Suche Übungspartner in Schleswig-Holstein/Norden v HH

Verabrede dich zum gemeinsamen musizieren ...
Benutzeravatar
Atari1985
Beiträge: 3
Registriert: Mo 17. Okt 2016, 11:28
Postleitzahl: 24558

Suche Übungspartner in Schleswig-Holstein/Norden v HH

Beitragvon Atari1985 » Fr 21. Okt 2016, 16:47

Hallo zusammen, ich spiele seit Anfang November 2015 Gitarre. Ich würde mich zwar immer noch als Anfänger bezeichnen, aber ich habe seit November letzten Jahres täglich und systematisch geübt. Ich lerne nach einem Onlinekurs von einem Londoner Musiker namens Justin Sandercoe. Er bietet einen kostenlosen Kurs an bzw diverse Kurse. Er bittet um Spenden, aber alles ist frei zugänglich. Ich fühle mich dort gut aufgehoben, aber würde gerne jemanden haben, mit dem ich mal zusmmen was ausprobieren kann. Jemand mit übermenschlicher Geduld und Nachsicht, wär gut. :lol:
Über Kontaktaufnahme würde ich mich freuen, gerne auch als PN. Ich bin 51 Jahre alt, weiblich, verheiratet und habe drei Töchter, die zu 2/3 schon ausgezogen sind. :D Ich arbeite in der Seniorenbetreuung.
Viele Grüße, Atari
Das Leben hat keinen Sinn, man muss dem Leben einen Sinn geben.

Benutzeravatar
Schrat
Beiträge: 1265
Registriert: Di 19. Jul 2011, 20:05
Postleitzahl: 22359
Wohnort: Hamburg-Bergstedt

Re: Suche Übungspartner in Schleswig-Holstein/Norden v HH

Beitragvon Schrat » Sa 22. Okt 2016, 13:05

Hallo Atarie
Vielleicht solltest du noch dazu schreiben, wie weit du bist, welche Akkorde du beherrscht, welche Technick (zupfen oder Plektron) du bevorzugst.
Interessant wäre auch, was du gerne spielen würdest (Stilrichtung z.b. Country, Folk, Schlager, Volksmusik oder aktuelle Hits usw. )
Auch was für eine Gitarre du spielst (Nylon oder Stahlsaiten)
Ich schätze, dass es für event. Mitspieler wissenswert wäre.

LG Jürgen
Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln :)

Benutzeravatar
karioll
Beiträge: 2147
Registriert: Do 22. Dez 2011, 02:35
Postleitzahl: 13187
Wohnort: Berlin

Re: Suche Übungspartner in Schleswig-Holstein/Norden v HH

Beitragvon karioll » Sa 22. Okt 2016, 14:39

Hallo, Atari, wenn du kannst , such dir einen Lehrer, denn ich habe die Erfahrung gemacht, dass das zusammen spielen das Eine ist (da ist der Kenntnisstand fast egal) aber das Andere ist, sich etwas zeigen zu lassen. Das ist viel schwerer für beide Seiten. Dazu gibt es Lehrer.
Ich habe exellente Musiker gekannt, die aber nicht lehren konnten, die aber um zu überleben, Unterricht gaben. Ich habe das dann beim letzen mit 40 Jahren Bühnenerfahrung nach ca 5 Stunden abgebrochen. Es war einfach kein Lehrer.

Es sind 2 völlig unterschiedliche Künste, Lehren und Musizieren. Ein toller Lehrer kann auch gerade einer sein, der nicht so virtuos spielt, aber der dich genau dort abholt, wo du stehst.
Also das wirklcihe geduldige Beibringen kannst du kaum von einem Laiengitarristen erwarten. Das fröhliche zusammen Spielen schon. Dazu musst du nur die ersten Akkorde und ein oder zwei Songs können, und bei jedem Treffen wird das Zusammenspiel besser.

Wenn dir ein Lehrer zu teuer ist, schau mal hier
https://www.vhs-hamburg.de/kultur/instr ... gitarre-74

Da kann man auch sehr gut Gleichgesinnte zum Später-Weitermachen treffen. Und wenn der Lehrer für dich gut ist, kannst du ihn auch fragen, ob er privat weiter Stunden geben würde.

Dustin ist wirklich gut, aber das Feedback fehlt und eine Stunde mit einem persönlichen Lehrer wird dir ein paar schnellere Sprünge nach vorn helfen.

Und nichtz zuletzt: das Forentreffen im Mai, dort spätestens sollten Bekanntschaften, Zusammenspiel und Unterricht zusammentreffen, es sind immer gute Lehrer dabei. Und 20 bis X Fories.
Mit Üben kann man der Natur ein Schnippchen schlagen.

Benutzeravatar
Wihoki
Beiträge: 1454
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 10:46
Postleitzahl: 51149

Re: Suche Übungspartner in Schleswig-Holstein/Norden v HH

Beitragvon Wihoki » Sa 22. Okt 2016, 22:06

Es sind 2 völlig unterschiedliche Künste, Lehren und Musizieren. Ein toller Lehrer kann auch gerade einer sein, der nicht so virtuos spielt, aber der dich genau dort abholt, wo du stehst.
Also das wirklcihe geduldige Beibringen kannst du kaum von einem Laiengitarristen erwarten. Das fröhliche zusammen Spielen schon. Dazu musst du nur die ersten Akkorde und ein oder zwei Songs können, und bei jedem Treffen wird das Zusammenspiel besser.
jepp kann ich zu 100% bestätigen ;)
Viele Grüße
Wihoki
Hier machen Freunde mit Wihoki Mucke
♫Strassensaiten♫Bild

Am ende ist alles gut und wenn es nicht gut ist, ist es auch noch nicht zu ende :D


Zurück zu „Gemeinsam Gitarre spielen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast