Westerngitarre Santander mit Tonabnehmer ( Piezo )

Für Kinder-, Konzert- und Westerngitarren
Nirian
Beiträge: 37
Registriert: Di 15. Sep 2009, 12:34

Westerngitarre Santander mit Tonabnehmer ( Piezo )

Beitragvon Nirian » So 22. Nov 2009, 11:39

habe eine günstige Westerngitarre entdeckt der Firma Santander mit Tonabnehmer

kennt jemand diese Gitarre, bzw. hat erfahrung damit ?
Viele Grüsse Günter

Mario02
Beiträge: 465
Registriert: So 10. Mai 2009, 18:52
Postleitzahl: 38300
Wohnort: Wolfenbüttel
Kontaktdaten:

Re: Westerngitarre Santander mit Tonabnehmer ( Piezo )

Beitragvon Mario02 » So 22. Nov 2009, 12:39

Hmmmmm..... Link vergessen? ;)
spielt Gitarre seit Dezember 2008

Mario02
Beiträge: 465
Registriert: So 10. Mai 2009, 18:52
Postleitzahl: 38300
Wohnort: Wolfenbüttel
Kontaktdaten:

Re: Westerngitarre Santander mit Tonabnehmer ( Piezo )

Beitragvon Mario02 » So 22. Nov 2009, 17:08

also ich habe ja diese hier im Auge !

http://cgi.ebay.de/Gitarre-Westerngitar ... 518dad22f4
spielt Gitarre seit Dezember 2008

Benutzeravatar
Heiko
Beiträge: 82
Registriert: Fr 13. Nov 2009, 12:34
Postleitzahl: 71263
Wohnort: Weil der Stadt

Re: Westerngitarre Santander mit Tonabnehmer ( Piezo )

Beitragvon Heiko » Mo 23. Nov 2009, 09:03

Hallo Mario2,

zur Qualität/Klang kann ich auch nichts sagen und habe meine Gitarre ja selbst über Versandhandel bestellt, rate aber bei ebay prinzipiell zur Vorsicht. Insbesondere bei No-Name Produkten die man nicht wirklich vergleichen kann. Tolle Beschreibungen haben die Alle.

Du hast bei diesem Händler zwar Widerrufsrecht (30 Tage), aber zahlst zumindest auch einmalig Versandkosten.

Und wenn Du jetzt noch den Ebay-Text mit dem Text von musicdevils Link vergleichst, wirst Du feststellen, daß dieser absolut identisch ist.
Wer noch etwas "weitergräbt" sieht dann, daß beide Händler sogar noch im selben Ort ansässig sind. Sieht für mich nach einem "Gemeinschaftsprojekt" aus. Offizieller Händler mit "teuren" Preisen und ebay-Händler mit "Schnäppchenpreisen". Auf beide wird man beim Suchen/Vergleichen stossen und natürlich bei ebay dann das vermeintliche Schnäppchen machen.
Scheint mir ein recht beliebtes Spiel zu sein bei ebay. Solltet ihr mal darauf achten (wie gesagt, insebsondere bei "No-Names", bin ich mal beim Fahrradkauf drauf gekommen, hab dann doch beim Fachhändler gekauft und das Schnäppchen mit einem Auslaufmodell gemacht :-))

Hast Du denn schon einen Verstärker ? Falls nicht, sieh Dir mal das hier an, ist zwar deutlich teurer aber dafür wirklich "All Inclusive" und eine Markengitarre:
http://www.musik-schmidt.de/Epiphone-PR ... ml#reviews
Gibt es bei vielen großen Versandhändlern.
Reviews hab ich hier einige gefunden, allerdings auf Englisch:
http://guitars.musiciansfriend.com/prod ... sku=518786

Gruß
Heiko
Der nicht immer viel Zeit, aber dafür umso mehr Spaß mit der Gitarre hat

Mario02
Beiträge: 465
Registriert: So 10. Mai 2009, 18:52
Postleitzahl: 38300
Wohnort: Wolfenbüttel
Kontaktdaten:

Re: Westerngitarre Santander mit Tonabnehmer ( Piezo )

Beitragvon Mario02 » Mo 23. Nov 2009, 15:38

na tut das nicht weh mario02, so ne gitarre im auge? :lol:

da steht marke *a* keine ahnung, CW heisst wohl nur *cutaway*
funierte fichtendecke heisst sperrholz oder presspappe, wenn nicht ausdrücklich *massiv* bei gitarren steht ist sie es auch nicht...
*entwicklung durch gitarrenbaumeister* und solche bezeichnungen sind da nix wert...kann trotzdem billigschrott sein...

kann man aber nicht genau sagen...tests hab ich nicht gefunden und auch keine anderen meinungen im internet...
wär möglich das die trotz allem gut klingt...kann sein, muss nicht...vieleicht spitze verarbeitet, oder total schlecht...
vieleicht den verkäufer mal anschreiben und marke erfragen...vieleicht ein schnäppchen, oder taugt garnix...keine ahnung

hier gibts die nochmal wesentlich teurer http://www.musikhandel-asa.de/shop/arti ... CW600EQ%26 steht aber och nüscht richtiges über hersteller

Nee Devil CW heisst nicht "Cutaway" Meine Gitarre ist auch eine CW 160 allerdings auch nur Presspappe wie du so schön sagtest ;)
spielt Gitarre seit Dezember 2008

Mario02
Beiträge: 465
Registriert: So 10. Mai 2009, 18:52
Postleitzahl: 38300
Wohnort: Wolfenbüttel
Kontaktdaten:

Re: Westerngitarre Santander mit Tonabnehmer ( Piezo )

Beitragvon Mario02 » Mo 23. Nov 2009, 15:46

Ich weiss eure Mühe echt zu schätzen aber ich denke mehr wie 80€ sind bei mir nicht drinn im mom gerade vor weihnachten nicht.
Ich weiß ja das ich für das Geld nicht gerade das beste erwarten kann aber ich brauch ja auch noch den Verstärker der mich ja auch noch im billigsten fall 50 € kostet.
Leider ist die "Cort earth 70" die ich haben wollte nicht bei ebay so einfach zu bekommen jedenfalls nicht gebraucht :(
und im Fachhandel wollte der verkäufer 215€haben da spielt meine Frau beim besten willen nicht mit :(
Also bleibt mir leider nichts anderes übrig als auf eine Billige Gitarre zurückzugreifen bis ich erstens richtig spielen kann und zweitens das Geld dafür über habe :( :(
spielt Gitarre seit Dezember 2008

Benutzeravatar
Heiko
Beiträge: 82
Registriert: Fr 13. Nov 2009, 12:34
Postleitzahl: 71263
Wohnort: Weil der Stadt

Re: Westerngitarre Santander mit Tonabnehmer ( Piezo )

Beitragvon Heiko » Mo 23. Nov 2009, 16:25

Hey Mario02,

schau Dir mal das noch an, wobei ich zur Qualität hier auch nichts sagen kann:

80,-- Euro inkl. Versand, Kabel brauchst ja dann auch erst wenn Du Dir einen Verstärker leisten willst, ist wenigstens ein renommierter Händler:
http://shop.kirstein.de/shop/default.as ... 900&CT=729

Oder hier, 69,-- ebenfalls ohne Versand:
http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/-/art-GIT0013452-000

Gruß
Heiko
Der nicht immer viel Zeit, aber dafür umso mehr Spaß mit der Gitarre hat

Benutzeravatar
Heiko
Beiträge: 82
Registriert: Fr 13. Nov 2009, 12:34
Postleitzahl: 71263
Wohnort: Weil der Stadt

Re: Westerngitarre Santander mit Tonabnehmer ( Piezo )

Beitragvon Heiko » Mo 23. Nov 2009, 16:28

Übrigens,

Sorry Nirian, war ursprünglich ja Dein Posting, aber vielleicht hats Dir ja trotzdem weitergeholfen ?
Der nicht immer viel Zeit, aber dafür umso mehr Spaß mit der Gitarre hat

Mario02
Beiträge: 465
Registriert: So 10. Mai 2009, 18:52
Postleitzahl: 38300
Wohnort: Wolfenbüttel
Kontaktdaten:

Re: Westerngitarre Santander mit Tonabnehmer ( Piezo )

Beitragvon Mario02 » Mo 23. Nov 2009, 17:25

mario02 warum willst eigentlich unbedingt ne neue gitarre? in deinen videos klingt deine jetzige doch garnicht so schlecht...
ich wills dir aber nicht ausreden...für 80 euro bekommst auch schon recht gute gitarren, müsste man mal gezielt suchen...gut wäre vieleicht auch ne gebrauchte markengitarre. war das wegen der möglichkeit die an die sounkarte anzuschliessen?

und für was willst den verstärker haben? ich geh mit meiner gitarre direkt in ne soundkarte rein, kann über den rechner jeden beliebigen effekt draufpacken und gitarre sogar direkt aufnehmen...und höre die über die boxen am rechner...und die scheppern schon ganz gewaltig, besser als so nen billiges verstärkerteil mit 10 oder 20 watt :)

ne westerngitarre ist im wohnzimmer so ja schon laut genug und mit pleks gespielt sogar nochmehr...nen verstärker wäre was für liveauftritte, große bühnen oder im freien...zuhause bringt dir der eigentlich nicht viel...nur wenn du ne e-gitarre an zb. nen marshallverstärker anschliesst für den verzerrten sound...
aber selbst dafür kann man schon den rechner benutzen...gibt software wie *guitar-rig* oder podfarm, gearbox und ne menge anderer gutklingender teile...stöpsel ich e-gitarre in soundkarte, lad so nen teil im rechner und geht ab wie sau...auch über kopfhörer...und kann natürlich das selbe mit der western machen...
Ja devil,ich bin einfach begeistert von dem Sound der aus dem verstärker kommt ist doch was anderes als ohne!
Ok über die soundkarte währe ne möglichkeit da geb ich dir recht ABER dafür bräuchte ich dann ja auch vernünftige Boxen und eine vernünftige soundkarte und schon bin ich beim Preis vom verstärker aber in erster Linie erstmal die Gitarre.
Habe auch festgestellt das sich meine Videos über YouTube ganz anders anhören als direkt vom Rechner nehme an das youTube irgendwie die klang Qualität verbessert,kann das sein :?: :!:
spielt Gitarre seit Dezember 2008

Benutzeravatar
JaneM
Beiträge: 387
Registriert: Di 17. Nov 2009, 13:27
Postleitzahl: 89073
Wohnort: Ulm

Re: Westerngitarre Santander mit Tonabnehmer ( Piezo )

Beitragvon JaneM » So 29. Nov 2009, 11:02

@Mario

ich würde die nicht kaufen - furnierte Fichte - denke mal die klingt nicht besser wie die die Du hast, vor allem würde ich keine kaufen ohne sie vorher gehört zu haben.

Ich war gestern auch Probe-Hören. Ich habe ja ne Yamaha FG335 von 1982 - also die ist, so auch der Verkäufer - super, da kommen grad mal welche mit 800 bis 1000 Euro mit.
Sowas wird heute in der Preisklasse gar nicht mehr gefertigt, dann dazu das alter, er wollte mir sie sofort abkaufen.
Habe dann aber eine gefunden, die für mich perfekt klingt.....aber auch davon ist meine alte nicht soo weit enfernt. Aber die neue wird ja mit der Zeit auch besser, sodass sich der Unterschied noch steigern wird.

Also immer vorher hören.....
Grüße Heike Bild

"...alles Schöne im Leben hat einen Haken: es ist unmoralisch, illegal oder es macht dick..." (Mae West)

Mario02
Beiträge: 465
Registriert: So 10. Mai 2009, 18:52
Postleitzahl: 38300
Wohnort: Wolfenbüttel
Kontaktdaten:

Re: Westerngitarre Santander mit Tonabnehmer ( Piezo )

Beitragvon Mario02 » So 29. Nov 2009, 11:40

Ok also wenn ihr meint das sich so eine Gitarre nicht anders,bzw.besser anhört als die die ich jetzt habe scheint es wirklich keinen sinn zu machen so eine zu kaufen nur weil sie einen tonabnehmer hat.
Dann werd ich mal auf meiner weiter üben :(
spielt Gitarre seit Dezember 2008

Mario02
Beiträge: 465
Registriert: So 10. Mai 2009, 18:52
Postleitzahl: 38300
Wohnort: Wolfenbüttel
Kontaktdaten:

Re: Westerngitarre Santander mit Tonabnehmer ( Piezo )

Beitragvon Mario02 » So 29. Nov 2009, 19:09

oder man kann sich mal umhören was es kosten würde ein solches system in deine jetzige gitarre nachzurüsten...
habt ihr nen händler/ musikgeschäft in der nähe? mal hingehen und einfach nur gitarren ausprobieren kostet ja nix...da könnte man sich dann auch gleich beraten lassen...leider haben die meisten garnicht erst solche günstigen gitarren im angebot
Ja an das nachrüsten habe ich auch schon gedacht,aber Reinhold riet mir davon ab!
Unser Musikgeschäft ist dieses hier :http://www.musikhaus-schulte.de/
Die haben wirklich nicht so günstige Gitarren, da geht es wirklich erst ab 200€ los mit Tonabnehmer
spielt Gitarre seit Dezember 2008


Zurück zu „Kaufberatung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast