Sound of silence Hüüüüüüülfe

Hier könnt ihr eure eigenen Gitarrenvideos zur Diskussion stellen...
Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Sound of silence Hüüüüüüülfe

Beitragvon Ruby » So 31. Jan 2016, 11:03

Hallo Leute

Ich sitze gerade an dem besagten Song aber irgendwie habe ich da ein generelles Verständnisproblem. Und zwar scaffe ich es nicht die richtigen bpm zu bestimmen.Mein Metronom hat ja ne mitklopffunktion. Ich klopfe mit und es ergibt sich so ein Wert von 212 bpm. Wer macht denn so eine Zahl. Naja egal, Ich bin nicht so ganz überzeugt von meiner mitklopferei und habe dann einfach 200 bpm genommen. Das ging dann auch irgendwie
Hier ist die Begleitung.
http://www.guitarnick.com/the-sound-of- ... hords.html

Bei der Melodie hats dann aber irgendwie ganz ausgehakt
http://www.guitarnick.com/the-sound-of- ... r-tab.html
Da ist keine Taktangabe. Gleich im ersten Takt ne halbe Pause und 6 8tel Noten. Wenn der 4/4 ne halbe Pause hat, passen doch keine 6 8tel mehr rein. Für nen 6/8 Takt sinds dann zu wenige 8tel.
Im fünften Takt ist ne 8tel Pause und 5 8tel drin. Würde dann wieder einen 6/8 Takt ergeben.
Naja Takt hin oder her. Auch hier konnte ich keine BPM ermitteln.

Habe einfach mal 100 BPM genommen aber so richtig funktioniert hat das auch nicht.
https://soundcloud.com/ruby5555/silence

Also wie gehe ich es dann richtig an? Aber bitte wenn möglich nicht zu tief in die Theoriematerie gehen. Da fehlen mir die Hirnwindungen, um das zu verstehen :oops: :oops: :oops: :oops: :lol: :lol:
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Benutzeravatar
Hawky
Beiträge: 5434
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 22:01
Postleitzahl: 13629
Wohnort: Berlin Spandau
Kontaktdaten:

Re: Sound of silence Hüüüüüüülfe

Beitragvon Hawky » So 31. Jan 2016, 12:39

Hi Ruby,
leider kann ich dir dabei nicht helfen, weil ich genau wie du, bei der Theorie wie die Kuh vor m offenen Tor stehe.
Aber ich kann deine Verzweiflung verstehen, du willst es korrekt machen und dann diese Hürden.
Ich bin da anders gestrickt , ich schieße dann aus der Hüfte :lol: und lasse mein Gefühl entscheiden.

Ich hoffe dir wird bald geholfen.....

@ Jürgen, kannst du als Picker was dazu sagen? Oder Ralf?

LG Uwe ;)

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: Sound of silence Hüüüüüüülfe

Beitragvon Ruby » So 31. Jan 2016, 12:44

Danke Dir
Aus der Hüfte geht bei mir irgendwie noch nicht so richtig, gerade, wenn die Begleitung so schnell ist. Bei langsamen Sachen eher.
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Benutzeravatar
LeonFR
Beiträge: 509
Registriert: Di 7. Jan 2014, 11:06
Postleitzahl: 06128

Re: Sound of silence Hüüüüüüülfe

Beitragvon LeonFR » So 31. Jan 2016, 13:56

Hallo Ruby,

ich würde auf die BPM gar nichts geben. Eigentlich gibt es eine "Wohlfühlgeschwindigkeit",
die sich irgendwann einstellt. Am Anfang lernt man ja eh meist eher langsam.
Gerade bei einem neuen Stück fange ich extrem langsam an (geschätzt so mit 20 bis 30 BPM).

Wenn du die BPM vom Original trotzdem herausfinden möchtest, dann nimm das Original und höre es dir an.
Und dann spiele dazu parallel! Und stelle das Metronomom dazu und passe es Schritt für Schitt an,
bis es passt.
Dein eingestelltes Hörbeispiel hört sich so an, als wenn du das ganze technisch schon drauf hast.
Leg das Blatt vor dir hin und spiele zum Original mit.
Einmal die Begleitung und einmal die Melodie.
So kommst du dann auch automatisch auf die Passagen, über die du im Moment taktmäßig
stolperst. Dann hörst du wie es richtig ist und siehst auch vor dir auf dem Blatt, wie es niedergeschrieben wird.
Diese Passagen würde ich dann immer wieder wiederholen, weil man das auch erstmal verinnerlichen muss.
Aber es schult für die Zukunft, wenn solche Sachen wieder auftauchen.

Ein Takt besteht im Endffekt immer aus der Summe seiner Noten.
Wenn mich jetzt nicht alle Pferde beißen, hast du hier einen 4/4 Takt vor dir liegen.
Mit punktierten Noten etc, wirds manchmal etwas knifflig. mit dem "rechnen".
Das muss man aber auch nicht, wenn man ein Lied abspielen will.
Wichtiger ist eher ein Gefühl für das Lied und den Rhythmus zu entwickeln.
Das spielt sich dann oft auch leichter, als es Schulbuchmäßig umsetzen zu wollen.
Schon oft hab ich nen Takt und den niedergeschriebenen Rhythmus erst verstanden, nachdem ich die Stelle
aus dem Kopf heraus (so wie ich das Lied kannte) gespielt habe.
Und dann kam hinterher die Erkenntnis, "ach so sieht das dann auf dem Blatt aus."

Zu deinem Beispiel. Im 5. Takt ist es eine Achtelpause und dann kommen 7/8 Töne. (nicht 5)
Zusammengerechnet ergibt das 8/8. Passt also. Gekürz also 4/4.
Ich hoffe ich konnte dir ein bißchen weiter helfen.

Gruß Alex :)

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: Sound of silence Hüüüüüüülfe

Beitragvon Ruby » So 31. Jan 2016, 14:10

Ja, es ist wohl das verinnerlichen. Die Melodie ansich ist ja nicht schwer und die Stunde zum lernen und aufnehmen war bestimmt zu wenig.
Ich muss es einfach al nur 50 mal mitspielen dann sitzt es bestimmt. Ich habe halt auch immer das Problem, das wenn ich den Ton höre, wo ich wieder mitspielen muss, es eigentlich schon wieder zu spät ist. Bei schnellen Melodien, ist das echt schwer raus zu hören.
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Benutzeravatar
karioll
Beiträge: 2147
Registriert: Do 22. Dez 2011, 02:35
Postleitzahl: 13187
Wohnort: Berlin

Re: Sound of silence Hüüüüüüülfe

Beitragvon karioll » So 31. Jan 2016, 15:28

Das im ersten Takt ist keine halbe Pause, sondern eine Viertel Pause. Der Takt ist ein 4/4 Takt. Im 5. Takt eine Achtel Pause. ist alles richtig aufgeschrieben, alles ganz regelmäßig. Die einzige Unregelmäßigkeit ist in der letzen Zeile der 2/4 Takt.

Der Takt ist in der Melodie immer genau der Gleiche wie in der Begleitung. Wir sind ja nicht im Jazz ;) oder extremen virtuosen Konstruktionen.

Du machst es genau richtig, mit dem Metronom zu üben, denn schwankende Geschwindigkeiten im Song sind für den Zuhörer im Unterbewusstsein nervend und machen den Unterschied zwischen Anfänger und gefühlvollem Spieler, die das Gefühl gerade bei völlig gleichmäßigen Takt hineinlegen können, ohne den Zuhörer mit Temposchwankungen zu irritieren.

Ich kam auf 110 bpm. Prinzipiell für alle Songs: Wenn du mit dem Original mitspielst, dann schalte dein Metronom dabei aus und höre auf das Schlagzeug oder das Rhythmusinstrument im Hintergrund statt dessen.

Wenn du es kannst, dann aber auch immer schön mitspielen mit dem Original, und hören, wo lauter und leiser gespielt wird, das macht dann das Gefühl, nicht die Geschwindigkeitsschwankungen oder das Spiel "aus dem Bauch " heraus.
Mit Üben kann man der Natur ein Schnippchen schlagen.

Benutzeravatar
Ina
Beiträge: 1097
Registriert: Sa 25. Mai 2013, 01:02

Re: Sound of silence Hüüüüüüülfe

Beitragvon Ina » So 31. Jan 2016, 17:41

Hallo Netti,

Sounds of Silence ist das Stück was mich die letzten 4 Monate beschäftigt hat. Meine Spielpartnerin und ich haben es ja zum Weihnachtskonzert vorgespielt.

Karioll hat recht. die bpm liegt bei ca. 110. (hab grad noch mal probiert, wir selbst haben es bei 100bpm gespielt)
im Stück gibt es an zwei drei Stellen einen Kurzen Taktwechsel zw. dem 4/4 und 2/4 Takt.
und in meiner Notenversion gibt am Ende noch mal mehrere Taktwechsel

Also meine Erfahrung mit dem Stück.

Toller Song, sieht einfach aus, hat es aber in sich.
ich habe echt fast drei Monate gebraucht um die Rhythmik hinzubekommen. aber es lohnt sich und ich spiele es sehr gern.

Also lass dir viel Zeit
"Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum"

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: Sound of silence Hüüüüüüülfe

Beitragvon Ruby » So 31. Jan 2016, 17:54

Ich hab schon gemerkt, das 100 ein Ticken zu langsam ist. :D :D

4 Monate......neee, solange reicht meine Geduld ganz sicher nicht.
Aber ein bisschen mehr als ne Stunde werde ich dann doch brauchen :lol: :lol: :lol: :lol: Vielleicht hab ich es ja in einer oder zwei Wochen dann fertig. Üben, üben und nochmals üben. :D :D

Interessant war auf jeden Fal, wie es andere hier machen, welchen Weg sie gehen, was zu lernen. Da kann ich auch neues ausprobieren und lernen.
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Benutzeravatar
Rushmore
Beiträge: 214
Registriert: Di 5. Feb 2013, 07:48
Postleitzahl: 66892
Wohnort: Vogelbach/Pfalz

Re: Sound of silence Hüüüüüüülfe

Beitragvon Rushmore » So 31. Jan 2016, 18:53

Hallo Ruby,
ich habe dein Lied angehört und denke es ist ganz gut gelungen.
Mann muss nicht immer alles zu 100% nachspielen man sollte auch Gefühle von sich selber
einbringen. Ich denke wenn du das Lied jeden Tag ohne Druck aus Freude spielst dann bist du
mit dir bald selber zufrieden. Ich denke das ist wie beim Wein der eine will ihn Trocken und die andere süß. Ratschläge möchte ich nicht geben weil ich noch lange nicht so weit bin wie Ihr.
Es gibt Gitarrenspieler bei mir im Dorf zu denen du sagst, obwohl er das noch nie gespielt hat, kennst du z.B Moon River dann spielt er das so das dir danach die Worte fehlen.
Aber etwas erklären kann er nicht.
Gruß Hans

Benutzeravatar
schalk70
Beiträge: 330
Registriert: Di 20. Jan 2015, 12:26
Postleitzahl: 63512

Re: Sound of silence Hüüüüüüülfe

Beitragvon schalk70 » So 31. Jan 2016, 22:11

Hi Ruby,

ich komm endlich mal dazu, was anzuhören, was hier so gepostet wird, und hab mit dem hier angefangen...
der Beat kommt ungefähr hin. Der Wechselbass stimmt ja auch...
Ich meine nur gehört zu haben, dass die einzenen Melodietöne zum Teil kürzer oder länger sind als sie sein sollten...daher kommst auch durcheinander und meinst es wäre was nicht in Ordnung...dadurch kommst du nämlich manchmal "aus dem Takt", weil sich das zu kurz und zu lang nicht gegenseitig aufheben, sondern teilweise aufschaukeln - wenn ich das mal so ausdrücken darf und du weisst was ich gemeint habe...

ca sek. 22 ist die Pause etwas zu lang
ca sek. 28, auch zu lang
ca Sek 30ff...die Triole als Achtel, du hast fast Viertel gespielt
ca Sek 37 "of Siiiiiiiilence" statt "of Silence"

das sind die Sachen, die mir so aufgefallen sind.

ich hoffe das hilft als "Manöverkritik"...soweit bin ich in der Praxis noch lange nicht...da hab ich jetzt eher auf meine Melodiefähigkeiten als Chorsänger zurück gegriffen... :lol: ;)

Uwe
Kennst du den Mythos..?

Yamaha Pacifica 112J
Epiphone AJ100
Ostertag Nr. 18 Nylon
Yamaha GL-1

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: Sound of silence Hüüüüüüülfe

Beitragvon Ruby » So 31. Jan 2016, 22:45

Danke Euch

Bis zur 22. Sekunde war alles easy. Danach ging nix mehr so richtig.
Habs nochmal versucht. Dieses mal habe ich die Melodie mit meiner Nylon aufgenommen. Die Western hat da irgendwie nicht so gepasst.
Das Picking mit Western reicht.

Auf ein neues :D
Am Ende könnte es auch etwas zu schnell sein, aber mein Gehöhr ist einfach nicht ausgebildet genug . Leider :cry: :cry: :cry:
https://soundcloud.com/ruby5555/silence-ubung
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Benutzeravatar
Jupp
Beiträge: 943
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 13:06
Postleitzahl: 44627
Wohnort: Herne

Re: Sound of silence Hüüüüüüülfe

Beitragvon Jupp » So 31. Jan 2016, 23:07

Ruby du spielst schon richtig gut, da hört man das du viel übst ;)

LG Jupp
Yamaha YAMAHA FX370C NT
Duke GA-PF-Cut
GIBSON LES PAUL STUDIO

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: Sound of silence Hüüüüüüülfe

Beitragvon Ruby » So 31. Jan 2016, 23:10

:D :D :D
Hab die Kiddis um 8 ins Bett verfrachtet. Mein Menne ist auf Nachtschicht. Ich über seither.
Weiß nicht, wie lange, das die Nachbarn noch ertragen :roll: :roll: :? :?
Aber jetzt habe ich erst mal soweit geschafft, was ich wollte. Nicht perfekt, aber beeser als vorher.
Jetzt kann ich auch in die Haier. Muss ja auch wieder früh raus. :lol: :lol: :lol:
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: Sound of silence Hüüüüüüülfe

Beitragvon Ruby » Mo 1. Feb 2016, 12:17

Ich war wohl gestern doch schon zu müde. Heute morgen angehört und merke...da stimmt doch schon wieder was nicht. Oh mein Gott...ich bin einfach nicht in der Lage gescheid, was rauszuhören. :cry: :cry:

Passt es jetzt?
https://soundcloud.com/ruby5555/silence1
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Benutzeravatar
Lackwod
Beiträge: 2087
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 20:53
Postleitzahl: 45721
Wohnort: Haltern am See
Kontaktdaten:

Re: Sound of silence Hüüüüüüülfe

Beitragvon Lackwod » Mo 1. Feb 2016, 20:05

Nicht ganz Ruby, bei ca.20 sek. ist dein Einsatz etwas zu spät, dadurch passt deine Melodie nicht mehr so richtig.
Übrigens kann (sollte!!) man sein musikalisches Gehör schulen. Es gibt da eine tolle Software, die nicht nur mir sehr geholfen hat.
http://www.klemm-music.de/lernen/earmaster/index.php
Bei regelmäßigen ca.10min täglichem Training bringt es wirklich was. Und man merkt es auch, wenn man Musik aus der Stereoanlage hört. Man hört die Zusammenhänge der Melodie, die Feinheiten. Es lohnt sich wirklich!!
LG
Jürgen
Spiele seit dem Sommer 2006. Schwerpunkt Fingerstyle
Epiphone Masterbilt AJ-500NMS
Fender CD-60
Lakewood D-32 CP
...und wenn ihr wollt, könnt ihr mich hier hören:
http://www.youtube.com/user/10oder5

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: Sound of silence Hüüüüüüülfe

Beitragvon Ruby » Mo 1. Feb 2016, 20:15

Hallo Jürgen.
Bei der 20. Sekunde? da bin ich mitten im Spiel. Ich hätte eher gedacht das der Einsatz in der 25. Sekunde zu spät sein könnte.
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Benutzeravatar
Lackwod
Beiträge: 2087
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 20:53
Postleitzahl: 45721
Wohnort: Haltern am See
Kontaktdaten:

Re: Sound of silence Hüüüüüüülfe

Beitragvon Lackwod » Mo 1. Feb 2016, 20:31

;) Darum schrieb ich ja. ca.20 sek. Oder auch: hör ab der 20 Sekunde... 25 passt! ;)
Spiele seit dem Sommer 2006. Schwerpunkt Fingerstyle
Epiphone Masterbilt AJ-500NMS
Fender CD-60
Lakewood D-32 CP
...und wenn ihr wollt, könnt ihr mich hier hören:
http://www.youtube.com/user/10oder5

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: Sound of silence Hüüüüüüülfe

Beitragvon Ruby » Mo 1. Feb 2016, 20:47

upps. ja wer lesen kann,......

Habe es mal verschoben. Noch weiter ging aber nicht. Dann passt es nicht mehr.

https://soundcloud.com/ruby5555/silence-2

Jetzt?
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Benutzeravatar
Lackwod
Beiträge: 2087
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 20:53
Postleitzahl: 45721
Wohnort: Haltern am See
Kontaktdaten:

Re: Sound of silence Hüüüüüüülfe

Beitragvon Lackwod » Mo 1. Feb 2016, 21:21

Jetzt passt es.... :!:
Spiele seit dem Sommer 2006. Schwerpunkt Fingerstyle
Epiphone Masterbilt AJ-500NMS
Fender CD-60
Lakewood D-32 CP
...und wenn ihr wollt, könnt ihr mich hier hören:
http://www.youtube.com/user/10oder5

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: Sound of silence Hüüüüüüülfe

Beitragvon Ruby » Mo 1. Feb 2016, 21:26

Eeeeeendlich.

Manoman....
Wenn ich es jetzt noch schaffe, will ich für den 2. Teil noch ne strumming Spur dazu tun. Ob ich das auf die Reihe bekomme, bezweifle ich allerdings.
Die dieser wechsel von 4/4 auf 2/4 macht mich irre. Da ändert sich das schlagmuster. Und darin bin ich ja ne ganz große Niete. Wenns nicht geht, muss eben das picking reichen.
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: Sound of silence Hüüüüüüülfe

Beitragvon Ruby » Di 2. Feb 2016, 09:46

@Jürgen
Habe mir mal das Programm angesehen. Ist so schon nicht schlecht, setzt aber einiges Theoriewissen voraus. Was ist was. Da fehlts mir
Große Terz und Kleine Terz kenne ich gerade noch aber den Rest... :roll: :roll:
Habe mal bis Lektion 11 (Intervalle) gemacht und bin auf ein Gesamtergebniss von 73 % gekommen, obwohl ich garnichts weiter davon verstanden habe. Die ersten Beispiele versaut, Sstem erkannt und dann richtig gemacht.
Ob das ganze so Sinn macht, bezweifle ich aber irgendwie. Man soll es ja auch irgendwo verstehen.
So tief wollte ich aber jetzt zumindest noch nicht in die Theorie einsteigen.
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Benutzeravatar
schalk70
Beiträge: 330
Registriert: Di 20. Jan 2015, 12:26
Postleitzahl: 63512

Re: Sound of silence Hüüüüüüülfe

Beitragvon schalk70 » Di 2. Feb 2016, 23:00

Ich hab mir die letzte Wolke mal angehört...Wennich mich nicht verhört/verzählt habe, kommt zwischen Sekunden 14-17 irgendwo eine Note zu viel vor...in der Wiederholung direkt im Anschluss stimmts dann...anaonsten passts für mein Ohr...

SUPER
Kennst du den Mythos..?

Yamaha Pacifica 112J
Epiphone AJ100
Ostertag Nr. 18 Nylon
Yamaha GL-1

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: Sound of silence Hüüüüüüülfe

Beitragvon Ruby » Mi 3. Feb 2016, 06:45

:D :D :D
In den TABs steht der Ton drin und im Video spielt er den Ton auch.
Mir kommt's ja auch so vor, als würde es nicht rein passen. Aber ich bin ein musikalischer papagei. :mrgreen:
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Benutzeravatar
Lackwod
Beiträge: 2087
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 20:53
Postleitzahl: 45721
Wohnort: Haltern am See
Kontaktdaten:

Re: Sound of silence Hüüüüüüülfe

Beitragvon Lackwod » Mi 3. Feb 2016, 16:42

Ob das ganze so Sinn macht, bezweifle ich aber irgendwie. Man soll es ja auch irgendwo verstehen.
So tief wollte ich aber jetzt zumindest noch nicht in die Theorie einsteigen.
Glaub mir, es macht Sinn! Und so tief brauchst du gar nicht einzusteigen in die Theorie. Die Intervalle sind logisch angeordnet und eigentlich einfach zu verstehen.
Spiele seit dem Sommer 2006. Schwerpunkt Fingerstyle
Epiphone Masterbilt AJ-500NMS
Fender CD-60
Lakewood D-32 CP
...und wenn ihr wollt, könnt ihr mich hier hören:
http://www.youtube.com/user/10oder5

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: Sound of silence Hüüüüüüülfe

Beitragvon Ruby » Mi 3. Feb 2016, 16:52

Ich müsste mich ja zwangsläufig mt den Begriffen auseinander setzen, um zu wissen, was die bedeuten und was sie bewirken. Da ich das Programm jetzt noch 6 Tage habe, werde ich es auch nutzen, aber kaufen, werde ich mir es jetzt noch nicht. Vielleicht später einmal.
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/


Zurück zu „Stand der Dinge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste