Eigener Song Prototyp

Hier könnt ihr eure eigenen Gitarrenvideos zur Diskussion stellen...
MaikH
Beiträge: 17
Registriert: Sa 9. Apr 2016, 19:00
Postleitzahl: 99974

Eigener Song Prototyp

Beitragvon MaikH » So 1. Mai 2016, 20:02

https://www.youtube.com/watch?v=ixQRL9Y ... e=youtu.be

Einfach mal anhören.
Über Tips und Anregungen würde ich mich freuen.
Song ist nicht vollständig

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: Eigener Song Prototyp

Beitragvon Ruby » So 1. Mai 2016, 20:09

Kreativ und flott. Hast, die Akkorde und rechte Hand im Griff. Gut gemacht. Mach weiter so.
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

MaikH
Beiträge: 17
Registriert: Sa 9. Apr 2016, 19:00
Postleitzahl: 99974

Re: Eigener Song Prototyp

Beitragvon MaikH » Mo 2. Mai 2016, 20:22

Vielen Dank.
Natürlich bleib ich dran an der Gitarre.
Macht einen unglaublichen Spaß. :D

Benutzeravatar
Hawky
Beiträge: 5434
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 22:01
Postleitzahl: 13629
Wohnort: Berlin Spandau
Kontaktdaten:

Re: Eigener Song Prototyp

Beitragvon Hawky » Mo 2. Mai 2016, 20:32

Hi Maik,

jo flott flott..... gehst da ohne Lampenfieber ran. Man sieht dir die Freude an.

Meine Frage dazu wäre, wie bist du auf dieses Stück gekommen? Hast du dir den
Anschlag der Saiten ausgedacht oder legst du einfach drauf los? Kannst du das Lied
so wie du es gespielt hast wiederholen? Meine Fragen zielen darauf hin, ob du ein Schema
verfolgst?

LG Uwe

MaikH
Beiträge: 17
Registriert: Sa 9. Apr 2016, 19:00
Postleitzahl: 99974

Re: Eigener Song Prototyp

Beitragvon MaikH » Mo 2. Mai 2016, 20:51

Also das lied kann ich ohne Probleme immer wieder spielen langsamer oder gleiches tempo.
Und wie ich darauf gekommen bin kann ich dir nicht wirklich beantworten mein kopf ist voller Ideen. Ich experimentiere einfach drauf los.
Habe bereits weitere melodien im kopf für einen weiteren song mit anderen Akkorden.

Benutzeravatar
Hawky
Beiträge: 5434
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 22:01
Postleitzahl: 13629
Wohnort: Berlin Spandau
Kontaktdaten:

Re: Eigener Song Prototyp

Beitragvon Hawky » Mo 2. Mai 2016, 20:58

Ok, du spielst aus den Bauch heraus , na da bin ich auf die nächsten Ideen von dir gespannt.
Ich bin da mehr der " Strukturenspieler" hat wahrscheinlich mit meiner Singerei zu tun.

Gruß Uwe

MaikH
Beiträge: 17
Registriert: Sa 9. Apr 2016, 19:00
Postleitzahl: 99974

Re: Eigener Song Prototyp

Beitragvon MaikH » Mo 2. Mai 2016, 21:07

Ja ich geh da ran wie jimmi hendrix.
Wenn ich eine idee habe steh ich auf griff zur Gitarre und probier durch. Haben die nummer mal mit schlagzeug begleitung probiert und bin aus dem staunen nicht mehr raus gekommen.
Singen naja kann ich nicht wirklich. Ich finds einfach nur klasse was man alles für Möglichkeiten hat.

Benutzeravatar
Hawky
Beiträge: 5434
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 22:01
Postleitzahl: 13629
Wohnort: Berlin Spandau
Kontaktdaten:

Re: Eigener Song Prototyp

Beitragvon Hawky » Di 3. Mai 2016, 07:31

Hi Maik, na dann bin ich mal auf mehr von dir gespannt.

LG Uwe ;)

Benutzeravatar
LeonFR
Beiträge: 509
Registriert: Di 7. Jan 2014, 11:06
Postleitzahl: 06128

Re: Eigener Song Prototyp

Beitragvon LeonFR » Di 3. Mai 2016, 14:08

Hui Maik,

einfach frei geradeaus auf der Gitarre losklimpern und probieren.
Das ist genau das, was zum Beispiel Fredy und Ralf hier auch immer predigen.
Sieht Klasse aus!
Sag mal, spielst du schon etwas länger?
Du siehst nicht aus wie ein Anfänger (also dein Gitarrenspiel ;) )
und auch wenn ich mir dein Video zum Zertifikat 1 anschaue, du bist mit dem
Plektrum ja ziemlich sicher unterwegs. Respekt!

Gruß Alex

MaikH
Beiträge: 17
Registriert: Sa 9. Apr 2016, 19:00
Postleitzahl: 99974

Re: Eigener Song Prototyp

Beitragvon MaikH » Di 3. Mai 2016, 18:22

Hi Alex
Also genau genommen spiele ich seit Ostersonntag da hab ich sie geschenkt bekommen.
Ich übe immer im wechsel um sicherer zu werden,
Habe auch schon ein paar Plektren kaputt gemacht zu doll in die seiten gehauen.


Gruß Maik
Zuletzt geändert von MaikH am Di 3. Mai 2016, 21:35, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
korgli
Beiträge: 2893
Registriert: Mo 7. Jun 2010, 08:25
Postleitzahl: 9444
Kontaktdaten:

Re: Eigener Song Prototyp

Beitragvon korgli » Di 3. Mai 2016, 18:49

Hui Maik,

einfach frei geradeaus auf der Gitarre losklimpern und probieren.
Das ist genau das, was zum Beispiel Fredy und Ralf hier auch immer predigen.
Sieht Klasse aus!
Sag mal, spielst du schon etwas länger?
Du siehst nicht aus wie ein Anfänger (also dein Gitarrenspiel ;) )
und auch wenn ich mir dein Video zum Zertifikat 1 anschaue, du bist mit dem
Plektrum ja ziemlich sicher unterwegs. Respekt!

Gruß Alex
Hi Maik
Ich könnte jetzt böööse schreiben gggggggggg
Aber neeeeeeeeee - machst das schon ok - einfach mal Finger mit Saiten Kontaktieren - keine Angst, haben und nicht zuviel nachdenken.
Gefällt mir.
Alllllllerdings muss ich dich ganz klar drauf aufmerksam machen - lerne es langsam und genauer.
Nicht nur rumhauen - das ist für den Anfang schon ok - wie erwähnt.
Aber Deine Rythmik ist noch zu verbessern - genaues spielen auch :-)
Lerne Betonen.
Lerne die Töne auszukosten, anstatt drüberzurasseln.

Aber sonst - weiter so :-)

fredy
.......viel Spass.......und jeder wie er mag.
https://www.westernwings.ch/

MaikH
Beiträge: 17
Registriert: Sa 9. Apr 2016, 19:00
Postleitzahl: 99974

Re: Eigener Song Prototyp

Beitragvon MaikH » Di 3. Mai 2016, 21:23

Erst mal danke für die vielen Meinungen.
Ja ich geh noch ein bisschen ran wie ein Holzfäller :D Aber schön zu wissen woran ich arbeiten muss.
Vielen Dank

Ralf
Beiträge: 1234
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 11:14
Postleitzahl: 58313
Wohnort: Hagen / Herdecke

Re: Eigener Song Prototyp

Beitragvon Ralf » Mi 4. Mai 2016, 20:26

Seit Ostersonntag 2016?! Alle Achtung!

Läuft ja schon schön flüssig ... und da schlage ich mich auf fredys Seite.
Das Ganze ist ein wenig zu hastig gespielt. Die gleiche Geschwindigkeit (BPM) erreichst du auch ohne den Lagerfeuerschlag. Wie fredy oben schreibt, fehlt es an Rhythmik und Betonung; genau da liegt das offene Geheimnis, warum etwas schrammelig klingt oder gut.

Aber wie dem auch sei. Ich finde es SUPER, dass du einfach draulos ausprobierst (genau erkannt, Alex); nur so - und wirklich nur so - lernst du die Möglichkeiten der Gitarre und dir selbst kennen. Im wahrsten Sinne des Wortes: begreifen. Das kann dir kein Lehrbuch, egal ob Noten, Tabs oder Worte, vermitteln.

Wenn du es ermöglichen kannst, komm doch nach Dormagen. Da kannst du eine Menge Anregungen, Tipps & Tricks aufschnappen, sei es durch zugucken oder zielgerichtete Fragen.

Ralf

Äh, ja ... und weiter so


Zurück zu „Stand der Dinge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste