Gurtposition

Probleme mit der Gitarre? Foto-Upload möglich...
Benutzeravatar
Ozzie
Beiträge: 17
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 16:03
Postleitzahl: 23714
Wohnort: Bad Malente
Kontaktdaten:

Gurtposition

Beitragvon Ozzie » Di 1. Nov 2016, 17:28

Hallo Freunde,

Ich habe eine Crafter Westerngitarre und einen Gurt, der per Schlinge oben am Hals befestigt ist. Am Korpus ist auf der Seite kein Knopf für den Gurt. Die Gurtposition gefällt mir in dieser Variante nicht, da die Gitarre dadurch zu weit nach links positioniert wird. Ich habe jetzt mit einem lokalen Gitarrenbauer in Kiel gesprochen, der aber überhaupt nicht kooperativ war. Er könne nur einen Knopf in den Korpus montieren, wenn er die Zeichnungen des Herstellers hat. Er war einfach nicht dazu zu bewegen, sich überhaupt die Gitarre einmal anzuschauen.

Was sollte ich jetzt machen?

Frederick :?
Frederick

DIE WELT IST EIN BUCH UND WER NICHT REIST, HAT NOCH NICHT EINMAL DIE ERSTE SEITE GELESEN…

Benutzeravatar
Ina
Beiträge: 1059
Registriert: Sa 25. Mai 2013, 01:02
Postleitzahl: 12619
Wohnort: Berlin

Re: Gurtposition

Beitragvon Ina » Di 1. Nov 2016, 20:24

Hallo Ozzie,

ich würd mal sagen der hatte einfach keinen Bock,
denn einen Gurtpin anbringen ist ja nun wirklich nicht schwer.
und diese Ausrede mit der Zeichnung und das er sich die Gitarre nicht mal angeschaut hat, spricht nicht gerade für ihn als Fachmann u. Fachkentnisse
hast du noch einen anderen Gitarrenbauer in der Umgebung?

wenn du handwerklich geschickt bist, könntest du es selbst machen.
vorher aber schauen, wie dein Halsstab verläuft.
am besten mal zwei/drei Fotos deiner Gitarre hier reinstellen.

wenn du dann weisst wo du ihn anbringen kannst ist der eigentliche Vorgang ziemlich einfach.
https://m.youtube.com/watch?v=cgNbNVDDGS4

das solltest du aber nur tun, wenn du dir das wirklich zutraust
"Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum"

Benutzeravatar
Ruby
Beiträge: 2093
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 10:10
Postleitzahl: 65479

Re: Gurtposition

Beitragvon Ruby » Di 1. Nov 2016, 21:04

Hallo Ozzie

Verstehe ich auch nicht. Der Gitarrenbauer hatte keine Lust darauf.

Den Gurtpin anbrigen ist wirklich kein großes Ding. Das von Ina verlinkte Video ist gut.
Der Halsstab und sein Kanal verläuft mittig unter den Griffbrett. Die Chancen da was kaputt zu machen sind also sehr gering.
Man kann eigentlich nichts falsch machen. Du müsstest Dir nur genau überlegen, an welcher Stelle du den haben möchtest, damit du den Gurt ordentlich anbringen kannst. Dazu könntest Du über die Google Bildersuche Gitarrenbilder ansehen, die oft sehr detailiert sind, oder du gehst in einen Laden wo Gitarren angeboten werden. Da kannst Du personlich drauf schauen.
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/

Benutzeravatar
Kraich
Beiträge: 632
Registriert: Do 16. Apr 2015, 20:44
Postleitzahl: 77960

Re: Gurtposition

Beitragvon Kraich » Mi 2. Nov 2016, 23:40

Hallo Ozzie,

interessant wäre ggf. auch wie die Hals-Korpus Verbindung aussieht.
Falls geschraubt, könnte es auch am Halsfuss passieren, dass man auf die Metallschrauben stößt. Vermute, dass das eher das Problem des Gitarrenbauers war.

Wie groß das Risiko ist kann ich nicht abschätzen. Manche Gitarrenhersteller bieten aber extra Montageanleitungen zu den Gurtpins im Netz an, anhand derer man den Sitz der Schrauben bei ihren Gitarren erkennen kann. Gegebenenfalls findest Du auch zu Crafter etwas im Netz oder schreibst sie einfach an.

Viele Grüße
Joachim

Benutzeravatar
Ina
Beiträge: 1059
Registriert: Sa 25. Mai 2013, 01:02
Postleitzahl: 12619
Wohnort: Berlin

Re: Gurtposition

Beitragvon Ina » Do 3. Nov 2016, 11:49

https://youtu.be/kVdSLudMew8

etwa nach der Hälfte sieht man die Montage des Halses
"Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum"


Zurück zu „Gitarren reparieren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast