Gitarrenpflege

Die besten Stimmgeräte, Kapodaster, Saiten etc.
Benutzeravatar
Hanni
Moderator
Beiträge: 1994
Registriert: Do 23. Sep 2010, 09:42
Postleitzahl: 48100

Gitarrenpflege

Beitragvon Hanni » Mo 14. Feb 2011, 20:18

Wäre es sinnvoll, das Griffbrett (vielleicht beim nächsten Saitenwechsel) leicht zu ölen?

Meine Konzertgitarre besitze ich mittlerweile seit fast 40 Jahren (das Griffbrett sieht aber noch sehr gut aus!), die Yamaha seit fast 20 Jahren (das Griffbrett hat teilweise "dunkle Stellen" :shock: ), die Tanglewood sieht gut aus, aber das Griffbrett hat auch dunkles Holz; seit Dezember besitze ich eine weiße Fender Squier Strat mit hellem Griffbrett. Dieses scheint nur leicht matt lackiert zu sein und bei dieser Gitte habe ich von Anfang an entschieden: "Sie schreit nach Fett/Öl"! Da ich demnächst von den 09er-Saiten auf 10-er-Saiten wechseln werde, möchte ich die Gelegenheit nutzen, und sie einölen!

Wäre für die anderen Gitarren ein Einölen auch sinnvoll, auch wenn sie noch gut aussehen (Konzertgitarre und Tanglewood)?

Benutzeravatar
Remarc
Moderator
Beiträge: 1285
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:38
Postleitzahl: 41542
Kontaktdaten:

Re: Gitarrenpflege

Beitragvon Remarc » Mo 14. Feb 2011, 20:34

Hallo Hanni,

wenn deine E-Gitarre ein Ahorn-Griffbrett hat (Hals und Griffbrett aus einem Stück), darfst du das auf keinen Fall einölen! Ich würde es mit einem Mikrofasertuch mit ganz (!) wenig milder (!) Seifenlauge reinigen und anschließend mit einem anderen Tuch sofort wieder trockenreiben.

Die dunklen Griffbretter (meist aus Ebenholz oder ähnlich harten Hölzern) kann man ebenso reinigen. Man ist verwundert, was da im Lauf der Zeit für ein Dreck drauf ist. Anschließend sollte man sie mit Lemon-Oil (wenig!) einreiben.

Liebe Grüße
Remarc
Mein Kanal auf Youtube: http://www.youtube.com/user/Gitarrenmuckel?feature=mhum
Webspace mit allen Stücken: http://remarc.jimdo.com/

Benutzeravatar
Hanni
Moderator
Beiträge: 1994
Registriert: Do 23. Sep 2010, 09:42
Postleitzahl: 48100

Re: Gitarrenpflege

Beitragvon Hanni » Mo 14. Feb 2011, 20:43

@Remarc

Ja, die Fender Squier hat ein Ahorn Griffbrett!

Das Griffbrett wollte ich beim Saitenwechsel mit dem D'Andrea Lemon-Öl einölen!

Remarc, würdest du wirklich abraten? Wollte es ganz, ganz leicht einölen, weil das Griffbrett so matt und trocken wirkt!
Zuletzt geändert von Hanni am Di 16. Aug 2011, 14:59, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Remarc
Moderator
Beiträge: 1285
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 14:38
Postleitzahl: 41542
Kontaktdaten:

Re: Gitarrenpflege

Beitragvon Remarc » Mo 14. Feb 2011, 20:54

Hanni,

ich weiß, dass Thomann Lemon Oil auch für die lackierten Griffbretter in Fender-Manier empfiehlt. Ich persönlich halte das für ne ziemliche Schmiererei. Der Lack ist in der Regel so hart, dass das Abwischen mit einer milden Lauge vollkommen ausreichen dürfte.
Mein Kanal auf Youtube: http://www.youtube.com/user/Gitarrenmuckel?feature=mhum
Webspace mit allen Stücken: http://remarc.jimdo.com/

Benutzeravatar
benRockt!
Moderator
Beiträge: 111
Registriert: Mi 2. Jun 2010, 22:31
Postleitzahl: 52399

Re: Gitarrenpflege

Beitragvon benRockt! » Mo 14. Feb 2011, 20:57

kann da remarcs beitrag nur bekräftigen. das lemonoil etc. zieht bei unlackierten griffbrettern aus bspw. ebenholz, palisander etc. ein und bewahrt dieses vor dem austrocknen. ahorngriffbretter sind in der regel lackiert, so dass das öl nicht einziehen kann und nur auf dem lack schwimmt. dementsprechend wirds auch schmierig.

Benutzeravatar
Hanni
Moderator
Beiträge: 1994
Registriert: Do 23. Sep 2010, 09:42
Postleitzahl: 48100

Re: Gitarrenpflege

Beitragvon Hanni » Mo 14. Feb 2011, 21:03

Danke auch dir, lieber Ben! :P

Ich werde es bei meinem nächsten Saitenwechsel mit einer milden Lauge ausprobieren! (Man gut, dass ich euch gefragt habe! :P , hatte schon einmal in einem anderen Forum von dem Problem gehört, dass es vorkommen kann, dass man nach dem Einölen eines Griffbretts mehrere Tage lang jeden Tag restliches Öl abtupfen muss!)


Zurück zu „Gitarrenzubehör“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast