16. Tage Gitarre lernen

Hier könnt ihr eure eigenen Gitarrenvideos zur Diskussion stellen...
OliverGuitar
Beiträge: 35
Registriert: Sa 21. Okt 2017, 12:34
Postleitzahl: 97896

16. Tage Gitarre lernen

Beitragvon OliverGuitar » Sa 28. Okt 2017, 20:20

Hallo Zusammen,

heute "mein" neuer Song, konnte diese Woche an 2 Tagen nicht üben.
Ich bin selbst ganz zufrieden. Heute waren es 25 min unter anderem auch " He`s got the whole World"
Seht bzw. hört selbst ;) :)

https://www.youtube.com/watch?v=EnDnmuo ... e=youtu.be

Gruß Oliver

Benutzeravatar
GuitarBoy
Beiträge: 1374
Registriert: Mo 22. Jul 2013, 21:52
Postleitzahl: 53117

Re: 16. Tage Gitarre lernen

Beitragvon GuitarBoy » Sa 28. Okt 2017, 20:45

Weiter so, wird immer besser.
Gruß aus Bonn
Dirk

Hier gibt es Dormagen fürs Wohnzimmer

https://www.youtube.com/watch?v=u2Wp9M4 ... F50lLiM-my :shock:

Sing like no one ist listening, dance like no one is watching.

Benutzeravatar
Ruby1
Beiträge: 393
Registriert: Mo 13. Mär 2017, 07:05
Postleitzahl: 65479

Re: 16. Tage Gitarre lernen

Beitragvon Ruby1 » Sa 28. Okt 2017, 21:23

Du machst Fortschritte...definitiv. :D :D Nur nicht die Geduld verlieren
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

OliverGuitar
Beiträge: 35
Registriert: Sa 21. Okt 2017, 12:34
Postleitzahl: 97896

Re: 16. Tage Gitarre lernen

Beitragvon OliverGuitar » Sa 28. Okt 2017, 23:13

Des wird.... :D 8-)

Benutzeravatar
Reinhold
Moderator
Beiträge: 3199
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 12:06
Postleitzahl: 58095
Wohnort: 58095 Hagen
Kontaktdaten:

Re: 16. Tage Gitarre lernen

Beitragvon Reinhold » So 29. Okt 2017, 09:32

Hi Oliver,
es geht voran.
Übe weiter die Wechsel, dass du manchmal die kleinen Pausen nicht mehr brauchst.

Bei deinem Gesang denke ich, liegst du eine Oktave zu tief, da fällt es dir schwer, alle tiefen Töne zu treffen.
Ich glaube, dass du eine Oktave höher besser singen kannst, probier es mal aus.
Kannst du mit mir im Video testen.

PS
Den Daumen der Greifhand würde ich noch etwas höher schieben, so dass das Handgelenk gerade wird.

Horst1970
Beiträge: 342
Registriert: Di 4. Mai 2010, 10:55
Postleitzahl: 64319

Re: 16. Tage Gitarre lernen

Beitragvon Horst1970 » So 29. Okt 2017, 11:46

Du schreitest gut voran. Weiter so! Würde aber zukünftig nicht in Tagen denken und größere Zeitabschnitte wählen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass du eine stetige Verbesserung anstrebst - gut das will jeder von uns - und ständige kurzfristige Entwicklungssprung erwartest. Aus meiner Erfahrung weiß ich das die Kurve anfangs zwar bisweilen steil ansteigt, dann aber abflacht und auch mal einige Dellen hat.

Gruß
Horst
Epiphone Les Paul Special (E-Gitarre)
Harley Benton HB-35 CH Vin­tage (E-Gitarre Halbakustik)

Benutzeravatar
Wihoki
Beiträge: 1454
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 10:46
Postleitzahl: 51149

Re: 16. Tage Gitarre lernen

Beitragvon Wihoki » So 29. Okt 2017, 20:04

Schön so Videos zu sehn... ;) weiter so.
Viele Grüße
Wihoki
Hier machen Freunde mit Wihoki Mucke
♫Strassensaiten♫Bild

Am ende ist alles gut und wenn es nicht gut ist, ist es auch noch nicht zu ende :D

Benutzeravatar
karioll
Beiträge: 2147
Registriert: Do 22. Dez 2011, 02:35
Postleitzahl: 13187
Wohnort: Berlin

Re: 16. Tage Gitarre lernen

Beitragvon karioll » Di 31. Okt 2017, 00:48

@Oliver, ja das Singen finde ich auch zu tief, trau dich ruhig, höher zu singen, kannst zuerst auch ohne Gitare üben und mit dem Video mitsingen. und danach die Gitarre dazu nehmen, wenn es sitzt. Komm dir nicht komisch vor, trau dich, auch scheinbar Einfaches muss geübt werden.

Das wird!

Horst, ich versteh den Satz mit den längeren Zeiträumen nicht ganz. Wie meinst du das?
Bei mir merke ich nach jeder Übungsstunde einen Fortschritt, manchmal habe ich einen neuen Akkordgriff oder manchmal kann ich einen schöneren Ton erzeugen (große Baustelle bei mir, der schöne Klang!) oder manchmal wird das Lied flüssiger oder ein bisschen besser auswendig gespielt. Oder mit mehr Ausdruck, das muss ich üben und nach ner Stunde ist es einfach besser als am Anfang. Ich habe noch keine Übungsstunde ohne Fortschritt gehabt, und wenn es nur eine Note war. Oder wenn ich einen Song vorher im Sitzen konnte und nun im Stehen geübt habe oder sonstwas. Oder zuerst mit Fingern und dann das Gleiche mit Plek. Dazu braucht man doch jede Stunde...

Das Nichtvorankommen ist doch meist, wenn man nicht die halbe oder ganze Stunde übt, oder wenn es die falschen Übungen sind. Oder wenn du regelmäßig übst, aber nicht vorwärts kommst, dass dann der Lehrer nicht weiß, was zu dir passt, das wäre dolles Pech, dann den Lehrer wechseln.
Mit Üben kann man der Natur ein Schnippchen schlagen.

Benutzeravatar
Ruby1
Beiträge: 393
Registriert: Mo 13. Mär 2017, 07:05
Postleitzahl: 65479

Re: 16. Tage Gitarre lernen

Beitragvon Ruby1 » Di 31. Okt 2017, 08:28

Hi Gudrun

Ich denke, Horst meint, das man am Anfang ja sehr schnell und große Schritte macht und diese Erfolge mit steigender Schwierigkeit immer kleiner werden bis vielleicht gar nicht mehr merkbar(was man aber eher nur denkt, denn wie Du schon schreibst, ist immer ein Erfolg da auch wenn er nur winzig ist) und er deshalb nicht in Zeiträumen denken sollte, da er sich sonst zu sehr unter Druck setzten könnte. Und wenn man sich zu sehr unter druck setzt, wird's schwer beim lernen.
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Horst1970
Beiträge: 342
Registriert: Di 4. Mai 2010, 10:55
Postleitzahl: 64319

Re: 16. Tage Gitarre lernen

Beitragvon Horst1970 » Di 31. Okt 2017, 13:52

Hi Gudrun

Ich denke, Horst meint, das man am Anfang ja sehr schnell und große Schritte macht und diese Erfolge mit steigender Schwierigkeit immer kleiner werden bis vielleicht gar nicht mehr merkbar(was man aber eher nur denkt, denn wie Du schon schreibst, ist immer ein Erfolg da auch wenn er nur winzig ist) und er deshalb nicht in Zeiträumen denken sollte, da er sich sonst zu sehr unter Druck setzten könnte. Und wenn man sich zu sehr unter druck setzt, wird's schwer beim lernen.
Ja, das trifft es. Natürlich bin ich selbst ein warnendes Beispiel. ;-) Meine einfach, dass man nicht auf die Dauer in Tageseinheiten denken sollte.

Gruß
Horst
Epiphone Les Paul Special (E-Gitarre)
Harley Benton HB-35 CH Vin­tage (E-Gitarre Halbakustik)

Benutzeravatar
karioll
Beiträge: 2147
Registriert: Do 22. Dez 2011, 02:35
Postleitzahl: 13187
Wohnort: Berlin

Re: 16. Tage Gitarre lernen

Beitragvon karioll » Di 31. Okt 2017, 17:15

ok, das kann ich nachvollziehen, das sind dann die Erwartungen. Logisch, dasss wenn man mit einer Stunde Üben von 40 bpm auf 80 bpm kommt das einem als größerer Erfolg vorkommt, als später von 160 auf 163 in einer Stunde. Aber das ist ja die Täuschung.

Stimmt, man kann nicht in Tageseinheiten denken, sondern in den Tönen, Rhythmen oder auch der theoretischen Erkenntnis, die man heute besser hinbekommt als gestern. An einem Tag hat man 10 Stück Verbesserungen, am andern 1 Stück Verbesserung.
Zuletzt geändert von karioll am Mo 6. Nov 2017, 22:27, insgesamt 1-mal geändert.
Mit Üben kann man der Natur ein Schnippchen schlagen.

OliverGuitar
Beiträge: 35
Registriert: Sa 21. Okt 2017, 12:34
Postleitzahl: 97896

Re: 16. Tage Gitarre lernen

Beitragvon OliverGuitar » Mo 6. Nov 2017, 22:09

Hallo Zusammen,

Danke für die tollen Kommentare, die letzten habe ich soeben erst gelesen.
Die Info Funktion funktioniert irgendwie nicht...

Benutzeravatar
karioll
Beiträge: 2147
Registriert: Do 22. Dez 2011, 02:35
Postleitzahl: 13187
Wohnort: Berlin

Re: 16. Tage Gitarre lernen

Beitragvon karioll » Mo 6. Nov 2017, 22:28

Du kannst oben links auch auf den "Schnellzugriff" gehen und dann auf "aktive Themen", sogar, wenn du nicht angemeldet bist
Mit Üben kann man der Natur ein Schnippchen schlagen.

OliverGuitar
Beiträge: 35
Registriert: Sa 21. Okt 2017, 12:34
Postleitzahl: 97896

Re: 16. Tage Gitarre lernen

Beitragvon OliverGuitar » Di 7. Nov 2017, 18:11

Ich habe übrigens ein neues Video hochgeladen. Überschrift des THREADS 24 Tage Guitar-Tv.


Zurück zu „Stand der Dinge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste