Welcher Akkord ist das?/Gibts den?

Gitarre lernen ist manchmal auch Theorie...
Benutzeravatar
Amber
Beiträge: 205
Registriert: So 18. Mai 2014, 17:41
Postleitzahl: 31832

Welcher Akkord ist das?/Gibts den?

Beitragvon Amber » So 6. Jul 2014, 09:42

Guten Morgen!

Beim Spielen bin ich mehr oder weniger durch einen Fehler auf etwas nettes gestoßen, allerdings weiß ich nicht, wie dieser Akkord heißt bzw obs den gibt. Im Buch mit den Gitarrengriffe hab ich ihn noch nicht entdeckt.

Beim Wechsel von Dm zu Am belasse ich den Zeigefinger für zwei Schläge auf der e Saite, während Mittel- und Ringfinger bereits auf D und G Saite im 2. Bund sitzen.

Könnt ihr mir sagen, was das ist? Ich weiß immer ganz gerne, wie das heißt, was ich spiele :mrgreen:

Ganz liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünscht euch
Amber
"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für die Welt "

Mein Herzschlag ist ein Beat,
mit jedem Atemzug leb ich Musik.

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: Welcher Akkord ist das?/Gibts den?

Beitragvon Ruby » So 6. Jul 2014, 10:03

LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Benutzeravatar
Amber
Beiträge: 205
Registriert: So 18. Mai 2014, 17:41
Postleitzahl: 31832

Re: Welcher Akkord ist das?/Gibts den?

Beitragvon Amber » So 6. Jul 2014, 10:08

Danke :)

Das Buch hab ich hier liegen und schon durchforstet. Gefunden allerdings hab ich es nicht.
"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für die Welt "

Mein Herzschlag ist ein Beat,
mit jedem Atemzug leb ich Musik.

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: Welcher Akkord ist das?/Gibts den?

Beitragvon Ruby » So 6. Jul 2014, 10:13

Ich denke mal, das es den nicht gibt. Findest Du denn das es gut klingt? Dann bau es einfach mit ein. Halten sich ja nicht längst alle an Musik Regeln :-)
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Benutzeravatar
Amber
Beiträge: 205
Registriert: So 18. Mai 2014, 17:41
Postleitzahl: 31832

Re: Welcher Akkord ist das?/Gibts den?

Beitragvon Amber » So 6. Jul 2014, 10:17

Ja es klingt gut. Ich spiele es in der Abfolge D2 , Dm, unbekannter Akkord, Am, Em. Ich hatte halt nicht aufgepasst und den Zeigefinger nicht gewechselt, und so zufällig entdeckt dass sich dabei eine schöne Klangfolge ergibt - empfinde ich so zumindest :)
Jetzt brauch ich nur noch einen Akkord, der tiefer liegt als das Em, aber alles was ich bisher getestet hab, passt nicht. Schön löd wenn man weiß, wies klingen soll aber partout nicht rausfindet, wie man es spielt *gg*
"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für die Welt "

Mein Herzschlag ist ein Beat,
mit jedem Atemzug leb ich Musik.

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: Welcher Akkord ist das?/Gibts den?

Beitragvon Ruby » So 6. Jul 2014, 10:25

Tiefer als Em hmmmm........
Bleiben wohl nur noch leere Saiten.
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Benutzeravatar
karioll
Beiträge: 2128
Registriert: Do 22. Dez 2011, 02:35
Postleitzahl: 13187
Wohnort: Berlin

Re: Welcher Akkord ist das?/Gibts den?

Beitragvon karioll » So 6. Jul 2014, 12:52

Du könntest die tiefe E-Saite um einen Ton nach unten stimmen (auf D) und dann einen D-Dur-Akkord spielen und die tiefe Saite mit anschlagen, dann erklingt ein schönes tiefes D. Ein E-Moll musst du bei dieser Stimmung mit 3 Fingern spielen, auf den 3 tiefen Saiten im 2. Bund. Die andern Griffe bleiben gleich.
Den unbekannten Akkord könnte man als Fmoll maj7 bezeichnen. Wenn du ein Fmoll 7 als Barré greifst, dann ist ein nur Ton verschoben. Von der Septime auf die große Septime. Du spielst den Akkord aber nicht komplett über alle Saiten, sondern nur die untersten 3, 4 oder 5 Saiten.

Das F auf der dünnen E-Saite passt vielleicht auch, weil Fmoll die Paralleltonart zu A ist. Kommt drauf an, welche Basssaite du anschlägst. Welche? Dann könnte es eventuell auch noch eine andere Betrachtungsweise geben

Dissonante Akkorde klingen als Durchgang oft gut, weil da Ohr einen Lauf wahrnimmt. Wenn du diesen Akkord lange spielen würdest, wäre er vermutlich nicht so schön wie jetzt als kurzer Durchgang.
Mit Üben kann man der Natur ein Schnippchen schlagen.

Benutzeravatar
Amber
Beiträge: 205
Registriert: So 18. Mai 2014, 17:41
Postleitzahl: 31832

Re: Welcher Akkord ist das?/Gibts den?

Beitragvon Amber » So 6. Jul 2014, 13:13

Hui, das werd ich dann mal testen. Bis jetzt bin ich ja schon froh, als Anfängerin überhaupt einigermaßen die richtigen Akkorde zu meinen Texten und Melodien zu finden, aber dieser fehlende Ton würde das ganze einfach noch irgendwie 'rund' machen. Also schau ich mal, wie das klingt, was du da vorschlägst.

Ja das stimmt, der Ton ist dissonant, aber durch die Wechsel klingt das ganze viel interessanter als ein schlichtes Am . Ich mag Komplexität :D Vor allem wenn ich sie im Rahmen meiner noch geringen Kenntnisse schon etwas ausbauen kann.
"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für die Welt "

Mein Herzschlag ist ein Beat,
mit jedem Atemzug leb ich Musik.

Benutzeravatar
karioll
Beiträge: 2128
Registriert: Do 22. Dez 2011, 02:35
Postleitzahl: 13187
Wohnort: Berlin

Re: Welcher Akkord ist das?/Gibts den?

Beitragvon karioll » So 6. Jul 2014, 13:20

Vor allem wenn ich sie ... schon etwas ausbauen kann.
Klasse!
Mit Üben kann man der Natur ein Schnippchen schlagen.

Benutzeravatar
Reinhold
Moderator
Beiträge: 3124
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 12:06
Postleitzahl: 58095
Wohnort: 58095 Hagen
Kontaktdaten:

Re: Welcher Akkord ist das?/Gibts den?

Beitragvon Reinhold » So 6. Jul 2014, 13:58

Den Akkord könnte man als A5add9/13 bezeichnen.
Sehr ungewöhnlich, wirst du wohl auch nicht einmal in ein Jazzakkordbuch finden.
Aber Hauptsache, es gefällt dir.

Benutzeravatar
Amber
Beiträge: 205
Registriert: So 18. Mai 2014, 17:41
Postleitzahl: 31832

Re: Welcher Akkord ist das?/Gibts den?

Beitragvon Amber » So 6. Jul 2014, 15:13

Dankeschön, hab ich mir jetzt mal eingetragen. Und ungewöhnlich ist prima :lol:

Karioll, deinen Vorschlag hab ich getestet, klingt garnicht schlecht, wird gemerkt, aber es passt nicht ganz zu dem, was ich da grad vorhab. Hab mich kurzerhand entschieden, das Em "rauszuschmeißen".
Ich glaub ich nehme das heute Abend mal mit Micro auf .
"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für die Welt "

Mein Herzschlag ist ein Beat,
mit jedem Atemzug leb ich Musik.


Zurück zu „Transposer/Harmonielehre“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast