Meine erste Gitarre

Hier stellst du ein kleines Video von deiner Gitarre rein.
Benutzeravatar
HerrBert
Beiträge: 857
Registriert: Sa 7. Apr 2018, 15:46
Postleitzahl: 58762
Wohnort: Altena

Meine erste Gitarre

Beitragvon HerrBert » So 29. Sep 2019, 17:08

Ihr Lieben Forumsfreunde, endlich hab ich es geschafft.
Meine erste Gitarre als ich 18 Jahre war. Eine Schlaggitarre aus dem Hause Framus aus dem Jahr 1959. Made in Bavaria.
Hat mir meine ersten Jahre gute Dienste getan, bis ich dann aufgehört hab zu lernen. 😥
Lg Herbert
304C81F2-C63D-426E-9251-89FB11CB25C6.jpeg
63044226-DD53-49E2-842D-AE802ADFBEE8.jpeg
Grüße aus dem Sauerland

Benutzeravatar
LittleWitch
Beiträge: 507
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 13:11
Postleitzahl: 28832

Re: Meine erste Gitarre

Beitragvon LittleWitch » So 29. Sep 2019, 21:00

Herbert sei doch so lieb und poste nochmal im Bilderthread. Ich wollte das machen,aber die Bilder werden drüben leider nicht angezeigt.
Viele Grüße
Kerstin
Bild

Frauen sind Engel!
...bricht man ihnen die Flügel,fliegen sie trotzdem weiter....auf einem Besen!!!
Bild

Benutzeravatar
HerrBert
Beiträge: 857
Registriert: Sa 7. Apr 2018, 15:46
Postleitzahl: 58762
Wohnort: Altena

Re: Meine erste Gitarre

Beitragvon HerrBert » So 29. Sep 2019, 22:14

Kerstin, ich weiß im Moment garnicht wie du das meinst....
Kannst du die Bilder denn nicht sehen?
Lg Herbert 🧐
Grüße aus dem Sauerland

Benutzeravatar
LittleWitch
Beiträge: 507
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 13:11
Postleitzahl: 28832

Re: Meine erste Gitarre

Beitragvon LittleWitch » Mo 30. Sep 2019, 01:49

Viele Grüße
Kerstin
Bild

Frauen sind Engel!
...bricht man ihnen die Flügel,fliegen sie trotzdem weiter....auf einem Besen!!!
Bild

Tooza
Beiträge: 251
Registriert: Di 12. Sep 2017, 09:56
Postleitzahl: 65555

Re: Meine erste Gitarre

Beitragvon Tooza » Mo 30. Sep 2019, 09:04

Moin moin Herbert, schöne Framus!
Danke für das Raussuchen u Einstellen!
Grüsse. Tooza

Benutzeravatar
HerrBert
Beiträge: 857
Registriert: Sa 7. Apr 2018, 15:46
Postleitzahl: 58762
Wohnort: Altena

Re: Meine erste Gitarre

Beitragvon HerrBert » Mo 30. Sep 2019, 10:53

Klar Kerstin, jetzt weiß ich was du meintest. Irgendwie hing mein System im Kopf, jetzt läufts aber...😂😂👍🏼
Lg Herbert
Grüße aus dem Sauerland

Benutzeravatar
Lackwod
Beiträge: 2065
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 20:53
Postleitzahl: 45721
Wohnort: Haltern am See
Kontaktdaten:

Re: Meine erste Gitarre

Beitragvon Lackwod » Mo 30. Sep 2019, 11:23

Hm, ein wirklich schönes Dingen datt. Ich mag diese Art von Gitarren sehr und überlege auch, mir so eine zuzulegen.
Übrigens, interessanter Ausdruck: Schlaggitarre! :mrgreen:
LG
Jürgen
Spiele seit dem Sommer 2006. Schwerpunkt Fingerstyle
Epiphone Masterbilt AJ-500NMS
Fender CD-60
Lakewood D-32 CP
...und wenn ihr wollt, könnt ihr mich hier hören:
http://www.youtube.com/user/10oder5

Benutzeravatar
HerrBert
Beiträge: 857
Registriert: Sa 7. Apr 2018, 15:46
Postleitzahl: 58762
Wohnort: Altena

Re: Meine erste Gitarre

Beitragvon HerrBert » Mo 30. Sep 2019, 11:31

Mir wurde das damals so nahe gelegt, das wäre eine Schlaggitarre, da die ohne Verstärker gespielt wurde mit Plektrum und dadurch geschlagen wurde. Es wurden darauf auch geschliffene Saiten gespielt. So eine verrückte Welt damals....🤔🤔🤓
Lg Herbert
Grüße aus dem Sauerland

Benutzeravatar
Hagen
Beiträge: 472
Registriert: Fr 27. Jul 2018, 09:35
Postleitzahl: 56073
Wohnort: Koblenz

Re: Meine erste Gitarre

Beitragvon Hagen » Mo 30. Sep 2019, 13:50

Mir wurde das damals so nahe gelegt, das wäre eine Schlaggitarre, da die ohne Verstärker gespielt wurde mit Plektrum und dadurch geschlagen wurde. Es wurden darauf auch geschliffene Saiten gespielt. So eine verrückte Welt damals....🤔🤔🤓
Lg Herbert


Eine wunderschöne Gitarre, alleine das Anschauen macht schon Spaß. Wie klingt sie denn heute noch? Mittlerweile hast Du ja reichlich Vergleichsmöglichkeiten. Ich wünsche Dir noch viel Freude an Deinen verschiedenen Schmuckstücken!
Lass es Dir gut gehen und sei herzlich gegrüßt von Hagen
Schöne Grüße von Hagen

Benutzeravatar
HerrBert
Beiträge: 857
Registriert: Sa 7. Apr 2018, 15:46
Postleitzahl: 58762
Wohnort: Altena

Re: Meine erste Gitarre

Beitragvon HerrBert » Mo 30. Sep 2019, 14:02

Danke Hagen, ich spiele die Gitarre seid einiger Zeit schon nicht mehr. Die liegt eingepackt in einem Raum und genießt ihr Rentenalter.
Sie hat mit Plektrum gespielt schon recht laute Töne von sich gegeben, ich denke sie war in ihrem ersten Leben eher in Jazzkreisen unterwegs. Leider weiß ich nur noch das sie per Gitarrentausch zu mir kam.
Damals war ich gerade 18 und hatte mir eine Fender Telecaster gekauft. Das war in den 70er Jahren. Ich kam aber mit der E Gitarre nicht zurecht und hab dann diesen Tausch gemacht. Heute glaube ich das der Tauschpartner clever war. Ich will garnicht zurück denken, wenn die Tele aus den 60er Produktionen gewesen war....😥😥😥
Dann hätte ich heute ein Schätzchen.
Aber egal, diese Framus hat mir damals einige Jahre viel Spaß gemacht.
Es heißt ja nicht umsonst....hätte, hätte, Fahrradkette....🧐🧐😂
Lg Herbert
Grüße aus dem Sauerland

Benutzeravatar
Harald
Beiträge: 377
Registriert: Do 12. Jul 2012, 12:55
Postleitzahl: 12621
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Meine erste Gitarre

Beitragvon Harald » Di 1. Okt 2019, 08:34

Hatte 1969 so eine ähnliche Gitarre (DDR-Produktion) zur Konfirmation geschenkt bekommen - diese Dinger hießen damals tatsächlich "Schlaggitarre". Sie sah auch toll aus, war aber leider von der Spielbarkeit eine Katastrophe. Hatte sie deshalb nach ein paar Jahren verkauft und mir mit Vermittlung durch meinen Gitarrenlehrer eine Konzertgitarre vom Meister Meinel in Markneukirchen bauen lassen. Hat glaube ich so um die 400 DDR-Mark gekostet, das war damals eine Menge Geld.
Dateianhänge
IMG_0066.jpg
Seagull Maritime SWS Westerngitarre
Adolf Meinel Konzertgitarre von 1974


https://soundcloud.com/captain-harry
http://www.youtube.com/channel/UCQ3xH85yqMgUNINKmw2DESQ

Benutzeravatar
Hagen
Beiträge: 472
Registriert: Fr 27. Jul 2018, 09:35
Postleitzahl: 56073
Wohnort: Koblenz

Re: Meine erste Gitarre

Beitragvon Hagen » Di 1. Okt 2019, 09:56

Hallo Harald,

optisch standen diese Gitarren den heutigen in nichts nach, Deine gefällt mir ausgesprochen gut!
Warum ließ die Bespielbarkeit zu wünschen übrig? Oder fehlte Dir damals noch Erfahrung im Einstellen?
Auf jeden Fall war es ein schönes Teil!

Schönes Grüße von Hagen
Schöne Grüße von Hagen

Benutzeravatar
Harald
Beiträge: 377
Registriert: Do 12. Jul 2012, 12:55
Postleitzahl: 12621
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Meine erste Gitarre

Beitragvon Harald » Di 1. Okt 2019, 15:44

Na ja, vielleicht lag es auch etwas mir, viel Erfahrung hatte ich damals noch nicht. Dazu kam, dass es im Osten keine Saiten gab, die brachte mir meine Oma aus Westberlin mit, sie hatte aber natürlich keine Ahnung, worauf sie beim Kauf achten musste. Aber trotzdem war auch der Hals irgendwie verzogen, entweder die Saitenlage war zu hoch, oder es schepperte. Einen Halsstab gab es nicht, nur eine Verbindungsschraube zwischen Hals und Korpus, damit konnte man die Saitenlage ein wenig verändern, aber einen "verbogenen" Hals konnte man damit natürlich nicht korrigieren. Wie dem auch sei, ein paar Jahre habe ich gut auf ihr rumgeschrammelt, danach war ich sowieso eher auf der akustischen Schiene unterwegs.
Seagull Maritime SWS Westerngitarre
Adolf Meinel Konzertgitarre von 1974


https://soundcloud.com/captain-harry
http://www.youtube.com/channel/UCQ3xH85yqMgUNINKmw2DESQ

Benutzeravatar
Hagen
Beiträge: 472
Registriert: Fr 27. Jul 2018, 09:35
Postleitzahl: 56073
Wohnort: Koblenz

Re: Meine erste Gitarre

Beitragvon Hagen » Di 1. Okt 2019, 17:52

Na ja, vielleicht lag es auch etwas mir, viel Erfahrung hatte ich damals noch nicht. Dazu kam, dass es im Osten keine Saiten gab, die brachte mir meine Oma aus Westberlin mit, sie hatte aber natürlich keine Ahnung, worauf sie beim Kauf achten musste. Aber trotzdem war auch der Hals irgendwie verzogen, entweder die Saitenlage war zu hoch, oder es schepperte. Einen Halsstab gab es nicht, nur eine Verbindungsschraube zwischen Hals und Korpus, damit konnte man die Saitenlage ein wenig verändern, aber einen "verbogenen" Hals konnte man damit natürlich nicht korrigieren. Wie dem auch sei, ein paar Jahre habe ich gut auf ihr rumgeschrammelt, danach war ich sowieso eher auf der akustischen Schiene unterwegs.

Meine Fragen waren wohl doch etwas einfältig, natürlich haben wir es heute erheblich leichter. An so profane Schwierigkeiten wie Mangel an Saiten oder generell fehlende Halsstäbe habe ich gar nicht gedacht :) .
Danke für neue Denkanstöße und weiterhin frohes "Schrammeln"
wünscht Dir Hagen
Schöne Grüße von Hagen

Benutzeravatar
Reinhard
Beiträge: 305
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 22:39
Postleitzahl: 54526
Wohnort: Landscheid

Re: Meine erste Gitarre

Beitragvon Reinhard » So 6. Okt 2019, 08:12

Tolles Foto Harald.
Schon krass wie schnell die Zeit vergeht.
Bist du in all den Jahren der Gitarre treu geblieben oder hast du auch zwischendurch Jahre gehabt in denen du nicht gespielt hast?
LG Reinhard

Tooza
Beiträge: 251
Registriert: Di 12. Sep 2017, 09:56
Postleitzahl: 65555

Re: Meine erste Gitarre

Beitragvon Tooza » So 6. Okt 2019, 23:09

Hallo Harald,
schönes Erinnerungsbild!
Was man auch alles mit den ersten Gitarren verbindet.... :)
Macht das Leben doch bunt und fröhlich....
Lg Tooza

Benutzeravatar
Harald
Beiträge: 377
Registriert: Do 12. Jul 2012, 12:55
Postleitzahl: 12621
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Meine erste Gitarre

Beitragvon Harald » Mo 7. Okt 2019, 17:20

Danke Reinhard und Tooza :D
Ja, ich habe eigentlich immer gespielt, allerdings zwischenzeitlich beruflich bedingt etwas weniger. Heute bin ich wieder voll dabei, eine schöne Beschäftigung so als Rentner.
Seagull Maritime SWS Westerngitarre
Adolf Meinel Konzertgitarre von 1974


https://soundcloud.com/captain-harry
http://www.youtube.com/channel/UCQ3xH85yqMgUNINKmw2DESQ

Tooza
Beiträge: 251
Registriert: Di 12. Sep 2017, 09:56
Postleitzahl: 65555

Re: Meine erste Gitarre

Beitragvon Tooza » Mo 7. Okt 2019, 18:49

Ja, und mit 2 so schönen Gitarren, Harald !
Oder kam noch was dazu??
Bist du noch angetan von der Seagull?
Schönen Abend! Lg Tooza

Benutzeravatar
Harald
Beiträge: 377
Registriert: Do 12. Jul 2012, 12:55
Postleitzahl: 12621
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Meine erste Gitarre

Beitragvon Harald » Di 8. Okt 2019, 14:00

Nein Tooza, bisher kam noch nichts dazu. Aber wenn ich mal viel Geld habe … Meine persönliche Traumgitarre wäre eine Gibson Songwriter, aber 2500 Euronen nur so - nein da bin ich (vorerst) doch zu realistisch.
Seagull Maritime SWS Westerngitarre
Adolf Meinel Konzertgitarre von 1974


https://soundcloud.com/captain-harry
http://www.youtube.com/channel/UCQ3xH85yqMgUNINKmw2DESQ


Zurück zu „Meine Gitarre“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste