Welches Werkzeug

Probleme mit der Gitarre? Foto-Upload möglich...
Benutzeravatar
Faustina
Beiträge: 13
Registriert: Do 26. Nov 2015, 13:20
Postleitzahl: 97956
Wohnort: Gamburg

Welches Werkzeug

Beitragvon Faustina » Mi 6. Jan 2016, 20:01

Ich brauche nochmal Hilfe.
Was benutze ich für ei. Werkzeug, wenn ich die Saiten am Steg tieferlegen will?
Feilen sie doch zu dick.
Ich kenne mich mit Werkzeug nicht aus und ich müsste extra was kaufen.
Womit habt ihr da gute Erfahrungen gemacht, welcher Hersteller?

Mein Mann meinte Schleifschur könnte gehen.
Liebe Grüße
Faustina

Benutzeravatar
Hawky
Beiträge: 5324
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 22:01
Postleitzahl: 13629
Wohnort: Berlin Spandau
Kontaktdaten:

Re: Welches Werkzeug

Beitragvon Hawky » Mi 6. Jan 2016, 21:56

Hallo Faustina,

ich denke mal, dass das hier dir weiter helfen wird....

http://youtu.be/LBMqannrDhc

Gruß Uwe ;)

Benutzeravatar
HohesC
Beiträge: 89
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:00
Postleitzahl: 44149
Wohnort: Dortmund

Re: Welches Werkzeug

Beitragvon HohesC » Di 10. Jan 2017, 13:04

Wenn Du die Saiten am Steg tiefer legen willst, dann ist das vorgenannte Video hilfreich.
Falls keine Schleifgeräte im Haushalt vorhanden sind, kann man einen Bogen Schleifpapier auf eine plane(!) Fläche kleben und die Stegeinlage mit gleichmäßigem Druck abschleifen.

Da Du aber von "zu dicken Feilen" schreibst, nehme ich an, daß es oben um den Sattel geht. Dafür gibt es spezielle Sattelfeilen, die aber heftig teuer sind (ab ca. 40 € aufwärts). Wenn man die Dinger nicht regelmäßig benötigt, lohnt das kaum. Der freundliche Gitarrenbauer feilt dann günstiger und wahrscheinlich auch ordentlich, denn wenn man zu tief raspelt, ist der Sattel hin.

Bei einer alten Billigklampfe habe ich die Sattelkerben mit ganz feinem Schleifpapier tiefer gelegt. Hat prima geklappt. Wenn Du es Dir zutraust, kannst Du das versuchen:
Die Saiten auf der Gitarre lassen und nur soweit entspannen, daß Du sie jeweils in die Nachbarkerbe schieben kannst. Schleifpapier passend zurechtknicken und dann gaaanz vorsichtig durch die Kerbe ziehen. Immer nur wenig schleifen und immer wieder testen. Dafür die Saite wieder in die Kerbe schieben und grob stimmen, dann am 3. u. 4. Bund greifen. Über dem 1. Bundstäbchen muß noch Luft zur Saite sein, mindestens Papierstärke. So nimmt man sich Saite für Saite vor, bis die Saitenlage stimmt. Wenn's dann aber schnarrt, war's zu tief :P.

Alternativ zum Schleifpapier gehen auch fein gezahnte dünne Sägeblätter oder auch unbeschichtete alte Saiten. Damit ist es aber etwas mühselig.
Ibanez Artist 2611
PRS SE Standard
Harley Benton HBO850
Crafter GCL80

Benutzeravatar
Jupp
Beiträge: 935
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 13:06
Postleitzahl: 44627
Wohnort: Herne

Re: Welches Werkzeug

Beitragvon Jupp » Di 10. Jan 2017, 18:26

Da braucht man handwerkliche Begabung. ;)
Yamaha YAMAHA FX370C NT
Duke GA-PF-Cut
GIBSON LES PAUL STUDIO

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: Welches Werkzeug

Beitragvon Ruby » Di 10. Jan 2017, 19:24

*unauffälligräusper*
Datum Januar 2016 ;) ;) ;)
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Benutzeravatar
karlheinz
Beiträge: 195
Registriert: Fr 12. Feb 2016, 10:35
Postleitzahl: 76448
Wohnort: durmersheim

Re: Welches Werkzeug

Beitragvon karlheinz » Di 10. Jan 2017, 20:25

hy ruby
ja ja
da gibts schlüsselfeilen ganz klein
dreikant usw.
lg karlheinz ;)
Don't worry be happy ;)

Benutzeravatar
Cornelia
Beiträge: 171
Registriert: Fr 25. Dez 2015, 13:46
Postleitzahl: 04575
Wohnort: Neukieritzsch

Re: Welches Werkzeug

Beitragvon Cornelia » Di 10. Jan 2017, 23:40

Hallo Karl Heinz
Für dein Steg feilen gibt es die kleinen Diamant Nabelfeilen .
Bei Amazon kosten die rund 8€.
LG Conny
Waldschrapp

Benutzeravatar
HohesC
Beiträge: 89
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:00
Postleitzahl: 44149
Wohnort: Dortmund

Re: Welches Werkzeug

Beitragvon HohesC » Mi 11. Jan 2017, 08:59

*unauffälligräusper*
Datum Januar 2016 ;) ;) ;)

Ups, irgendwie hat frau sich noch nicht richtig an die 17 gewöhnt ...

... aber manchmal helfen ja auch verspätete Antworten weiter ;)
Ibanez Artist 2611
PRS SE Standard
Harley Benton HBO850
Crafter GCL80


Zurück zu „Gitarren reparieren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast