Was ist eigentlich aus dem glueheis geworden

Hier könnt ihr eure eigenen Gitarrenvideos zur Diskussion stellen...
Benutzeravatar
glueheis
Beiträge: 646
Registriert: Mo 1. Mär 2010, 13:14
Postleitzahl: 13597
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Was ist eigentlich aus dem glueheis geworden

Beitragvon glueheis » So 18. Mär 2012, 23:58

Hallo zusammen,

Wahrscheinlich kennt mich mittlerweile hier keiner mehr, aber für den Fall, dass das doch so ist, hinterlass ich mal wieder eine Nachricht :)
Also mir gehts super, aber ich bin nach wie vor sehr beschäftigt.

Ich habe derweil meine Zwischenprüfung hinter mir und vermeintlich recht gut geschafft.
In der Zwischenzeit konnte ich mein Zeugnis polieren und ein paar gute Referenzen sammeln.
Außerdem habe ich mich erfolgreich um einen Auslandseinsatz beworben.

Das bedeutet im Sommer werde ich 2 Monate lang nach Irland und hoffentlich nach Dublin gehen und dort arbeiten. Das finde ich ja ganz genial und freu mich sehr drauf. Soll ja auch ein musikalisches Land sein :)

Außerdem werde ich frühzeitig auslernen, wodurch ich noch dieses Jahr meine Prüfung schreiben werde. Dadurch muss ich noch stärker lernen und auch vorlernen. Denn im Januar ist quasi alles gelaufen. Genau diese beiden Faktoren verhindern auch, dass ich zum Forumstreffen kommen kann. Ich werde genau dann wohl weg sein.

Aber dafür dürfte ich dann ab nächstes Jahr wieder ganz viel Zeit haben :)))

In der Zwischenzeit singe ich weiter mit meiner rumänischen Duettpartnerin zusammen (Videos folgen bald) und hab auch mal wieder meine Ukulele gequält :)

Dazu gibts folgendes Video zu sehen: http://youtu.be/1h4MRs6idhs
Vielleicht gefällts euch ja.

Als Irland-Einstimmung nutze und empfehle ich Orla: www.youtube.de/user/musicmaaad

Wie gehts euch denn? was gibts Neues?


GLG, Manuel
Fanclub vom "Forum von Guitar TV" und "the one and only Reinhold Pomaska"

Am 01.03.2010 begonnen...
V-Log: http://www.myspace.com/guitarglueheis
mein Sänger-Profil: http://www.youtube.de/user/glueheis

wehrkuh

Re: Was ist eigentlich aus dem glueheis geworden

Beitragvon wehrkuh » Mo 19. Mär 2012, 06:30

Schön von dir zu hören! Tiefe Fußabdrücke von dir - man vergißt dich nicht!

Viel Glück für deine Zukunft wünsche ich und bleib locker!
WK

Benutzeravatar
Gast
Beiträge: 251
Registriert: Mi 17. Aug 2011, 18:29

Re: Was ist eigentlich aus dem glueheis geworden

Beitragvon Gast » Mo 19. Mär 2012, 17:05

Hallo glueheis, ich kenne Dich noch nicht weiter obwohl ich schon seit August 2011 hier bin.
In meiner ganzen Zeit hast du dich einmal mit einem Thema gemeldet und auch das ist schon länger her.
Da hattest du nur ein neues Stück eingestellt und warst dann auch recht schnell wieder weg.
Das war am Mo 31. Okt 2011
viewtopic.php?f=9&t=2390&p=27081#p27081
Ich habe den Eindruck, dass dir nicht mehr sehr viel am Forum liegt, denn sicher haben wir alle
auch ein Privatleben mit teilweise Stress und Hektik.
Einmal wöchentlich reinschauen ist sicher trotzdem bei fast jedem drin.
Wenn du möchtest, dass ich mich zu deinen Sachen äussere, erwarte ich einfach auch ein miteinander.
Sonst wirkt es nur wie billige Werbung ;)
Wünsche Dir aber viel Erfolg bei der Ausbildung, dem Auslandseinsatz.

Benutzeravatar
Röschen
Beiträge: 1090
Registriert: Di 24. Jan 2012, 16:19
Postleitzahl: 15370
Wohnort: Fredersdorf

Re: Was ist eigentlich aus dem glueheis geworden

Beitragvon Röschen » Mo 19. Mär 2012, 20:17

Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Prüfung und auch in Irland!Es ist nicht so einfach alles unter einem Hut zu bekommen.Aber es wird wieder ruhiger werden.Dann bist du wieder dabei!Bis dahin und liebe Grüße von Röschen
Spiele seit Januar 2012 auf der Gitarre.

Benutzeravatar
Hanni
Beiträge: 1985
Registriert: Do 23. Sep 2010, 09:42
Postleitzahl: 48100

Re: Was ist eigentlich aus dem glueheis geworden

Beitragvon Hanni » Mo 19. Mär 2012, 20:50

@glue

Schön, dass du dich wieder mal gemeldet hast. :P Du hast ja eine anstrengende, aber auch erfolgreiche Zeit hinter dir! :P Hört sich ja alles recht gut an, herzlichen Glückwunsch! Prima, dass du deine wenige Freitzeit mit deiner Ukulele und Gitarre verbringen kannst.

Wünsche dir weiterhin alles Gute für deine Zukunft! :P

Freue mich auf ein neues Lebenszeichen und einen Bericht von dir!

Benutzeravatar
glueheis
Beiträge: 646
Registriert: Mo 1. Mär 2010, 13:14
Postleitzahl: 13597
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Was ist eigentlich aus dem glueheis geworden

Beitragvon glueheis » Do 22. Mär 2012, 18:19

Hallo zusammen,

Vielen Dank für die Glückwünsche. Und schön, dass ihr mich noch kennt. Ich freu mich schon sehr, wenn ich mich wieder voll in die Musik stürzen kann. Dann bin ich auch im Forum wieder voll aktiv. Aber bis dahin liegt meine Priorität klar bei meinem richtigen Leben :) Schön, dass die Meisten das verstehen und schön, dass ich immer noch willkommen wäre :)

@Muhkuh: Werbung?? Wofür? Für mein T-Shirt? ich verkaufe nichts :) Wüsste also nicht womit ich werbe :) Und das Youtube Video mache ich eigentlich auch immer als kleine Aufmerksamkeit, damit ich euch etwas darbieten kann :) Ansonsten hab ich ja schon geschrieben, dass es da um verschobene Prioritäten geht. Man kann immer, wenn man will. Verstehe daher die offensive Ablehnung nicht. Aber gut...


Allen anderen wünsche ich eine schöne Zeit und ich freu mich von euch zu hören :)

GLG, Manuel
Fanclub vom "Forum von Guitar TV" und "the one and only Reinhold Pomaska"

Am 01.03.2010 begonnen...
V-Log: http://www.myspace.com/guitarglueheis
mein Sänger-Profil: http://www.youtube.de/user/glueheis

Benutzeravatar
Gast
Beiträge: 251
Registriert: Mi 17. Aug 2011, 18:29

Re: Was ist eigentlich aus dem glueheis geworden

Beitragvon Gast » Do 22. Mär 2012, 19:43

Nein, es geht mir nicht um offensive Ablehnung, im Gegenteil.
Nur wenn ich mir Youtube Videos ansehen möchte, kann ich mich da Monate durch die verschiedensten klicken.
Das meiste sind dann viele mir unbekannte Darsteller und dich kenne ich eben auch noch nicht.
Mir persönlich würde ein gelegentlicher Kommentar deinerseits zu den Werken anderer Mitglieder mehr bringen.
Deine Beteiligung im Forum scheint sich allerdings auf ein "Hallo" und das posten deiner musikalischen Sachen zu beschränken.
Anhand deiner Anzahl von Beiträgen war das wohl mal anders.
Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass man nicht mal 10 Minuten wöchentlich für ein Forum finden kann.
Sicher hat das was mit Prioritäten setzen zu tun und deine Prioritäten scheinen sich klar gegen das Forum zu richten.
Das ist irgendwie Schade, da du sicher auch schon anderen Spielern mit Rat und Tat zur Seite stehen könntest.
Ich will dir da aber keinen Egoismus vorwerfen.
Das einstellen deiner Links zu deinen Werken, sehe ich da ganz klar als Werbemittel an.
Ich bin natürlich gern bereit meine Meinung zu ändern, wenn deinerseits wieder mehr Beteiligung kommen wird.
Ist auch alles nicht Böse gemeint, ich schreibe nur was ich denke.
Es scheinen dich hier auch nicht mehr viele Mitglieder zu kennen, nur 3 Leute.
Wenn du dich weniger für die anderen Leute interessierst, interessieren sie sich wohl auch weniger für dich.

Benutzeravatar
glueheis
Beiträge: 646
Registriert: Mo 1. Mär 2010, 13:14
Postleitzahl: 13597
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Was ist eigentlich aus dem glueheis geworden

Beitragvon glueheis » Do 22. Mär 2012, 21:23

Also ich finde Deine Art sehr unangemessen. Ich würd da auch weiter drüber reden, aber echt nicht bei dem Unterton. Du magst es nicht böse meinen, aber das entschuldigt so etwas auch nicht. Man soll ruhig sagen, was man denkt, aber man sollte vorher nachdenken. Das ist ein Unterschied. Und wegen eines Forenteilnehmers, der solche Töne anschlug hab ich damals keine Lust mehr aufs Forum gehabt :( Außerdem hat das nichts so im Forum zu suchen, sondern maximal in der Inbox. Thema ist hier beendet.

@all:
Also, wie gesagt ich würd mich gern bei euch weiterhin melden. Mit Reinhold stehe ich ja eh separat in Kontakt und wenn alles gut geht hoffnungsvoll mit Hawky bald auch :) Ansonsten werde ich bis nächsten Januar nur gelegentlich mal vorbeistreunen und ein Wort hinterlassen. Ich hoffe das ist ok. Mehr kann und will ich erstmal nicht. Ihr wisst ja wenn schon denn schon :) Ich bemüh mich zwar immer ein neues Video beizusteuern, aber kanns auch gern lassen wenns stört. Sollte jemand Hilfe brauchen bei was auch immer, dann mailt mir gern persönlich. Bis bald. Machts gut.

Euer glueheis
Fanclub vom "Forum von Guitar TV" und "the one and only Reinhold Pomaska"

Am 01.03.2010 begonnen...
V-Log: http://www.myspace.com/guitarglueheis
mein Sänger-Profil: http://www.youtube.de/user/glueheis

Benutzeravatar
moonlight
Beiträge: 2141
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 13:51
Wohnort: Oberrhein

Re: Was ist eigentlich aus dem glueheis geworden

Beitragvon moonlight » Do 22. Mär 2012, 21:43

Manuel, MuhKuh möchte dich bestimmt nur zum verstärkten Mitmachen animieren... ;)
Ich kenne dich natürlich auch noch und freue mich, mal wieder von dir zu hören.
Videos posten kann hier jeder - und jeder kann auch selbst entscheiden, welche er anschaut und welche nicht.

Ach, ich beneide dich - nach Irland würde ich auch mal gerne. Irische Musik mag ich - und irische Gitarren natürlich ganz besonders... :D
Vielleicht kannst du mal von Dublin aus einen Ausflug nach Downpatrick machen, und Mister George Lowden besuchen, der meine wundervolle Gitarre gebaut hat?

Gruß Iris
If you can walk you can dance; if you can talk you can sing

Benutzeravatar
Gast
Beiträge: 251
Registriert: Mi 17. Aug 2011, 18:29

Re: Was ist eigentlich aus dem glueheis geworden

Beitragvon Gast » Do 22. Mär 2012, 22:30

Thema ist hier beendet.
Ach so löst man heutzutage Dinge? Naja, ist für mich auch okay.
Wenn du meinst es geht mir nur um Unterstellungen und ich würde eh nicht nachdenken bevor ich absende.
All das trägt dazu bei, dass ich mir eine Meinung über Dich bilde, die du dann ja gern im Januar widerlegen kannst.
Ich persönlich kann bis dahin auf deine Videos verzichten, denn so interessant und ansprechend finde ich sie eh nicht.
Warum das so ist? Das erfährst du dann im Januar :lol:

Horst1970
Beiträge: 344
Registriert: Di 4. Mai 2010, 10:55
Postleitzahl: 64319

Re: Was ist eigentlich aus dem glueheis geworden

Beitragvon Horst1970 » Fr 23. Mär 2012, 12:01

@glueheis: Habe dich ja eher zufällig anderswo gefunden. :-) Du hast parallel mit mir angefangen Gitarre zu spielen und bist dann sehr schnell auf die Überholspur gewechselt. Trotzdem überwog die Bewunderung meinerseits gegenüber der ansatzweise vorhandenen Frustration. Deine raschen Fortschritte waren für mich letztendlich eine tolle Motivation, mich mehr der Klampfe zu widmen und eine wenig den Anschluss zu behalten. Sehe sympathisch fand ich, dass du immer ausführlich auf die Probleme eingegangen bist, die sich einem nun mal so beim Lernen offenbaren. Da war ich immer fast ein wenig froh, dass es dir letztendlich doch genauso ergeht wie mir. ;-)

Was ich schade finde, ist die Tatsache, dass du dich irgendwann nicht mehr zu den Lernfortschritten geäußert hast und nur noch mit zwar recht ordentlichen Videos mit Interpretation von dir am Herzen liegenden Liedern geäußert hast. Daher sind die Reaktionen eher verhaltener geworden, wobei bei einem natürlich die Gäule durchgegangen sind. Will damit aber sagen, dass die Leute im Forum doch irgendwie den Bezug zum Lernen eines Instruments erwarten. Das macht ja den Sinn dieses Forums aus, sich einfach mal auszutauschen. Daher muss ich sagen, dass ich auch ein wenig enttäuscht war, jetzt hier in deinem Posting wieder nur zu lesen, dass du keine Zeit für das Forum hast, gleichzeitig aber auf deine Videos mit deiner Duettpartnerin aufmerksam machst. Ein Hinweis zu deinem „Stand der Dinge“ an der Gitarre wäre sehr sympathisch gewesen. Insofern kann ich muhkuh absolut verstehen. Klar, ist das mit dem Videohinweis nur eine Einladung, kommt aber nicht so glücklich rüber.

Ehrlich gesagt schaue ich mir Videos außerhalb des Stands der Dinge nur mal von alten Hasen wie Fredy & Co. an, welche aber einen tollen Beitrag zum Forum leisten und mir auch schon oft geholfen haben. da sind es ja auch meist eigene Sachen. Bei „Stand der Dinge“ geht es für mich aber ums „Eingemachte“, sprich um das Erlernen und Spielen der Gitarre. Unterhalten werden will ich hier nicht und sehe mir daher auch keine vollständigen Videos an. Ehrlich gesagt ist der Markt an toller Musik so toll, so dass ich mir solche Coverversion nicht anhöre, sie nicht brauche. Wenn da der Bezug zu den Lernfortschritten hergestellt wird, sieht das ganz anders aus.
Epiphone Les Paul Special (E-Gitarre)
Harley Benton HB-35 CH Vin­tage (E-Gitarre Halbakustik)

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1806
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 16:15
Postleitzahl: 51399
Wohnort: Burscheid

Re: Was ist eigentlich aus dem glueheis geworden

Beitragvon Peter » Fr 23. Mär 2012, 15:22

Grüß' Dich Manuel,

schön, daß Du dem Forum immer noch die Treue hältst. Wie Du feststellen kannst, sind noch viele alte Nasen dabei 8-) eine paar neue Nasen sind dazugekommen :P und ein paar Nasen sind - wie überall - auch immer dabei :roll:
Weiterhin viel Erfolg bei allem, was Du tust. Gruß Peter
Du kannst dem Leben nicht mehr Tage geben - aber Du kannst den Tagen mehr Leben geben

Benutzeravatar
Reinhold
Moderator
Beiträge: 3199
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 12:06
Postleitzahl: 58095
Wohnort: 58095 Hagen
Kontaktdaten:

Re: Was ist eigentlich aus dem glueheis geworden

Beitragvon Reinhold » Fr 23. Mär 2012, 18:34

Eigentlich was Grundsätzliches, was eher ein neues Thema wäre, aber nun mal an dieser Stelle gut passt.

Die Forumsnutzung...
Ich persönlich erhebe nicht den Anspruch, dass sich jemand mehr oder weniger hier einbringen muss oder sollte.
Da ich auch andere Foren fast ausschließlich nutze, wenn ich ein Problem habe, käme ich nicht auf die Idee, von anderen mehr zu verlangen.
Die Intensität der Nutzung - oder auch anderen zu helfen - ist jedem selbst überlassen, und sollte hier auch nicht eingefordert werden.
Ich denke, wer ein Forum oft nutzt, dem wird das Forum auch Spaß machen.
Andere machen zum Spaß lieber andere Sachen, finde ich absolut ok.

Trotzdem freue ich mich natürlich über all diejenigen, die sich hier stark einbringen, denn ansonsten wäre das Forum in dieser Form nicht möglich.

Benutzeravatar
Hawky
Beiträge: 5445
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 22:01
Postleitzahl: 13629
Wohnort: Berlin Spandau
Kontaktdaten:

Re: Was ist eigentlich aus dem glueheis geworden

Beitragvon Hawky » Fr 23. Mär 2012, 19:50

Hallo ihr Lieben...

schliesse mich Reinholds Aussage an.

Jeder kann, keiner muss! ;)

Gruss Uwe

P.S. Manuel, vielleicht wird ja noch was aus unserem Vorhaben :lol: aber die Zeit, mir scheint, wird knapp :roll:

Benutzeravatar
Hanni
Beiträge: 1985
Registriert: Do 23. Sep 2010, 09:42
Postleitzahl: 48100

Re: Was ist eigentlich aus dem glueheis geworden

Beitragvon Hanni » Fr 23. Mär 2012, 20:42

Thema ist hier beendet.
Ach so löst man heutzutage Dinge? Naja, ist für mich auch okay.
Wenn du meinst es geht mir nur um Unterstellungen und ich würde eh nicht nachdenken bevor ich absende.
All das trägt dazu bei, dass ich mir eine Meinung über Dich bilde, die du dann ja gern im Januar widerlegen kannst.
Ich persönlich kann bis dahin auf deine Videos verzichten, denn so interessant und ansprechend finde ich sie eh nicht.
Warum das so ist? Das erfährst du dann im Januar :lol:
@Muhkuh

Ich habe mich sehr gefreut, dass sich glue wieder mal gemeldet hat. :P Er ist in der Ausbildung und hat wenig Zeit, (ist zudem noch sehr jung und wird auch noch andere Interessen als das Gitarrespielen haben ;) ). Aber - mal ganz ehrlich gesagt -, gleich von "Werbung" zu sprechen, wenn er ein Video einstellt!?! :shock: Du bist mit deinen Meinungen manchmal ein wenig "vorschnell"! Jeder muss selbst wissen, WAS ihm das Forum wert ist! Ich persönlich freue mich von jeder/jedem, der sich nach langer Zeit wieder meldet (z.B. Deljha, die nach längerem Aussetzen auch wieder zur Gitarre gefunden hat). Aber ich finde es schade, dass durch "solche Beiträge" nette Foris vergrault werden und sich dann gar nicht mehr melden! :(

Ich bin mir sicher: hätte glue wieder mehr Zeit, würde er auch hier wieder mehr schreiben und "mit dabei sein".

Manchmal wäre ein wenig "Zurückhaltung" angebracht. ;) Außerdem spielt es auch noch eine Rolle, "wie" man schreibt! Du reagierst manchmal sehr gereizt, wie soll ich sagen, ..... nicht sehr nett!

Benutzeravatar
Lackwod
Beiträge: 2094
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 20:53
Postleitzahl: 45721
Wohnort: Haltern am See
Kontaktdaten:

Re: Was ist eigentlich aus dem glueheis geworden

Beitragvon Lackwod » Fr 23. Mär 2012, 20:54

Hhm, das ist ja eine interessante Diskussion hier, die ich aufmerksam verfolge...

Glueheis, ich kenne dich zwar nicht, trotzdem grüße ich dich als Neuling im Forum, dem es großen Spaß macht, hier mitzuwirken und zu lernen, auch um erlerntes weiter zu geben.

Und wie Reinhold schon bemerkte, hier wird keiner gezwungen, sich einzubringen...
...aber ein Forum lebt von der Mitwirkung der Teilnehmer.

In diesem Sinne
einen lieben Gruß
Jürgen
Spiele seit dem Sommer 2006. Schwerpunkt Fingerstyle
Epiphone Masterbilt AJ-500NMS
Fender CD-60
Lakewood D-32 CP
...und wenn ihr wollt, könnt ihr mich hier hören:
http://www.youtube.com/user/10oder5

Benutzeravatar
Gast
Beiträge: 251
Registriert: Mi 17. Aug 2011, 18:29

Re: Was ist eigentlich aus dem glueheis geworden

Beitragvon Gast » Fr 23. Mär 2012, 22:23

Und wie Reinhold schon bemerkte, hier wird keiner gezwungen, sich einzubringen...
...aber ein Forum lebt von der Mitwirkung der Teilnehmer.
Damit hast du genau das ausgedrückt was ich nur sagen wollte ;)
Natürlich wird niemand gezwungen, keiner "muss" etwas tun, alles ist freiwillig.
Ich finde es allerdings auch interessanter, wenn Teilnehmer am Forum mitwirken.
Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass man keinerlei Zeit für Dinge findet die einem wichtig sind.
Daher vermute ich eben, dass es ihm nicht so wichtig ist und er andere Prioritäten setzt.
Aber es ist völlig richtig, dass es jedem selbst überlassen ist.
Wenn sich gute Freunde oder Bekannte lange nicht melden, bin ich traurig, aber bei mir unbekannten
Teilnehmern, ist es mir dann doch auch irgendwie egal. Jeder ist ja seines Glückes Schmied :)

Benutzeravatar
Reinhold
Moderator
Beiträge: 3199
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 12:06
Postleitzahl: 58095
Wohnort: 58095 Hagen
Kontaktdaten:

Re: Was ist eigentlich aus dem glueheis geworden

Beitragvon Reinhold » Sa 24. Mär 2012, 07:43

Und wie Reinhold schon bemerkte, hier wird keiner gezwungen, sich einzubringen...
...aber ein Forum lebt von der Mitwirkung der Teilnehmer.
Bitte immer richtig zitieren: Meines Wissens habe ich den letzten Satz nicht geschrieben.

Benutzeravatar
Gast
Beiträge: 251
Registriert: Mi 17. Aug 2011, 18:29

Re: Was ist eigentlich aus dem glueheis geworden

Beitragvon Gast » Sa 24. Mär 2012, 14:04

Nein, Reinhold, das bezieht sich nur darauf, dass du meintest, dass niemand gezwungen wird sich einzubringen ;)
Dass ein Forum von der Mitwirkung der Teilnehmer lebt, hat Lackwod angemerkt, den ich dann zitierte.
Aber davon abgesehen, bist du denn nicht dieser Meinung?
Ein Forum im allgemeinen Sinn ist ein virtueller (Internetforum) oder realer Ort, wo Fragen gestellt und beantwortet werden und Menschen untereinander Ideen und Meinungen austauschen können. In kulturellen Zusammenhängen wird unter dem Wort also generell eine Begegnungs- und Kommunikationsstätte verstanden – etwa ein „Forum der Wissenschaft“ oder ein „Forum der Öffentlichkeit“.
http://de.wikipedia.org/wiki/Forum_%28Kultur%29

Ein Forum ist für mich kein Ort wo man sich alle paar Monate mal blicken lässt um "Hallo" zu sagen und seine eigenen Videos vorzustellen.
Das hat wenig mit "untereinander Ideen und Meinungen austauschen" zu tun.
Allerdings liegt die Betonung auf "austauschen können" und nicht auf "austauschen müssen" ;)
Trotzdem freue ich mich über jeden der aktiv mitwirkt.
Ich akzeptiere wenn glueheis das anders sieht und weiß dann auch wie ich damit umgehe.

Benutzeravatar
Reinhold
Moderator
Beiträge: 3199
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 12:06
Postleitzahl: 58095
Wohnort: 58095 Hagen
Kontaktdaten:

Re: Was ist eigentlich aus dem glueheis geworden

Beitragvon Reinhold » Sa 24. Mär 2012, 14:27

Ich freue mich auch über jeden, der aktiv dabei ist.
Allerdings erwarte ich das nicht. Ich akzeptiere auch, und freue mich auch genauso über die, welche nur Fragen haben oder ihre Videos hier verlinken.
Ursprünglich habe ich das Forum eingerichtet, um hilfesuchenden Gitarrenanfängern, die meine Bücher benutzen, eine zusätzliche, kostenlose Hilfestellung zu geben.
Also kann ich auch nicht erwarten, dass jemand aktiv mithilft.

Dadurch, dass aber viele andere von euch hier aktiv mithelfen, kann das Forum noch mehr:
z.B. grundsätzlich allen helfen, auch denen, die keine oder andere Lehrwerke benutzen.
Oder Tipps für Audioaufnahmen und andere technische Dinge, usw.
Dafür hätte ich alleine keine Zeit, aber gemeinsam ist das hier kein Problem.
So ist das Forum mehr geworden, als ich geplant hatte, auch wenn es nicht zahlenmäßig an die anderen großen Gitarrenforen rankommt. Das war allerdings auch nie mein Bestreben und wird es voraussichtlich nicht sein.
Auch wenn ich nicht so viel schreibe, wie manch andere hier, ist das Forum auf jeden Fall eine zeitliche Belastung für mich, da ich im Schnitt jeden Tag so drei mal reinschaue, um den Überblick zu bewahren.

Benutzeravatar
Gast
Beiträge: 251
Registriert: Mi 17. Aug 2011, 18:29

Re: Was ist eigentlich aus dem glueheis geworden

Beitragvon Gast » Sa 24. Mär 2012, 22:35

Das erklärt aber grundsätzlich warum unsere Meinungen da etwas auseinander gehen Reinhold.
Für mich ist das Forum keine zeitliche Belastung, sondern ich bin gern und freiwillig in meiner wenigen Freizeit hier.
Hier versammeln sich Beginner und fortgeschrittene Gitarrenspieler aus ganz Deutschland und sogar dem Ausland.
Daher macht mir die Kommunikation großen Spaß, ganz unabhängig davon ob ich dazu lerne oder nicht.
Ich finde gut, dass es ein eher kleines gemütliches Forum ist und genau deshalb bin ich auch hier.
Es ist übersichtlich, nicht so überlaufen, man kann besser die aktiven Leute kennenlernen, es wirkt persönlicher.
Wenn du hier weniger schreibst, dann deshalb weil du unter anderem auch viel Liebe und Leidenschaft in
deine Bücher investierst. Man merkt regelrecht das es dein Anliegen ist anderen den Spaß an der Gitarre
zu vermitteln. Sicher wird jeder verstehen warum du dann weniger aktiv im Forum sein kannst.
Und bis auf kleinere menschliche Reibereien läuft es hier ja auch sehr gut (finde ich).
Ein gutes Forum auf das du stolz sein kannst und wir dankend annehmen.

Ich habe nicht das Forum aufgesucht um mir Videos von inaktiven Leuten anzusehen, denn dafür kenne
ich Plattformen wie Youtube und andere.
Hier sehe ich nur jemanden der aller paar Monate rein kommt, sich regelmässig entschuldigt, aber auch fast
jedes mal ein paar Videos im Gepäck hat, sich aber nicht für andere Mitglieder interessiert.
Natürlich kann ich es auch einfach überlesen und muss mir nichts von ihm ansehen.
Mir gefällt aber das "Miteinander", wovon ein Forum letztendlich lebt.
Erzwingen will und kann ich da eh nichts, aber so als Anstupser darf man es ruhig sehen ;)
Aber wie ich (zu spät) gelesen habe, haben das auch Korgli und andere schon versucht und es hat nichts genutzt.
Ich akzeptiere sein Verhalten und toleriere es nun durch ignorieren, denn wer sich nicht für mich interessiert, für
denjenigen muss ich mich auch nicht interessieren.
Im Januar erwarte ich dann eigentlich auch nur wieder ein Hallo und ein neues Video.
Aber warten wir es mal ab und wenn es so ist, ist es halt so.

Benutzeravatar
glueheis
Beiträge: 646
Registriert: Mo 1. Mär 2010, 13:14
Postleitzahl: 13597
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Was ist eigentlich aus dem glueheis geworden

Beitragvon glueheis » So 25. Mär 2012, 03:29

Hallo zusammen,

Na das ist ja mal eine heiße Diskussion geworden.
Ich danke erstmal für alle verteidigenden oder willkommen-heißenden Worten :)

@Peter: Ja, unser Forum ist hier ja immer im Wandel. Aber das ist ja auch gut so. Dank Dir :)

@Horst und @muhkuh und @all: Ja, ich habe ja auch nicht gesagt, dass ich die Haltung nicht verstehe. Ganz im Gegenteil. Das Forum ist natürlich dafür da sich gegenseitig zu helfen und sich über seine Ideen auszutauschen oder Projekte zu machen. Aber es ist nun mal auch eine Gemeinschaft, die darüber hinaus auch miteinander Zeit verbringt. Ich habe momentan keine wirklichen Fortschritte oder Veränderungen zu berichten, da ich mich momentan primär anderen Dingen und nicht dem Gitarre lernen widme. Daher spare ich mir solche Beiträge, da ich momentan zu dem Gitarre/Ukulele lernen keinen Bezug habe. Und dann möchte ich auch nicht daher schwafeln, wenn da wenig hinter ist. Und wenn Fragen oder Wünsche da sind, habe ich auch mehr als einmal geschrieben, dass ich persönlich gerne erreichbar bin.

Und um jeder Idee und jeder Frage ordentlich gerecht werden zu können, muss man viel Zeit aufwenden und sehr aktiv im Forum sein. Das weiß ich, da ich lange Zeit hier richtig aktiv teilgenommen habe. Und das ist auch gut so. Aber eben diesen Bezug habe ich momentan nicht und das will auch momentan nicht. Das ist doch wohl meine freie Entscheidung, oder? Und es ist doch auch besser als hier mit dem sprichwörtlich halben Arsch zu machen, oder? Wieso muss man mir hier aufdiktieren wollen, was ich zu tun habe, damit ich mit euch reden darf? Wie bescheuert ist das?
Und wie gesagt, ich fühlte mich euch über den Zweck des Forums hinaus immer verbunden und wollte gern Kontakt halten. Deswegen habe ich mich immer mal wieder gemeldet. Ich dachte sowas hat hier auch Platz. Das daran Bedingungen geknüpft sind, ist doch Humbug.

@Reinhold: Du kennst mich ja derweil gut genug und weisst sicher, dass ich gern hier aktiv bin. Aber Du warst ja auch "dabei" als ich erstmal die "Pause" ausgerufen habe, da ich keine "halben Sachen" machen mag. Ich unterstütze aber Dich, Deine Website, Deine Videos und auch Deine Community mit vollem Herzen - fernab davon wie viel Zeit ich aufbringen kann und will.

@Hawky: Naja, guck mal in Deine Mails und antworte bitte :))) Langsam wirds Zeit :))

@Hanni: Du sprichst mir aus dem Herzen... :)

@moonlight: Ich mag Deine Ausgeglichenheit :))) Danke, ich hab die Quintessenz auch schon so ausgewertet :)

@Lackwod: Wenn ihr mich nicht vergrault, lernste mich noch kennen *gg* Das war eine Drohung ;))))) Dank Dir!!

@Muhkuh: Ich sag auch nochmal deutlich, dass ich Dir nicht böse bin und ich es auch schön finde, dass Dir die Community so am Herzen liegt. Sowas braucht das Forum sicher. Es ist aber nicht in Ordnung jemanden in der Öffentlichkeit - nicht passend zum Forumsthema - so runterzumachen. Sowas kann man, wenns nötig ist per PN klären. Und ich finde auch die Art sehr aggressiv und überheblich. Vielleicht machst Du es auch nicht bewusst. Aber man sollte halt nachdenken, bevor man tippt. Und ich finde es echt schade, dass ein harmloses "hey, wie gehts euch. Ich vermiss euch" zu so einer Diskussion ausartet... Vllt. Verstehst Du mich auch, wenn Du es überdenkt.

Und ganz ehrlich, ich will euch nur teilhaben lassen oder euch vllt. eine Inspiration bieten (wenn ich das überhaupt kann) und nicht Werbung machen... Die Idee ist regelrecht absurd für mich.

So, und so unwichtig ist mir das Forum, dass ich nachts um 3 hier die Diskussion beantworte ;)))

Naja,mich runde mal ab:
Offene Frage an alle. Soll ich weiter rum kommen, hallo sagen und Videos teilen oder ist das erst erwünscht, wenn ich wieder mehr Zeit für das Forum aufwenden werde?

Gute Nacht,
Euer Manuel
Fanclub vom "Forum von Guitar TV" und "the one and only Reinhold Pomaska"

Am 01.03.2010 begonnen...
V-Log: http://www.myspace.com/guitarglueheis
mein Sänger-Profil: http://www.youtube.de/user/glueheis

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1806
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 16:15
Postleitzahl: 51399
Wohnort: Burscheid

Re: Was ist eigentlich aus dem glueheis geworden

Beitragvon Peter » So 25. Mär 2012, 09:54

Hej Manuel,

siehe es mir bitte nach, daß ich hier nicht zur nachtschlafenden Zeit antworte ;)

"Mach's doch, wie Du willst" hat mein Vater schon immer gesagt :P Genauso halte ich es auch. Ich guck fast jeden Tag hier mal rein, ohne mich gleich einzuloggen oder einen Beitrag zu schreiben. 8-) Manches ist für mich von Interesse, manches eben nicht; manchmal fehlt mir auch einfach nur die Zeit und manches mal hab' ich wieder nur Blödsinn im Kopp... :lol:
Wenn Hilfe gebraucht wird und ich helfen kann, bin ich immer da. Ob öffentlich, per PN oder emaille. Seine Prioritäten setzt halt jeder selbst. Also mach es, wie Du willst. Ist ok :)

tapfer weiter und immer in Stimmung bleiben.
Du kannst dem Leben nicht mehr Tage geben - aber Du kannst den Tagen mehr Leben geben

Benutzeravatar
karioll
Beiträge: 2147
Registriert: Do 22. Dez 2011, 02:35
Postleitzahl: 13187
Wohnort: Berlin

Re: Was ist eigentlich aus dem glueheis geworden

Beitragvon karioll » So 25. Mär 2012, 12:34

Naja,mich runde mal ab:
Offene Frage an alle. Soll ich weiter rum kommen, hallo sagen und Videos teilen oder ist das erst erwünscht, wenn ich wieder mehr Zeit für das Forum aufwenden werde?
ja, selbstverständlich, komm so oft du kannst! Ist doch schön, wenn du zur Zeit andere Dinge erst erledigen musst, aber zwischendurch einen kleinen Gruß an die schickst, die dich noch kennen.

Ich bin hier auch noch nicht so lange. Aber ich finde es nicht richtig, jemandem zu unterstellen, dass er kein Interesse für das Forum hat, während er doch offensichtlich gerade aus dem gegenteiligen Grund zwischendurch "Hallo, ich lebe noch, komme später wieder" sagt!

Auch finde ich es nervig, alles und jeden bewerten und beurteilen zu wollen. Ist das eine Sitte, die sich aus unserer anerzogenen aktuellen Gewohnheit , immer ständig - ob man Ahnung hat oder nicht - voten zu dürfen?
Diese Art Mobbing schadet jedem Forum, findet man aber überall.
Mit Üben kann man der Natur ein Schnippchen schlagen.

Benutzeravatar
glueheis
Beiträge: 646
Registriert: Mo 1. Mär 2010, 13:14
Postleitzahl: 13597
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Was ist eigentlich aus dem glueheis geworden

Beitragvon glueheis » So 25. Mär 2012, 12:50

Naja,mich runde mal ab:
Offene Frage an alle. Soll ich weiter rum kommen, hallo sagen und Videos teilen oder ist das erst erwünscht, wenn ich wieder mehr Zeit für das Forum aufwenden werde?
ja, selbstverständlich, komm so oft du kannst! Ist doch schön, wenn du zur Zeit andere Dinge erst erledigen musst, aber zwischendurch einen kleinen Gruß an die schickst, die dich noch kennen.

Ich bin hier auch noch nicht so lange. Aber ich finde es nicht richtig, jemandem zu unterstellen, dass er kein Interesse für das Forum hat, während er doch offensichtlich gerade aus dem gegenteiligen Grund zwischendurch "Hallo, ich lebe noch, komme später wieder" sagt!

Auch finde ich es nervig, alles und jeden bewerten und beurteilen zu wollen. Ist das eine Sitte, die sich aus unserer anerzogenen aktuellen Gewohnheit , immer ständig - ob man Ahnung hat oder nicht - voten zu dürfen?
Diese Art Mobbing schadet jedem Forum, findet man aber überall.
Oh da sprichst Du Wahres. Es ist fast eine Gesellschaftskrankheit geworden, dass man zu allem ein Urteil abgeben muss. Das wird natürlich zum Teil auch durch die Medien und den hohen Ansprüchen Dritter geprägt...

@Peter: Dein Vater ist ein weiser Mann. Und... mach ich eh! :)))


In diesem Sinne...

Wollen Sie das Manuel weiter im Forum bleibt?

01379-53 53 und die Endziffer 1, wenn Sie meinen "Ja, der ist klasse."
und
01379 - 53 53 und die Endziffer 2, wenn Sie meinen "Ach Du Kacke, lass mich bloß an Land mit dem".

Bitte nicht anrufen, ist nur Spaß! :))
Fanclub vom "Forum von Guitar TV" und "the one and only Reinhold Pomaska"

Am 01.03.2010 begonnen...
V-Log: http://www.myspace.com/guitarglueheis
mein Sänger-Profil: http://www.youtube.de/user/glueheis


Zurück zu „Stand der Dinge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste