Kindergitarre

Für Kinder-, Konzert- und Westerngitarren
weisel
Beiträge: 16
Registriert: Sa 11. Jul 2009, 18:56

Kindergitarre

Beitragvon weisel » Mi 30. Dez 2009, 19:30

Hallo Reinhold,

ab welchen Alter macht es für ein Kind ernsthaft Sinn, das Gitarrespielen zu erlernen?
Ich habe einem 7.Jährigen Kind mal meine Gitarre (4/4) gegeben, naja die Arme sind doch noch etwas kurz.
Falls es mit 7 oder 8 Jahren Sinn macht, ist da eine 1/2 Gitarre oder so was ratsam?

Vielen Dank

weisel

P.S. Dein neues Buch habe ich nun auch. Echt Spitze. Mit der DVD kann mann besser arbeiten als die vom 1. Buch, da die Filme schön
"zusammenhängen".

Benutzeravatar
Dr.Schwenker
Beiträge: 270
Registriert: Fr 15. Mai 2009, 15:14

Re: Kindergitarre

Beitragvon Dr.Schwenker » Do 31. Dez 2009, 10:58

Also mit dem Alter ist das so ne Sache.
Wenn das Kind Interesse hat (und das ist das wichtigste)
soll es doch spielen lernen! Warum nicht?
Ich hab bei YT schon 5 Jährige gesehen die Lieder zupfen
und mitschrammeln was die Klampfe hergibt!

Ich wäre froh meine Kids würden endlich ihre musikalische Ader finden... :cry:
Eine Alte Dame Geht Barfuß Einkaufen
Dr.Schwenker spielt Gitarre seit Mai 2009
Unser neues Video!

Benutzeravatar
Hawky
Beiträge: 5451
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 22:01
Postleitzahl: 13629
Wohnort: Berlin Spandau
Kontaktdaten:

Re: Kindergitarre

Beitragvon Hawky » Do 31. Dez 2009, 12:19

Hallo,

ich find das alter egal, hauptsache es ist freiwillig.
Vielleicht schiebt es die Gitarre nach einigen Versuchen wieder zur Seite, vielleicht auch nicht. :?:

Ein Versuch ist es allemal wert. ;)

Lg Hawky

P.S. Ich hätte mir auch von meinen Eltern mehr Angagement diesbezüglich gewünscht...... probier es einfach aus.

Benutzeravatar
Reinhold
Moderator
Beiträge: 3199
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 12:06
Postleitzahl: 58095
Wohnort: 58095 Hagen
Kontaktdaten:

Re: Kindergitarre

Beitragvon Reinhold » Do 31. Dez 2009, 13:25

Kann die obigen Kommentare aus meiner Erfahrung nur unterstützen. Jedes Kind ist anders und lernt entsprechend unterschiedlich oder auch gar nicht.
Allerdings ist die richtige Größe der Gitarre bei Kindern noch wichtiger als bei Erwachsenen, vom Alter könnte es eine halbe oder eine 3/4 sein, müsste man anpassen.
Allerdings gibt es auch viele 3/4 und halbe Gitarren mit unglaublich dicken Hälsen. Die Hälse müssen logischerweise auch etwas schmaler sein, als bei großen Gitarren.
Hier mal ein link, der zu gebrauchen ist, weil ich dieses Modell kenne:
http://cgi.ebay.de/Gitarre-3-4-Modell-l ... 543wt_1100

Natürlich muss auch hier die Saitenlage nach dem Auspacken überprüft werden, und höchstwahrscheinlich auch der Sattel eingeschliffen werden, aber das wird man sowieso fast immer tun! Der Steg ist nach meinen Erfahrungen fast immer sehr gut eingestellt. Der Klang ist absolut ausreichend, Mechaniken sind ok, Verarbeitung geht auch ok.

weisel
Beiträge: 16
Registriert: Sa 11. Jul 2009, 18:56

Re: Kindergitarre

Beitragvon weisel » Fr 1. Jan 2010, 17:10

Danke Euch allen.

Wir werden es mal versuchen, malsehen ob die Ausdauer mit 7 Jahren reicht.
Es wird wohl eine 3/4 werden.
Was haltet Ihr von dieser: http://www.thomann.de/de/thomann_classi ... 72d4329cd5

Reinhold Dein Tip ist auch gut, aber eben für Linkshänder..........

weisel


Zurück zu „Kaufberatung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast