Neues Video auf YouTube

Hier kannst du interessante Websites eintragen...
Benutzeravatar
Reinhold
Moderator
Beiträge: 3199
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 12:06
Postleitzahl: 58095
Wohnort: 58095 Hagen
Kontaktdaten:

Neues Video auf YouTube

Beitragvon Reinhold » Sa 26. Jan 2013, 23:22

Habe heute auch noch ein altes Stück von Leonard Cohen hochgeladen. Wie immer mit Text und Akkorden zum Mitspielen. Allerdings diesmal für Fortgeschrittene - mit Barregriffen...

One Of Us Cannot Be Wrong

Benutzeravatar
Lackwod
Beiträge: 2094
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 20:53
Postleitzahl: 45721
Wohnort: Haltern am See
Kontaktdaten:

Re: Neues Video auf YouTube

Beitragvon Lackwod » Di 29. Jan 2013, 18:03

Jupp, Reinhold, das ist schön! Deine Begleitung ist klasse gemacht.
Hmm, ich kannte das Stück gar nicht.
Danke für dieses sehr lehrreiche Video!
LG
Jürgen
Spiele seit dem Sommer 2006. Schwerpunkt Fingerstyle
Epiphone Masterbilt AJ-500NMS
Fender CD-60
Lakewood D-32 CP
...und wenn ihr wollt, könnt ihr mich hier hören:
http://www.youtube.com/user/10oder5

Benutzeravatar
Reinhold
Moderator
Beiträge: 3199
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 12:06
Postleitzahl: 58095
Wohnort: 58095 Hagen
Kontaktdaten:

Re: Neues Video auf YouTube

Beitragvon Reinhold » Mi 30. Jan 2013, 00:02

Mach ich doch gerne, das sind manchmal Stücke aus meiner weit entfernten Jugend...
kennen hier wohl auch nur die Älteren Haudegen und Deginnen...

Ralf
Beiträge: 1234
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 11:14
Postleitzahl: 58313
Wohnort: Hagen / Herdecke

Re: Neues Video auf YouTube

Beitragvon Ralf » Mi 30. Jan 2013, 09:01

Das habe ich eine gefühlte Million Jahre nicht mehr gehört ... Danke :)

Benutzeravatar
sunflower
Beiträge: 269
Registriert: Sa 16. Jun 2012, 13:52
Postleitzahl: 26389

Re: Neues Video auf YouTube

Beitragvon sunflower » Mi 30. Jan 2013, 22:39

Reinhold, danke für den sehr schönen Song.

Barbara

Benutzeravatar
karioll
Beiträge: 2147
Registriert: Do 22. Dez 2011, 02:35
Postleitzahl: 13187
Wohnort: Berlin

Re: Neues Video auf YouTube

Beitragvon karioll » Do 31. Jan 2013, 01:18

ja, ich bedanke mich auch!
Mit Üben kann man der Natur ein Schnippchen schlagen.

hexe3
Beiträge: 30
Registriert: Mo 26. Nov 2012, 17:24
Postleitzahl: 3900

Re: Neues Video auf YouTube

Beitragvon hexe3 » So 2. Mär 2014, 12:53

Hallo,
ich würd das Lied gern üben. Hat jemand die Tabs dazu und kann sie mir mailen?
Danke und herzliche Grüße aus Österreich!
Natascha

Benutzeravatar
Reinhold
Moderator
Beiträge: 3199
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 12:06
Postleitzahl: 58095
Wohnort: 58095 Hagen
Kontaktdaten:

Re: Neues Video auf YouTube

Beitragvon Reinhold » So 2. Mär 2014, 13:56

Hab dir eine mail mit pdf geschickt, viel Erfolg!

Benutzeravatar
Jupp
Beiträge: 943
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 13:06
Postleitzahl: 44627
Wohnort: Herne

Re: Neues Video auf YouTube

Beitragvon Jupp » So 2. Mär 2014, 16:37

Hi Reinhold,
One Of Us Cannot Be Wrong, ist doch schon länger in deiner Liste, ich übe das
schon 2 Wochen, bin jetzt mit dem Zupfmuster angefangen, brauchte schon einen Abend
bei den Akkorden, welche Saiten gezupft werden :D .

Gruß Jupp
Yamaha YAMAHA FX370C NT
Duke GA-PF-Cut
GIBSON LES PAUL STUDIO

Benutzeravatar
Jupp
Beiträge: 943
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 13:06
Postleitzahl: 44627
Wohnort: Herne

Re: Neues Video auf YouTube

Beitragvon Jupp » So 2. Mär 2014, 18:53

Ohhh Sorry Reinhold, habe gerade erst den Start gesehen, war ja schon im Januar. :roll:
hast du eventuell auch das Zupfmuster für mich.
Yamaha YAMAHA FX370C NT
Duke GA-PF-Cut
GIBSON LES PAUL STUDIO

hexe3
Beiträge: 30
Registriert: Mo 26. Nov 2012, 17:24
Postleitzahl: 3900

Re: Neues Video auf YouTube

Beitragvon hexe3 » So 2. Mär 2014, 19:00

Hallo Reinhold,

danke!

Natascha

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 999
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 17:22
Postleitzahl: 58553
Wohnort: Halver

Re: Neues Video auf YouTube

Beitragvon Andreas » Mo 3. Mär 2014, 08:56

Ohhh Sorry Reinhold, habe gerade erst den Start gesehen, war ja schon im Januar. :roll:
2013! :mrgreen:
Klingende Grüße aus dem Sauerland!

Gitarren: Takamine EG568c, Fender CD60, Faith FS Natural
Spiele seit 29.12.2012

KlausG
Beiträge: 389
Registriert: Do 30. Dez 2010, 18:05
Postleitzahl: 10717
Wohnort: Berlin

Re: Neues Video auf YouTube

Beitragvon KlausG » Mo 3. Mär 2014, 09:25

hast du eventuell auch das Zupfmuster für mich.
--------------------------- E
----------X------X-------- B
-----X-------X------X---- G
--------------------------- D
-X------------------------ A
--------------------------- E

das sind = 6/8, notiert für das A, bei den anderen Akkorden dann den entprechenden Basston wählen. Das 2. Achtel kannst du auch weglassen und dafür den 1. Ton als Viertel spielen.

Gruß
Klaus
Elektrisch: Yamaha Pacifica 612V
Akkustisch: Walden CD550

hexe3
Beiträge: 30
Registriert: Mo 26. Nov 2012, 17:24
Postleitzahl: 3900

Re: Neues Video auf YouTube

Beitragvon hexe3 » Mo 3. Mär 2014, 12:10

Hallo,

kann mir bitte jemand sagen, wie man den Bm und F#m spielt? Gehen die auch ohne Barre?
C#m hab ich ohne Bare gefunden.

Danke!

Natascha

KlausG
Beiträge: 389
Registriert: Do 30. Dez 2010, 18:05
Postleitzahl: 10717
Wohnort: Berlin

Re: Neues Video auf YouTube

Beitragvon KlausG » Mo 3. Mär 2014, 13:08

C#m hab ich ohne Bare gefunden.
Wie soll der denn aussehen?

Ich würde es nach G transponieren und dann den Capo in den 2. Bund setzen (vorrausgesetzt du willst es in der gleichen Tonart spielen wie Reinhold). Dann erhälst folgende Akkorde:

A -> G
Bm -> Am
D -> C
E -> D
F#m -> Em
C#m -> Bm
G -> F

Von den gefürchteten Akkorden ;), bleibt dann nur einer übrig.

Bm kann man so greifen (ist eigentlich ein Bm/F#)

2
3
4
4
X
X

als Barree so

2
3
4
4
2
X

Wobei der Barree in diesem Falle recht gut zum üben geeignet ist. Am Anfang achtest du darauf das die 4 hohen Saiten klingen und später dann, dass auch die A-Saite mit klingt.

Gruß
Klaus
Elektrisch: Yamaha Pacifica 612V
Akkustisch: Walden CD550

Benutzeravatar
Jupp
Beiträge: 943
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 13:06
Postleitzahl: 44627
Wohnort: Herne

Re: Neues Video auf YouTube

Beitragvon Jupp » Mo 3. Mär 2014, 13:27

da hast du aber fein aufgepasst Andreas :lol:
Yamaha YAMAHA FX370C NT
Duke GA-PF-Cut
GIBSON LES PAUL STUDIO

Benutzeravatar
Jupp
Beiträge: 943
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 13:06
Postleitzahl: 44627
Wohnort: Herne

Re: Neues Video auf YouTube

Beitragvon Jupp » Mo 3. Mär 2014, 13:39

@ Klaus, ich bin mir nicht ganz sicher, aber A, Bm, C#m= A Daumen D Zeigef. u. G Mittelf.
D = D(D) G(Z) B(M)
E = E(D) G(Z) B(M)
F#m = E(D) D(Z) G(M)

so mein ich es zu erkennen aus dem Video, sag mal Bescheid.

Gruß Jupp
Yamaha YAMAHA FX370C NT
Duke GA-PF-Cut
GIBSON LES PAUL STUDIO

KlausG
Beiträge: 389
Registriert: Do 30. Dez 2010, 18:05
Postleitzahl: 10717
Wohnort: Berlin

Re: Neues Video auf YouTube

Beitragvon KlausG » Mo 3. Mär 2014, 14:20

@ Klaus, ich bin mir nicht ganz sicher, aber A, Bm, C#m= A Daumen D Zeigef. u. G Mittelf.
D = D(D) G(Z) B(M)
E = E(D) G(Z) B(M)
F#m = E(D) D(Z) G(M)

so mein ich es zu erkennen aus dem Video, sag mal Bescheid.

Gruß Jupp
Verstehe leider deine frage nicht.

Klaus
Elektrisch: Yamaha Pacifica 612V
Akkustisch: Walden CD550

Benutzeravatar
Jupp
Beiträge: 943
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 13:06
Postleitzahl: 44627
Wohnort: Herne

Re: Neues Video auf YouTube

Beitragvon Jupp » Mo 3. Mär 2014, 14:57

hast du eventuell auch das Zupfmuster für mich.
--------------------------- E
----------X------X-------- B
-----X-------X------X---- G
--------------------------- D
-X------------------------ A
--------------------------- E

das sind = 6/8, notiert für das A, bei den anderen Akkorden dann den entprechenden Basston wählen. Das 2. Achtel kannst du auch weglassen und dafür den 1. Ton als Viertel spielen.

Gruß
Klaus
ich meinte das A wird mit D und G gezupft, nicht mit G und B, so sehe ich es im Video
Yamaha YAMAHA FX370C NT
Duke GA-PF-Cut
GIBSON LES PAUL STUDIO

KlausG
Beiträge: 389
Registriert: Do 30. Dez 2010, 18:05
Postleitzahl: 10717
Wohnort: Berlin

Re: Neues Video auf YouTube

Beitragvon KlausG » Mo 3. Mär 2014, 15:26

ich meinte das A wird mit D und G gezupft, nicht mit G und B, so sehe ich es im Video
Wusste nicht, dass noch ein gezupfter Teil kommt. Sieht aber so aus. Am besten ausprobieren was dir besser gefällt.

Gruß
Klaus
Elektrisch: Yamaha Pacifica 612V
Akkustisch: Walden CD550

hexe3
Beiträge: 30
Registriert: Mo 26. Nov 2012, 17:24
Postleitzahl: 3900

Re: Neues Video auf YouTube

Beitragvon hexe3 » Mo 3. Mär 2014, 17:16

Hallo,
Danke für eure schnellen und tollen Antworten!

Also für mich als Anfänger:
Bei Bm/F#

2
3
4
4
X
X

greife ich mit dem Zeigefinger die hohe E-Saite, mit dem Mittelfinger die B-Saite und mit dem Ringfinger die D- und G-Saiten? Wobei das Greifen der D- und G-Saiten gleichzeitig bei mir nicht wirklich funktioniert. Gehört aber so - oder?

Danke,
Natascha

KlausG
Beiträge: 389
Registriert: Do 30. Dez 2010, 18:05
Postleitzahl: 10717
Wohnort: Berlin

Re: Neues Video auf YouTube

Beitragvon KlausG » Mo 3. Mär 2014, 18:10


2 Z
3 M
4 K
4 R
X
X
Versuch mal den Barree, das ist einfacher. Zudem musst du am Anfang mit dem Barreefinger (Z) nur die hohe E-Saite zum klingen bringen und es greift sich leichter.

Gruß
Klaus
Elektrisch: Yamaha Pacifica 612V
Akkustisch: Walden CD550

Benutzeravatar
Jupp
Beiträge: 943
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 13:06
Postleitzahl: 44627
Wohnort: Herne

Re: Neues Video auf YouTube

Beitragvon Jupp » Mo 3. Mär 2014, 19:56

Natascha, um die Barregriffe wirst du nicht herum kommen, allein schon von F#m nach C#m
und von Bm nach G finde ich einfacher, beim zupfen geh ich auch lieber vom Bm auf den normalen G-Dur Griff.
Trainiere mal 4 Wochen die Barregriffe, du wirst dich wundern.

Gruß Jupp
Yamaha YAMAHA FX370C NT
Duke GA-PF-Cut
GIBSON LES PAUL STUDIO

hexe3
Beiträge: 30
Registriert: Mo 26. Nov 2012, 17:24
Postleitzahl: 3900

Re: Neues Video auf YouTube

Beitragvon hexe3 » Mo 3. Mär 2014, 20:19

Hallo Jupp,

ich wollte heut ja üben, hatte aber den Eindruck, ich brich mir die Finger :roll:
Morgen geh ich's dann an...
LG
Natascha

Benutzeravatar
Reinhold
Moderator
Beiträge: 3199
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 12:06
Postleitzahl: 58095
Wohnort: 58095 Hagen
Kontaktdaten:

Re: Neues Video auf YouTube

Beitragvon Reinhold » Mi 5. Mär 2014, 23:32

Barregriffe greifen zu können ist schon die Vorraussetzung, da solltet ihr Geduld haben und üben und danach erst das Lied angehen.


Zurück zu „Gitarrenlinks“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste