beitragvon Hawky » So 18. Aug 2019, 17:51

@ Sandra,

vielen Dank für den Link und ja mit dieser Musik rennst du offene Türen bei mir ein.
Auch wenn ich jetzt mehr in Punkto Shantys unterwegs bin, wird mein Herz immer für die Countrymusik schlagen.

LG aus Berlin

Benutzeravatar
Wirga
Beiträge: 92
Registriert: Fr 19. Jul 2019, 11:20
Postleitzahl: 8105

Re: Johnny Cash

Beitragvon Wirga » Mo 19. Aug 2019, 18:29

Gerne Hawky, Country geht immer.

Ich hab noch einen weitere Links gefunden, für eine einfache Version von I walk the Line von Johnny Cash

https://www.justinguitar.com/songs/john ... son-bs-105

Dies noch ein bisschen schwieriger mit den Riffs - aber auch wieder gut erklärt. Er hat etwas andere Akkorde.

Nun werde ich fleissig üben. Normal mit Allroundschlag 1 gehts nicht schlecht. Ziel ist es mit Wechselbass und Riff zu spielen :mrgreen: Da hab ich mir was vorgenommen. Hab heute schon fleissig geübt - nun sind die Finger fast wund. Frag mich wie lange es geht, bis ich die nicht mehr spüre :evil:
Herzliche Grüsse
Sandra

---
Denken ist schwer, darum urteilen die Meisten.

Benutzeravatar
Wirga
Beiträge: 92
Registriert: Fr 19. Jul 2019, 11:20
Postleitzahl: 8105

Re: Johnny Cash

Beitragvon Wirga » Mo 19. Aug 2019, 18:32

Ups den zweiten, schwierigeren Link vergessen:

http://playsongnotes.com/songs/johnny-c ... -the-line/

Für Euch Profis ja wohl ein Klacks :geek:
Herzliche Grüsse
Sandra

---
Denken ist schwer, darum urteilen die Meisten.


Zurück zu „Verbesserungsvorschläge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste