Kristinas Geschrubbel

Hier könnt ihr eure eigenen Gitarrenvideos zur Diskussion stellen...
Benutzeravatar
Kristina
Beiträge: 208
Registriert: Do 22. Jan 2015, 14:44
Postleitzahl: 24106
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Kristinas Geschrubbel

Beitragvon Kristina » Do 19. Feb 2015, 17:29

Was...Du bist 33? :o :o :o :o
Hab mir dein Gesicht jetzt nicht genauer angegesehen, aber ich hätte mal af 20 - 25 getippt und noch wohnhaft bei Mutti :lol: :lol: :lol:
Danke für das Kompliment. Als ich 17 Jahre alt war, wollte ich mich mit einer Freundin in die Disko schmuggeln. Aber am Eingang wurde ich sofort überprüft und das war es dann mit Tanzen gewesen :D

Hättest du meinen Vorstellungsthread ordentlich gelesen, dann würdest du dich jetzt nicht wundern :mrgreen:

Ich wohne seit 13 Jahren in meiner eigenen Wohnung und habe so viel im (Berufsl)eben erlebt, dass ich Frührentner geworden bin.
Eine Alte Dame Geht Bratheringe Essen
Ich spiele auf: Laredo (Konzert) Fender CD-60 (Western)

Benutzeravatar
Kristina
Beiträge: 208
Registriert: Do 22. Jan 2015, 14:44
Postleitzahl: 24106
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Kristinas Geschrubbel

Beitragvon Kristina » Do 19. Feb 2015, 19:53

PS: Ich werde nächsten Freitag einen Gitarrenlehrer besuchen und bei ihm eine Probestunde haben, bei der wir uns kennen lernen und alles mögliche besprechen.

Ich habe zwar nicht viel Geld zur Verfügung, aber wenn wir uns gut verstehen, möchte ich ihn zwei mal im Monat besuchen.

Mit dem Gitarrenbuch von Reinhold werde ich weiterhin lernen, aber es wird mir bestimmt helfen, wenn mal jemand drüberschaut, wie ich Gitarre spiele - gerade am Anfang kann ich so vieles falsch machen - ich spare lieber beim Essen als beim Gitarrenlehrer - aber das ist nur meine Ansicht!

Am Telefon klang er sehr nett - drückt mir die Daumen, dass wir uns gut verstehen!
Eine Alte Dame Geht Bratheringe Essen
Ich spiele auf: Laredo (Konzert) Fender CD-60 (Western)

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: Kristinas Geschrubbel

Beitragvon Ruby » Do 19. Feb 2015, 20:07

Na dann sind die Daumen gedrückt. Meistens muss man aber Halb oder Ganzjahresverträge machen. Das ist auch mit ein Grund, warum ich bisher noch ohne Lehrer unterwegs bin. Ich habe nämlich manchmal Kohle und manchmal gar keine. Ohne regelmäßiges Einkommen, kann man schlecht planen.
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Benutzeravatar
Kristina
Beiträge: 208
Registriert: Do 22. Jan 2015, 14:44
Postleitzahl: 24106
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Kristinas Geschrubbel

Beitragvon Kristina » Do 19. Feb 2015, 20:26

Ich lass mich da einfach mal überraschen.

Am Preis kann ich nicht meckern (15 € für 45 min) und der Junge bestreitet seinen Lebensunterhalt mit dem Gitarrenunterricht.
Ich schätze ihn in meinem Alter ein und er klang sehr freundlich und engagiert am Telefon.

Wie er das mit dem Bezahlen macht, muss man sehen - ich persönlich kann nur pro Monat zahlen - aber würde mich schon noch auf einen Halbjahresvertrag einlassen.

Mehr erfahrt ihr nächsten Freitag :)
Eine Alte Dame Geht Bratheringe Essen
Ich spiele auf: Laredo (Konzert) Fender CD-60 (Western)

Benutzeravatar
karioll
Beiträge: 2147
Registriert: Do 22. Dez 2011, 02:35
Postleitzahl: 13187
Wohnort: Berlin

Re: Kristinas Geschrubbel

Beitragvon karioll » Fr 20. Feb 2015, 01:09

Meistens muss man aber Halb oder Ganzjahresverträge machen.
Bei privaten Lehrern ist es doch gar nicht oft so.
Mit Üben kann man der Natur ein Schnippchen schlagen.

Benutzeravatar
Kristina
Beiträge: 208
Registriert: Do 22. Jan 2015, 14:44
Postleitzahl: 24106
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Kristinas Geschrubbel

Beitragvon Kristina » Fr 27. Feb 2015, 19:02

Ich war eben bei dem Gitarrenlehrer und muss sagen, dass ich einen echten Volltreffer gelandet habe!

Wir waren uns sofort sympathisch und er lies sich von mir die Akkorde zeigen, die ich gelernt hatte. Dann zeigte ich ihm das Buch Guitar TV mit dem ich auch weiterhin lernen möchte. Er zeigte mir einen Folk Song, den wir dann beide dann spielten und den gab er mir auch mit zum üben.

Dann zeigte ich ihm einen Song, den ich irgendwann in der Zukunft spielen möchte (er hat nur 6 Akkorde, 3 davon sind aber Barrees :mrgreen: und nein, ich habe keinerlei Interesse den Song mittels Kapodaster zu spielen, ich will ihn so spielen, wie er gespielt wird!) und der für mich eine gute Motivation ist, schon jetzt gleich den Zeigefinger für Barree zu trainieren.

Als ich ihm zeigte, wie ich den Barree üben würde, gab es Lob von ihm und ich solle das so weiter machen. Und dann zeigte er mir, wie ich meine Finger mit weniger Aufwand beim Akkordwechsel benutzen kann.

Alles in allem war das wirklich sehr lehrreich und ich hatte endlich mal jemanden, der mir Feedback geben konnte und mich auch gleich verbesserte, wenn etwas nicht optimal war.

Ich werde jetzt alle 14 Tage zu ihm gehen.
Eine Alte Dame Geht Bratheringe Essen
Ich spiele auf: Laredo (Konzert) Fender CD-60 (Western)

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: Kristinas Geschrubbel

Beitragvon Ruby » Fr 27. Feb 2015, 19:22

Das ist echt super, das Ihr euch gut riechen könnt. Und wenn das so bleibt, dann wirds bestimmt gut.
Wie Du schon schreibst, ist es gut, wenn jemand auch mal da ist und Fehler sofort korrigieren kann, bevor sie sich fest setzen und schwer wieder weg zu bekommen sind. Der Preis ist auch in Ordnung. Hier bei uns kostet die Schulstunde ca. 25 Euro.
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Benutzeravatar
Kristina
Beiträge: 208
Registriert: Do 22. Jan 2015, 14:44
Postleitzahl: 24106
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Kristinas Geschrubbel

Beitragvon Kristina » Fr 27. Feb 2015, 19:30

Das ist echt super, das Ihr euch gut riechen könnt. Und wenn das so bleibt, dann wirds bestimmt gut.
Wie Du schon schreibst, ist es gut, wenn jemand auch mal da ist und Fehler sofort korrigieren kann, bevor sie sich fest setzen und schwer wieder weg zu bekommen sind. Der Preis ist auch in Ordnung. Hier bei uns kostet die Schulstunde ca. 25 Euro.
45 min für 15 Euro sind wirklich ein guter Preis und ich hab ganz vergessen wie das mit dem Vertrag ausschaut - aber das mache ich beim nächsten Mal. Auch fand ich es toll, dass ich alle 14 Tage ihn besuchen kann - die meisten sind ja gewöhnt, dass man sie jede Woche besucht, aber das kann ich mir wirklich nicht leisten.

Alles in allem war ich viel weniger aufgeregt, aber ich glaube das lag auch an seiner ruhigen und netten Art.

Vielleicht kannst du dir doch auch nen Privatlehrer suchen Ruby. Muss ja nicht unbedingt Musikhochschule sein.
Eine Alte Dame Geht Bratheringe Essen
Ich spiele auf: Laredo (Konzert) Fender CD-60 (Western)


Zurück zu „Stand der Dinge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast