Saiten für ein Gitarrenbanjo ?

Die besten Stimmgeräte, Kapodaster, Saiten etc.
Pasi

Saiten für ein Gitarrenbanjo ?

Beitragvon Pasi » Di 16. Aug 2011, 18:41

Hallo,

vor vielen Jahren wollte ich mir ein 4-saitiges Banjo kaufen. Da im Laden gerade keins da war, nahm ich ein 6-saitiges Banjo.
Viel gespielt hab ich damit nicht. Es hing Jahrzehnte lang an der Wand - recht dekorativ.
Inzwischen weiß ich, wie ich die Saitenlage verbessern kann usw. Die alten Saiten sind verrostet und verbraucht.

Frage: Welche Saiten nimmt man für ein Gitarrenbanjo ? Es interessiert mich nicht unbedingt die Stärke, sondern ob man
normale Saiten wie für eine Westerngitarre nehmen kann.

Für Ratschläge wäre ich dankbar. Grüße ... Pasi

Benutzeravatar
Peter
Moderator
Beiträge: 1806
Registriert: Sa 11. Sep 2010, 16:15
Postleitzahl: 51399
Wohnort: Burscheid

Re: Saiten für ein Gitarrenbanjo ?

Beitragvon Peter » Di 16. Aug 2011, 19:29

Hallo Pasi,

habe auch keine Ahnung von Banjos - aber Thomann weiß da sicher Rat. Ich habe da einfach mal "Banjosaiten" eingegeben. Sehr aufschlussreich.

schönen Abend noch :)
Du kannst dem Leben nicht mehr Tage geben - aber Du kannst den Tagen mehr Leben geben

Pasi

Re: Saiten für ein Gitarrenbanjo ?

Beitragvon Pasi » Di 16. Aug 2011, 20:00

Hallo Peter,

danke für den Link. Scheinbar gibt es doch für ein 6-saitiges Banjo besondere Saiten. Ich hab auch gerade gelesen, dass die Saiten-
spannung bei einem Banjo nicht zu toll sein darf. Schließlich liegt der Steg auf dem "Fell". Das heißt so, auch wenn es heute aus Plastik
ist.

Mal sehen. Morgen fahre ich in die Stadt. Im Musikladen werden sich die Leute hoffentlich damit auskennen.

Grüße ... Pasi

Benutzeravatar
Schrat
Moderator
Beiträge: 1436
Registriert: Di 19. Jul 2011, 20:05
Postleitzahl: 22359
Wohnort: Hamburg-Bergstedt

Re: Saiten für ein Gitarrenbanjo ?

Beitragvon Schrat » Di 16. Aug 2011, 22:43

hallo Pasi



als alter Banjospieler......warum versuchst du ein Gitarrenbanjo?..es ist nix anderes als eine Gitarre auf Banjoart..


trau dich besser an ein 5-String..oder meinetwegen auch an ein Tenor ran..da hast du bestimmt mehr Freude dran..denn sonst kannst du deine Gitarre aufnehmen und mit entsprechendem Programm in Banjosound umwandeln....

ist meine Meinung.....gilt nicht für die Welt

Gruß Jürgen
Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln :)

Pasi

Re: Saiten für ein Gitarrenbanjo ?

Beitragvon Pasi » Di 16. Aug 2011, 23:43

Hallo Jürgen,

ich hab dieses 6-saitige Banjo doch schon seit ewigen Zeiten und wollte damit mal ein wenig spielen, damit das Ding nicht nur
an der Wand hängt. Ein 4-saitiges Banjo, das ich ursprünglich haben wollte, spielt sich ganz anders. Das will ich aber nicht mehr
lernen.
Als "alter" Banjospieler kannst du mir aber sicher sagen, ob man für ein Banjo spezielle Saiten braucht, oder ob normale Stahltsaiten
auch geeignet sind.

Grüße ... Pasi

Benutzeravatar
Schrat
Moderator
Beiträge: 1436
Registriert: Di 19. Jul 2011, 20:05
Postleitzahl: 22359
Wohnort: Hamburg-Bergstedt

Re: Saiten für ein Gitarrenbanjo ?

Beitragvon Schrat » Mi 17. Aug 2011, 09:46

Hallo Pasi

die Saiten dürften von Stärke und Machart her die gleichen sein wie für die Gitarre ( sind ja auch Stahlsaiten )
der Unterschied ist soweit ich mich erinnere das Saitenende...bei Gitarrensaiten ist da so ein kleiner Zylinder oder auch Kugel genannt.
Banjosaiten haben dort eine Schlaufe, da sie anders befestigt werden..

und somit gibt es natürlich spezielle Saiten(sätze) für das Gitarrenbanjo


ich hoffe ich konnte helfen


LG Jürgen
Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln :)

wehrkuh

Re: Saiten für ein Gitarrenbanjo ?

Beitragvon wehrkuh » Di 13. Sep 2011, 17:36

Ich habe vor einigen Tagen ein Tenorbanjo vermacht bekommen. Ich entfernte die ganz stumpfen Saiten und zog die dünnen Saiten für Gitarre drauf. Dazu steckte ich die Enden jeweils durch den Pinokel und hatte so eine Schlinge. Die Saiten stimmte ich auch erst wie bei der Gitarre, Stimmte dann aber die dünne E-Saite einen ganzen Ton runter, also auf D und habe daS Banjo also nun als open-g gestimmt, also wie bei der 5-String üblich, nur ohne die kurze G-Saite. Nun übe ich Kadenz für Kadenz die wichtigsten Akkorde und spiele Melodien, wie sie mir in den Sinn kommen. Das ist nicht besoders schwierig und macht irre Spaß! Is aber LAUT


Zurück zu „Gitarrenzubehör“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste