Das ist sie!

Hier stellst du ein kleines Video von deiner Gitarre rein.
Mary
Beiträge: 402
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 11:37
Postleitzahl: 66679
Kontaktdaten:

Re: Das ist sie!

Beitragvon Mary » Do 19. Sep 2013, 07:46

Also irgendwas stimmt nicht. Ich habe gestern neue Saiten aufgezogen und es sirrt am Steg. Besonders bei E6 und B.
An den Mechaniken sirrt es zwar auch, aber wenn ich den Kapo dran mache, sirrt es nur noch am Steg - also vermute ich mal, daß dort das Übel liegt und das Ende an den Mechaniken nur mitschwingt.

Ich werde heute Abend mal ein oder zwei Fotos machen und einstellen. Vielleicht habe ich ja auch einfach was falsch gemacht...
Liebe Grüße
Mary
____
Eure Bild- und Tondateien kann ich mir wegen technischer Einschränkungen leider nicht ansehen/hören :cry:

Mary
Beiträge: 402
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 11:37
Postleitzahl: 66679
Kontaktdaten:

Re: Das ist sie!

Beitragvon Mary » Do 19. Sep 2013, 19:49

So, ich hab mal ein Foto gemacht. Könnte sich das bitte mal jemand ansehen, der Ahnung von dieser seltsamen Bindung? *unauffällig zu Remarc schiel* Wäre ganz lieb!
Dateianhänge
GEDC0583.JPG
Liebe Grüße
Mary
____
Eure Bild- und Tondateien kann ich mir wegen technischer Einschränkungen leider nicht ansehen/hören :cry:

Benutzeravatar
Remarc
Beiträge: 1285
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:38
Postleitzahl: 41542
Kontaktdaten:

Re: Das ist sie!

Beitragvon Remarc » Do 19. Sep 2013, 20:18

Jep Mary,

jetzt ist es richtig. Liegen die Saiten denn jetzt auch korrekt über dem Griffbrett? Bei der hohen e-Saite erscheint mir der Restüberstand am Steg so groß.

Liebe Grüße
Remarc
Mein Kanal auf Youtube: http://www.youtube.com/user/Gitarrenmuckel?feature=mhum
Webspace mit allen Stücken: http://remarc.jimdo.com/

Mary
Beiträge: 402
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 11:37
Postleitzahl: 66679
Kontaktdaten:

Re: Das ist sie!

Beitragvon Mary » Do 19. Sep 2013, 20:29

Huch. Nein. Die liegen zur tiefen E Saite verschoben und zwar ein ganzes Stück. :o

Was mach ich denn jetzt da?
Dateianhänge
GEDC0585.JPG
Liebe Grüße
Mary
____
Eure Bild- und Tondateien kann ich mir wegen technischer Einschränkungen leider nicht ansehen/hören :cry:

Benutzeravatar
Remarc
Beiträge: 1285
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:38
Postleitzahl: 41542
Kontaktdaten:

Re: Das ist sie!

Beitragvon Remarc » Do 19. Sep 2013, 20:32

Hallo Mary,

dann müssen die Knoten genau anders herum sein. Die Saiten müssen genau am anderen Loch herauskommen.
Mein Kanal auf Youtube: http://www.youtube.com/user/Gitarrenmuckel?feature=mhum
Webspace mit allen Stücken: http://remarc.jimdo.com/

Mary
Beiträge: 402
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 11:37
Postleitzahl: 66679
Kontaktdaten:

Re: Das ist sie!

Beitragvon Mary » Do 19. Sep 2013, 20:38

Klingt einleuchtend. Na, dann hab ich jetzt erstmal Beschäftigung :mrgreen:

Danke!
Liebe Grüße
Mary
____
Eure Bild- und Tondateien kann ich mir wegen technischer Einschränkungen leider nicht ansehen/hören :cry:

Mary
Beiträge: 402
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 11:37
Postleitzahl: 66679
Kontaktdaten:

Re: Das ist sie!

Beitragvon Mary » Fr 20. Sep 2013, 21:01

bin gespannt auf den Erfolg. Hats geklappt????
ja und nein.

Das Saitenumspannen hat funktioniert, und die Saiten liegen jetzt auch schön mittig zum Griffbrett. Ich kann leider grade keine Bilder hochladen, weil ich Probleme mit meiner Internetverbindung habe. Ist aber auch nicht so schlimm, denn es sieht jetzt genauso aus wie vorher nur spiegelverkehrt (und natürlich mit mittiger Saitenlage).

Das Surren ist leider immer noch da :( Komischerweise aber nicht immer. Es kommt und geht und ist mal lauter mal leiser.

Ich habe in die Gitarre reingeguckt, da scheint alles fest zu sein. Das Preisschild habe ich entfernt, ebenso ein Barcodeettikett. Der Steg ist fest und es wackelt auch sonst nichts.

Was mir (natürlich erst nachdem ich die Saiten fertig gespannt hatte) aufgefallen ist, ist, daß mir die Stegeinlage ganz minimal in Richtung E6 gerutscht ist. Zwei Haarbreit oder so. Also was für die Monks unter uns. Das kanns doch eigentlich nicht sein? Und die war das letzte Mal auch genau in der Spur.

Oder liegt es daran, daß mein Steg jetzt leichte Abdrücke vom zweimaligen falsch Bespannen hat? Das hoffe ich nicht... :cry:
Liebe Grüße
Mary
____
Eure Bild- und Tondateien kann ich mir wegen technischer Einschränkungen leider nicht ansehen/hören :cry:

Benutzeravatar
Remarc
Beiträge: 1285
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:38
Postleitzahl: 41542
Kontaktdaten:

Re: Das ist sie!

Beitragvon Remarc » Fr 20. Sep 2013, 21:12

Hallo Mary,

hab noch einen Tipp: nimm mal jemanden hinzu, wenn du spielst. Diese Person hat dann eine tragende Rolle :D . Sie muss, während du spielst, die Mechaniken festhalten. Und zwar eine nach der anderen. Wenn das Surren dabei verschwinden sollte, hast du ne Schraube locker, und zwar an den Mechaniken ;) . (Ich hoffe, der Scherz mit der Schraube ist richtig rübergekommen. Sonst entschuldige ich mich schon mal ;) .)
Mein Kanal auf Youtube: http://www.youtube.com/user/Gitarrenmuckel?feature=mhum
Webspace mit allen Stücken: http://remarc.jimdo.com/

Mary
Beiträge: 402
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 11:37
Postleitzahl: 66679
Kontaktdaten:

Re: Das ist sie!

Beitragvon Mary » Fr 20. Sep 2013, 21:17

*lach* ja, keine Angst, soviel Spaß versteh ich :D

Eine andere Person habe ich grad nicht zur Hand. Ich habe das mal alleine versucht - es surrt ja, ohne daß ich die Saite drücke und dann habe ich die linke Hand ja frei für die Mechanik festzuhalten. Ich hoffe das ist der selbe Effekt?
Dann ändert sich aber nichts am Surren. Leider.
Liebe Grüße
Mary
____
Eure Bild- und Tondateien kann ich mir wegen technischer Einschränkungen leider nicht ansehen/hören :cry:

Benutzeravatar
Remarc
Beiträge: 1285
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:38
Postleitzahl: 41542
Kontaktdaten:

Re: Das ist sie!

Beitragvon Remarc » Fr 20. Sep 2013, 21:19

Aha, also die Mechaniken sind es nicht. Tritt das Problem auch auf, wenn du sehr leise spielst?
Mein Kanal auf Youtube: http://www.youtube.com/user/Gitarrenmuckel?feature=mhum
Webspace mit allen Stücken: http://remarc.jimdo.com/

Mary
Beiträge: 402
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 11:37
Postleitzahl: 66679
Kontaktdaten:

Re: Das ist sie!

Beitragvon Mary » Fr 20. Sep 2013, 21:45

Nein, wenn ich wirklich sehr leise spiele nicht. Aber auch nicht nur, wenn ich wirklich laut zupfe. Also schon bei "normaler" Lautstärke.
Liebe Grüße
Mary
____
Eure Bild- und Tondateien kann ich mir wegen technischer Einschränkungen leider nicht ansehen/hören :cry:

Benutzeravatar
Remarc
Beiträge: 1285
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:38
Postleitzahl: 41542
Kontaktdaten:

Re: Das ist sie!

Beitragvon Remarc » Fr 20. Sep 2013, 23:06

Nein, wenn ich wirklich sehr leise spiele nicht. Aber auch nicht nur, wenn ich wirklich laut zupfe. Also schon bei "normaler" Lautstärke.
Jetzt würde ich mal auf zu niedrige Saitenlage tippen. Ist aber sehr wage.
Mein Kanal auf Youtube: http://www.youtube.com/user/Gitarrenmuckel?feature=mhum
Webspace mit allen Stücken: http://remarc.jimdo.com/

Mary
Beiträge: 402
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 11:37
Postleitzahl: 66679
Kontaktdaten:

Re: Das ist sie!

Beitragvon Mary » Fr 20. Sep 2013, 23:11

Wenn das alles nichts bringt, dann würde ich die Gitte wieder umtauschen.
ja, das ist die letzte Möglichkeit. Aber ich bin ja ein unverbesserlicher Optimist... also such ich erstmal fleißig weiter nach Fehlern meinerseits. ;)
schau doch mal genau hin ob eine oder mehrere Saiten vielleich ein Bundstäbchen berührt.
Nein, tun sie nicht.
Als allerletzte Möglichkeit kann es ein das sie einfach noch sehr verstimmt ist durch den neuen Satz Saiten. Sicher dauert es da doch auch eine Weile bis die Stimmung hält.
Da hatte ich bei meiner alten Schrammel zwar nie dieses Problem, aber möglich ist natürlich alles.
Und dann löse doch nochmal die Saiten und schiebe den Steg wieder an die richtige Position. Der darft auf keinen Fall anders sitzen wie vorher. Also die Saiten nur lockern, nicht aus der Mechanik oder dem Steg rausnehmen.
okay... nein, ändert nichts.

Hab ich was vergessen? Ein Foto einstellen kann ich momentan leider nicht. Ich habe so eine furchbar langsame UMTS-Verbindung, und manchmal streikt die... Ich brauche heute Abend teilweise drei Versuche um überhaupt eine Antwort posten zu können...

Die Seite von Thomann läd noch...
Liebe Grüße
Mary
____
Eure Bild- und Tondateien kann ich mir wegen technischer Einschränkungen leider nicht ansehen/hören :cry:

Mary
Beiträge: 402
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 11:37
Postleitzahl: 66679
Kontaktdaten:

Re: Das ist sie!

Beitragvon Mary » Fr 20. Sep 2013, 23:16

Nein, wenn ich wirklich sehr leise spiele nicht. Aber auch nicht nur, wenn ich wirklich laut zupfe. Also schon bei "normaler" Lautstärke.
Jetzt würde ich mal auf zu niedrige Saitenlage tippen. Ist aber sehr wage.
Die ist eigentlich eher hoch. Also wenn ich mit Reinholds selbstgebasteltem Schnellhefterverschluß-Abstandsmesser am Hals teste, dann ist da noch ein klein wenig Luft - nicht viel, ein "Hauch". Und beim Zwei-5-Cent-Stück-Test im 12. Bund berühren die Münzen kaum die Saiten.

Ich werd wohl einfach nochmal ins Geschäft müssen. Zumindest hab ich (bzw. wir ;) ) jetzt alles durchgetestet und ich muß mich nicht wegen irgend einem Blödsinn in Grund und Boden schämen :mrgreen:

Ganz lieben Dank euch beiden für eure Mühe!!!
Liebe Grüße
Mary
____
Eure Bild- und Tondateien kann ich mir wegen technischer Einschränkungen leider nicht ansehen/hören :cry:

Benutzeravatar
Remarc
Beiträge: 1285
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:38
Postleitzahl: 41542
Kontaktdaten:

Re: Das ist sie!

Beitragvon Remarc » Sa 21. Sep 2013, 09:20

Hallo Mary,

aber du hast eine Konzertgitarre! Aufgrund des anderen Saitenmaterials gelten hier andere Regeln. Die Nylonsaiten haben eine viel größere Seitenauslenkung als die Stahlsaiten. Bei kräftigeren Anschlägen sogar sehr viel mehr. 5 bis 7 mm Saitenlage im 12. Bund sind da ganz normal. Da die Nylonsaiten weicher als die Stahlsaiten sind, wird das durch das Material wieder kompensiert.

Ich glaube, jetzt sind wir dem Scheppern auf der Spur.
Mein Kanal auf Youtube: http://www.youtube.com/user/Gitarrenmuckel?feature=mhum
Webspace mit allen Stücken: http://remarc.jimdo.com/

Mary
Beiträge: 402
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 11:37
Postleitzahl: 66679
Kontaktdaten:

Re: Das ist sie!

Beitragvon Mary » Mo 23. Sep 2013, 09:06

5 bis 7 mm Saitenlage im 12. Bund sind da ganz normal
:shock:
Ich glaube nicht, daß es soviel ist. Da muß ich wieder einmal auf heute Abend vertrösten, dann werde ich mal genau nachmessen.
Liebe Grüße
Mary
____
Eure Bild- und Tondateien kann ich mir wegen technischer Einschränkungen leider nicht ansehen/hören :cry:

Mary
Beiträge: 402
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 11:37
Postleitzahl: 66679
Kontaktdaten:

Re: Das ist sie!

Beitragvon Mary » Di 24. Sep 2013, 07:28

Ich habe nachgemessen: Es sind im 12. Bund 5-6 mm vom Griffbrett aus - nicht vom Bundstäbchen. Vom Bundstäbchen aus bleiben dann noch etwa 4 mm.

Die Saiten stoßen beim Anschlagen aber nirgends gegen, soweit ich das erkennen kann.
Liebe Grüße
Mary
____
Eure Bild- und Tondateien kann ich mir wegen technischer Einschränkungen leider nicht ansehen/hören :cry:

Mary
Beiträge: 402
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 11:37
Postleitzahl: 66679
Kontaktdaten:

Re: Das ist sie!

Beitragvon Mary » Di 24. Sep 2013, 20:14

Ich glaube es liegt an der E6. Wenn ich die nämlich ganz fest halte, bzw. ganz vom Griffbrett zur Seite weg ziehe, dann surren alle anderen Saiten nicht mehr.

Daraufhin habe ich mir das Ende an der Mechanik nochmal genau angesehen und festgestellt, daß die Saite da sehr dicht ans Holz kommt. Nicht bis dran, aber da ist wirklich sehr wenig Luft.
Also habe ich die Saite einfach mal andersherum aufgespannt, was aber keinen Unterschied gemacht hat.

Ich versuche gleich mal zwei Bilder hochzuladen - wieder mit der richtigen Seite der Saite ;) Die habe ich jetzt nicht mehr so schön ordentlich draufgewickelt bekommen. Irgendwie ist die jetzt schon leicht lädiert...
Dateianhänge
GEDC0589.JPG
Liebe Grüße
Mary
____
Eure Bild- und Tondateien kann ich mir wegen technischer Einschränkungen leider nicht ansehen/hören :cry:

Mary
Beiträge: 402
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 11:37
Postleitzahl: 66679
Kontaktdaten:

Re: Das ist sie!

Beitragvon Mary » Di 24. Sep 2013, 20:34

Und noch ein Bild von oben.
Dateianhänge
GEDC0591.JPG
Liebe Grüße
Mary
____
Eure Bild- und Tondateien kann ich mir wegen technischer Einschränkungen leider nicht ansehen/hören :cry:

Benutzeravatar
Remarc
Beiträge: 1285
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:38
Postleitzahl: 41542
Kontaktdaten:

Re: Das ist sie!

Beitragvon Remarc » Di 24. Sep 2013, 20:55

Hallo Mary,

das könnte es sein. Die Wicklung bei der tiefen E-Saite geht ja im Gensatz zu den anderen immer weiter nach außen. Müsste da auch je Windung nach innen verlaufen (so wie bei der hohen e-Saite). Ich hoffe, du verstehst, was ich sagen wollte.

Liebe Grüße
Remarc

Edit: Korrektur: Muss nicht sein, aber die Berührung am Holz könnte die Nebengeräusche verursachen.
Mein Kanal auf Youtube: http://www.youtube.com/user/Gitarrenmuckel?feature=mhum
Webspace mit allen Stücken: http://remarc.jimdo.com/

Mary
Beiträge: 402
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 11:37
Postleitzahl: 66679
Kontaktdaten:

Re: Das ist sie!

Beitragvon Mary » Mi 25. Sep 2013, 07:27

Hallo Remarc,

ja, ich verstehe was Du meinst. Das hatte ich wie gesagt auch ausprobiert, aber es ändert leider nichts an dem Surren. Ich versuchs heute Abend einfach noch einmal.
Liebe Grüße
Mary
____
Eure Bild- und Tondateien kann ich mir wegen technischer Einschränkungen leider nicht ansehen/hören :cry:

Mary
Beiträge: 402
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 11:37
Postleitzahl: 66679
Kontaktdaten:

Re: Das ist sie!

Beitragvon Mary » Mi 25. Sep 2013, 18:36

Hallo Remarc,

so meintest Du doch? Surrt leider immer noch. Ich werde am Freitag beim Händler vorbeifahren. Bin gespannt, was er sagt.
Dateianhänge
GEDC0594.JPG
Liebe Grüße
Mary
____
Eure Bild- und Tondateien kann ich mir wegen technischer Einschränkungen leider nicht ansehen/hören :cry:

Mary
Beiträge: 402
Registriert: Fr 11. Jan 2013, 11:37
Postleitzahl: 66679
Kontaktdaten:

Re: Das ist sie!

Beitragvon Mary » So 29. Sep 2013, 18:24

Des Rätsels Lösung...

Ich hatte es ja schon beinahe befürchtet, nachdem ich ein paar Bekannten mein Problem demonstiert habe, und sie nichts Ungewöhnliches hören konnten. Nja, aber die spielen allen keine Gitarre... Trotzdem bin ich mit leicht gemischten Gefühlen ins Geschäft. Der freundliche Herr dort konnte allerdings auch das Surren nicht hören - jedenfalls nichts, was da nicht hingehört hätte...

Manchmal höre ich eben das Gras wachsen... :oops:

Er hatte aber dennoch einen guten Rat: Die beiden E-Saiten kommen an den Mechaniken sehr schräg (das sieht man auf meinen Fotos allerdings nicht...). Das soll normalerweise nicht sein, meinte er. Ich habe also die Saiten gekürzt, damit der Verlauf gerader ist, und... voala! Das Surren ist verschwunden :)

Ganz lieben Dank für Deine Hilfe, Remarc! :)
Liebe Grüße
Mary
____
Eure Bild- und Tondateien kann ich mir wegen technischer Einschränkungen leider nicht ansehen/hören :cry:

Benutzeravatar
Vindur
Beiträge: 208
Registriert: So 19. Jun 2011, 20:02
Postleitzahl: 56412
Wohnort: Kreis Montabaur

Re: Das ist sie!

Beitragvon Vindur » Di 15. Okt 2013, 16:34

:) Tja - manchmal steckt der Teufel im Detail! :lol:
Dass Du das Surren gehört hast, lässt in jedem Fall darauf schließen, dass Dein Gehör hochsensibel ist und Du ein außergewöhnliches Gespür für die Musik hast - ohne Quatsch. Ein unmusikalischer Mensch würde es gar nicht mitkriegen, wenn etwas brummt oder surrt, was da nicht hingehört.
Liebe Grüße von Vindur! Bild

1 (7/8) Konzertgitarre - Antonio Calida CGS-C "Lady" (meine "Mona Lisa")
1 Elektro-Akustik Westerngitarre Cort "Cort Earth 60E" ("gen. "Soulfire")
...spiele (wieder) seit Juli 2013

Benutzeravatar
Röschen
Beiträge: 1090
Registriert: Di 24. Jan 2012, 16:19
Postleitzahl: 15370
Wohnort: Fredersdorf

Re: Das ist sie!

Beitragvon Röschen » Di 15. Okt 2013, 19:35

Hallo Mary,Glückwunsch auch von mir.Schön das das Summen nun vorbei ist.Dann kann es ja so richtig losgehen.Nun fehlt noch das Aufnahmegerät :!: .
Ich habe mir im letzten Jahr ein Zoom HN1 gekauft und bin damit sehr zufrieden.
Liebe Grüße von Röschen
Spiele seit Januar 2012 auf der Gitarre.


Zurück zu „Meine Gitarre“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast