Empfehlung für anspruchsvolle Ohren...Furch Akustik Gitarren

Für Kinder-, Konzert- und Westerngitarren
Benutzeravatar
MusikerLanze
Beiträge: 213
Registriert: Mo 24. Sep 2018, 08:22
Postleitzahl: 04571
Wohnort: 04571 Rötha
Kontaktdaten:

Empfehlung für anspruchsvolle Ohren...Furch Akustik Gitarren

Beitragvon MusikerLanze » Di 25. Sep 2018, 09:28

Will mal an dieser Stelle ebenfalls eine Empfehlung aussprechen in Sachen Akustik Gitarre.

Hab mir zu meinem Geburtstag nun endlich eine neue Akustik Gitarre gegönnt, besser gesagt...meine Zarte hat die mir gegönnt. Denn eigentlich wollte ich die viele Kohle erst in 2 Jahren zu meinem 65`sten Geburtstag ausgeben. Sagt doch meine Frau zu mir..."Warum willste denne so lange warten? Wer weiß, was bis dahin is...kauf Dir die doch." Hab ich nich `ne liebe Frau? :)
Denn...normalerweise, wenn man sich mal wieder ein weiteres Instrument zulegen will kommen ja dann Sprüche wie:
Willst Du wirklich so viel Geld ausgeben? Du hast doch schon so viele Instrumente...muss dass denn wirklich sein"?...ich denke mal, diese Sprüche kennen die meisten verheirateten Musiker oder? :lol:

Egal...ich hab mich sehr gefreut und mir nun endlich die "Furch D20CM Cutaway mit L.R.Baggs EAS-VTC Tonabnehmesystem" gekauft und was soll ich sagen..Hammer Sound, vor allem akustisch. Schon als ich die in Leipzig in einem Musikhaus mal anspielen durfte war ich begeistert und bin es auch heute noch.

Furch ist ein tschechischer Hersteller und bei ihm werden alle Gitarren von Hand gefertigt, also kein Fließband und das sieht und hört man.

Hier mal die Spezifikationen:
  • Decke: Zeder massiv
    Zargen/Boden: Mahagoni massiv
    Hals: Mahagoni
    Griffbrett/Steg: Palisander (Griffbrett m. Dots)
    Griffbrettbreite am Sattel: 45 mm
    Korpusbinding: Tortoise
    Rosette: Schwarz-weiß Ringe
    Endpins: Kunststoff schwarz
    Mechaniken: Schaller vernickelt
    Pickguard: Tortoise
    Finish: seidenmatt
Die D20CM welche ich mir gekauft habe ist noch das ältere Modell. Mittlerweile baut ja Furch eine neue Serie. Wer da mal auf deren Webseite rum schnarchen will...guckst Du dazu hier https://www.furch.cz/eu-en/

Die Gitarre kam mit einem 12er Satz Elixier Saiten daher. Mit den Saiten isses ein wirklich super toller und voller akustischer Sound. Leider ...nur akustisch.
Als ich die dann an mein Equipment gehangen hab war der Sound erst mal irgendwo unbefriedigend. Ich hatte da so zw. 600 und 800Hz irgendwie eine echt nervige Resonanz die mir regelrecht auf den Senkel gegangen is. Beim Strumming klang es auch irgendwie alles verwaschen und das hat mich nicht befriedigt.
Also...Nachgedacht und mich erinnert...Ich habe ja vor Jahren schon auf meiner anderen Akustik, eine "Seagull Performer Mini Jumbo", mit einem 10er Gitarren-Satz "Ernie Ball Bronze" sehr gute Erfahrungen gemacht. Also...diesen Satz Saiten auf meine Furch geknöbert und siehe da...jetzt klingts auch elektrisch. OK...diese Saiten halten nicht so lange und verlieren schon eher an Brillianz, aber...so viel kosten die ja nicht. Akustisch klingt die Furch jetzt auch nicht mehr ganz so prickelnd wie mit den Elixir, aber so hab ich `ne akzeptable Zwischenlösung.

Das L.R.Baggs EAS-VTC Tonabnehmesystem muss ich auch mal lobend erwähnen. Da merkt man schon, dass es sich hierbei um ein hochwertiges System handelt, denn das kostet alleine knapp 200,- Öcken.
Hab also auch jetzt mal Testweise eine wave aufgenommen ohne hier am EQ des Mixers oder sonst was zu ändern und die wave hab ich einem Musikerkollege (der ein eigenes Studio und auch von so was einen Plan hat) aus meinem Forum mal zukommen lassen und er hat sich das in seiner DAW mal angesehen. Er musste am Sound so gut wie nix machen, damit sich die Gitarre auch gut ein einen Song einfügt. Nur mal eben so unter 200Hz absenken und ein wenig oberhalb 12Khz etwas angehoben und schon klingts auch in einem Song gut.

Also alles in allem kann ich jedem Saitenklimperer nur empfehlen...wenn ihr mal `ne neue Akustik kaufen wollt, dann spielt unbedingt mal eine Furch Gitarre an. Es lohnt sich wirklich...der Lanze jedenfalls is rumdum zufrieden.

Bild
Meine Songs bei YouTube Hier

Mein Keyboarder Forum Hier

Benutzeravatar
Ruby1
Beiträge: 393
Registriert: Mo 13. Mär 2017, 07:05
Postleitzahl: 65479

Re: Empfehlung für anspruchsvolle Ohren...Furch Akustik Gitarren

Beitragvon Ruby1 » Di 25. Sep 2018, 10:12

Hi

Ich habe einen Bekannten, der sich auch eine Furch gekauft hat und ich durfte sie mal spielen. Ich war auch begeistert. Verstärkt habe ich sie allerdings noch nicht gehört.
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/


Zurück zu „Kaufberatung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste