Malaguena und da war es dann

Hier könnt ihr eure eigenen Gitarrenvideos zur Diskussion stellen...
Benutzeravatar
Lackwod
Beiträge: 2094
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 20:53
Postleitzahl: 45721
Wohnort: Haltern am See
Kontaktdaten:

Re: Malaguena und da war es dann

Beitragvon Lackwod » Mo 16. Feb 2015, 20:14

Wow, Ruby, das ist aber sehr anspruchsvoll, dein Strumming. Ehrlich, so auf diese Art habe ich es noch nicht gesehen, aber ich hab mich auch noch nie mit den spanischen Mustern auseinandergesetzt und wie du schreibst, ist es spanisch.
Und wie so alles bei der Gitarre, es ist "nur" Übungssache" und so wie Kristina es auch richtig schrieb, nichts für zwei Wochen üben. Dann hat man dieses Muster defintiv noch nicht gelernt, ich sag mal eher, zwei Monate oder noch länger, bis dieses Muster ohne zu überlegen gespielt werden kann.
Du brauchst Geduld!!
ich weiß, die ist nicht deine Stärke, aber unbedingt nötig!
LG
Jürgen
Spiele seit dem Sommer 2006. Schwerpunkt Fingerstyle
Epiphone Masterbilt AJ-500NMS
Fender CD-60
Lakewood D-32 CP
...und wenn ihr wollt, könnt ihr mich hier hören:
http://www.youtube.com/user/10oder5

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: Malaguena und da war es dann

Beitragvon Ruby » Mo 16. Feb 2015, 21:22

Beim Picking habe ich mittlerweile viel mehr Geduld und es fällt mir sowieso alles viel leichter. Beim strummen fällt es mir deutlich schwerer.
Aber ich bin dran. Da mir das Strumming aus den TABS nicht wirklich gefällt (ist eher el torro oder so :D ), alles andere zu Malaguena aber sehr schwer ist, muss ich jetzt kreativ werden, was ja absolut mein Schwachpunkt ist. Ich bleibe dran und feile weiter an dem Muster. Danach werde ich es versuchen, ein wenig zu variieren. Ich weiß selber noch nicht, was am Ende dabei rum kommt :lol: :lol:
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Christine58
Beiträge: 112
Registriert: Sa 19. Mai 2012, 23:46
Postleitzahl: 8750
Wohnort: Judenburg
Kontaktdaten:

Re: Malaguena und da war es dann

Beitragvon Christine58 » Mo 16. Feb 2015, 23:43

Hallo Ruby

das klingt ganz gut, deine Aufnahme. Du hast mich auf eine Idee gebracht es auch zu versuchen und fand diese Version mit Notenschrift und Tabs.
Auf der Seite sind noch weitere Stücke, davon haben wir welche im VHS-Kurs einstudiert. http://www.guitardownunder.com/_scores/malaguena.php

Guats Nächtle

Christine

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: Malaguena und da war es dann

Beitragvon Ruby » Di 17. Feb 2015, 16:15

Danke für den Link. Obwohl sich das auch recht schön anhört, ist es nicht ganz so mein Fall.
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: Malaguena und da war es dann

Beitragvon Ruby » Do 19. Feb 2015, 15:31

Eine vorerst fertige Version von Malaguena. Ich habe mir ne Million Videos rein gezogen und von jedem ein bisschen genommen. Gibt ja unzählige und verschiedene Versionen von Malaguena. Noch eine schiefe mehr von mir fällt glaube ich nicht mehr auf. :lol: :lol: :lol: :lol:
Dieses mal habe ich meinen ersten Barree mit drin.Das ganze muss jetzt von der Geschwindigkeit und vom Spielgefühl her verbessert werden und dann könnte was draus werden....

https://soundcloud.com/ruby5555/malaguena
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Benutzeravatar
Kristina
Beiträge: 208
Registriert: Do 22. Jan 2015, 14:44
Postleitzahl: 24106
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Malaguena und da war es dann

Beitragvon Kristina » Do 19. Feb 2015, 18:58

Spielst du eigentlich noch was anderes außer Malaguena? Ich weiss, dass meine Frage vielleicht unpassend ist - weil das ist ja dein Thread über dieses Lied. Aber mich fasziniert, dass du so lange an diesem Lied arbeitest. :!:
Eine Alte Dame Geht Bratheringe Essen
Ich spiele auf: Laredo (Konzert) Fender CD-60 (Western)

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: Malaguena und da war es dann

Beitragvon Ruby » Do 19. Feb 2015, 19:12

Die Frage ist nicht unpassend.
Ich arbeite von zu hause aus und kann mir alles von der zeit her einteilen, wie ich es gerade brauche.
Es ist schon ne Weile her das ich mich an malaguena versucht habe. Aber da bekam ich nicht mal diesen wechselschlag hin. Also mit dem Daumen den Melodie teil zupfen und mit dem Mittelfinger nur die hohe e Saite. Also das ganze für zu schwer eingestuft und sein lassen. An dem tag wo ich diesen thread eröffnet habe, ging es plötzlich wie von alleine. :shock: musste gar nicht mehr viel machen.
Je anspruchsvoller die Stücke sind, desto länger wird man dran lernen müssen. Für mein erdtes Stück habe ich viele Wochen gebraucht. War blutiger Anfänger, von nix einen Plan und hab mich gleich an die spanische Romanze gemacht. Das sowas dann wochen dauert, ist klar. Einer def schon gut spielt, lernt das in einer stunde.
Ich denke, das die Zeit die ich dafür brauche, für mein Level normal ist.
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Benutzeravatar
Lackwod
Beiträge: 2094
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 20:53
Postleitzahl: 45721
Wohnort: Haltern am See
Kontaktdaten:

Re: Malaguena und da war es dann

Beitragvon Lackwod » Fr 20. Feb 2015, 20:06

Ruby, das ist dir gut gelungen, zu Beginn gibt es noch einige Timingprobleme, aber ab der schnelleren Hälfte spielst du flüssig und gut. Gefällt mir, und ich erkannte einige Muster wieder, die ich selber spiele, z.B. dieser Basslauf mit dem gleichbleibenden Pedalton finde ich in einem Stück von Carulli wieder, dass ich letztens noch hochgeladen hatte.
Das üben hat sich gelohnt.
Und wenn du es weiterhin spielst übst du nicht mehr, sondern trägst es vor, es ist in deinem Repertoire...
Meinen Respekt!
LG
Jürgen
Spiele seit dem Sommer 2006. Schwerpunkt Fingerstyle
Epiphone Masterbilt AJ-500NMS
Fender CD-60
Lakewood D-32 CP
...und wenn ihr wollt, könnt ihr mich hier hören:
http://www.youtube.com/user/10oder5

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: Malaguena und da war es dann

Beitragvon Ruby » Fr 20. Feb 2015, 20:14

Vielen Dank Jürgen
Bis ich das wirklich richtig flüssig und im richtigen Tempo spielen kann, wirds wohl noch ne Weile dauern. Im letzten Audio habe ich ein par Sachen raus schnippeln müssen. Ein kleines bisschen werde ich beim Strummingpart noch abändern bzw. verkürzen. Der Rest wird im großen und ganzen so bleiben.
Das wäre dann auch mein längstes Stück bisher und ich bin mal gespannt, wie lange es dauert, bis ich das Video dazu gemacht hab. :roll: :roll: :roll:
Ich melde mich hier dann wieder, wenn das Video fertig ist. :mrgreen: :mrgreen:
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: Malaguena und da war es dann

Beitragvon Ruby » Do 26. Feb 2015, 12:29

Ich habe fertig :D :D

Technisch gesehen, ist es doch schon anspruchsvoll und wie sehr ich mich auch mühe, so ganz ohne kleine Fehlerchen gings dann doch nicht.
Hoffentlich bekomme ich mal nicht eins auf´s Dach vom klassichen Gitarrenlehrer in Form eines bösen Kommentar´s. :? :? Ich habe so viele verschiedene Versionen mitterweile gesehen, da macht meine den Kohl auch nicht mehr fett :lol: :lol: :lol:
Viel Spaß

https://www.youtube.com/watch?v=aIXpoBF ... e=youtu.be

PS:
Danke an Unbekannt für´s liken :mrgreen: :mrgreen:
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/


Zurück zu „Stand der Dinge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste