Virus in der Familie

Alles, was woanders nicht passt...
Benutzeravatar
GuitarTommy
Beiträge: 1633
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 11:07
Postleitzahl: 41515
Wohnort: Grevenbroich
Kontaktdaten:

Virus in der Familie

Beitragvon GuitarTommy » Fr 13. Mär 2020, 07:53

Hallo Ihr Lieben ;)

Nun hat es tatsächlich ein Familienmitglied von mir getroffen.
Die Tochter, 25 Jahre jung, meiner Freundin hat sich in Österreich infiziert. Sie macht dort eine Hotelfachfrau-Lehre.
Ihr Vater hatte sie am Wochenende besucht und sie wohl angesteckt :(
Sie ist jung und steckt das wohl weg.

Der Grund warum ich das hier schreibe ist:
Passt auf Euch auf.
Gerade wir "alten Säcke" und die reiferen Damen hier im Forum sind ja im Ernstfall gefährdet.

In dem Sinne.......toi, toi, toi, Euch allen :-)
Lieber Gruß Thomas 8-)

Geld allein macht nicht glücklich,
du musst dir schon Gitarren
davon kaufen !!

Benutzeravatar
schalk70
Beiträge: 345
Registriert: Di 20. Jan 2015, 12:26
Postleitzahl: 63512

Re: Virus in der Familie

Beitragvon schalk70 » Fr 13. Mär 2020, 08:06

Dann von hier aus die besten Wünsche unbekannterweise...
Kennst du den Mythos..?

Yamaha Pacifica 112J
Epiphone AJ100
Ostertag Nr. 18 Nylon
Yamaha GL-1

Benutzeravatar
Schrat
Beiträge: 1404
Registriert: Di 19. Jul 2011, 20:05
Postleitzahl: 22359
Wohnort: Hamburg-Bergstedt

Re: Virus in der Familie

Beitragvon Schrat » Fr 13. Mär 2020, 08:22

ich befürchte, das das nicht der letzte Fall sein wird, der jemanden von unserem Forum trifft.
Wir versuchen jedenfalls die Ratschläge von Merkel und den Gesundheitsbehörden zu befolgen. (also möglichst keine sozialen Kontakte und entsprechende Vorsichtsmaßnahmen. In Hamburg fällt der "Hamburger Dom" aus und die Theater und Musikals schließen bis auf Weiteres. Ich befürchte, da kommt noch mehr.
Also, wie Tommy schon sagte: passt auf euch auf

LG Jürgen aus Hamburg
Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln :)

Benutzeravatar
Hagen
Beiträge: 640
Registriert: Fr 27. Jul 2018, 09:35
Postleitzahl: 56073
Wohnort: Koblenz

Re: Virus in der Familie

Beitragvon Hagen » Fr 13. Mär 2020, 11:55

Alles Gute und rasche Genesung für die Tochter Deiner Freundin !
Uns allen steht wohl noch einiges bevor bis dieses Virus eingedämmt ist, Italien ist uns nach meiner Ansicht in der Entwicklung nur ein paar Tage voraus :(
Ich wünsche Euch allen und Euren Lieben beste Gesundheit.
Schöne Grüße von Hagen

Benutzeravatar
HerrBert
Beiträge: 1239
Registriert: Sa 7. Apr 2018, 15:46
Postleitzahl: 58762
Wohnort: Altena

Re: Virus in der Familie

Beitragvon HerrBert » Fr 13. Mär 2020, 12:03

Ja Thomas, ich hab schon die ganze Zeit gedacht, na wann trifft es den ersten vom Forum. Es hilft echt nur aufzupassen und vernünftigerweise Großveranstaltungen abzusagen. Wo das Ganze hingeht weiß bisher, denke ich keiner. 🍀🍀 Passt alle auf euch auf und ich hoffe von ganzem Herzen das wir uns Alle in Dormagen treffen und Spaß haben können. 🚢🤓
Bisher gehe ich stark davon aus das es klappen wird.
Lg Herbert
Grüße aus dem Sauerland

Benutzeravatar
Hawky
Beiträge: 5709
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 22:01
Postleitzahl: 13629
Wohnort: Berlin Spandau
Kontaktdaten:

Re: Virus in der Familie

Beitragvon Hawky » Fr 13. Mär 2020, 16:35

Hallo ihr Lieben,

was ich da höre gefällt mit gar nicht Tommy, alle Gute auch von meiner Seite unbekannter Weise.
Ich hatte ja auch schon die Befürchtung, dass mich Corona erwischt hat. Bin schon in den Spreewald mit einer
" sonoren Stimme " gefahren. Dort wurde es nicht besser und so bin ich nach meiner Rückehr in Berlin gleich zum Arzt. Sicher ist sicher!
Der hat mich wegen einer Bronchitis aus den Verkehr gezogen. Hmmm, nun bin ja auch nicht mehr der jüngste und gehöre jetzt auch zu der
Risikogruppe, die sich schnell was einfangen kann und es nur schwer verkraftet. Da wird man nachdenklich!

Es ist echt irre was auf der Welt durch Corona passiert.
Man kann echt viele Meinungen haben, aber eines ist Fakt, Corona wird uns noch lange beschäftigen. Jetzt zu spekulieren, wie, woher, warum,
ist jetzt nicht angezeigt. Unser aller Aufmerksamkeit müssen wir jetzt auf uns, unseren Lieben und unseren Mitmenschen widmen.

Denn da kommen wir nur zusammen ungeschoren wieder raus!

Ich will hier echt keine Panik verbreiten, nur absolute Aufmerksamkeit hervorrufen. Seid wachsam, ich möchte keinen von euch missen!

In diesem Sinne passt auf euch auf!

LG Uwe ;)

Benutzeravatar
Reinhold
Moderator
Beiträge: 3313
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 12:06
Postleitzahl: 58095
Wohnort: 58095 Hagen
Kontaktdaten:

Re: Virus in der Familie

Beitragvon Reinhold » Sa 14. Mär 2020, 00:21

Wo du das Thema schon ansprichst, lieber Uwe, mache ich mir Sorgen, wie das bei unserem Treffen aussieht.
Es kann sein, dass solche Treffen nicht mehr erlaubt sind.
Ich persönlich bin sehr gelassen, weil ich auch im Falle einer Erkrankung meine Mittel habe, die andere leider nicht haben und die auch nicht propagiert werden.
Das heißt, ich bin in jedem Fall dabei, wenn es offiziell möglich ist, auch wenn einige aus Angst die Fahrt stornieren werden.
Das muss in dem Moment dann jeder selber entscheiden.

Ich glaube auch, dass die ganze Geschichte spätestens Ende Juni vorbei sein wird, aber sicher weiß man das nie, was noch alles passiert.

Passt auf euch auf und bleibt gesund!

Benutzeravatar
Wirga
Beiträge: 216
Registriert: Fr 19. Jul 2019, 11:20
Postleitzahl: 8105

Re: Virus in der Familie

Beitragvon Wirga » Sa 14. Mär 2020, 07:49

Ja liebe Leute, es sind schwierige Zeiten angebrochen. Ich wünsche allen, dass die gut da durch kommen und hoffe für Euch, dass ihr Dormagen durchführen könnt. Ist ja noch ein bisschen Zeit bis dahin.
Passt auf Euch auf und bleibt gesund.
Hier in der Schweiz steht das öffentliche Leben still. Gestern wurde es bestimmt, keine Veranstaltungen, keine Konzerte, Restaurants dürfen nicht mehr als 50 Leute bedienen und nur mit gengügend Abstand, tradtionelle Feste abgesagt, Sportmässig Ski-, Eishockeysaison wurden beendet. Viele Menschen machen nur noch Homeoffice und die Schulen wurden dicht gemacht. Bin ja gespannt wie das noch weitergeht... Hoffe, dass ich meinen Job noch ein bisschen ausüben kann - bin ja selbstständig - wenn keiner mehr kommt - na dann Prost (wie bezahl ich dann meine Rechnungen....). Schwiegereltern dürfen wir nicht mehr besuchen - alle Besuche in Spitälern, Alters-und Pflegeheime wurden verboten. Aber genug gejammert.....

Ich wünsche allen gute Gesundheit, passt auf Euch auf, auch ich will keine(n) von Euch missen.
Herzliche Grüsse
Sandra

---
Denken ist schwer, darum urteilen die Meisten.

Benutzeravatar
Marlis1218
Beiträge: 123
Registriert: Do 13. Dez 2018, 17:26
Postleitzahl: 04910

Re: Virus in der Familie

Beitragvon Marlis1218 » Mo 16. Mär 2020, 09:44

Hallo Gitarrenfreunde, ich habe meine Buchung bei Familie Robens aus gesundheitlichen Gründen(Lungen OP, ist aber schon ein paar Jahre her und dadurch in höchster Stufe anfällig bin, sagt der Dr )stornieren müssen. Liebe Grüße Marlis
Der Weg ist das Ziel.
Liebe Grüße
Marlis

Benutzeravatar
HerrBert
Beiträge: 1239
Registriert: Sa 7. Apr 2018, 15:46
Postleitzahl: 58762
Wohnort: Altena

Re: Virus in der Familie

Beitragvon HerrBert » Mo 16. Mär 2020, 12:19

Das ist natürlich sehr schade, aber auch verständlich das du so entscheidest. Es wird bestimmt ein anderes mal klappen mit dem gemeinsamen Treffen. Pass auf dich auf, wie natürlich jeder andere hier im Forum auch. Das wir uns alle auch in Zukunft gesund sehen und hören. 🍀🍀
Lg Herbert
Grüße aus dem Sauerland

Benutzeravatar
Marlis1218
Beiträge: 123
Registriert: Do 13. Dez 2018, 17:26
Postleitzahl: 04910

Re: Virus in der Familie

Beitragvon Marlis1218 » Mo 16. Mär 2020, 13:44

Danke Herbert :roll:

Benutzeravatar
Hawky
Beiträge: 5709
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 22:01
Postleitzahl: 13629
Wohnort: Berlin Spandau
Kontaktdaten:

Re: Virus in der Familie

Beitragvon Hawky » Di 17. Mär 2020, 08:59

Moin, moin, Marlis,

sehr schade was ich da gelesen haben. Aber die Gesundheit aller geht natürlich vor. Ob unser Treffen dieses Jahr in Dormagen stattfinden wird, steht nun doch in den Sternen. Wir halten aber an unserm Vorhaben fest. Denn die Hoffnung stirb zuletzt.

Das heißt aber auch für alle, haltet euch an den allgemeinen Vorgaben, wie Hände waschen, Abstand halten, größere Ansammlungen von Menschengruppen vermeiden.

Dann sehen wir uns auch bestimmt in Dormagen.

LG Uwe ;)

Benutzeravatar
Wirga
Beiträge: 216
Registriert: Fr 19. Jul 2019, 11:20
Postleitzahl: 8105

Re: Virus in der Familie

Beitragvon Wirga » Di 17. Mär 2020, 12:08

Ja es sieht nicht so tol aus. Ich drücke Euch ganz fest die Daumen, hab jetzt ganz viel Zeit... Da ich mein Geschäft vorübergehend schliessen musste... Was natürich wieder ganz andere Probleme mit sich zieht. Hoffe der Albtraum endet bald...
Herzliche Grüsse
Sandra

---
Denken ist schwer, darum urteilen die Meisten.

Benutzeravatar
Hawky
Beiträge: 5709
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 22:01
Postleitzahl: 13629
Wohnort: Berlin Spandau
Kontaktdaten:

Re: Virus in der Familie

Beitragvon Hawky » Mi 18. Mär 2020, 10:52

Hi,

ich möchte euch ein YT Video ans Herz legen, weches ihr euch einmal in Ruhe anschauen solltet.
Es geht hierbei um die Stärkung des Immunsystems, um uns vor Corona zu schützen!

Sehr interessant wie ich meine.

https://youtu.be/1WVyFhjzqZo

und hier noch ein Ergänzungsvideo was wohl noch aktueller ist....
Unter dem Video sind sehr viele nützliche Links

https://youtu.be/sUQNp9tO0Cw

Bitte anschauen und teilen damit alle gut durch diese Zeit kommen.

Benutzeravatar
hoir
Beiträge: 441
Registriert: So 20. Sep 2015, 02:26
Postleitzahl: 25469

Re: Virus in der Familie

Beitragvon hoir » Do 19. Mär 2020, 16:32

Thomas, habe es gerade eben gelesen. Ich wünsche der Tochter Deiner Freundin alles Gute und gute Besserung. Euch "alten Säcken" viel Widerstandskraft und alle guten Wünsche. Bleibt gesund und haltet die Ohren steif.

🍀🍀🍀

Liebe Grüße von einem "alten Sack", den es bisher glücklicherweise auch noch nicht erwischt hat.
Viele Grüße
Horst

Benutzeravatar
GuitarTommy
Beiträge: 1633
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 11:07
Postleitzahl: 41515
Wohnort: Grevenbroich
Kontaktdaten:

Re: Virus in der Familie

Beitragvon GuitarTommy » Do 19. Mär 2020, 16:42

Horst und an alle die der Tochter meiner Freundin Gesundheit gewünscht haben.....vielen Dank😊

Der kleinen Großen geht es schon wieder gut👍
Lieber Gruß Thomas 8-)

Geld allein macht nicht glücklich,
du musst dir schon Gitarren
davon kaufen !!

Benutzeravatar
Reinhard
Beiträge: 621
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 22:39
Postleitzahl: 54526
Wohnort: Landscheid

Re: Virus in der Familie

Beitragvon Reinhard » Sa 21. Mär 2020, 21:48

Hallo Thommy,
schön zu hören das es dem Mädel schon wieder etwas besser geht. Die Jugend scheint dieses Virus in der Tat weitaus besser zu verkraften als wir, die etwas in die Jahre gekommen sind. How ever, denke wenn wir uns im groben an die neuen Richtlinien halten, sollten wir alle mit einem blauen Auge davon kommen.
Hoffentlich.
Ich wünsche allen hier im Forum, dass wir gemeinsam gut durch diese schweren Tage hindurch kommen. Habt ein Auge auf das Virus.
LG Reinhard
The earth 🌎 has music for those who listen.

Benutzeravatar
GuitarBoy
Beiträge: 1658
Registriert: Mo 22. Jul 2013, 21:52
Postleitzahl: 53119
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Virus in der Familie

Beitragvon GuitarBoy » Sa 21. Mär 2020, 22:57

Mein Doc sagte mir auch das ich aufgrund einiger Vorerkrankungen in höchster Gefährdungsstufe bin. Ich halte mich ja daran zu Hause zu bleiben aber bald ist wieder arbeiten angesagt. Meine Chefin kann da nichts für mich tun ich soll mich dann beim Arzt für irgendwas krankschreiben lassen, das würde sie mir auch nicht negativ anrechnen. Das witzige daran, vor 3 Tagen sagte unser Oberbürgermeister welche mein höchster Chef ist, das er allen Arbeitgebern rät mit Arbeitszeit und Arbeitsregeln möglichst großzügig umzugehen in diesen Tagen.
Gruß aus Bonn
Dirk

Hier gibt es Dormagen fürs Wohnzimmer

https://www.youtube.com/watch?v=u2Wp9M4 ... F50lLiM-my :shock:

Sing like no one ist listening, dance like no one is watching.

Ina
Beiträge: 1153
Registriert: Sa 25. Mai 2013, 01:02

Re: Virus in der Familie

Beitragvon Ina » Sa 21. Mär 2020, 23:33

E5CA65E6-F0D3-430B-9ACE-2F87D505B713.jpeg
5845DECE-FDCA-44E8-97F3-04BC1AA396EF.jpeg

Benutzeravatar
Hagen
Beiträge: 640
Registriert: Fr 27. Jul 2018, 09:35
Postleitzahl: 56073
Wohnort: Koblenz

Re: Virus in der Familie

Beitragvon Hagen » So 22. Mär 2020, 07:56

E5CA65E6-F0D3-430B-9ACE-2F87D505B713.jpeg
5845DECE-FDCA-44E8-97F3-04BC1AA396EF.jpeg

So ist es richtig 🌈 🌤 👍
Schöne Grüße von Hagen

Benutzeravatar
Reinhard
Beiträge: 621
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 22:39
Postleitzahl: 54526
Wohnort: Landscheid

Re: Virus in der Familie

Beitragvon Reinhard » So 22. Mär 2020, 08:59

Hallo Thommy, das von dir geteilte Video ist traurige Realität. Dennoch, es freut mich zu sehen das es noch Menschen mit Gefühlen und Herzlichkeit gibt. Habe dieses Video über WhatsApp ebenfalls geteilt. Das mache ich nur sehr selten, aber in diesem Fall war mir das ein besonderes Bedürfnis, so wie du, diese Botschaft weiter zu tragen.

Es tut gut zu wissen, dass es trotz allem Negativen was man so hört, doch auch noch Menschen gibt, die anderen Menschen mit Respekt, Fairness und mit Empathie begegnen.
LG Reinhard

Ina
Beiträge: 1153
Registriert: Sa 25. Mai 2013, 01:02

Re: Virus in der Familie

Beitragvon Ina » So 22. Mär 2020, 09:16

Reinhard,

welches Video meinst Du?

LG Ina

Benutzeravatar
GuitarTommy
Beiträge: 1633
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 11:07
Postleitzahl: 41515
Wohnort: Grevenbroich
Kontaktdaten:

Re: Virus in der Familie

Beitragvon GuitarTommy » So 22. Mär 2020, 09:30

Ja Reinhard..... das ist schon sehr berührend und zeigt die Angst, die auch in solch einem Unternehmer steckt.

In dieser Krise sind halt die meisten gleich.

Hier der Link:
https://youtu.be/Sg7_ly6nM20
Lieber Gruß Thomas 8-)

Geld allein macht nicht glücklich,
du musst dir schon Gitarren
davon kaufen !!

Benutzeravatar
Wirga
Beiträge: 216
Registriert: Fr 19. Jul 2019, 11:20
Postleitzahl: 8105

Re: Virus in der Familie

Beitragvon Wirga » So 22. Mär 2020, 10:15

Tja mit dem Mann kann ich ganz gut nachfühlen, er kann im Gegensatz zu mir, wenigstens noch etwas verkaufen und backen - nach dem Aufruf werden sicher viele Leute da Brol holen. Ich kann bzw. darf gar nicht arbeiten - somit kann ich nur hoffen, dass das Versprechen auf Geld unserer Regierung, bei uns kleinen KMU's und Selbstständigen ankommt. Auch mir ist zeitweise zum Heulen, mein Geschäft betreibe ich seit 17 Jahren, hab immer gekämpft und nun?
Trotz allem hoffe ich weiter, es geht leider Vielen so wie dem Bäckermeister und mir.....
Herzliche Grüsse
Sandra

---
Denken ist schwer, darum urteilen die Meisten.

Benutzeravatar
Reinhard
Beiträge: 621
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 22:39
Postleitzahl: 54526
Wohnort: Landscheid

Re: Virus in der Familie

Beitragvon Reinhard » So 22. Mär 2020, 11:40

Naja Sandra, du bist nicht alleine.
Ich bin zwar bei einem Zeitungsverlag fest angestellt. Arbeite jedoch nur auf Provisionsbasis. Ohne Fixum. Verkaufe ich keine Anzeige, hab ich nix. Und ich arbeite direkt an der Mosel. Mein Kundenklientel besteht zu 80 % aus Gastronomie, also Restaurants und Hotels. Hatte jetzt 6 Wochen Arbeit an einer touristischen Sonderausgabe. War jetzt fertig damit und sollte morgen in Produktion gehen. Doch am Freitag haben fast alle Kunden ihre Aufträge storniert.

Und für die kommenden Wochen haben auch noch viele andere Betriebe aus dem Einzelhandel alles storniert. Weil auch die nicht aufmachen dürfen.

Ich darf gar nicht drüber nachdenken wie lange das noch so weitergeht.

Staatliche Hilfe wird bei den Kleinen eh nicht ankommen. Im Gegenteil. Nach der Krise muß die Kohle die den großen Betrieben jetzt als Unterstützung gewährt wird schließlich wieder in Form von zusätzlichen Steuereinnahmen refinanziert werden. Und was glaubst du wer dann zur Kasse gebeten wird? Jedenfalls nicht die Betriebe die jetzt fett unterstützt werden. Denn die sind so international verflechtet das Gewinne hin und her verschoben werden und die Betriebsergebisse so passen das keine oder wenig Steuern bezahlt werden müssen. 🤓 That's live
The earth 🌎 has music for those who listen.


Zurück zu „Off-Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste