Yamaha hat 'ne hässliche Macke

Probleme mit der Gitarre? Foto-Upload möglich...
Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 477
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 14:24
Postleitzahl: 12107
Wohnort: Berlin

Yamaha hat 'ne hässliche Macke

Beitragvon Kalle » Mo 15. Jan 2018, 22:36

IMG_0796.JPG
Ich habe keine Ahnung wie das passiert ist! :?
Der Riss ist 2 bis 3 mm tief.

Wi kann ich das zuspachteln?
Welches Zeugs benötige ich dafür?

Wenn es hinterher noch zu sehen ist stört es mich nicht. Wichtig ist, dass der Riss nicht weiterreißt und keine
(Luft-) Feuchtigkeit eindringt.

Danke für eure Hilfe.

Gruß Kalle

Benutzeravatar
Ruby1
Beiträge: 393
Registriert: Mo 13. Mär 2017, 07:05
Postleitzahl: 65479

Re: Yamaha hat 'ne hässliche Macke

Beitragvon Ruby1 » Mo 15. Jan 2018, 22:47

Meinst du, dass der riss ganz durch das Holz ist? Wenn nicht, kannst du zu spachteln. Von clouygibts welche im baumarkt. Wenn der riss durch ist, würde ich von innen eine flache Fichtenleiste aufleimen. Könnte mir vorstellen dass der riss sich weiter entwickelt.
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Benutzeravatar
LittleWitch
Beiträge: 479
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 13:11
Postleitzahl: 28832

Re: Yamaha hat 'ne hässliche Macke

Beitragvon LittleWitch » Di 16. Jan 2018, 00:42

Viele Grüße
Kerstin
Bild

Frauen sind Engel!
...bricht man ihnen die Flügel,fliegen sie trotzdem weiter....auf einem Besen!!!
Bild

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 477
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 14:24
Postleitzahl: 12107
Wohnort: Berlin

Re: Yamaha hat 'ne hässliche Macke

Beitragvon Kalle » Di 16. Jan 2018, 17:49

Danke für eure Hilfe!
Werde mir im Bauhaus 'ne Tube Clou besorgen.
Das sollte funktionieren.

Gruß Kalle

Benutzeravatar
Ruby1
Beiträge: 393
Registriert: Mo 13. Mär 2017, 07:05
Postleitzahl: 65479

Re: Yamaha hat 'ne hässliche Macke

Beitragvon Ruby1 » Di 16. Jan 2018, 20:31

Danke für eure Hilfe!
Werde mir im Bauhaus 'ne Tube Clou besorgen.
Das sollte funktionieren.

Gruß Kalle
Ich hoffe für dich, dass es so einfach ist, befürchte aber eher das Gegenteil. Das sieht zwar erst einmal sehr brutal aus, weil der Lack auch ziemlich arg geplatzt ist. Geht bis ins Binding, ist aber nur ein optisches Problem.
Schwierig wirds, die Spachtelmasse überhaupt da rein zu bekommen. Ich habe 2 Gitarren und eine Laute repariert. Die Rissstellen sind meist so eng, dass man die spachtelmasse nicht bis nach unten in den Riss bekommt. Dein sehr dick aufgetragener Lack wirds dir obendrein erschweren.
Wichtig wäre erst einmal heraus zu finden, ob der Riss durch geht. Wenn dem so ist, würde ich eine andere reparatur mit Holzleim vorschlagen.
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Benutzeravatar
Schrat
Beiträge: 1040
Registriert: Di 19. Jul 2011, 20:05
Postleitzahl: 22359
Wohnort: Hamburg-Bergstedt

Re: Yamaha hat 'ne hässliche Macke

Beitragvon Schrat » Mi 17. Jan 2018, 07:21

Also ich würde erst einmal einen Gitarrenbauer zu Rate ziehen, bevor ich selbst Hand anlege. nur ein Vorschlag.
Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln :)

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 477
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 14:24
Postleitzahl: 12107
Wohnort: Berlin

Re: Yamaha hat 'ne hässliche Macke

Beitragvon Kalle » Mi 17. Jan 2018, 10:11

Danke für eure Tips!

Ihr habt recht, dass es besser ist die Gitarre mal einem Experten zu zeigen.

Wenn es nur ein Schönheitsfehler ist, repariere ich ihn selbst und wenn es
ein "Leistenbruch" ist, lass ich lieber die Finger davon :roll:

Gruß Kalle


Zurück zu „Gitarren reparieren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast