Accoustik- Amp

Die besten Stimmgeräte, Kapodaster, Saiten etc.
Benutzeravatar
Hackberry
Beiträge: 44
Registriert: Di 23. Apr 2019, 20:16
Postleitzahl: 40489
Wohnort: Da, wo der Löwensenf herkommt

Accoustik- Amp

Beitragvon Hackberry » Di 26. Nov 2019, 16:14

Liebe Gitarrenfans
Vorab: Ich werde NICHT von Fame oder vom Music- Shop gesponsert! :) Für Foris, welche vielleicht mit dem Gedanken spielen, sich einen kleinen Elektro- Accoustik- Amp zu gönnen, möchte ich Euch mal ein kleines Gitarren- Accoustic- Amp- Resümee geben. Eine Freundin von mir hat sich für kleinere Auftritte diesen Mini- Verstärker zugelegt. Der Amp wird in Deutschland unter dem Namen „Fame“ vom Music- Store vertrieben. Bei dem markanten Design fiel mir auf, dass ich diesen kleinen Verstärker des öfteren in USA bei Straßenmusikern gesehen habe, da läuft er allerdings unter dem Namen „Aroma“. Da war ich schon erstaunt, was dieses kleine Ding leistet. Die Freundin hat den Fame AG-26A, 2 Kanal, 25 W- Amp erworben. Preis damals 129,- €, zur Zeit im Angebot für 99,99 €. Nun hatte auch ich Skeptiker die Gelegenheit, diesen Amp bei ihr mal selbst zu testen. Als Erstes wurde eine Elektro-Akkustik Gitarre angeschlossen, ein bisschen an den beiden Reglern Bass und Höhen gedreht und angespielt. Überraschung! Der Eindruck aus den Fußgängerzonen hat sich bestätigt: Dieser kleine Bursche macht seinen Job richtig gut. Der Sound kommt sehr klar aus dem kleinen Lautsprecher, verzerrt nicht und es schnarrt nichts. Danach es mit der E- Gitarre probiert, klappt, wenn man ein wenig mit den Potis der Gitarre und des Amps spielt, einwandfrei! Nun mein Roede- Micro in den Mikrofon- Kanal eingestöpselt, (Dafür braucht man einen Adapter XLR female auf Klinke, oder das entsprechende Kabel mit diesen Steckern) und die Tonqualität war auch überzeugend. Etwas am Delay– Poti drehen, dann bekommt man noch einen besseren, räumlicheren Sound. Für Auftritte in kleineren Clubs, Garten- und Kellerfeten, Wohnzimmerkonzerte im Familienkreis oder Proben zu Hause, ist der Amp, meiner Meinung nach, ein guter Partner. Man beachte auch das geringe Gewicht von gerade mal 3,6 kg, welches man durch den angebrachten Tragegurt eh`nicht groß spürt. Praktisch ist, dass er eingebaute Akkus hat, welche mit dem mitgelieferten Micro- USB- Kabel problemlos in 3 Stunden aufgeladen sind. Danach kann man 5 Std. ununterbrochen Mucke machen, reicht also auch noch für Zugaben ;) . Was ich Klasse fand, ist eine integrierte Bluetooth- Schnittstelle, über die man Backing Tracks oder Playalongs gleichzeitig zum Musizieren einspielen kann.
Die Maße: Breite 280 mm, Höhe 200 mm, Länge 190 mm.
Ich überlege, ob ich mir den für kleinere Sessions, Gartenpartys etc. anschaffe, da mein 100 W Fender dafür stark überdimensioniert ist, vom Gewicht brauchen wir gar nicht erst zu reden.
Es gibt den Verstärker auch in einer kleineren (Breite 262 mm, Höhe 190 mm, Länge 190 mm, Gewicht 2,3 kg) Version mit 15 Watt für 69,- €.

Für etwaige Interessenten hier die Links.

25 Watt Amp:
https://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Fam ... gK0c_D_BwE

15 Watt Amp:
https://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Fam ... gLsofD_BwE

In dem letzten Link gibt es dazu auch noch ein Produkt- Video.

Auweia und sorry! Jetzt ist das Resümee länger geworden als ich wollte- ist wohl meiner Begeisterung geschuldet.
Wünsche allen Guitarreros hier immer genügend Saiten auf Eurem Brett und harte Fingerkuppen. 8-)
Liebe Grüße
Wolle
Dateianhänge
Fame Rückseite.jpg
Fame Draufsicht.jpg
Fame komplett.jpg
Absence makes the heart grow fonder :)

Zurück zu „Gitarrenzubehör“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast