Nehmt Abschied Brüder

Hier könnt ihr eure eigenen Gitarrenvideos zur Diskussion stellen...
Benutzeravatar
Rushmore
Beiträge: 214
Registriert: Di 5. Feb 2013, 07:48
Postleitzahl: 66892
Wohnort: Vogelbach/Pfalz

Nehmt Abschied Brüder

Beitragvon Rushmore » Fr 25. Dez 2015, 10:58

Hallo,
soeben habe ich einen Ausschnitt des Liedes (Nehmt Abschied Brüder) ins Netz gestellt.
Es gibt kein Lernvideo, also musste ich mir selbst etwas ausdenken.
Wenn ihr einen Vorschlag habt das Lied zu verbessern so schreibt es.
Ich hole das Video nach einer Woche wieder raus, es soll nicht der Eindruck entstehen ich
wollte Gitarrenunterricht geben.
Wenn einer am Lied interessiert ist kann man es hier beim Altdeutschen Liedergut kostenlos
ohne Probleme runterladen! http://www.lieder-archiv.de/ Oben auf Lieder gehen,dann N auswählen usw.


Gruß Rushmore (Hans) https://youtu.be/9lrWAjKdfvw

Benutzeravatar
Kraich
Beiträge: 756
Registriert: Do 16. Apr 2015, 20:44
Postleitzahl: 77960

Re: Nehmt Abschied Brüder

Beitragvon Kraich » Sa 26. Dez 2015, 15:18

:-)
... es soll nicht der Eindruck entstehen ich wollte Gitarrenunterricht geben. ...

Hallo Hans, auf jeden Fall erklärst Du die Grundzüge deine Spielweise kurz und klar.
Ist doch gut so.

Ich begleite das Lied meistens mit einem einfachen Pickingmuster, finde deine geschlagene Begleitung aber fast interessanter.
Deinen Grundschlag variierst du beim Spielen gelegentlich, was es etwas auflockert. Es ist aber auch nicht zu viel. Glaube zu viel würde dem Lied auch nicht gut tun.

Bei der Stelle "... ist ein Spiel" gehe ich mit der Melodieführung vom singen her hoch. Mir gefällt aber auch die Version wie Du an dieser Stelle singst, würde ich so belassen, ist deine Version und gefällt mir wie gesagt gut.

Insofern habe ich leider keine Verbesserungsvorschläge für dich. :)

Beim Übergang zu "... - Der Himmel wölbt sich" komme ich beim Mitspielen raus.
Kann es sein, dass hier ein Schlag zuviel ist?

Viele Grüße und lass uns mal deine Gesamtversion hören.
Joachim

Benutzeravatar
Rushmore
Beiträge: 214
Registriert: Di 5. Feb 2013, 07:48
Postleitzahl: 66892
Wohnort: Vogelbach/Pfalz

Re: Nehmt Abschied Brüder

Beitragvon Rushmore » Sa 26. Dez 2015, 20:05

Hallo Joachim,
du hast natürlich recht, mir ist es aber noch nicht locker und flüssig genug.
Der Barre H7 ist nicht so einfach , hat aber den Vorteil das man Ihn schnell mit anderen
Barre s verbinden kann.Wer gerne Freddy Quinn spiel sollte ihn unbedingt lernen, denn er schont die Fingerkuppen . Aber was anderes, zu Zeit habe ich eine Konzertgitarre im Kopf,die eine so gute Resonanz hat das sie vor Februar nicht zu bekommen ist.Habe zu lange gewartet! Das Preis- leistungverhältnis ist gut (169€)(Harley Benton Santos Series C-40SCE NT)bei Thomann.
Für mich ist wichtig sie hat einen 48 Sattelbreite wie meine Yamaha: Kennt die einer.

Gruß Hans

Ps. :D Kennt jemand diese Frau die hat so viel Leidenschaft und Power.Zufällig im Netz gefunden! Bässe anmachen :lol:
https://www.youtube.com/watch?v=2FSAhA5 ... FSAhA5sJ9U

Benutzeravatar
Lackwod
Beiträge: 2087
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 20:53
Postleitzahl: 45721
Wohnort: Haltern am See
Kontaktdaten:

Re: Nehmt Abschied Brüder

Beitragvon Lackwod » Di 29. Dez 2015, 20:03

Hallo Hans, mir gefällt deine Version ganz gut, auch die geänderte Melodieführung (ich hab es anders im Kopf) kannst du so lassen. Deine Begleitung ist ok, was mir nicht gefällt ist die viel zu laute Gitarre, dein Gesang geht fast gänzlich unter. Aber das liegt an der Aufnahme an sich...
Ich vermute, du nimmst mit Camcorder oder Smartphone auf? Wenn das der Fall ist versuche mal folgendes: Gerät auf den Tisch, du setzt dich davor, aber so, dass der meiste Gitarrenklang unter den Tisch geht, wenn du weißt, was ich meine...). Dadurch singst du nämlich in die Cam, während der Klang sich unterhalb des Tisches etwas verliert.
LG
Jürgen


PS: Klar kenne ich Wallis Bird. Sie ist phänomenal und sie hat einen ziemlich großen Verschleiß an Instrumenten, so wie sie diese bearbeitet. Und das wiederum erfreut Martin Seeliger, den Chef von Lakewood, denn diese Gitarren spielt sie nämlich...
Spiele seit dem Sommer 2006. Schwerpunkt Fingerstyle
Epiphone Masterbilt AJ-500NMS
Fender CD-60
Lakewood D-32 CP
...und wenn ihr wollt, könnt ihr mich hier hören:
http://www.youtube.com/user/10oder5

Benutzeravatar
Jupp
Beiträge: 943
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 13:06
Postleitzahl: 44627
Wohnort: Herne

Re: Nehmt Abschied Brüder

Beitragvon Jupp » Di 29. Dez 2015, 21:36

Hallo Hans,
vom F#m zum B7 ist es natürlich schneller über den Barre zu greifen, aber beim zweiten Wechsel von A auf B7 ist es besser den normalen Akkord zu greifen, an den Stellen gro-ße und wie-der ist jeweils nur ein Anschlag B7 oder eben (H7), danke für den Link Lieder Archiv ;)

LG Jupp
Yamaha YAMAHA FX370C NT
Duke GA-PF-Cut
GIBSON LES PAUL STUDIO


Zurück zu „Stand der Dinge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste