Beat Club - Free

Eure Gitarrenhelden auf YouTube...
Horst1970
Beiträge: 342
Registriert: Di 4. Mai 2010, 10:55
Postleitzahl: 64319

Beat Club - Free

Beitragvon Horst1970 » Do 24. Jan 2019, 11:08

Hallo,

hier ein Auftritt von Free im Beat Club im Jahr 1970, meinem Geburtsjahr. Als Jugendlicher habe ich die Wiederholungen der Sendung in den dritten Fernsehprogrammen gesehen und geliebt. Mich hat es zur Rockmusik gebracht. An der Les Paul Paul Kossoff, der 1976 mit gerade mal 25 Jahren an den Folgen seines Drogenkonsums starb. Was ein Verlust. Schön ramponierte Les Paul! Geiler Gesang von Paul Rodgers. Schöne Röhrenverstärker von Orange. Perfekte Zeitmaschine!

https://youtu.be/Y-s3rGFthJQ

Welche Fernsehsendungen haben euch musikalisch beeinflusst?

Gruß
Horst
Epiphone Les Paul Special (E-Gitarre)
Harley Benton HB-35 CH Vin­tage (E-Gitarre Halbakustik)

Horst1970
Beiträge: 342
Registriert: Di 4. Mai 2010, 10:55
Postleitzahl: 64319

Re: Beat Club - Free

Beitragvon Horst1970 » Do 24. Jan 2019, 11:12

Hier die meines Wissens erste Beat Club Sendung in Farbe. Auch ein zeithistorisches Dokument. Beginnt mit der Satire "Sex ist mies" ;-)

https://youtu.be/odBQPvHyI7g
Epiphone Les Paul Special (E-Gitarre)
Harley Benton HB-35 CH Vin­tage (E-Gitarre Halbakustik)

Benutzeravatar
HerrBert
Beiträge: 823
Registriert: Sa 7. Apr 2018, 15:46
Postleitzahl: 58762
Wohnort: Altena

Re: Beat Club - Free

Beitragvon HerrBert » Do 24. Jan 2019, 12:18

Horst, ich habe schon in den 60er Jahren mit einem Kassettenrekorder, das waren so rechteckige Dinger, die kennt heute bestimmt keiner mehr, vorm Fernsehen gesessen und Beat Club aufgenommen. Da war ich etwa 10 - 12 Jahre alt. Meine älteren Geschwister mußten alle ruhig sein, damit ich zumindest den Gesang aufnehmen konnte. Das war mein Highlight am Wochenende. Leider, leider hab ich keine dieser alten Kassetten mehr.
Aber ich bin mit Beat Club, erst schwarz weiß und hinterher in Farbe aufgewachsen mit Uschi. 🎶🎶🎤
Das sind ganz tolle Erinnerungen. Lg Herbert 👍🏼👍🏼👍🏼
Grüße aus dem Sauerland

Horst1970
Beiträge: 342
Registriert: Di 4. Mai 2010, 10:55
Postleitzahl: 64319

Re: Beat Club - Free

Beitragvon Horst1970 » Fr 25. Jan 2019, 14:09

Herbert, diese "Jagd" mit dem Rekorder nach Songs im Fernsehen und Radio kenne ich. Wenn einer damals davon gesprochen hätte, dass man irgendwann über so ein kleines Kästchen in der Hand Zugriff auf all die Songs hat, wäre das so gewesen, als ob jemand von einem baldigen Flug zum Mars für jedermann gesprochen hätte. ;-)

Uschi Nerke ist übrigens vor kurzem 75 Jahre geworden. Im Internet habe ich gelesen, dass jemand vor einigen Jahren das Haus von Mike Leckebusch gekauft hat - dem Macher des Beat Clubs. Das Haus des im Jahr 2000 Verstorbenen war noch voll von Erinnerungen aus der Zeit des Beat Clubs.

Hier eine Artikel dazu:

https://www.weser-kurier.de/region/oste ... 06245.html

Die Gesellschaft war damals extrem gespalten. Kann mir gut vorstellen, wie der "normale" Bürger damals auf einen langjährigen Hippie reagiert hat. Mein Großvater (Jahrgang 1918) sprach immer von diesen "Gruppen", die so komische Musik machen. "Bub, hörst du die auch?" Mein Vater (Jahrgang 1941) hat den Beat Club zu Zeiten von The Lords, The Hollies, Kinks, Walker Brothers usw. noch gehört, hat aber die musikalische Entwicklung so um das Jahr 1970 nicht mehr mitgemacht. Viele Leute wie er haben sich bei den Beatles ab der "Sergeant Pepper" ausgeklinkt. Das war vielen dann wieder zu verrückt. Auch Hard Rock hat mein Vater nicht mehr gehört.

Fast jeder hat gedacht " das diese Vorliebe wieder schnell vorbeigeht". Undenkbar damals, dass ein 70-jähriger noch Rockmusik machen würde bzw, diese hören würde. Man hielt dies wohl für eine kurzzeitige Phase von Jugendlichen. Schon die Vorstellung, im Alter von 40 Jahren noch Rockmusik zu machen, war kaum vorstellbar.

Gruß
Horst
Epiphone Les Paul Special (E-Gitarre)
Harley Benton HB-35 CH Vin­tage (E-Gitarre Halbakustik)

Benutzeravatar
HerrBert
Beiträge: 823
Registriert: Sa 7. Apr 2018, 15:46
Postleitzahl: 58762
Wohnort: Altena

Re: Beat Club - Free

Beitragvon HerrBert » Fr 25. Jan 2019, 14:53

Meine Frau und ich besuchen jedes Jahr das Ruhrpott Rodeo. Das ist ein Punkfestival. Wir sind da wirklich für fast jeden Musikstil offen. Ob Punk, Heavy Medal, Rockmusik, bis hin zu Singersongwriter.
Für uns ist das vom Alter völlig unabhängig. Man muß immer nur mit der Zeit gehen.
Lg Herbert
Grüße aus dem Sauerland

Benutzeravatar
hoir
Beiträge: 360
Registriert: So 20. Sep 2015, 02:26
Postleitzahl: 25469

Re: Beat Club - Free

Beitragvon hoir » Fr 25. Jan 2019, 17:05

Oh, lieber Namensvetter und lieber Herbert, was ist das lange her. Aber es ist immer wieder schön, wenn man an die Jugendzeit erinnert wird. Ich war auch so ein "Freak", der sich nach der Schule ins Zimmer verkrochen hat, das Radio in Gang setzte, Mikro raus und die neuesten Hits aufgenommen hat. Und wenn meine Mutter dann ins Zimmer "platzte", war die Aufnahme hinüber und ich dann selbstverständlich sauer ;) . Habe das aber meiner Mutter schnell verziehen, sie wußte es ja nicht besser, was uns diese Tonaufnahmen damals bedeuteten.

Heute haben wir es ja gut, Internet an, YouTube aufrufen und nach den alten Schätzchen suchen. Und man ist immer wieder überrascht, was sich da alles im Netz angesammelt hat.

In diesem Sinne
🎸🎧🎶🎤
Viele Grüße
Horst

Benutzeravatar
Lackwod
Beiträge: 2063
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 20:53
Postleitzahl: 45721
Wohnort: Haltern am See
Kontaktdaten:

Re: Beat Club - Free

Beitragvon Lackwod » Fr 25. Jan 2019, 17:43

Oh ja, lang isses her...
Ich war damals offen für jede Musiksendung. die im Fernsehen lief, von Beat-Club und Disco mit dem Illja bis hin zur Hitparade im ZETT DEE EFF.
Hauptsache Musik, ich hab (fast) alles gemocht. Und ich sass dann auch mit dem Kassetterecorder vor dem Bildschirm, und besonders vor dem Radio bei Mal Sondock im WDR2 "Diskothek im WDR" hieß diese Sendung. Ein Pflichttermin, ich weiß es heute noch, jeden Mittwoch, 18:00 Uhr eine Stunde. Und da kamen sie alle, von CCR, Who, Stone, Stewart, Beatles usw.
Und ich habe den Mal gehasst, weil er IMMER in die Musik quatschte und meine Aufnahme versaubeutelte... Grins...

Auch heute noch bin ich offen für jede Art von Musik, sie muss mich nur ansprechen.
LG
Jürgen
Spiele seit dem Sommer 2006. Schwerpunkt Fingerstyle
Epiphone Masterbilt AJ-500NMS
Fender CD-60
Lakewood D-32 CP
...und wenn ihr wollt, könnt ihr mich hier hören:
http://www.youtube.com/user/10oder5


Zurück zu „Gitarrenvideos“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste