El Condor Pasa von Ina inspiriert :-)

Hier könnt ihr eure eigenen Gitarrenvideos zur Diskussion stellen...
Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

El Condor Pasa von Ina inspiriert :-)

Beitragvon Ruby » Di 2. Dez 2014, 20:53

Hallöchen alle.

Habe ja letztens die Übungsmitschnitte von Ina gehört und dachte...woow.
Ich kannte ja nur noch die Melodie und "Ich möchte gern ein stern am HIMMEL sein"
Wusste aber nie, dass das el Condor Pasa heißt.

Naja, dann dachte ich, das ich mein neues projekt gefunden habe. hatte ja ne Zeit lang groß keine Möglichkeit Gitarre zu spielen und habe auch deshalb nach nichts neuem gesucht.
aber dank Ina bin ich ohne Suchen fündig geworden.
DA Ina aber mit jemand anderes zusammen gespielt hat, musste ich mir was suchen wo melodie und Rhytmus in einem sind und habe mir deshalb das hier rausgesucht. Alle anderen waren irgendwie noch schwerer.

https://www.youtube.com/watch?v=ew0EktnSQ6Q

Er wiederum spielt es für meinen Geschmack etwas zu schnell. hört sich aber trotzdem schön an. Wie findet Ihr die Geschwindigkeit?

So nun zu meinem Problem.
Den ersten Teil oder so ziemlich die Hälfte kann ich. Jetzt kommt aber der schwere schnellere Teil, wo beim C ziemlich schnell gespielt werden muss. Wie kann ich das am besten lernen, das ich es ganz schnell spielen kann. Wirklich jeden Takt so lange bis er in der richtigen Geschwindigkeit sitzt oder doch mehrere Takte zusammen. Im Moment bekomme ich nicht mal 2 hintereinander anständig auf die Reihe. :?
Wird das noch oder lieber doch lassen.

https://soundcloud.com/ruby5555/el-cond ... bung-teil1
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Benutzeravatar
Lackwod
Beiträge: 2087
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 20:53
Postleitzahl: 45721
Wohnort: Haltern am See
Kontaktdaten:

Re: El Condor Pasa von Ina inspiriert :-)

Beitragvon Lackwod » Mi 3. Dez 2014, 10:33

Ruby, eine wunderschöne Melodie und eine interessante Version, die du da ausgekramt hast. Also: für meinen Geschmack spielt er eindeutig zu schnell, aber ist halt Geschmackssache.
Und die Tips zum lernen: Gaaanz langsam spielen, über den Rythmus bewusst werden, der ist etwas tricky, und nicht alles auf einmal, sondern, z.B. Takte 1 - 6 in einer Schleife, immer wieder, dann als nächstes die Takte 5 - 10 usw. dann mal wieder ein poaar Tage liegen lassen. Hast du eine Stelle, an der du immer wieder hängen bleibst, isoliere diese und spiele sie für sich 100 mal hintereinander :mrgreen: also jedenfalls sehr oft... wobei immer der davorliegende und der nachfolgende Takt mit einbezogen wird.
Und das was du schon gespielt hast, ist doch schon ordentlich. Spiele es langsamer, werde dir bewusst, wie du Finger setzt.
LG
Jürgen
Spiele seit dem Sommer 2006. Schwerpunkt Fingerstyle
Epiphone Masterbilt AJ-500NMS
Fender CD-60
Lakewood D-32 CP
...und wenn ihr wollt, könnt ihr mich hier hören:
http://www.youtube.com/user/10oder5

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: El Condor Pasa von Ina inspiriert :-)

Beitragvon Ruby » Mi 3. Dez 2014, 12:35

Danke Jürgen

Naja langsamer spielen geht jetzt irgendwie nicht mehr. Das ist so meine Wohlfühlgeschwindigkeit, die jetzt auch schon automatisch kommt.
Bisschen tricky ist gut. Das wird nicht einfach. Ich will beim Übergang immer Saite A und B/H zusammen zupfen, was natürlich nicht sein soll. Das müssen meine Hirnwindungen erst einmal verstehen.
Auf dem Video siehts wie immer kinderleicht aus *seufz*
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Benutzeravatar
LeonFR
Beiträge: 509
Registriert: Di 7. Jan 2014, 11:06
Postleitzahl: 06128

Re: El Condor Pasa von Ina inspiriert :-)

Beitragvon LeonFR » Mi 3. Dez 2014, 21:35

Ruby, das klingt sehr gut!
Das kann sich echt hören lassen!

Zum Lernen hat Jürgen eigentlich schon alles gesagt.
Es gilt wie immer, ganz langsam anzufangen.

Ich mache es immer so. Ich spiele Takt für Takt ca. 5 mal ganz langsam in der Wiederholung.
So bekomme ich schonmal ein Gefühl für das Zupfmuster. Dann ist der nächste Takt dran usw.
So spiele ich das Lied zuerst einmal durch, einfach um es einmal grundsätzlich schonmal kennengelernt habe.

Dann gehts in die Tiefe. Man bekommt beim hören irgendwie mit, welche Takte irgendwie zusammen passen von der Melodie her.
Das können zwei, drei oder vier Takte sein. Diese werden dann immer wiederholt.
Dabei bemerke ich dann, ob ich eher Probleme mit der linken Hand habe (greifen) oder mit der rechten Hand (zupfen).
Es gibt da immer mal Takte in Liedern wo das bei mir variiert. Mal ist es ein neuer Griff oder eine Tonkombination, die mir besonders
schwer fällt und mal ist es das Zupfmuster, was mir Probleme macht. Und je nachdem wird das dann halt gesondert geübt.
Wie Jürgen schon schreibt, bis zu hundert mal oder so. Das muss sich halt irgendwie in den Kopf einbrennen. ;)

So arbeite ich mich durch. Gibt aber Lieder, da dauert das halt ewig. Die Ausdauer und Geduld macht´s dann.

Gruß Alex

Benutzeravatar
Hawky
Beiträge: 5434
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 22:01
Postleitzahl: 13629
Wohnort: Berlin Spandau
Kontaktdaten:

Re: El Condor Pasa von Ina inspiriert :-)

Beitragvon Hawky » Mi 3. Dez 2014, 23:10

Hi Ruby,

Hast du schon den gesehen?
http://youtu.be/EIpW43KQeC8

Gruss Uwe

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: El Condor Pasa von Ina inspiriert :-)

Beitragvon Ruby » Do 4. Dez 2014, 08:52

Ja, den kenne ich. Habe ich auch schon längst abboniert. Und seine Version ist auch sehr schön aber ganz ehrlich ... der quatscht und quatscht...ich verstehe nur die Hälfte davon und die TABS naja ich nenne sie mal chaotisch. Ich denke, da brauche ich noch etwas mehr Erfahrung in solche TABS lesen. :lol: :lol: :lol:
Für jemand der englisch perfekt beherrscht sicher gut aber ich komme da nicht so gut klar.
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: El Condor Pasa von Ina inspiriert :-)

Beitragvon Ruby » Fr 5. Dez 2014, 23:31

Jetzt rächt sich gerade mein schnelles lernen.
Wenn es mal schneller gehen muss ist es gar nicht mehr so einfach ein leichtes C sauber zu greifen.
Habe jetzt mal mit 30 bpm begonnen. Takt 20 - 24 wobei der Übergang von 21 zu 22 zu bewältigen gilt.
Wenn ich dann erst mal beim C bin, gehts bis Takt 26 flüssig weiter.
Ich denke 100 mal werden nicht reichen :shock: :shock:
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: El Condor Pasa von Ina inspiriert :-)

Beitragvon Ruby » Sa 13. Dez 2014, 21:04

Mensch Leute

Da hab ich mir was aufgehalst. Das G ist ja sowieso nicht so mein Fall und such ich mir sowas raus, wo G auch noch variiert wird. :cry: :cry: :cry:
Ich übe und übe. Habe es bestimmt schon ne Million mal probiert. C bekomme ich einfach nicht sauber und G ne Katastrophe.
Jetzt habe ich erst einmal alles gelernt und muss an den Feinheiten feilen, obwohl ich echt das Gefühl habe, das es nie wird.
Ich muss in Zukunft bei meiner Wahl echt besser aufpassen. :roll: :roll:

Mit noch vielen unsauberen Tönen :oops: :oops:
https://soundcloud.com/ruby5555/el-condor-pasa
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Benutzeravatar
LeonFR
Beiträge: 509
Registriert: Di 7. Jan 2014, 11:06
Postleitzahl: 06128

Re: El Condor Pasa von Ina inspiriert :-)

Beitragvon LeonFR » Di 16. Dez 2014, 19:08

Ruby, bis auf die Hänger die drin sind, klingt das sehr gut.
Bei den Tönen wo du Probleme hast, würde ich ganz stupide rangehen.
Ich mach es so, dass ich dann genau DIESEN Wechsel, der halt solange dauert, immer wieder übe. Nur diesen! Im Endeffekt genauso, wie ich damals angefangen habe D-Dur und A7 zu wechseln, immer und immer wieder nur diese Stelle.

Ich übe gerade "Als ich fortging" von Karussell und da habe ich auch so einen verschobenen
C-Dur Griff drin, so fast Halb-Barre. Hab ich vorher NIE gegriffen (also ein normales C-Dur schon ;) ) Aber mir bleibt es halt nicht erspart als tausendfach diesen Wechsel zu üben bis er sitzt.

Halte durch!


Gruß Alex

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: El Condor Pasa von Ina inspiriert :-)

Beitragvon Ruby » Di 16. Dez 2014, 19:24

:D :D :D :D

Ja, es wird super weiter geübt. Gottseidank stört es mich nicht so arg, eine Übung 200 oder mehr mal zu machen, wenn ich weiß, das ich es schaffen kann. Hatte aber auch schon Sachen, wo ich ziemlich schnell gemerkt habe, das es auch nach einer Weile üben keine Ergebnisse kommen.
Gute Nachricht...der Wechsel klappt immer besser und es läuft immer flüssiger.
Kann jetzt nicht mehr so lange dauern, bis ich es richtig kann. :) :)

Dir sage ich dann auch mal.

Halte durch mit deinen neuen Lied. Das wird schon. :mrgreen: :mrgreen:
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: El Condor Pasa von Ina inspiriert :-)

Beitragvon Ruby » Fr 26. Dez 2014, 22:10

So, jetzt wollte ich dann irgendwann mal ne Videoaufnahme machen. Jetzt schnarrt meine Cordoba so störend, das ich kein sauberes e moll spielen kann. Kommt am Ende und da schnarrts dann schon sehr. Also die Western mal wieder in die Hand genommen und da gehts auch leichter mit dem blöden G Dur und dem C Dur.
Die Frage ist jetzt natürlich..., was hört sich besser an. Nylon oder Stahl. :roll: :roll: :roll:
Habe so das Gefühl, das es sich blechig anhört. Andererseits gefällt es mir ach auch irgendwie.
Was würdet Ihr nehmen?

https://soundcloud.com/ruby5555/el-condor-pasa-steel
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: El Condor Pasa von Ina inspiriert :-)

Beitragvon Ruby » So 28. Dez 2014, 09:57

Ich habe es jetzt bei Youtube. :D :D

Ich konnte es gar nicht glauben, das ich es an einen Tag geschafft habe. Nachmittag hatte ich solange aufgenommen bis der Akku leer war. War leider nicht so was dabei wie ich wollte. Akku wieder aufgeladen und abends noch ein Versuch gestartet und da war dann der 3. 4 Versuch schon richtig.
Naja die Beleuchtung im Zimmer ist mies und so ist alles ein wenig dunkel geworden.
Mit meiner Cordoba muss ich im neuen Jahr mal zum Händler fahren, wegen des Bundstäbchen. Im Moment habe ich gar keinen Spaß mit der Cordoba.

Also mit der Kamera hört sich die Gitarre nicht so blechig an, als wie mit dem Interface.
Viel Spaß beim reinhören/sehen
https://www.youtube.com/watch?v=rhCs66jN97o
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Benutzeravatar
karioll
Beiträge: 2147
Registriert: Do 22. Dez 2011, 02:35
Postleitzahl: 13187
Wohnort: Berlin

Re: El Condor Pasa von Ina inspiriert :-)

Beitragvon karioll » So 28. Dez 2014, 11:02

Mensch, Ruby, ist das gut geworden!
Mit Üben kann man der Natur ein Schnippchen schlagen.

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: El Condor Pasa von Ina inspiriert :-)

Beitragvon Ruby » So 28. Dez 2014, 11:28

Ei...Danke Gudrun. :D :D

Dein Spruch aus deiner Signatur ist ja nicht so spektakulär, bringt es aber genau auf den Punkt. Und der begleitet mich, seitdem ich hier bin. :mrgreen: :mrgreen:

Was die Geschwindigkeit angeht habe ich auch auf Euch gehört und es etwas langsamer angegangen um es auch zu genießen.

Leider bin ich bei der Aufnahme immer noch nervös, sodass ich mich derart aufs technische konzentrieren muss, dass das Gefühl beim spielen auf der Strecke bleibt. :( :( :(
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Benutzeravatar
Lackwod
Beiträge: 2087
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 20:53
Postleitzahl: 45721
Wohnort: Haltern am See
Kontaktdaten:

Re: El Condor Pasa von Ina inspiriert :-)

Beitragvon Lackwod » Mo 29. Dez 2014, 15:31

Ruby, der Spruch bei karioll ist sowas von richtig!
Mein Kompliment, dein Stück ist gut geworden!
LG
Jürgen
Zuletzt geändert von Lackwod am Di 30. Dez 2014, 20:04, insgesamt 1-mal geändert.
Spiele seit dem Sommer 2006. Schwerpunkt Fingerstyle
Epiphone Masterbilt AJ-500NMS
Fender CD-60
Lakewood D-32 CP
...und wenn ihr wollt, könnt ihr mich hier hören:
http://www.youtube.com/user/10oder5

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: El Condor Pasa von Ina inspiriert :-)

Beitragvon Ruby » Mo 29. Dez 2014, 15:49

Danke Jürgen. Ein par Schnarrer und Quietscher sind wie immer drin aber was soll´s. Mein Leben hängt nicht davon ab. Noten oder Haue bekomme ich auch keine :D :D :D :D :D
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Benutzeravatar
Chucacabra
Beiträge: 55
Registriert: Mi 19. Nov 2014, 11:39
Postleitzahl: 08523
Wohnort: Plauen

Re: El Condor Pasa von Ina inspiriert :-)

Beitragvon Chucacabra » Sa 3. Jan 2015, 09:15

Hey Ruby,
mir gefällt es auch sehr gut, bis ich soweit bin wird noch viel Wasser die Spree hinunter fließen :D

Liebe Grüße
Maren
Music was my first love, and it'll be my last.
Music oft the future, and music oft the past.
To live without my music, would be impossible to do.
In this world oft troubles, my music pulls me through...

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: El Condor Pasa von Ina inspiriert :-)

Beitragvon Ruby » Sa 3. Jan 2015, 13:28

Hey Ruby,
mir gefällt es auch sehr gut, bis ich soweit bin wird noch viel Wasser die Spree hinunter fließen :D

Liebe Grüße
Maren
Mach Dir keine Sorgen. Das Wasser der Spree fließt so schnell, das Du Ruck Zuck da bist. Geduld und Schmackes in den Fingern brauchst Du. Dann kommt alles was Du willst.
Ab und zu wenn ich sehe, wie toll andere spielen, verlier ich auch schon mal die Geduld, aber das ist dann irgendwann wieder gegessen und es wird wieder tüchtig geübt
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Ole
Beiträge: 24
Registriert: Di 16. Sep 2014, 21:23
Postleitzahl: 23730

Re: El Condor Pasa von Ina inspiriert :-)

Beitragvon Ole » Mi 11. Feb 2015, 21:10

Hallo Ruby,

der Thread ist zwar schon ein bisschen älter, aber danke nochmal fürs teilen des Videos(auch so im allgemeinen ;) ). Hab heute angefangen das Lied zu üben, macht super Spaß und klingt wirklich gut das Cover. Hatte mich vorher an "Mad World" abgeärgert(für Stahlsaite mit Capo), klang auf Klassikgitarre ohne Capo ziemlich schief und nach dem xten Male wiederholen drohte mir langsam eine mittelschwere Depression, steckte da irgendwie in einer Sackgasse.

Dein eigenes Video ist natürlich auch gut geworden!

Beste Grüße

Ole

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: El Condor Pasa von Ina inspiriert :-)

Beitragvon Ruby » Do 12. Feb 2015, 06:52

Hi Ole

Ich kenne Mad World nicht und weiß somit auch nicht, wie schwer es ist. El Condor Pasa ist aber auch nicht einfach. Der erste teil mit den einzeln aufeinander folgenden Tönen ist schon einfach, aber was danach kommt...puuuuuh. Dazu kommt, das es auch nicht so langsam gespielt wird.

Wenn Du Fragen hast, versuche ich Dir natürlich weiter zu helfen.
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Benutzeravatar
Kristina
Beiträge: 208
Registriert: Do 22. Jan 2015, 14:44
Postleitzahl: 24106
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: El Condor Pasa von Ina inspiriert :-)

Beitragvon Kristina » Do 12. Feb 2015, 15:04

Mad World empfinde ich als nicht so schwer, zumindes gilt das für Reinholds Version - es gibt nur 4 Akkorde: Em, G, D, A

Das einzige, was ich herausfordernd finde, ist das Fingerpicking dazu - da verheddere ich mich noch mit den Fingern.

Das ist die Version nach der ich spiele:

https://www.youtube.com/watch?v=0R1-l7P6NuY

Ohne Kapo sollte man diese Version nicht spielen, zumal ich keine Ahnung habe, welche Akkorde man spielen muss, um mit Reinholds Version mitzuhalten.
Eine Alte Dame Geht Bratheringe Essen
Ich spiele auf: Laredo (Konzert) Fender CD-60 (Western)


Zurück zu „Stand der Dinge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste