Tierische Zuhörer ...

Alles, was woanders nicht passt...
Benutzeravatar
Kraich
Beiträge: 766
Registriert: Do 16. Apr 2015, 20:44
Postleitzahl: 77960

Tierische Zuhörer ...

Beitragvon Kraich » Di 2. Jun 2015, 01:06

Ok, ich weiß, ich bin selbst im "Off-Topic" noch "Off-Topic". Aber ggf. geht es euch ähnlich.

Meine Frau ist schon aus räumlichen Gründen gezwungen mir beim Gitarrespielen zuzuhören. Meine treusten Zuhörer sind jedoch unsere beiden Katzen.

Unsere Kleine hat sich beim Gitarrenspielen schon immer zu mir hingelegt, wenns sein muss manchmal auch gleich auf mein Bein direkt vor der Gitarre, um mich beim Stumming zu unterstützen oder auf den Fuß - nichts mit Takt tippen (endlich ein Grund für meine Rhythmusprobleme).

Unsere Große, ein kleiner Angsthase, hat sich schon beim ersten leisen Ton unter die Couch verzogen.
Dann kam ich auf die Idee beim Gitarrenspielen immer irgend etwas zu singen, auch bei einem reinen Instrumentalstück, Text egal. Begeistert war sie dann immer noch nicht, aber sie war insofern beruhigt, dass sie nun wusste, wer hier der Unruhestifter ist.

Ich dachte mir, das könnte man doch noch verbessern.
W i r erziehen doch die Katzen und nicht sie uns - oder, war es doch umgekehrt, naja egal. Immer, wenn ich angefangen habe Gitarre zu spielen und die Möglichkeit hatte sie zu streicheln und mit ihr zu schmusen, habe ich das ausgenutzt. Sprich Gitarre hören = schön - nennt man das nicht positive Konditionierung? Also, muss doch passen, alles wissenschaftlich hinterlegt.

Nun ist sie mein treuester Fan.

Kaum hört sie die ersten Töne auf der Gitarre, kommt sie angelaufen und ........... möchte sich ihre verdienten Schmuseeinheiten abholen.
Sie sitzt auf dem Schreibtisch direkt hinter meinen Rücken und mauntz herzzerreissend, bis ich aufhöre und mich um sie kümmere (auch, wenn ich vorher stundenlang nicht interessant für sie war). Ignoriere ich sie (was ich nicht wirklich übers Herz kriege) werde ich erst auf dem Rücken angetappst, erst sachte und dann immer intensiver (und wozu hat man Krallen, müssen doch für etwas nützlich sein), und, wenn Herrchen dann immer noch nicht kappiert, habe ich beim Gitarrespielen halt auch mal eine Katze auf der Schulter sitzen.

--- Die Geister die ich rief ---


Habe ihr nun einen Stuhl neben mir hergerichtet (schöne weiche Unterlage) und,
wenn es gut läuft, habe ich eine Katze vor mir liegen und eine neben mir, und habe von ihnen die Erlaubnis Gitarre zu spielen.
Ok, wenn's nicht so gut läuft, naja was solls, dann schmuse ich halt mit beiden -- tut uns drei dann auch gut. ;)

Benutzeravatar
schalk70
Beiträge: 331
Registriert: Di 20. Jan 2015, 12:26
Postleitzahl: 63512

Re: Tierische Zuhörer ...

Beitragvon schalk70 » Di 2. Jun 2015, 08:05

Das ist ja süß...

Da muss ich dann doch noch ein bisschen mehr üben...wenn ich spiele seh ich keine Katze, auch wenn sie die ganze Zeit in der Nähe waren... :D
Kennst du den Mythos..?

Yamaha Pacifica 112J
Epiphone AJ100
Ostertag Nr. 18 Nylon
Yamaha GL-1

Benutzeravatar
CoRa
Beiträge: 61
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 10:07
Postleitzahl: 47239

Re: Tierische Zuhörer ...

Beitragvon CoRa » Mi 3. Jun 2015, 17:06

Eine wunderschöne Geschichte. Danke fürs Berichten. :D
Yamaha C40 Konzertgitarre

Bild seit dem 31.01.2015

Benutzeravatar
Scorpi
Beiträge: 969
Registriert: So 12. Apr 2015, 23:51
Postleitzahl: 13059

Re: Tierische Zuhörer ...

Beitragvon Scorpi » Mi 3. Jun 2015, 23:35

So ging es mir mit meiner Bulldogge leider wurde sie mir weggeklagt aber wenn es die Zeit zu lässt Kauf ich mir wieder einen Hund :cry: Sie war mein treuester Begleiter doch hat das meine Ex nicht erkannt und ..... :evil:

Wenn sie besonders gut drauf war hat sie gesungen wenn ich gespielt habe siehe youtube Kanal .. Ich vermisse sie und das gemeinsame musizieren :?

Auf manchen Aufnahmen ist im Hintergrund auch leises schnarchen zu hören :D

Benutzeravatar
Kraich
Beiträge: 766
Registriert: Do 16. Apr 2015, 20:44
Postleitzahl: 77960

Re: Tierische Zuhörer ...

Beitragvon Kraich » Do 4. Jun 2015, 09:09

@CoRa Vielen Dank. :)

@schalk70 Ich habe die leise Befürchtung, dass das bei mir auch nicht an meinem gitarristischen Können liegt ;)

@Karsten Das tut mir leid für euch zwei. Habe das Video von ihr auf deinem Youtubekanal gefunden, süß.
Du hast übringens einen interessanten Kanal, muss ich mich mal weiter reinhören.

Viele Grüße
Joachim

Benutzeravatar
Scorpi
Beiträge: 969
Registriert: So 12. Apr 2015, 23:51
Postleitzahl: 13059

Re: Tierische Zuhörer ...

Beitragvon Scorpi » Fr 5. Jun 2015, 19:40

Joachim dann viel spaß ich hoffe du bist abgehärtet 8-)

Benutzeravatar
Kraich
Beiträge: 766
Registriert: Do 16. Apr 2015, 20:44
Postleitzahl: 77960

Re: Tierische Zuhörer ...

Beitragvon Kraich » Sa 6. Jun 2015, 16:25

Hallo Karsten, abgehärtet muss man da aber nicht sein. :)

Schön auch deine Cover der Reinhard Mey Lieder. Habe ich gar nicht alle gekannt. Hat mich heute animiert mal wieder eine CD von Reinhard Mey zu kaufen. Und da soll noch einer sagen, dass den Küstlern die Coverversionen auf Youtube nichts nützen ;)
Finde ihn nicht nur von den Texten her gut, auch seine Gitarrenbegleitung ist meiner Meinung nach nicht zu verachten.

Viele Grüße
Joachim

Benutzeravatar
Scorpi
Beiträge: 969
Registriert: So 12. Apr 2015, 23:51
Postleitzahl: 13059

Re: Tierische Zuhörer ...

Beitragvon Scorpi » Sa 6. Jun 2015, 23:17

Joachim so hab ich das selbst auch noch nicht betrachtet :lol: Reinhard wird sich freuen das wieder eine Scheibe mehr in einem CD Regal steht :mrgreen:
Welche hast du Dir denn gegönnt ?

Ich sitze zur Zeit am kleinen Wiesel und an immer mehr von ihm aber da scheitere ich noch am Gesang ich muss mal wieder mehr üben und n bischen mit dem Kapo spielen :?

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 999
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 17:22
Postleitzahl: 58553
Wohnort: Halver

Re: Tierische Zuhörer ...

Beitragvon Andreas » So 7. Jun 2015, 08:43

Tolle Geschichte, Joachim! :lol: :P
Klingende Grüße aus dem Sauerland!

Gitarren: Takamine EG568c, Fender CD60, Faith FS Natural
Spiele seit 29.12.2012

Benutzeravatar
Kraich
Beiträge: 766
Registriert: Do 16. Apr 2015, 20:44
Postleitzahl: 77960

Re: Tierische Zuhörer ...

Beitragvon Kraich » So 7. Jun 2015, 13:20

Hallo Karsten,
es sind Balladen und Mairegen geworden. Die Auswahl war einfach, waren die einzigen beiden CD's im Regal.

Habe mir "Der kleine Wiesel" gerade mal angehört.
Ein starkes und vorallem nachdenklich stimmendes Lied. Und sicher auch nicht einfach zu singen.

Man merkt immer wieder, wie wichtig ihm der Text in seinen Liedern sein muss und es dadurch oft komplex zum Nachsingen wird.

Hallo Andreas,
die zwei sind aber auch süß und haben jeden Tag neue Ideen.

Viele Grüße und noch einen schönen sonnigen Sonntag
Joachim


Zurück zu „Off-Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste