Grüße aus Braunschweig

Hier kommt dein erster Beitrag rein!
Ulli
Beiträge: 6
Registriert: Do 25. Feb 2016, 11:17
Postleitzahl: 38126

Grüße aus Braunschweig

Beitragvon Ulli » Mo 29. Feb 2016, 20:48

Hallo zusammen,
ich bin neu hier in der Runde und möchte mich kurz vorstellen.
Ich bin Späteinsteiger in Sachen Gitarre. Das Instrument fand ich schon immer sehr schön und so hab' ich mir bei Thomann einfach eine klassische Anfängergitarre bestellt. Tja, und damit versuche ich mich jetzt. Angefangen habe mit dem Buch von Hubert Käppel, weil es mich einfach interessiert hat, wo ich auf der Gitarre die einzelnen Noten wiederfinde. Beim Klavier ist das viel einfacher und schön sortiert nebeneinander. Aber so ganz ohne visuelle Unterstütung war mir das nichts. Außerdem reizt es mich, irgendwann zum Gitarrenspiel vielleicht auch singen zu können. Also Akkorde. Bei Amazon bin ich dann auf das Buch von Reinhold gestoßen und muß sagen, es gefällt mir wirklich gut. Beim Klavier habe ich gelernt, das es geduldig in sehr kleinen Schritten gehen muß. So geht das hier auch los.
Toll fand ich ja, das Reinhold mich, ich denke, wie jeden hier, bei der Registrierung angerufen hat. Da konnte ich gleich schon meine ersten paar Fragen los werden. Ich bin nämlich auf der Suche nach einer Westerngitarre. Aktuell spiele ich auf einer Klassikgitarre. Da ist mir aber der Hals sehr breit für meine kurzen Finger und auch der Klang einer Westerngitarre gefällt mir besser.

Schöne Grüße
Ulli

Benutzeravatar
Kristina
Beiträge: 208
Registriert: Do 22. Jan 2015, 14:44
Postleitzahl: 24106
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Grüße aus Braunschweig

Beitragvon Kristina » Mo 29. Feb 2016, 21:22

Hallo Ulli.

Willkommen in unserem Forum :!:

Schön, dass du dich für das Gitarrespielen begeisterst und jetzt endlich deinen "Traum" wahrgemacht hast. Da du ja eine musikalische Vorbildung besitzt, wird es für dich sicher einfacher werden, die ersten Schritte geduldig zu gehen.

Ich spiele momentan auch lieber auf meiner Westerngitarre.

Akkorde zu lernen sind ein guter Beginn - so habe ich das auch gemacht. Irgendwann später kann man ja ins Melodiespielen einsteigen. Ich finde es aber ganz gut, erstmal die gängigen Akkorde zu beherrschen, weil man so mit anderen Mitspielern gemeinsam Musik machen kann.

Viele Grüße

Kristina
Eine Alte Dame Geht Bratheringe Essen
Ich spiele auf: Laredo (Konzert) Fender CD-60 (Western)

Ulli
Beiträge: 6
Registriert: Do 25. Feb 2016, 11:17
Postleitzahl: 38126

Re: Grüße aus Braunschweig

Beitragvon Ulli » Mo 29. Feb 2016, 21:39

Hallo Kristina,
vielen Dank für Deine freundlichen Willkommensgrüße :)
Meine musikalische Vorbildung auf dem Klavier hat nur anderthalb Jahre Vorsprung.
Das saubere Greifen der Akkorde ist schon eine echte Herausforderung.

Viele Grüße
Ulli

Benutzeravatar
Kristina
Beiträge: 208
Registriert: Do 22. Jan 2015, 14:44
Postleitzahl: 24106
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Grüße aus Braunschweig

Beitragvon Kristina » Mo 29. Feb 2016, 22:06

Hey Ulli

Ja, am Anfang denkt man: Wie, wie soll das gehen? :lol:

Aber mit regelmäßigem Üben gelingen dir die Akkorde irgendwann.

Das ist ja das Gute daran.

Ich weiß noch, wie ich beim C-Dur Akkord Wochen üben musste und jetzt ist das kein Problem mehr.

Du kriegst das auch hin!

Viele Grüße

Kristina
Eine Alte Dame Geht Bratheringe Essen
Ich spiele auf: Laredo (Konzert) Fender CD-60 (Western)

Benutzeravatar
juergenfr
Beiträge: 474
Registriert: Di 4. Dez 2012, 17:59
Postleitzahl: 49635
Wohnort: Badbergen

Re: Grüße aus Braunschweig

Beitragvon juergenfr » Di 1. Mär 2016, 04:52

Hallo Ulli,

Willkommen im Forum und viel Spaß beim Gitarrespielen.

LG
Jürgen

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: Grüße aus Braunschweig

Beitragvon Ruby » Di 1. Mär 2016, 07:12

Hallo Ulli

Herzlich Willkommen hier bei uns

Mach Dir keine Sorgen. So lange Du nicht aufgibst und fleißig übst, wird Dir alles gelingen, was Du dir wünscht.
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Benutzeravatar
Schrat
Beiträge: 1259
Registriert: Di 19. Jul 2011, 20:05
Postleitzahl: 22359
Wohnort: Hamburg-Bergstedt

Re: Grüße aus Braunschweig

Beitragvon Schrat » Di 1. Mär 2016, 09:41

Willkommen aus Hamburg
Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln :)

Benutzeravatar
Hawky
Beiträge: 5445
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 22:01
Postleitzahl: 13629
Wohnort: Berlin Spandau
Kontaktdaten:

Re: Grüße aus Braunschweig

Beitragvon Hawky » Di 1. Mär 2016, 10:41

Guten Ulli,

auch von meiner Seite ein herzliches Willkommen in der Forum FAMILY.

Viel Spaß bei und mit uns. ;)

LG aus Berlin

Benutzeravatar
Ina
Beiträge: 1097
Registriert: Sa 25. Mai 2013, 01:02

Re: Grüße aus Braunschweig

Beitragvon Ina » Di 1. Mär 2016, 20:57

Herzlich Willkommen im Forum :D
"Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum"

Benutzeravatar
Jupp
Beiträge: 943
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 13:06
Postleitzahl: 44627
Wohnort: Herne

Re: Grüße aus Braunschweig

Beitragvon Jupp » Di 1. Mär 2016, 22:16

Hallo Ulli,
herzlich Willkommen im Forum.

LG Jupp
Yamaha YAMAHA FX370C NT
Duke GA-PF-Cut
GIBSON LES PAUL STUDIO

Ulli
Beiträge: 6
Registriert: Do 25. Feb 2016, 11:17
Postleitzahl: 38126

Re: Grüße aus Braunschweig

Beitragvon Ulli » Di 1. Mär 2016, 23:17

Hallo allen zusammen,
vielen Dank für die freundliche Begrüßung. Das ist ja richtig familiär hier :D
Ich habe mir zu Ziel gesetzt, nicht so schnell aufzugeben. Der erste Anfang ist bekanntlich das Schwerste. Ich brauche erstmal einen vertrauten Umgang mit dem Instrument. So war es jedenfalls beim Klavier.

Wie ist das bei euch? Spielt ihr auch klassische Gitarre? Wenn ja, kommt ihr mit den 52 mm Sattelbreite gut zurecht?

Viele Grüße
Ulli

Benutzeravatar
Kristina
Beiträge: 208
Registriert: Do 22. Jan 2015, 14:44
Postleitzahl: 24106
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Grüße aus Braunschweig

Beitragvon Kristina » Mi 2. Mär 2016, 00:35

Ich habe mir zu Ziel gesetzt, nicht so schnell aufzugeben. Der erste Anfang ist bekanntlich das Schwerste. Ich brauche erstmal einen vertrauten Umgang mit dem Instrument. So war es jedenfalls beim Klavier.
Ich habe mit ner Klassikgitarre angefangen und bin dann zur Western gewechselt. Die Breite hat mich nicht gestört. aber mittlerweile spiele ich nur noch mit der Western und habe mich an den schmalen Hals gewöhnt. Fürs Zupfen nehme ich lieber meine Konzertgitarre, da die Töne dort wärmer klingen. Du suchst ja auch eine Westerngitarre. Wahrscheinlich ist es gar nicht schlecht, beide Gitarren im Wechsel zu spielen (wenn man Lust dazu hat).

Aller Anfang ist schwer, irgendwann wird das Instrument dir vertrauter werden und du fühlst dich wohl beim Spielen.

Viele Grüße

Kristina
Eine Alte Dame Geht Bratheringe Essen
Ich spiele auf: Laredo (Konzert) Fender CD-60 (Western)

Benutzeravatar
Lackwod
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 20:53
Postleitzahl: 45721
Wohnort: Haltern am See
Kontaktdaten:

Re: Grüße aus Braunschweig

Beitragvon Lackwod » Mi 2. Mär 2016, 20:53

Hallo Ulli, Herzlich Willkommen hier in unserer Runde. So wie Kristina bin ich auch mit einer "breiten" klassischen angefangen und schnell zur schmalen Western gewechselt. Das war vor fast 10 Jahren. Inzwischen komme ich auch mit den klassischen breiten zurecht, das ist alles Gewöhnung. Irgendwann nimmst du irgendeine GItarre und kannst sie direkt spielen..
LG
Jürgen
Spiele seit dem Sommer 2006. Schwerpunkt Fingerstyle
Epiphone Masterbilt AJ-500NMS
Fender CD-60
Lakewood D-32 CP
...und wenn ihr wollt, könnt ihr mich hier hören:
http://www.youtube.com/user/10oder5

Benutzeravatar
karlheinz
Beiträge: 196
Registriert: Fr 12. Feb 2016, 10:35
Postleitzahl: 76448
Wohnort: durmersheim

Re: Grüße aus Braunschweig

Beitragvon karlheinz » Fr 4. Mär 2016, 17:58

hallo uli
willkommen bei den gitarrenfreunden
grüße von einem anfänger karlheinz :)
PS: habe jezt auch ne westerngitarre (wegen kleine kurze finger)
Don't worry be happy ;)

Christine58
Beiträge: 111
Registriert: Sa 19. Mai 2012, 23:46
Postleitzahl: 8750
Wohnort: Judenburg
Kontaktdaten:

Re: Grüße aus Braunschweig

Beitragvon Christine58 » Sa 5. Mär 2016, 14:51

Hallo Uli

Herzlich willkommen im Forum

...finde ich richtig gut, dass du Klavier spielst und jetzt auch Gitarre lernen willst. Mit dem Rhythmus und den Notenwerten wirst du vermutlich keine Probleme haben. Viel Spass dir und gutes Gelingen mit deiner Gitarre und Reinholds Schule.

Herzliche Grüße von Christine

Benutzeravatar
Kraich
Beiträge: 762
Registriert: Do 16. Apr 2015, 20:44
Postleitzahl: 77960

Re: Grüße aus Braunschweig

Beitragvon Kraich » Sa 5. Mär 2016, 21:18

Hallo Ulli,

herzlich Willkommen im Forum und viel Spaß beim Gitarrelernen.
Spielt ihr auch klassische Gitarre? Wenn ja, kommt ihr mit den 52 mm Sattelbreite gut zurecht?
Ich spiele ab und zu auch mal auf meiner klassische Gitarre (auch ca. 52 mm Sattelbreite). Komme auch recht gut zurecht mit der Breite, sind dann aber auch nur leichte klassische Stücke. Akkorde zur Begleitung beim Singen spiele ich z.B. lieber auf der Western, da ist mir der schmalere Hals dann wieder lieber.

Viele Grüße
Joachim

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: Grüße aus Braunschweig

Beitragvon Ruby » Sa 5. Mär 2016, 22:33

Also, ich spiele fast nur klassische Gitarre, greife hin und wieder auch mal zur Westerngitarre.
Jede hat da so seine Vorzüge.

Übrigens hat nicht jede klassische Gitarre 52 mm Sattelbreite. Es gibt auch 48 und 50 mm und auch breitere als 52 mm.
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/


Zurück zu „Forumsteilnehmer stellen sich vor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste