Kann es kaum glauben

Hier könnt ihr eure eigenen Gitarrenvideos zur Diskussion stellen...
Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Kann es kaum glauben

Beitragvon Ruby » So 25. Okt 2015, 23:05

.......Ich habe doch tatsächlich vorgestern die TABS von David Wayne´s Hotel California gefunden. :o :o :o
Der Song auf diese Art und Weise, wofür ich überhaupt angefangen habe, Gitarre zu lernen. Ich hatte ihn sogar mal angeschrieben, ob er mir die Tabs oder Noten nicht geben könnte. Aber er meinte, das er alles nach Gefühl und Kopf spielt.
Und vorgestern bin ich zufällig drüber gestolpert weil ich nach was anderem suchte. Man... ich bin so happy. Bin jetzt gerade meinem Ziel näher gerückt, es jemals spielen zu können. Die ganze Zeit über hatte ich die Hoffnung mehr und mehr verloren.
Leider haben die Tabs auch einen Haken. Es sind nur Tabs und keine Noten. Habe natürlich gleich den Betreiber der Seite angeschrieben, wie ich das denn lernen könnte so ohne Notenlänge Angaben. Er antwortete nur, das die Gitarre vom David sich eh besser anhört als die Gitarre aus dem PC.
Darauf hin schrieb ich ihn, das ich es so nicht schaffe zu lernen und habe ihm ein Deal vorgeschlagen. Ich schreibe die Tabs in GP und er korrigiert dann das Ganze. Er hat eingewilligt. So habe ich 2 Tage lang die TABS in GP geschrieben. 141 Takte :shock: :shock: :shock: :shock:
Hat ein Weilchen gedauert :lol: :lol: :lol: :lol:

Jetzt bin ich am überlegen, wie ich das ganze lerne, ohne das es nacher endet, wie meine erste Killing me Softly Version.
Wenn ich jeden Tag nur 2 Takte lerne, müsste es doch gehen. 2 Takte sind so erst mal wenig, aber der Song hats richtig insich. Sehr schwere Teile dabei. Da würde ich so nur für das auswendig lernen ungefähr 3 Monate brauchen.
Für mich echt ne Gedulds Herrausforderung.
Ich bin so gespannt, wie es weiter geht. Schaffe ich es oder werde ich scheitern

Hier sind die Tabs für die anderen Lebensmüden unter uns :lol: :lol: :lol:
http://www.guitartabmaker.com/2014/11/d ... a-tab.html
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Benutzeravatar
Scorpi
Beiträge: 961
Registriert: So 12. Apr 2015, 23:51
Postleitzahl: 13059

Re: Kann es kaum glauben

Beitragvon Scorpi » Mo 26. Okt 2015, 04:41

Netti ich wünsch Dir ganz viel Durchhaltevermögen :shock:
Bei den Sprüngen die du aber auf der Gitarre schon gezeigt hast bin ich guter Dinge das du das d mnächst hier präsentierst ;)

Benutzeravatar
juergenfr
Beiträge: 474
Registriert: Di 4. Dez 2012, 17:59
Postleitzahl: 49635
Wohnort: Badbergen

Re: Kann es kaum glauben

Beitragvon juergenfr » Mo 26. Okt 2015, 04:57

Hallo Netti,

Glückwunsch zur erfolgreichen Suche.

LG
Jürgen aus Badbergen

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: Kann es kaum glauben

Beitragvon Ruby » Mo 26. Okt 2015, 16:34

Nach den ersten Versuchen, muss ich wohl die Zahl der zu lernenden täglich Takte nach unten korrigieren. Wird wohl nur noch einer pro Tag werden.
Vielleicht nicht einmal das, wenns in der richtigen Geschwindigkeit gespielt werden soll. Ist richtig schwer.
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Benutzeravatar
Kraich
Beiträge: 758
Registriert: Do 16. Apr 2015, 20:44
Postleitzahl: 77960

Re: Kann es kaum glauben

Beitragvon Kraich » Mo 26. Okt 2015, 18:53

Hallo Netti,

freut mich für dich, dass du die Tabs gefunden hast.

Habe es gerade nochmals angehört, klingt schon ganz schön anspruchsvoll und geht im letzten Drittel auch schön ab.
Klingt aber auch toll.

Wie gehst du es an, spielst du es auch mit Plektrum? Ich meine aus vorhergenden Kommentaren gelesen zu haben, dass du eigentlich lieber mit den Fingern spielst.

Viele Grüße und viel Spaß beim Üben.
Joachim

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: Kann es kaum glauben

Beitragvon Ruby » Mo 26. Okt 2015, 19:38

Hallo Joachim

Ich werde es wie David auch mit Daumenpleck spielen. Daumenpleck deshalb, weil irgendwo ein Part kommt, wo ich ihn brauche. Da wird die e und die G Saite zusammengezupft. Mit normalen Pleck geht es zwar auch, aber wird eher etwas umständlicher.
Habe schon Erfahrungen mit dem Pleck.

Das Solo..... da weiß ich ehrlich gesagt nicht, ob ich es hinbekomme. Warscheinlich eher nicht. Da sind es 32tel wenn nicht sogar noch schneller.
Habe ich noch nie probiert, geschweige denn gespielt. 16tel waren so bisher meine Grenze. Gut ist, das sich alles auf der e abspielt und so eine Art System dahinter steckt.
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Benutzeravatar
LeonFR
Beiträge: 509
Registriert: Di 7. Jan 2014, 11:06
Postleitzahl: 06128

Re: Kann es kaum glauben

Beitragvon LeonFR » Mo 26. Okt 2015, 23:20

Ich wünsche dir viel Erfolg und Durchhaltevermögen!
Da hast du dir einen ganz schönen Brocken vorgenommen.
Wichtig ist, dass du dich nicht zu sehr unter Druck setzt.
Und übe vor allem nicht nur ausschließlich das eine Stück!

Spiele zwischendurch auch mal Sachen die du schon gelernt hast.
Das entspannt zum einen und zum anderen verfeinert es Sachen, die du schon spielen kannst.

Ich bemerke das bei mir. Ich merke irgendwann, dass ich wie "zu" mache geistig und dann spiele ich andere Sachen. 5-10 Minuten reichen. Kurze Pause. Dann gehts wieder weiter mit dem Lernstück und manchmal merke ich da sogar schon leichte Fortschritte bei Sachen, die vor 10 Minuten noch geholpert haben.

Fange auf jedenfall ganz langsam an und nimm dir Takt für Takt vor.
Wenn ich dich richtig verstanden habe, willst du immer erst einen Takt so ziemlich "perfekt"
können und dann zum nächsten gehen. Das würde ich nicht machen. Das kann ziemlich langwierig werden und dann brauchst du echt langen Atem! Ich wiederhole beim lernen auch jeden Takt so 10-12 mal (ganz langsam!) und gehe dann aber weiter zum nächsten.
So komme ich irgendwann mal durch das ganze Lied und weiß, was wann und wo noch kommt.
Die Stellen die kniffliger sind als andere, bemerkst du ganz automatisch. Und die kann man dann auch mal einzeln gezielt üben. Aber wenn man dann das Lied schonmal irgendwie durch hat, weiß man was so kommt. Mich motiviert dass dann mehr, als so ewig noch am Lied am Anfang fest zu hängen und nicht zu wissen, was noch kommt.

Das ist zumindest mein Weg.

Wie gesagt, dir viel Erfolg und lass mal was von dir hören. ;)

Gruß Alex!

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: Kann es kaum glauben

Beitragvon Ruby » Mo 26. Okt 2015, 23:42

Hi Alex

Danke.
Wichtig ist, dass du dich nicht zu sehr unter Druck setzt.
Und übe vor allem nicht nur ausschließlich das eine Stück!

Spiele zwischendurch auch mal Sachen die du schon gelernt hast.
Das entspannt zum einen und zum anderen verfeinert es Sachen, die du schon spielen kannst.

Ich bemerke das bei mir. Ich merke irgendwann, dass ich wie "zu" mache geistig und dann spiele ich andere Sachen. 5-10 Minuten reichen. Kurze Pause. Dann gehts wieder weiter mit dem Lernstück und manchmal merke ich da sogar schon leichte Fortschritte bei Sachen, die vor 10 Minuten noch geholpert haben.
Ja, so mache ich es auch. Zwischendurch immer wieder mal was anderes. Anders kann man das lernen warscheinlich auch nicht anders durchstehen :lol: :lol:

Aber eins weiß ich jetzt schon. Es wird noch länger dauern als ich dachte. Habe mal die ersten 4 Takte gelernt, die nicht mal so besonders schwer sind, aber der fließende Wechsel und gleich 3 Barrees, bedürfen schon etwas Finger und Handmuskulatur, die ich definitiv nicht ausreichend habe. Die kommt hoffentlich mit dem üben.
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Benutzeravatar
Hawky
Beiträge: 5438
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 22:01
Postleitzahl: 13629
Wohnort: Berlin Spandau
Kontaktdaten:

Re: Kann es kaum glauben

Beitragvon Hawky » Di 27. Okt 2015, 18:36

Ruby hast du gesehen was Sowatt eingestellt hat?

http://www.amazon.de/Eagles-Hotel-Calif ... guitar+tab

Wäre das was für dich ?

Gruß Uwe

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: Kann es kaum glauben

Beitragvon Ruby » Di 27. Okt 2015, 19:15

Hi Uwe

Ich habe schon einige Versionen von Hotel california. Mir geht es ja um die von David Wayne. :mrgreen: :mrgreen:
Danke dir trotzdem für deine Aufmerksamkeit.
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/


Zurück zu „Stand der Dinge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste