Schon so lang...noch ein Versuch

Hier könnt ihr eure eigenen Gitarrenvideos zur Diskussion stellen...
Benutzeravatar
Hagen
Beiträge: 189
Registriert: Fr 27. Jul 2018, 09:35
Postleitzahl: 56073
Wohnort: Koblenz

Schon so lang...noch ein Versuch

Beitragvon Hagen » So 19. Aug 2018, 19:30

Hallo Foris,

nach etlichen Übungsstunden hier meine 1. Version des Liedes von Hannes Wader.
https://www.youtube.com/watch?v=7Z5j2ed ... gs=pl%2Cwn
Viel Spaß und Feuer frei für ehrliche Kritiken :D

Euer Hagen
Schöne Grüße von Hagen

Benutzeravatar
GuitarTommy
Beiträge: 1040
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 11:07
Postleitzahl: 41515
Wohnort: Grevenbroich
Kontaktdaten:

Re: Schon so lang...noch ein Versuch

Beitragvon GuitarTommy » So 19. Aug 2018, 19:44

Hallo lieber Hagen :D

Da ich wenig Ahnung von den Waderliedern habe,
habe ich mir gerade das Original angehört.

Man könnte meinen, du bist gesanglich sein Bruder :D
Hört sich bei dir sehr schön an.... Respekt.

Wie ich gerade gehört habe, ist das auch ein toller Gitarrist.
Wenn Du jetzt noch ein wenig mehr die 1 betonst,
Ist das Gesamtwerk komplett
... klasse🤗👍🎸🎶🎵
Lieber Gruß Thomas 8-)

Geld allein macht nicht glücklich,
du musst dir schon Gitarren
davon kaufen !!

Benutzeravatar
Hagen
Beiträge: 189
Registriert: Fr 27. Jul 2018, 09:35
Postleitzahl: 56073
Wohnort: Koblenz

Re: Schon so lang...noch ein Versuch

Beitragvon Hagen » So 19. Aug 2018, 19:53

Danke Dir Thomas, aber an Hannes Wader komme ich weder stimmlich noch mit der Gitarre heran. Ich habe ihn in meiner Jugend kennen gelernt und wenn ich konnte auch seine Konzerte besucht. Der Bursche war (und ist auch heute noch) wirklich große Klasse!
Mit der Gitarre beschäftige ich mich seit ein paar Jahren alleine, um meine Gehirnwindungen zu trainieren. Und Du weißt ja, wie langwierig und schwer der Weg ist: aber es macht einen riesigen Spaß.
Wie werden sicher noch öfter von einander hören.

Lass es Dir gut gehen und sei herzlich gegrüßt
von Hagen
Schöne Grüße von Hagen

Benutzeravatar
HerrBert
Beiträge: 403
Registriert: Sa 7. Apr 2018, 15:46
Postleitzahl: 58762
Wohnort: Altena

Re: Schon so lang...noch ein Versuch

Beitragvon HerrBert » Mo 20. Aug 2018, 13:00

Hallo Hagen, eine wunderbare Vorstellung von dir. Du wirst immer sicherer und die Stimme ist hervorragend.
Hast du eigentlich schon mal versucht mit einem Metronom zu arbeiten? Dadurch würde vielleicht dein Rythmus Spiel noch etwas beständiger und gleichmäßiger. Keine Kritik, nur Vorschlag 🤘🏼 Ich weiß wie schwer es ist im Rythmus zu bleiben. Kenne mich da durch meine Einschränkung genug aus. Mir hat es auf jedenfall geholfen, klar am Anfang nicht einfach, aber es wird.
Mach bitte weiter so, finde gut das du uns deine Videos Zeigst. Macht immer wieder Freude sie anzusehen.
Auch natürlich die Videos von unseren anderen Forumsfreunden/innen.
Lg Herbert 🎶🎶👏🏼🤗
Grüße aus dem Sauerland

Benutzeravatar
Hagen
Beiträge: 189
Registriert: Fr 27. Jul 2018, 09:35
Postleitzahl: 56073
Wohnort: Koblenz

Re: Schon so lang...noch ein Versuch

Beitragvon Hagen » Mo 20. Aug 2018, 13:24

Dankeschön Herbert,

mich lenkt das Metronom im Augenblick eher ab als das es mir hilft. Aber ich werde es ab jetzt doch mehr nutzen, versprochen! Mal sehen, ob und wie es wirkt. Für mich ist es wichtig, die Akkorde sauber zu greifen, dabei ist die Aufnahme sehr nützlich.

Lass es Dir gut gehen und sei herzlich gegrüßt
von Hagen
Schöne Grüße von Hagen

Benutzeravatar
Ina
Beiträge: 1074
Registriert: Sa 25. Mai 2013, 01:02
Postleitzahl: 12619
Wohnort: Berlin

Re: Schon so lang...noch ein Versuch

Beitragvon Ina » Mo 20. Aug 2018, 19:07

da kommen ja alte Schätze wieder hoch,
klasse Hagen😊

hab grad mal nach einem Cover das mir gefällt gesucht,

Reinhold, Fredy und Co. Hilfe!!!

https://m.youtube.com/watch?v=UCojS14hM5M

hab Probleme das Schlagmuster rauszuhören, kann es vielleicht einer von euch mal notieren?

Ina
Zuletzt geändert von Ina am Mo 20. Aug 2018, 20:23, insgesamt 1-mal geändert.
"Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum"

Benutzeravatar
Hagen
Beiträge: 189
Registriert: Fr 27. Jul 2018, 09:35
Postleitzahl: 56073
Wohnort: Koblenz

Re: Schon so lang...noch ein Versuch

Beitragvon Hagen » Mo 20. Aug 2018, 19:47

da kommen ja alte Schätze wieder hoch,
klasse Hagen😊

hab grad mal nach einem Cover das mir gefällt gesucht,

Reinhold, Ralf, Fredy und Co. Hilfe!!!

https://m.youtube.com/watch?v=UCojS14hM5M

hab Probleme das Schlagmuster rauszuhören, kann es vielleicht einer von euch mal notieren?

Ina

Dankeschön Ina,
das Schlagmuster gefällt mir auch sehr gut. Auf der Gitarre bin ich halt noch lange ein Anfänger :)
Schöne Grüße von Hagen

Benutzeravatar
Scorpi
Beiträge: 851
Registriert: So 12. Apr 2015, 23:51
Postleitzahl: 13059

Re: Schon so lang...noch ein Versuch

Beitragvon Scorpi » Mo 20. Aug 2018, 19:51

Schlagmuster ? Ina 😂 er spielt mit vielen würd ich meinen :?

Schon so lang
D D D D u DD u DD u DD

Das konnte ich erkennen :D

Hagen 👍🏻 Nicht ganz so sicher wie beim ersten aber ich mag es sehr ☺️ Und dein Backroundchor war auch vollzählig angetreten wie man hört 😋🐶

Benutzeravatar
HerrBert
Beiträge: 403
Registriert: Sa 7. Apr 2018, 15:46
Postleitzahl: 58762
Wohnort: Altena

Re: Schon so lang...noch ein Versuch

Beitragvon HerrBert » Mo 20. Aug 2018, 20:37

Das Schlagmuster des Herrn ist sehr kreativ und frei interpretiert. Da hat Karsten wohl recht.
Schlagt mich bitte nicht, 😨 ich denke einen 6/8 Takt zu hören.
DDuDuDDuD. Er wechselt aber immer wieder zwischendurch und hat auch noch Pulldowns drinnen, das heißt das er den Abschlag macht und kurz danach den kleinen Finger auf die Seite schlägt.
Vielleicht komisch erklärt, hab’s versucht. Ina ob dir das hilft, oder ich Dummzeug erzählt hab......
Ich hab es mit den Fingern der Schlaghand so mitgespielt, meine es hätte geklappt.
Lg Herbert 🎶🎶👀
Grüße aus dem Sauerland

Benutzeravatar
Hagen
Beiträge: 189
Registriert: Fr 27. Jul 2018, 09:35
Postleitzahl: 56073
Wohnort: Koblenz

Re: Schon so lang...noch ein Versuch

Beitragvon Hagen » Mo 20. Aug 2018, 20:50

Schlagmuster ? Ina 😂 er spielt mit vielen würd ich meinen :?

Schon so lang
D D D D u DD u DD u DD

Das konnte ich erkennen :D

Hagen 👍🏻 Nicht ganz so sicher wie beim ersten aber ich mag es sehr ☺️ Und dein Backroundchor war auch vollzählig angetreten wie man hört 😋🐶
Hallo Karsten,

im Augenblick probiere ich sehr viel mit unterschiedlichen Tonarten und versuche auch Übergänge von einer in die andere zu (er)finden. Manches mit Capo und verschiedenen Liedern. Das bringt mich immer wieder mal raus, manchmal verliere ich mitten im Lied den "roten Faden".
Ich hätte ein paar Jahrzehnte früher starten sollen aber damals hatte ich andere Prioritäten. Jetzt muss ich halt sehr lange und oft wiederholen, bis etwas sich setzt.
Na ja, ich werde sicher dran bleiben und weiter versuchen. Meinen Lebensunterhalt könnte ich damit nicht verdienen, das muss ich zum Glück auch nicht Vielleicht ginge es ja mit meiner Background- Protestsängerin Grete 🐶 :lol:
Einen schönen Abend ,
Hagen
Schöne Grüße von Hagen

Tooza
Beiträge: 168
Registriert: Di 12. Sep 2017, 09:56
Postleitzahl: 65555

Re: Schon so lang...noch ein Versuch

Beitragvon Tooza » Di 21. Aug 2018, 08:48

Moin moin Hagen,
danke fürs Teilen dieses schönen Liedes!!!!

Also, ich kann nur sagen,wie ich manchmal Lieder einteile beim Lernen. Rhythmus spielen losgelöst vom Text singen bzw.erstmal Akkorde flüssig umgreifen,damit man mit Text und Greiftechnik und sauberem Takt nicht ganz durcheinander kommt.
Ab und an sing ich nur ohne zu spielen.
Metronom bringt mich oft raus. Zähle dann laut eins und usw.
Dein Singen ist super ! Strum-Rhythmus...hmmh, ein upstroke mehr wäre vlt hilfreich. Muss ich heut Nachmittag mal probieren ;) Glg Tooza

Benutzeravatar
Hagen
Beiträge: 189
Registriert: Fr 27. Jul 2018, 09:35
Postleitzahl: 56073
Wohnort: Koblenz

Re: Schon so lang...noch ein Versuch

Beitragvon Hagen » Di 21. Aug 2018, 09:12

Moin moin Hagen,
danke fürs Teilen dieses schönen Liedes!!!!

Also, ich kann nur sagen,wie ich manchmal Lieder einteile beim Lernen. Rhythmus spielen losgelöst vom Text singen bzw.erstmal Akkorde flüssig umgreifen,damit man mit Text und Greiftechnik und sauberem Takt nicht ganz durcheinander kommt.
Ab und an sing ich nur ohne zu spielen.
Metronom bringt mich oft raus. Zähle dann laut eins und usw.
Dein Singen ist super ! Strum-Rhythmus...hmmh, ein upstroke mehr wäre vlt hilfreich. Muss ich heut Nachmittag mal probieren ;) Glg Tooza
Dankeschön Tooza,
wie ich ja schon schrieb, habe ich früher klassische Musik gemacht (Querflöte), da fiel es mir immer leicht, Rhythmus und Takt sauber einzuhalten.
Bei Gitarre und Gesang kriege ich das nicht mehr so getrennt: Singen und Strummen sind hier für mich eine Einheit, die ich nur als Ganzes überhaupt hinkriege. Dabei muss die Gitarre sich dem Gesang anpassen, anders schaffe ich es nicht. Verschiedene Strummingmuster kann ich ohne Weiteres für sich alleine und ziemlich sauber spielen. Wenn ich dann aber singe, verfalle ich stets in das gleiche Muster. Wahrscheinlich Altersstarrsinn!? :lol:
Ich habe mich wirklich bemüht aber bisher klappt es einfach nicht. Auch die entsprechenden Lektionen von Reinhold und aus dem Internet konnten da nicht weiter helfen. Ich werde mich weiter bemühen, aber natürlich möchte ich auch gerne einfach spielen und singen :|
Aber genug gejammert, ich gehe noch ein bisschen Klampfen.
Einen schöne Tag wünscht Dir
Hagen
Schöne Grüße von Hagen

Benutzeravatar
GuitarTommy
Beiträge: 1040
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 11:07
Postleitzahl: 41515
Wohnort: Grevenbroich
Kontaktdaten:

Re: Schon so lang...noch ein Versuch

Beitragvon GuitarTommy » Di 21. Aug 2018, 10:40

Lieber Hagen,
Da ich ja meine ersten 3 Lehrmonate nur strummen kannte, habe ich auch damit angefangen.

Ich habe dann einfach die Originallieder mitgespielt.
Das hat tonlagenmäßig nicht immer hingehauen, aber hat geholfen den Takt einzuhalten.

Leider bin ich durch mein Fingerstyle davon abgekommen.
Aber.....ich bin ja noch jung🤣
Lieber Gruß Thomas 8-)

Geld allein macht nicht glücklich,
du musst dir schon Gitarren
davon kaufen !!

Benutzeravatar
Hagen
Beiträge: 189
Registriert: Fr 27. Jul 2018, 09:35
Postleitzahl: 56073
Wohnort: Koblenz

Re: Schon so lang...noch ein Versuch

Beitragvon Hagen » Di 21. Aug 2018, 11:11

Lieber Hagen,
Da ich ja meine ersten 3 Lehrmonate nur strummen kannte, habe ich auch damit angefangen.

Ich habe dann einfach die Originallieder mitgespielt.
Das hat tonlagenmäßig nicht immer hingehauen, aber hat geholfen den Takt einzuhalten.

Leider bin ich durch mein Fingerstyle davon abgekommen.
Aber.....ich bin ja noch jung🤣

Hallo Thomas,

ich übe heute Morgen mit Metronom. Dabei merke ich, dass ich ganz allmählich ein bisschen schneller werde. Meine innere Uhr läuft dem Metronom etwas voraus, unabhängig vom gewählten Tempo. Aber ich bleibe dran und bekämpfe den Altersstarrsinn :lol:

Lass es Dir gut gehen,
Hagen
Schöne Grüße von Hagen

Tooza
Beiträge: 168
Registriert: Di 12. Sep 2017, 09:56
Postleitzahl: 65555

Re: Schon so lang...noch ein Versuch

Beitragvon Tooza » Sa 25. Aug 2018, 09:44

Hallo Hagen,
Versuche es hier mal: hatte dir eine PN geschrieben u weiss nicht,ob sie bei dir gelandet ist. :?
Wegen des Zoomrecorders, wär klasse,wenn du dich melden könntest....
LG Tooza

An alle anderen : schönes Weekend und freudebringendes Spielen !!!


Zurück zu „Stand der Dinge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste