G-Dur Tonleiter?

Schläge, Zupfmuster und mehr…
Benutzeravatar
Starrider
Beiträge: 352
Registriert: So 20. Nov 2011, 13:31
Postleitzahl: 30625
Wohnort: Hannover

G-Dur Tonleiter?

Beitragvon Starrider » Di 27. Sep 2016, 09:08

Hey ihr Lieben,

ich habe ein Problem mit dem Spielen der Tonleiter.

Ich habe im Unterricht mit meinem Lehrer zum Schluss nochmal ganz spontan aber auch nur kurz die G-Dur Tonleiter gespielt.
Allerdings haben wir es nicht aufgeschrieben, weil wir das genauer beim nächsten mal machen wollen.
Allerdings sind jetzt ja erst einmal Ferien und ich möchte mich damit schon mal befassen. Das Problem ist das ich es aber nicht mehr zusammen bekomme wie genau der Ablauf ist :-(
Ich weis nur noch ganz sicher das ich auf der tiefen E Saite im 3. und dann im 5. Bund gespielt habe und dann auf der A Saite auch 3 und dann 5. Das wars dann aber auch schon. Irgendwann war es dann ganz sicher auch im 7. und 8. Bund.
Im Internet finde ich aber irgendwie immer nur etwas wo es im 2. und nur bis 5. Bund gespielt wird.

Kennt sich jemand da aus? Kann sich jemand vorstellen was gemeint ist? Ich hoffe ich habe es halbwegs verständlich erklärt.
Gib niemals auf!

Ralf
Beiträge: 1234
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 11:14
Postleitzahl: 58313
Wohnort: Hagen / Herdecke

Re: G-Dur Tonleiter?

Beitragvon Ralf » Di 27. Sep 2016, 12:51

G-Dur Tonleiter ...

E3-E5
A2-A3-A5
D2-D4-D5
g2-g4-g5
b3-b5
e2-e3 (-e5)

Wenn 2. Lage gemeint ist, bedeutet das, WO ist der Zeigefinger - und der befindet sich im 2. Bund, also der 2. Lage.

In Noten geht die Tonleiter:
G-A
B-C-D
E-F#-G
A-B-C
D-E
F#-G (-A)

... hat auf den Notenlinien hinter dem Violinenschlüssel ein (1) "#"

Du brauchst aber nur EINE Tonleiter zu lernen, weil alle gleich sind (Noten natürlich nicht). Es geht um das MUSTER:

0|12345 (Bünde)
-|--•-•
-|-••-•
-|-•-••
-|-•-••
-|--•-•
-|-••-(•)

Bedeutet, wenn du genau das gleiche Muster hochschiebst, dass dein Mittelfinger im 8. Bund der E6-Saite ist, hast du automatisch die C-Dur-Tonleiter, etc.

Ich hoffe, das war klar und einfach genug. Wenn du noch Fragen hast, melde dich.

Ralf
Zuletzt geändert von Ralf am Di 27. Sep 2016, 13:21, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: G-Dur Tonleiter?

Beitragvon Ruby » Di 27. Sep 2016, 12:58

Hier ist das ganze auch nochmal grafisch dargestellt. Die roten Punkte sind G´s
http://www.effektiv-gitarre-lernen.de/w ... .12.43.png
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Benutzeravatar
Kraich
Beiträge: 660
Registriert: Do 16. Apr 2015, 20:44
Postleitzahl: 77960

Re: G-Dur Tonleiter?

Beitragvon Kraich » Di 27. Sep 2016, 16:57

Hallo,

habe Dir die G-Dur Tonleiter mal auf das „Griffbrett“ geschrieben. Hoffe, dass mir auf die Schnelle kein Schreibfehler unterlaufen ist.

Zwischen dem 2. und 5. Bund siehst Du dann auch das Muster von Ralf und Ruby.
G-001.jpg
Wie Du geschrieben hast, hast Du und Dein Gitarrenlehrer von der tiefen E Saite im 3. bis (irgendwo? – ggf. wieder zum G?) zum 8. Bund gespielt habt. Also habt Ihr irgendwo einen Lagenwechsel gemacht.
Bei der G-Dur Tonleiter über zwei Oktaven vom 3. zum 8. Bund würde ich es z.B. wie folgt spielen.
G-002aa.jpg
Oder als Fingersatz:
G-002b.jpg
Da man die einzelnen Töne auf der Gitarre an verschiedenen Stellen spielen kann, weiß ich natürlich nicht genau wie Ihr dies gespielt habt.

Fang doch am besten mal an, wie es Ralf und Ruby gezeigt haben, damit Dir die Tonleiter erst einmal über vier Bünde geläufig ist. Dann kannst Du es immer noch ausbauen und versuchen, die Fortsetzung der Tonleiter auf andere Lagen zu verlagern.

So habe ich es z.B. mit der C-Dur Tonleiter zwischen 7. und 10. Bund (Start Mittelfinger E-Saite 8. Bund = C) gemacht, um endlich mal die Töne in den höheren Lagen geläufiger zu lernen. Danach (bin eigentlich im Moment immer noch dabei) habe ich die Tonleiter versucht über das ganze Griffbrett zu spielen.

Viele Grüße und viel Spass.
Joachim

Benutzeravatar
Starrider
Beiträge: 352
Registriert: So 20. Nov 2011, 13:31
Postleitzahl: 30625
Wohnort: Hannover

Re: G-Dur Tonleiter?

Beitragvon Starrider » Di 27. Sep 2016, 19:30

Entschuldigt dass ich erst jetzt wieder antworte, aber ich war arbeiten.

Vielen lieben Dank für eure Mühe und die Antworten.

Leuchtet mir ein was ihr schreibt. Das werde ich mal ausprobieren.

Ob wie die Lage gewechselt haben weis ich nicht. Ich weis wie gesagt nur dass wir auch m 7. und 8. Bund gespielt haben.

Aber das hilft mir schon mal weiter und setze ich mich mal dran :)
Gib niemals auf!


Zurück zu „Gitarren-Spieltechniken“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste