Schlechte Intonation/Problem gelöst

Alle Fragen zum Ukulelenspiel - für Anfänger und Umsteiger
Benutzeravatar
LittleWitch
Beiträge: 471
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 13:11
Postleitzahl: 28832

Schlechte Intonation/Problem gelöst

Beitragvon LittleWitch » Sa 29. Apr 2017, 15:06

Heute hab ich mal geguckt wie es mit der Intonation bei meiner Ukulele aussieht.
Die ist trotz guter Saitenlage nicht so toll,also denke ich,das der Winkel nicht stimmt.

Im 12. Bund sieht es so aus:

G = zu hoch
C = zu tief
E = Perfekt
A = da zeigt mein Stimmgerät ab Bund 10 nichts mehr an.Davor immer zu hoch.

Wie krieg ich das ausgeglichen?

Herausgefunden habe ich:
- das die Saitenlage nahe Steg wichtig für die Bespielbarkeit UND Intonation in HOHEN Lagen wichtig ist
und
- das die Saitenlage nahe Sattel wichtig ist für die Bespielbarkeit und Intonation ( und damit viel wichtiger ist )
und
- das man den Steg der jeweiligen Saite schräg runterfeilen soll.Vorne oder hinten,je nachdem,ob Flagelot zu hoch oder zu tief ist.
Hmmmm....

Also muss ich jetzt vorne runterfeilen wenn der Ton zu hoch ist und hinten,wenn er zu niedrig ist????
Oder andersrum?

Hab gerade einen Knoten im Hirn.....

Helft mir mal bitte.
Zuletzt geändert von LittleWitch am Sa 29. Apr 2017, 20:35, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße
Kerstin
Bild

Frauen sind Engel!
...bricht man ihnen die Flügel,fliegen sie trotzdem weiter....auf einem Besen!!!
Bild

Benutzeravatar
Ruby1
Beiträge: 393
Registriert: Mo 13. Mär 2017, 07:05
Postleitzahl: 65479

Re: Schlechte Intonation

Beitragvon Ruby1 » Sa 29. Apr 2017, 20:25

Zuerst einmal ist es normal, dass es in den höheren Bünden anfängt unsauber zu werden. Ist auch bei Gitarren der Fall. Die Frage ist, wie stark es abweicht. Kann sein, dass das Griffbrett nicht exakt geschlitzt wurde. In diesem Fall kann man wohl nix mehr machen. Ich weiß nicht wie lang der Abstand vom Sattel zur Stegeinlage sein muss. Das würde ich malrecherchieren und dann an deiner Uke abmessen.
Ist die Länge zu kurz kannst Du was abschleifen. Ist es bereits zu lang ist es schwer was dran zu basteln.
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Benutzeravatar
LittleWitch
Beiträge: 471
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 13:11
Postleitzahl: 28832

Re: Schlechte Intonation/Problem gelöst!

Beitragvon LittleWitch » Sa 29. Apr 2017, 20:30

Hab das Problem behoben :D

Der Vorbesitzer hatte die Stegeinlage falsch herum eingeschoben :roll: ...DA komm erstmal drauf !!! :lol: :mrgreen:

Edit:
Die Intonation ist immer noch nicht perfekt,aber schon sehr viel besser.
Zuletzt geändert von LittleWitch am Mo 1. Mai 2017, 13:16, insgesamt 2-mal geändert.
Viele Grüße
Kerstin
Bild

Frauen sind Engel!
...bricht man ihnen die Flügel,fliegen sie trotzdem weiter....auf einem Besen!!!
Bild

Benutzeravatar
LittleWitch
Beiträge: 471
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 13:11
Postleitzahl: 28832

Re: Schlechte Intonation/Problem gelöst!

Beitragvon LittleWitch » Sa 29. Apr 2017, 20:34

Und falls es das nicht gewesen wäre,hätte dieses Video geholfen:

https://www.youtube.com/watch?v=mhNBldik9vQ


...vielleicht hilft es mal jemandem ;)
Viele Grüße
Kerstin
Bild

Frauen sind Engel!
...bricht man ihnen die Flügel,fliegen sie trotzdem weiter....auf einem Besen!!!
Bild

Benutzeravatar
Reinhold
Moderator
Beiträge: 3124
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 12:06
Postleitzahl: 58095
Wohnort: 58095 Hagen
Kontaktdaten:

Re: Schlechte Intonation/Problem gelöst

Beitragvon Reinhold » So 30. Apr 2017, 07:36

In diesem Video kam leider nur der Steg vor.
Der Sattel ist mindestens genauso wichtig, dafür habe ich vor kurzem ein Video gedreht:
https://www.youtube.com/watch?v=Fyji2JH6qAI

Es ist wirklich so, dass sich eine zu hohe Saitenlage weit schlimmer auf Intonation auswirkt, als bei einer Gitarre.
Überprüfe es indem du stimmst und dann die Töne vom 1. Bund überprüfst.
Das Stimmgerät dabei natürlich immer auf Modus C eingestellt.

Benutzeravatar
LittleWitch
Beiträge: 471
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 13:11
Postleitzahl: 28832

Re: Schlechte Intonation/Problem gelöst

Beitragvon LittleWitch » Mo 1. Mai 2017, 13:14

Hallo Reinhold,
die Saitenlage ist mit 0,8mm im 1.Bund und 2,7mm im 12.Bund eigentlich gut.

Aber ich habe noch etwas herausgefunden und Dem werde ich mal nachgehen.

Die Verwendung von Aquila Red Series kann sich negativ auf die Intonation auswirken.

Ich zitiere mal einen Kunden von Thomann:

"Für meine Ukulele waren sie jedoch nicht geeignet, da sie die Intonation veränderten; merkbar ab dem ersten Bund und bis über +20 cent in der Oktave. Das Instrument (Ortega RUCOAL Concert) war damit einfach nicht spielbar.
Dies ist natürlich nur eine Einzelbeobachtung, die sich auf diese Kombination von Saiten und Instrument bezieht."
Zitat Ende.

Ich habe mir jetzt mal die normalen Aquila Saiten bestellt und werde testen,ob sich da was verändert.
Muss eh wechseln,da ich beim Lösen der Saiten schlauerweise in die falsche Richtung gekurbelt habe und mir die E Saite gerissen ist :roll:
Viele Grüße
Kerstin
Bild

Frauen sind Engel!
...bricht man ihnen die Flügel,fliegen sie trotzdem weiter....auf einem Besen!!!
Bild

Benutzeravatar
Reinhold
Moderator
Beiträge: 3124
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 12:06
Postleitzahl: 58095
Wohnort: 58095 Hagen
Kontaktdaten:

Re: Schlechte Intonation/Problem gelöst

Beitragvon Reinhold » Mo 1. Mai 2017, 14:49

Die Saiten können immer eine Auswirkung auf die Intonation haben.
Ich spiele nur Aquila normal, die weißen, und habe damit nur gute Erfahrungen gemacht.

Benutzeravatar
LittleWitch
Beiträge: 471
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 13:11
Postleitzahl: 28832

Re: Schlechte Intonation/Problem gelöst

Beitragvon LittleWitch » Mi 3. Mai 2017, 16:51

Es lag tatsächlich (auch) an den Saiten!
Ich hatte nicht nur neue Saiten bestellt,sondern auch eine kompensierte Stegeinlage aus Knochen.Und Bingo,das hat es dann gebracht.Ich habe eine sehr gute Intonation.Besser geht es kaum! :mrgreen:

Und der Klang ist spitze!!! :D
Viele Grüße
Kerstin
Bild

Frauen sind Engel!
...bricht man ihnen die Flügel,fliegen sie trotzdem weiter....auf einem Besen!!!
Bild


Zurück zu „Ukulele“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast