Sattel brummt/summt - Kerben ausgeschlagen?

Probleme mit der Gitarre? Foto-Upload möglich...
Benutzeravatar
LeonFR
Beiträge: 509
Registriert: Di 7. Jan 2014, 11:06
Postleitzahl: 06128

Sattel brummt/summt - Kerben ausgeschlagen?

Beitragvon LeonFR » Do 21. Mai 2015, 07:35

Ich denke, da wird mir vielleicht keiner hier so schnell weiterhelfen können,
sondern dass muss sich jemand anschauen/hören.
Dirk hatte ich es am Sonntag mal kurz gezeigt.
Trotzdem schreibe ich es mal hier rein, um vielleicht auch ne Lösung für zukünftige
Probleme der gleichen Art liefern zu können.

Können die Sattelkerben am (Plastik-)Sattel auschlagen und dann unangenehm brummen?

Seit Dormagen nimmt das an meiner Gretsch extrem zu.
Ich hatte das bereits vor dem Treffen schon einmal ganz leicht und hab es da auf
die abgenutzten Saiten geschoben. Zudem waren sie nicht so gut gewickelt.

Vor Dormagen hab ich neue Saiten drauf gezogen und die Wicklung war eigentlich sehr gut.
Ich habe das Gefühl, daas der Sattel nicht mehr richtig funktioniert und daher dieses deutliche Gebrumme kommt. Bei den Basssaiten ist es besonders schlimm.

Hat so was schonmal jemand gehabt?

Ich gehe heute zum Gitarrenbauer. Mal sehen, was der dazu sagt.

Gruß Alex

Benutzeravatar
LeonFR
Beiträge: 509
Registriert: Di 7. Jan 2014, 11:06
Postleitzahl: 06128

Re: Sattel brummt/summt - Kerben ausgeschlagen?

Beitragvon LeonFR » Do 21. Mai 2015, 13:22

Sachen gibts. :lol:

Hab mir jetzt extra 12 Uhr den Wecker gestellt nach der Nachtschicht,
um noch 2 Stunden üben zu können, bevor die Gitarre für heute zum Fachmann wandert.
(Annahme 14-18 Uhr)

Und wie ich da so das Griffbrett zum Kopf hin hochwandere und nachdem ich mir schon
gefühlt tausendmal Kopfplatte und Sattel angeschaut habe, denke ich... überprüfe doch
einfach mal die Schrauben des Abdeckplättchen an der Kopfplatte zum einstellen
des Halsstabes, bevor du dich dort so richtig zur Eierfeile machst.

Und siehe da. Die Schrauben waren locker! Festgedreht und alles klingt wieder
so, wie es soll. :mrgreen:
Ein unnötigen Weg hab ich mir erspart.

Gruß Alex :)

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: Sattel brummt/summt - Kerben ausgeschlagen?

Beitragvon Ruby » Fr 29. Mai 2015, 07:50

Hey Alex.

Na gut, das Du es noch selber gesehen hast. Wer weiß, was Dich der Gang zum Gitarrenbauer noch gekostet hätte.
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Benutzeravatar
LeonFR
Beiträge: 509
Registriert: Di 7. Jan 2014, 11:06
Postleitzahl: 06128

Re: Sattel brummt/summt - Kerben ausgeschlagen?

Beitragvon LeonFR » Fr 29. Mai 2015, 14:10

Hi Ruby,

der ist da eigentlich ziemlich cool. Vermutlich hätte er mal kurz gelächelt,
die Schrauben festgezogen und mich mit nem Augenzwinkern wieder entlassen. ;)
Peinlich wäre es trotzdem gewesen.

Gruß Alex


Zurück zu „Gitarren reparieren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste