Kennt ihr das auch?

Die besten Stimmgeräte, Kapodaster, Saiten etc.
DerSchwabe
Beiträge: 24
Registriert: Fr 5. Jan 2018, 21:31
Postleitzahl: 72631

Kennt ihr das auch?

Beitragvon DerSchwabe » So 13. Mai 2018, 22:15

Hallo Leute,

ich hab da mal eine Frage: Mir ist vor kurzem eine Saite beim Stimmen gerissen :mrgreen: und habe gleich einen neuen Satz gekauft ,im Gitarrenladen meines Vertrauens, wo ich auch meine Gitarre erworben habe und auch gleich besaiten lassen.

Dann der Hammer ( wie ich finde ): Er hat mir nur fürs aufziehen 20,00 harte Eurotaler berechnet. 20,00 Euro Elixier-Bronze, plus aufziehen = 40 Euro. Halte ich für unverschämt :evil:

Wird euch auch das Aufziehen berechnet, oder macht ihr das selber?

Grüße
Paddy

Benutzeravatar
Ina
Beiträge: 1059
Registriert: Sa 25. Mai 2013, 01:02
Postleitzahl: 12619
Wohnort: Berlin

Re: Kennt ihr das auch?

Beitragvon Ina » So 13. Mai 2018, 23:21

Hallo Paddy,

20 EUR sind schon heftig. zumal der Typ wahrscheinlich nicht mal 5 min gebraucht hat.

andererseits hast du nicht vorher gefragt?

Das erste was ich gelernt habe ist die Saiten selbst aufzuziehen. das sollt man selber können.

wenn dir ein bisschen mulmig ist, hol dir einen billigen Satz und üb erst mal damit

dat wird schon👍😉
"Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum"

Benutzeravatar
GuitarTommy
Beiträge: 988
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 11:07
Postleitzahl: 41515
Wohnort: Grevenbroich
Kontaktdaten:

Re: Kennt ihr das auch?

Beitragvon GuitarTommy » So 13. Mai 2018, 23:26

Absolut......selber machen!

Ein bisschen Übung, danach kein Problem mehr.

Für mich ist das wechseln der Saiten Entspannung :D

Ich freue mich richtig drauf und zelebriere das, incl. Reinigung usw. :P
Lieber Gruß Thomas 8-)

Geld allein macht nicht glücklich,
du musst dir schon Gitarren
davon kaufen !!

DerSchwabe
Beiträge: 24
Registriert: Fr 5. Jan 2018, 21:31
Postleitzahl: 72631

Re: Kennt ihr das auch?

Beitragvon DerSchwabe » So 13. Mai 2018, 23:31

Absolut......selber machen!

Ein bisschen Übung, danach kein Problem mehr.

Für mich ist das wechseln der Saiten Entspannung :D

Ich freue mich richtig drauf und zelebriere das, incl. Reinigung usw. :P
Hallo Paddy,

20 EUR sind schon heftig. zumal der Typ wahrscheinlich nicht mal 5 min gebraucht hat.

andererseits hast du nicht vorher gefragt?

Das erste was ich gelernt habe ist die Saiten selbst aufzuziehen. das sollt man selber können.

wenn dir ein bisschen mulmig ist, hol dir einen billigen Satz und üb erst mal damit

dat wird schon👍😉

Nein, gefragt habe ich vorher nicht, da ich mir nicht vorstellen konnte, dass man für das aufziehen der Saiten so kräftigt zulangt. Mit 10,00 Euro wäre ich ja noch einverstanden gewesen, aber 20 Tacken?
O.K., dann werde ich das mal üben. Kennt jemand gute Videos bei youtube, wie man die Dinger wechselt?

Grüße
Paddy

Benutzeravatar
Ina
Beiträge: 1059
Registriert: Sa 25. Mai 2013, 01:02
Postleitzahl: 12619
Wohnort: Berlin

Re: Kennt ihr das auch?

Beitragvon Ina » So 13. Mai 2018, 23:39

https://m.youtube.com/watch?v=3kx2MDWBg_w

das fand ich ganz gut.

von Reinhold gibt es auch eins:


https://m.youtube.com/watch?v=hB1SkRUy3yk
"Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum"

DerSchwabe
Beiträge: 24
Registriert: Fr 5. Jan 2018, 21:31
Postleitzahl: 72631

Re: Kennt ihr das auch?

Beitragvon DerSchwabe » So 13. Mai 2018, 23:41

https://m.youtube.com/watch?v=3kx2MDWBg_w

das fand ich ganz gut.

von Reinhold gibt es auch eins:


https://m.youtube.com/watch?v=hB1SkRUy3yk
Danke, werde gleich mal reinschauen :)

Benutzeravatar
Hagen
Beiträge: 168
Registriert: Fr 27. Jul 2018, 09:35
Postleitzahl: 56073
Wohnort: Koblenz

Re: Kennt ihr das auch?

Beitragvon Hagen » Sa 4. Aug 2018, 14:21

Hallo Paddy,

auch wenn Dein Thread schon ein paar Wochen alt ist möchte ich hier meine Erfahrungen mit Saitenwechsel berichten.
Als ich vor ein paar Jahren mit dem Gitarrenspielen begann und irgendwann neue Saiten aufziehen wollte, wandte ich mich an einen Gitarrenbauer aus meiner Umgebung. Dieser teilte mir mit, es würde schon ein paar Tage dauern, ich solle die Gitarre da lassen. Knapp 1 Woche später erkundigte ich mich nach dem Stand der Dinge und erfuhr, ich könne das Instrument abholen. Für das Wechseln der Saiten (inklusive 1 Saitensatz) berechnete dieser Gitarrenbauer dann 80,-€.
Mir kam das doch sehr viel vor, ich bezahlte und habe seinen Laden nie wieder betreten. Seitdem wechsele ich meine Saiten (und auch bei meiner Tochter) immer selber. Nach den Flachköpfen habe ich im Internet auch den Saitenwechsel bei meiner Fensterkopf-Gitarre gelernt. Es braucht ca. 15 - 20 Minuten und alles ist wunderbar erledigt. Außerdem ist es immer schön, nicht von Anderen abhängig zu sein!
Also: mach es in Zukunft selber, Du wirst es schnell lernen. @Ina hat Dir da ja schon einen guten Link gepostet.

Schöne Grüße von Hagen
Schöne Grüße von Hagen

Benutzeravatar
Kraich
Beiträge: 633
Registriert: Do 16. Apr 2015, 20:44
Postleitzahl: 77960

Re: Kennt ihr das auch?

Beitragvon Kraich » Sa 4. Aug 2018, 20:44

Hallo Hagen,

da lohnt es sich wirklich den Saitenwechsel selbst durchzuführen :lol:
Das ist schon ein satter Betrag.

Viele Grüße
Joachim

Benutzeravatar
GuitarTommy
Beiträge: 988
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 11:07
Postleitzahl: 41515
Wohnort: Grevenbroich
Kontaktdaten:

Re: Kennt ihr das auch?

Beitragvon GuitarTommy » Sa 4. Aug 2018, 20:56

Ich finde, es ist auch eine Zeremonie.

Alte Saiten entfernen, Gitarre säubern, Griffbrett ölen
und neue Saiten aufziehen.

Für mich Entspannung :D

Also.....unbedingt selber machen.
Lieber Gruß Thomas 8-)

Geld allein macht nicht glücklich,
du musst dir schon Gitarren
davon kaufen !!

Benutzeravatar
Hagen
Beiträge: 168
Registriert: Fr 27. Jul 2018, 09:35
Postleitzahl: 56073
Wohnort: Koblenz

Re: Kennt ihr das auch?

Beitragvon Hagen » Sa 4. Aug 2018, 22:10

@ Joachim: dieser Gitarrenbauer ist in meinen Augen sehr dämlich. Mit seinem Verhalten hat er einen potentiellen Kunden verloren und die mögliche Mundpropaganda ebenso. Wenn ihm dies ein paar Euro wert sind, tut er mir leid!

@Thomas: ich teile Deine Ansicht über Saitenwechsel und Gitarrenpflege. Auch mir macht das mittlerweile Spaß.
Schöne Grüße von Hagen

Benutzeravatar
Reinhard
Beiträge: 137
Registriert: Mo 1. Jan 2018, 22:39
Postleitzahl: 54526
Wohnort: Landscheid

Re: Kennt ihr das auch?

Beitragvon Reinhard » Sa 4. Aug 2018, 22:40

Hallo zusammen,

also 80 oder auch 40 Euronen abzukassieren für Saiten zu wechseln ist ja wohl eine absolute Frechheit. Und da wundert sich mancher Gitarrenhändler wenn seine Umsätze einbrechen. Da kann man ja wohl nur sagen: mit Recht!
So einen Laden betritt man tatsächlich nur einmal. Beim ersten Saitenwechsel ist mir auch eine Saite um die Ohren geflogen. Gute Erfahrung - weil - passiert immer nur einmal. Halte das wie Thomas, wenn die Saiten runter sind wird die Gitarre gereinigt und das Griffbrett eingeölt und freue mich, nachdem die neuen Saiten aufgezogen und gestimmt sind, wie ein Schneekönig auf die neuen Klänge. Übrigens Reinhold hat ein klasse Video zu dem Thema produziert.

Also selbst ist die/der Frau/Mann.
Selbst aufziehen ist die Devise.
Wünsche gutes Gelingen.
Reinhard


Zurück zu „Gitarrenzubehör“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste