Rivers of Babylon

Hier könnt ihr eure eigenen Gitarrenvideos zur Diskussion stellen...
Benutzeravatar
Tina2010
Beiträge: 785
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 19:58
Postleitzahl: 57319

Rivers of Babylon

Beitragvon Tina2010 » Di 14. Mai 2013, 11:01

Hallo Ihr,

ich wollte auch mal wieder was von mir hören lassen. Die Tonqualität ist zwar nicht so berauschend, aber ein Zoom steht schon ganz oben auf meiner Geburtstagswunschliste :lol: .

Im Moment versuche ich die Barré-Akkorde zu bezwingen und es wird gaaanz laaangsam immer besser, sodass ich "Hey, there Delilah" hoffentlich bald in einem angemessenem Tempo spielen kann. :lol:

Zum anderen hat es mir der (das?) Fingerstyle angetan und deshalb hier mal meine Version von Rivers of Babylon.

LG
Tina
Carpe diem!

Übe seit 03. Juli 2010
Mit links seit 24. August 2010

Benutzeravatar
Schrat
Beiträge: 1260
Registriert: Di 19. Jul 2011, 20:05
Postleitzahl: 22359
Wohnort: Hamburg-Bergstedt

Re: Rivers of Babylon

Beitragvon Schrat » Di 14. Mai 2013, 11:09

Hallo Tina...ich kann das Video leider nicht öffnen..ist privat^^

LG Jürgen
Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln :)

Benutzeravatar
Tina2010
Beiträge: 785
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 19:58
Postleitzahl: 57319

Re: Rivers of Babylon

Beitragvon Tina2010 » Di 14. Mai 2013, 11:14

oh, sorry. :oops:
Ich dachte Privat wäre die richtige Einstellung. Habe es jetzt in "nicht gelistet" geändert.
Jetzt müsste es gehen.

LG
Tina
Carpe diem!

Übe seit 03. Juli 2010
Mit links seit 24. August 2010

Benutzeravatar
Schrat
Beiträge: 1260
Registriert: Di 19. Jul 2011, 20:05
Postleitzahl: 22359
Wohnort: Hamburg-Bergstedt

Re: Rivers of Babylon

Beitragvon Schrat » Di 14. Mai 2013, 11:21

joo...das hört sich schon prima an. Noch ein bißchen Übung,dann wird es flüssiger und ist dann perfekt.
Du bist auf jeden Fall auf dem richtigen Weg.
*seufz* ich müßte das auch mal mehr üben...ich finde Fingerstyle auch gut... ;)

LG Jürgen
Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln :)

Butze
Beiträge: 416
Registriert: So 6. Mär 2011, 18:05
Postleitzahl: 66885
Wohnort: Altenglan

Re: Rivers of Babylon

Beitragvon Butze » Di 14. Mai 2013, 11:26

Klasse Tina :!:

Benutzeravatar
Hawky
Beiträge: 5445
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 22:01
Postleitzahl: 13629
Wohnort: Berlin Spandau
Kontaktdaten:

Re: Rivers of Babylon

Beitragvon Hawky » Di 14. Mai 2013, 18:03

Heee supi gemacht Daumen hoch ;)

P.S. Du hälst die Gitarre falsch rum!!! :lol: neee war ein Scherz, schaut nur ungewohnt aus. ;)

Gruss Uwe

Benutzeravatar
Tina2010
Beiträge: 785
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 19:58
Postleitzahl: 57319

Re: Rivers of Babylon

Beitragvon Tina2010 » Di 14. Mai 2013, 20:54

@Jürgen

ohne Kamera schaffe ich es auch etwas flüssiger, wie das halt so is. :oops:
Vielleicht sollte ich wieder mehr mit Kamera üben, aber der schlechte Ton nerv mich. Deshalb habe ich auch schon lange nichts mehr eingestellt.
Naja, der nächste Geburtstag kommt bestimmt :D

@ Butze, Uwe
Danke :D
In Dormagen zeige ich dir wie das live mit links aussieht, Uwe :lol: :lol: :lol:

LG
Tina
Carpe diem!

Übe seit 03. Juli 2010
Mit links seit 24. August 2010

Benutzeravatar
Remarc
Beiträge: 1285
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:38
Postleitzahl: 41542
Kontaktdaten:

Re: Rivers of Babylon

Beitragvon Remarc » Di 14. Mai 2013, 21:09

Hallo Tina,

das hört sich schon mal gut an. Darf man Tipps geben?

Liebe Grüße
Remarc
Mein Kanal auf Youtube: http://www.youtube.com/user/Gitarrenmuckel?feature=mhum
Webspace mit allen Stücken: http://remarc.jimdo.com/

Benutzeravatar
Tina2010
Beiträge: 785
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 19:58
Postleitzahl: 57319

Re: Rivers of Babylon

Beitragvon Tina2010 » Di 14. Mai 2013, 21:15

Hallo Frieder,

aber sehr, sehr gerne!
Dafür habe ich es ja eingestellt.

LG
Tina
Carpe diem!

Übe seit 03. Juli 2010
Mit links seit 24. August 2010

Benutzeravatar
Hanni
Beiträge: 1985
Registriert: Do 23. Sep 2010, 09:42
Postleitzahl: 48100

Re: Rivers of Babylon

Beitragvon Hanni » Di 14. Mai 2013, 21:31

@Tina

Ein schönes Stück, ... und es hört sich auch schon recht gut an. Bleib weiterhin am Ball, ... Fingerpicking macht Spaß!

Deine Gitarre hört sich gut an; es ist eine sehr schöne Gitarre! ;) Ich habe sie auch; und von meinen Gitarren ist sie das beste Stück!!! :P
Zuletzt geändert von Hanni am Mi 15. Mai 2013, 07:02, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Remarc
Beiträge: 1285
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:38
Postleitzahl: 41542
Kontaktdaten:

Re: Rivers of Babylon

Beitragvon Remarc » Di 14. Mai 2013, 21:33

Hallo Tina,

wie gesagt, das läuft ja schon sehr rund. Du könntest dir meiner Meinung nach das gitarristische Leben etwas einfacher machen, wenn du mal versuchst nicht immer von der Griff- zur Anschlagshand hin und her zu gucken. Die Anschlagshand läuft bei dir doch schon automatisch. Ehrlich! Guck mal nur auf deine rechte Hand oder noch besser: ganz woanders hin.

Dann würde ich deinen rechten Arm im Ellbogen nicht so sehr an den Körper, sondern weiter weg führen. Macht die Sache direkt entspannter. Probier mal aus. Dazu müsstest du vielleicht besser auf einem Stuhl Platz nehmen, um deine Sitzhaltung zu optimieren. Auch das macht die Spielhaltung insgesamt entspannter und damit einfacher.

Drittens - und das hat wahrscheinlich auch wieder etwas mit der Sitzposition zu tun - würde ich versuchen dein linkes Handgelenk nicht so stark abzuwinkeln. Das wird dir ansonstens eventuell irgendwann Schmerzen verursachen. Und das wollen wir ja nicht.

Übrigens: Hab dir alles für deine Linkshänder-Position beschrieben. Und betrachte das alles bitte nicht als Kritik an deinem Spiel, sondern als Ratschläge um dir das Leben an der Gitarre einfacher zu machen.

Ansonsten: Weiter machen!
Remarc
Mein Kanal auf Youtube: http://www.youtube.com/user/Gitarrenmuckel?feature=mhum
Webspace mit allen Stücken: http://remarc.jimdo.com/

Benutzeravatar
Tina2010
Beiträge: 785
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 19:58
Postleitzahl: 57319

Re: Rivers of Babylon

Beitragvon Tina2010 » Di 14. Mai 2013, 22:14

Danke, Anne :D

Remarc, danke für die Tipps!
Wenn die Kamera nicht läuft und ich alleine bin, schau ich meisten nur aufs Notenblatt. Wenn ich angespannt bin und keine Fehler machen will, kann ich den Blick (noch) nicht von meinen Händen lassen.
Das Sofa ist wirklich keine gute Sitzgelegenheit zum Gitarre spielen.
Beim nächsten Spiel werde ich auf jeden Fall auf meine Haltung achten.

Danke
Tina
Carpe diem!

Übe seit 03. Juli 2010
Mit links seit 24. August 2010

Benutzeravatar
Remarc
Beiträge: 1285
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:38
Postleitzahl: 41542
Kontaktdaten:

Re: Rivers of Babylon

Beitragvon Remarc » Di 14. Mai 2013, 22:32

Hallo Tina,

keine Ursache und danke, dass ich dir das so sagen (schreiben) durfte.

Liebe Grüße
Remarc
Mein Kanal auf Youtube: http://www.youtube.com/user/Gitarrenmuckel?feature=mhum
Webspace mit allen Stücken: http://remarc.jimdo.com/

Benutzeravatar
Lackwod
Beiträge: 2094
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 20:53
Postleitzahl: 45721
Wohnort: Haltern am See
Kontaktdaten:

Re: Rivers of Babylon

Beitragvon Lackwod » Mi 15. Mai 2013, 19:56

Klasse Tina, das hört sich doch schon gut an. Zur Position hat FRieder schon einiges geschrieben, ich schreibe was zum picken.
1. Der Klang ist gut! das kannste eigentlich erst einmal so lassen.
2. Das flüssige spielen wird kommen, je mehr du übst.
Keine Kritik, sondern nur ein Hinweis: Du spielst die Basslinie separat von der Melodielinie, also nach den vier Tönen des Basses kommt die Melodie und der Bass verstummt. Versuche mal, die Basslinie beizubehalten, also zwei Saiten (Melodie und Bass) zu zupfen, oder nacheinander (Bass auf 1, Melodie auf +).
Ich weiß, das ist schwer! Und du fängst gerade mit Fingerstyle an!

Zum üben für Koordination: Nehme zwei Basssaiten E und A und zwei Diskantsaiten G und B, fange ganz langsam an, zähle 1 2 3 4 bei 1 die E-Saite mit Daumen (p), bei 2 die G-Saite mit Zeigefinger (i), bei 3 die A-Saite mit Daumen (p) und bei 4 die B-Saite mit Mittelfinger (m).
Greife irgendeinen Akkord und spiele es, greife dann um zu einem anderen Akkord, ohne das spielen zu unterbrechen. Werde allmählich schneller, behalte stur dieses Muster bei.
Der nächste Schritt:
Du wechselst mit dem Daumen zusätzlich zur D-Saite und mit dem Ringfinger (a) zusätzlich zur e-Saite.

Noch was zum üben:
Greife G Akkord, zupfe mit p die E Saite, und dann mit i und m gleichzeitig die B und e-Saite.
Greife dann D, zupfe D-saite und dann wie gehabt.

LG Jürgen
Spiele seit dem Sommer 2006. Schwerpunkt Fingerstyle
Epiphone Masterbilt AJ-500NMS
Fender CD-60
Lakewood D-32 CP
...und wenn ihr wollt, könnt ihr mich hier hören:
http://www.youtube.com/user/10oder5

Benutzeravatar
Tina2010
Beiträge: 785
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 19:58
Postleitzahl: 57319

Re: Rivers of Babylon

Beitragvon Tina2010 » Mi 15. Mai 2013, 21:55

Hallo Jürgen,

laut Noten sind manchmal sowohl Pausen in der Melodie als auch im Basslauf gewollt.
Aber deine Übung werde ich trotzdem testen, danke dafür.

LG
Tina
Carpe diem!

Übe seit 03. Juli 2010
Mit links seit 24. August 2010

Benutzeravatar
Wihoki
Beiträge: 1454
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 10:46
Postleitzahl: 51149

Re: Rivers of Babylon

Beitragvon Wihoki » Do 16. Mai 2013, 21:37

Also Tina..das war schon gut.
Tipps gab es ja schon....will da auch nichts ergänzen..( die spielen alle viel besser wie ich.. :) )

Toll find ich das du machst und dich traust!!!!...;)

Viele Grüße

Stefan
Viele Grüße
Wihoki
Hier machen Freunde mit Wihoki Mucke
♫Strassensaiten♫Bild

Am ende ist alles gut und wenn es nicht gut ist, ist es auch noch nicht zu ende :D

Benutzeravatar
sammy561
Beiträge: 1241
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 15:02
Postleitzahl: 33102
Wohnort: Paderborn

Re: Rivers of Babylon

Beitragvon sammy561 » Do 16. Mai 2013, 22:08

Hey Tina,

sehr schön gespielt. Frieder und Jürgen haben dir ja schon alles an Tips gegeben. Da kann ich nix mehr zu schreiben ;). Ich find den Klang der Aufnahme gar nicht schlecht. Mach einfach weiter so. Und wenn du der Meinung bist wir sollen teilhaben stell viele Sachen ein. Ich freu mich drauf.

LG

Ansgar
You can't buy happiness,
but you can buy Guitars and that's
kind of the same thing.

Benutzeravatar
JamesPartoir
Beiträge: 448
Registriert: Mo 12. Nov 2012, 22:40
Postleitzahl: 35041
Wohnort: Marburg (an der Lahn)
Kontaktdaten:

Re: Rivers of Babylon

Beitragvon JamesPartoir » Do 16. Mai 2013, 23:27

Na, weiter so =D
Der einzige Verbesserungsvorschlag zu deinem aktuellen Stand wäre von mir auch, einfach mal auf die Greifhand zu schauen. Deine Schlaghand scheint mir sehr flüssig und automatisch zu funktionieren, auch ohne visuelle Unterstützung!

Immer schön dran bleiben, dann kommt der Spielfluss von selbst!
Lieber Gruß

-Johannes-
Instrumental Fingerstyle Guitar
www.jamespartoir.com

Benutzeravatar
Tina2010
Beiträge: 785
Registriert: Mi 7. Jul 2010, 19:58
Postleitzahl: 57319

Re: Rivers of Babylon

Beitragvon Tina2010 » Fr 17. Mai 2013, 18:57

@ Stefan, Ansgar, Johannes,

danke für´s anhören.

Wenn ich es schaffe, mache ich nächste Woche nochmal ein Video mit beserer Haltung und hoffentlich flüssigerem Spiel.

LG
Tina
Carpe diem!

Übe seit 03. Juli 2010
Mit links seit 24. August 2010

Benutzeravatar
Lackwod
Beiträge: 2094
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 20:53
Postleitzahl: 45721
Wohnort: Haltern am See
Kontaktdaten:

Re: Rivers of Babylon

Beitragvon Lackwod » Fr 17. Mai 2013, 21:07

Hallo Jürgen,
laut Noten sind manchmal sowohl Pausen in der Melodie als auch im Basslauf gewollt.
Aber deine Übung werde ich trotzdem testen, danke dafür.
LG
Tina
Ok, Tina, dann ist das in Ordnung und du hast es richtig gespielt.
Ich bin gespannt auf Neues von dir, wenn man vom Virus "Fingerstyle" infiziert ist, kommt man nicht mehr von los, jedenfalls ging es mir so, als ich zu ersten Mal bei mir eine Melodie erkannte...
...die ich selber gezupft hatte!
Spiele seit dem Sommer 2006. Schwerpunkt Fingerstyle
Epiphone Masterbilt AJ-500NMS
Fender CD-60
Lakewood D-32 CP
...und wenn ihr wollt, könnt ihr mich hier hören:
http://www.youtube.com/user/10oder5

Benutzeravatar
karioll
Beiträge: 2147
Registriert: Do 22. Dez 2011, 02:35
Postleitzahl: 13187
Wohnort: Berlin

Re: Rivers of Babylon

Beitragvon karioll » Fr 17. Mai 2013, 21:12

Tina, ich fand es auch schön! Und das mit dem links und rechts gucken, gibt sich, wenn du dran denkst und nicht aufgeregt bist.

Mir sagt neulich jemand (halb aus Spaß aber mit ernstem Kern nehme ich an): es kommt nicht darauf an, wie es klingt, sondern wie du dabei aussiehst. Und sieh da, es fiel mir leichter einen Song mitzusingen, weil ich mich mehr auf normales Lächeln und normale Körperhaltung konzentrieren musste und nicht auf meine Angst, falsch zu singen. Ob der Trick noch mal klappt, weiß ich nicht, bin mir nicht mal sicher. Aber fiel mir nur gerade so ein.
Mit Üben kann man der Natur ein Schnippchen schlagen.

Christine58
Beiträge: 111
Registriert: Sa 19. Mai 2012, 23:46
Postleitzahl: 8750
Wohnort: Judenburg
Kontaktdaten:

Re: Rivers of Babylon

Beitragvon Christine58 » Fr 17. Mai 2013, 23:13

Hallo Tina

gut gespielt und bin sehr beeindruckt! Lampenfieber ? ... man/frau muß nicht gleich perfekt sein, nicht wahr?

Liebe Grüße
Christine

Benutzeravatar
VolkerB
Beiträge: 230
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 20:08
Postleitzahl: 06122
Wohnort: Halle (Saale)
Kontaktdaten:

Re: Rivers of Babylon

Beitragvon VolkerB » Sa 18. Mai 2013, 15:09

Hallo Tina,

das ist doch wirklich gut gemacht. Fingerstyle hat am Anfang viele Frustmomente, mach aber riesig Spaß, wenn es dann endlich klappt.

Weiter so, nicht aufgeben, es wird immer besser.

Verräts Du uns auch, woher deine Version stammt? Gibt es da Tabs für?
Mir gefällt das Lied und diese Version.

Das Original stammt übrigens von einem meiner Lieblingsfolkmusiker, Don McLean.

Liebe Grüße

Volker

Ralf
Beiträge: 1234
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 11:14
Postleitzahl: 58313
Wohnort: Hagen / Herdecke

Re: Rivers of Babylon

Beitragvon Ralf » Sa 18. Mai 2013, 16:39

Das Original stammt übrigens von einem meiner Lieblingsfolkmusiker, Don McLean.
@Volker

Stimmt nicht. Rivers of Babylon stammt von den Melodians (http://de.wikipedia.org/wiki/Melodians)

Benutzeravatar
VolkerB
Beiträge: 230
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 20:08
Postleitzahl: 06122
Wohnort: Halle (Saale)
Kontaktdaten:

Re: Rivers of Babylon

Beitragvon VolkerB » Sa 18. Mai 2013, 17:50

Hi,

ah, wieder was dazugelernt. Da dachte ich doch tatsächlich, Babylon aus "American Pie" sei die ältere Version.

Man lernt nie aus. Danke Ralf.

LG

Volker


Zurück zu „Stand der Dinge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste