Back to the roots ## zurück zu den Wurzeln

Hier kommt dein erster Beitrag rein!
Benutzeravatar
Lackwod
Beiträge: 2065
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 20:53
Postleitzahl: 45721
Wohnort: Haltern am See
Kontaktdaten:

Back to the roots ## zurück zu den Wurzeln

Beitragvon Lackwod » So 11. Nov 2018, 16:34

Hallo ihr Lieben,
nun melde ich mich wieder zurück in meinem Lieblingsforum. Vor ungefähr zwei Jahren schrieb ich hier meinen letzten Beitrag. Damals machte ich eine etwas düstere Zeit durch, nachdem unsere Gitarrenband sich auflöste und auch zeitgleich zwei mir wertvolle Freundschaften zerbrachen. Seinerzeit fehlte die Motivation zum weiteren Austausch.
Irgendwann besann ich mich wieder, die Musik half ungemein dabei, und meine Gitarren hingen nicht mehr fast ungenutzt an der Wand, sondern klangen wieder wie eh und jeh.
Zudem habe ich vor zwei Jahren mein Arbeitsleben hinter mich gelassen und werde jetzt von der Rentenkasse bezahlt.
Meine Frau und ich ließen einen Traum Wirklichkeit werden, wir kauften uns ein Wohnmobil mit dem wir dann auch wochenlang unterwegs sind, natürlich ist die Gitarre immer dabei und oft schon saßen wir dann abends im Kreise von fremden Menschen und aus einer normalen Übungsstunde wurde ein kleines Konzert. So etwas baute mich wieder richtig auf.
Im Internet habe ich mich vor zwei Jahren aus fast allen sozialen Medien zurückgezogen, nur zur Weihnachtszeit stellte ich noch einige Lieder ins Netz. Obwohl, im jetzigen Rückblick vermisste ich doch einiges, vor allem hier in diesem Kreis. Was haben wir für tolle Projekte angestoßen und durchgezogen, wie mühsam und arbeitsintensiv war das manchmal, aber es hat doch immer Spaß gemacht. Doch der Blick soll nach vorne gehen, ich bin auf dem Weg zurück, knüpfe wieder Kontakte, neue und alte, und hoffe auf neuen Austausch und auch Projekte.

Und nun noch eine kleine Vorstellung für all die Mitglieder, die mich nicht kennen. Seit dem Sommer 2006 bin ich durch ein Erlebnis an einem Strand in Kroatien mit dem Gitarrenvirus infiziert, da mein Gesang mir zwar Spaß machte, aber ich nicht wirklich zu Potte kam damit, konzentrierte ich mich aufs Melodiespiel. Damals lernte ich Ulli Bögershausen kennen, er beeindruckte mich als Mensch und der Art und Weise wie er Gitarre spielte und durch ihn, bzw. seine Bücher und Lessons wurde ich zum Fingerpicker. Vier Jahre spielte ich in einer Gitarrenband, das war eine sehr wertvolle Zeit für mich.
Meine gemachten Erfahrungen gebe ich gerne an Anfänger weiter, so wie auch ich gerne die Erfahrungen anderer nutzen möchte, denn man lernt im Leben doch nie aus.
Liebe Grüße
Jürgen
Spiele seit dem Sommer 2006. Schwerpunkt Fingerstyle
Epiphone Masterbilt AJ-500NMS
Fender CD-60
Lakewood D-32 CP
...und wenn ihr wollt, könnt ihr mich hier hören:
http://www.youtube.com/user/10oder5

Benutzeravatar
Scorpi
Beiträge: 946
Registriert: So 12. Apr 2015, 23:51
Postleitzahl: 13059

Re: Back to the roots ## zurück zu den Wurzeln

Beitragvon Scorpi » So 11. Nov 2018, 17:58

Willkommen zurück :D

Es gibt immer Ups and Downs shit Happens 😊🎸🍾😎

Benutzeravatar
Wihoki
Beiträge: 1454
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 10:46
Postleitzahl: 51149

Re: Back to the roots ## zurück zu den Wurzeln

Beitragvon Wihoki » So 11. Nov 2018, 18:41

Freut mich riesig dich wieder hier zu lesen, das Leben ist nicht immer ein Ponyhof, wichtig ist nicht aufgeben.
Schön das du wieder da bist :)
Viele Grüße
Wihoki
Hier machen Freunde mit Wihoki Mucke
♫Strassensaiten♫Bild

Am ende ist alles gut und wenn es nicht gut ist, ist es auch noch nicht zu ende :D

Benutzeravatar
GuitarTommy
Beiträge: 1321
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 11:07
Postleitzahl: 41515
Wohnort: Grevenbroich
Kontaktdaten:

Re: Back to the roots ## zurück zu den Wurzeln

Beitragvon GuitarTommy » So 11. Nov 2018, 18:42

Tolle und ehrliche Geschichte Jürgen👍

Willkommen zurück und gib Gas👍🤗🎸🎵🎼
Lieber Gruß Thomas 8-)

Geld allein macht nicht glücklich,
du musst dir schon Gitarren
davon kaufen !!

Benutzeravatar
Kraich
Beiträge: 740
Registriert: Do 16. Apr 2015, 20:44
Postleitzahl: 77960

Re: Back to the roots ## zurück zu den Wurzeln

Beitragvon Kraich » So 11. Nov 2018, 18:47

Hallo Jürgen,

schön wieder von Dir zu hören, freut mich.

Viele Grüße
Joachim

Benutzeravatar
sammy561
Beiträge: 1241
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 15:02
Postleitzahl: 33102
Wohnort: Paderborn

Re: Back to the roots ## zurück zu den Wurzeln

Beitragvon sammy561 » So 11. Nov 2018, 18:55

Hey Jürgen,

schön, dass du wieder da bist.

LG

Ansgar
You can't buy happiness,
but you can buy Guitars and that's
kind of the same thing.

Benutzeravatar
Gitarrenmichl
Beiträge: 310
Registriert: Di 3. Nov 2015, 21:12
Postleitzahl: 44628
Wohnort: Herne

Re: Back to the roots ## zurück zu den Wurzeln

Beitragvon Gitarrenmichl » So 11. Nov 2018, 20:01

.. was für eine angenehme Überraschung!
Schön Dich wieder zu hören.
LG Michael

Benutzeravatar
MusikerLanze
Beiträge: 245
Registriert: Mo 24. Sep 2018, 08:22
Postleitzahl: 04571
Wohnort: 04571 Rötha
Kontaktdaten:

Re: Back to the roots ## zurück zu den Wurzeln

Beitragvon MusikerLanze » So 11. Nov 2018, 21:34

Back to the roots is immer gut.
Ich merke dies auch schon seit vielen Jahren, dass ich einfach mit meinen vielen akustischen Instrumente mehr Freude habe, als früher noch, wo ich fast ausschließlich Musik mit meinen Keys gemacht habe. Was aber nicht bedeutet, dass ich heute nich auch noch mit den Keyboards viel mache aber... Ne echte akustische Gitarre zu spielen is einfach was anderes als diese auf dem Keyboard zu spielen... Von daher... Welcome back und weiterhin viel Freude mit Gitarre & Co.
Meine Songs bei YouTube Hier

Mein Keyboarder Forum Hier

Benutzeravatar
DonPedro
Beiträge: 1329
Registriert: Mo 10. Jan 2011, 22:05
Postleitzahl: 1220
Wohnort: Wien- Auland
Kontaktdaten:

Re: Back to the roots ## zurück zu den Wurzeln

Beitragvon DonPedro » So 11. Nov 2018, 23:46

Hallo Jürgen,
irgendwie hatten wir ja immer Kontakt.
Schön, dass es dich wieder hier her verschlagen hat :-)
Ich war ja auch in den letzten Jahren wenig aktiv hier im Forum ... hab aber immer wieder von mir hören und lesen lassen ...
So soll es auch sein :-)

Alles Liebe - Peter

Benutzeravatar
Hawky
Beiträge: 5421
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 22:01
Postleitzahl: 13629
Wohnort: Berlin Spandau
Kontaktdaten:

Re: Back to the roots ## zurück zu den Wurzeln

Beitragvon Hawky » Mo 12. Nov 2018, 04:07

Hallo Jürgen,
auch ich freue mich sehr dich wieder in unserer Runde begrüßen zu dürfen.
Wenn ein stets sehr aktiver Fori, so spontan wegbleibt, dann muss schon was im Busch sein. Letztendlich war es ja auch bei dir so. Meine Befürchtungen hatte ich ja schon im Geburtstagsthread angedeutet. Private Ereignisse können auch die Psyche krank mache und ein komplett aushebeln. Ich freue mich um so mehr, dich wieder bei uns zu wissen. Das mit dem Wohnmobil ist auch eine super Sache. Welche Regionen habt ihr denn bereits bereist? ( malneugieriggefragt) ;0)
Ganz liebe Grüße aus Berlin.

Benutzeravatar
Schrat
Beiträge: 1239
Registriert: Di 19. Jul 2011, 20:05
Postleitzahl: 22359
Wohnort: Hamburg-Bergstedt

Re: Back to the roots ## zurück zu den Wurzeln

Beitragvon Schrat » Mo 12. Nov 2018, 07:40

Willkommen zurück
Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln :)

Benutzeravatar
HerrBert
Beiträge: 859
Registriert: Sa 7. Apr 2018, 15:46
Postleitzahl: 58762
Wohnort: Altena

Re: Back to the roots ## zurück zu den Wurzeln

Beitragvon HerrBert » Mo 12. Nov 2018, 10:58

Hallo Jürgen, schön dich etwas kennen zu lernen. Gut das du den Weg zurück ins Forum gefunden hast.
Lg Herbert 🎶🎶🎸👍🏼
Grüße aus dem Sauerland

Benutzeravatar
Lackwod
Beiträge: 2065
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 20:53
Postleitzahl: 45721
Wohnort: Haltern am See
Kontaktdaten:

Re: Back to the roots ## zurück zu den Wurzeln

Beitragvon Lackwod » Mo 12. Nov 2018, 11:54

Hallo und vielen lieben Dank für die nette (Wieder-)Begrüßung.
Das mit dem Wohnmobil ist auch eine super Sache. Welche Regionen habt ihr denn bereits bereist?
Nun, wir waren an der Ostsee von der polnischen GRenze bis zur dänischen Grenze, an der Nordsee von der dänischen Grenze bis Höhe Amsterdam, die komplette Mosel, Meck-Pomm einige Seen, in Holland sehr viel, und in den Alpen. Und viele spontane Kurzreisen in unserer Umgebung. Wir erkunden die Standorte mit unseren Fahrrädern (keine E-Bikes, sondern richtige...) und geocachen nebenbei noch.
Meistens lassen wir uns treiben, "Heute hier, morgen dort" nach Hannes Wader...
Im Winter fahren wir gar nicht, wir mögen die Kälte nicht...

LG
Jürgen
Spiele seit dem Sommer 2006. Schwerpunkt Fingerstyle
Epiphone Masterbilt AJ-500NMS
Fender CD-60
Lakewood D-32 CP
...und wenn ihr wollt, könnt ihr mich hier hören:
http://www.youtube.com/user/10oder5

Benutzeravatar
Ina
Beiträge: 1096
Registriert: Sa 25. Mai 2013, 01:02
Postleitzahl: 12619
Wohnort: Berlin

Re: Back to the roots ## zurück zu den Wurzeln

Beitragvon Ina » Mo 12. Nov 2018, 18:10

Hallo Jürgen,

freu mich sehr wieder von Dir zu hören, hatte vor kurzem erst, mal wieder deine youtube videos am Wickel

🤗 LG Ina
"Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum"

Benutzeravatar
korgli
Beiträge: 2892
Registriert: Mo 7. Jun 2010, 08:25
Postleitzahl: 9444
Kontaktdaten:

Re: Back to the roots ## zurück zu den Wurzeln

Beitragvon korgli » Mo 12. Nov 2018, 23:23

hi Jürgen

:mrgreen:
.......viel Spass.......und jeder wie er mag.
https://www.westernwings.ch/

Benutzeravatar
hoir
Beiträge: 368
Registriert: So 20. Sep 2015, 02:26
Postleitzahl: 25469

Re: Back to the roots ## zurück zu den Wurzeln

Beitragvon hoir » Di 13. Nov 2018, 02:44

Schön, daß Du wieder dabei bist Jürgen.
👍
Viele Grüße
Horst

Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 490
Registriert: Mi 19. Jun 2013, 14:24
Postleitzahl: 12107
Wohnort: Berlin

Re: Back to the roots ## zurück zu den Wurzeln

Beitragvon Kalle » Di 13. Nov 2018, 21:36

Genieße dein Leben Jürgen!

Das hört sich gut an, was du erzählt hast. Reisen zu Zweit, am Lagerfeuer sitzen, sich mit fremden Menschen unterhalten und dann weiterziehen. Du zupfst auf deiner Gitarre, schaust in die untergehende Sonne und der Stress fällt von dir ab.

Großartig!

Bleibe fit, genieße dein Leben und freue dich auf Alles, was noch vor dir liegt.

Viele Grüße aus Berlin

Kalle

Benutzeravatar
Starrider
Beiträge: 393
Registriert: So 20. Nov 2011, 13:31
Postleitzahl: 30625
Wohnort: Hannover

Re: Back to the roots ## zurück zu den Wurzeln

Beitragvon Starrider » Do 15. Nov 2018, 08:47

Willkommen zurück Jürgen :D
Gib niemals auf!

Benutzeravatar
Lackwod
Beiträge: 2065
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 20:53
Postleitzahl: 45721
Wohnort: Haltern am See
Kontaktdaten:

Re: Back to the roots ## zurück zu den Wurzeln

Beitragvon Lackwod » Do 15. Nov 2018, 17:21

... und noch einmal Dankeschön für die lieben Willkommensgrüße.

Ja, Kalle, solche Situationen, die du da beschreibst haben schon etwas....

LG
Jürgen
Spiele seit dem Sommer 2006. Schwerpunkt Fingerstyle
Epiphone Masterbilt AJ-500NMS
Fender CD-60
Lakewood D-32 CP
...und wenn ihr wollt, könnt ihr mich hier hören:
http://www.youtube.com/user/10oder5

Benutzeravatar
sowatt
Beiträge: 665
Registriert: So 11. Apr 2010, 04:11
Postleitzahl: 22143
Wohnort: Hamburg

Re: Back to the roots ## zurück zu den Wurzeln

Beitragvon sowatt » Fr 16. Nov 2018, 03:14

Schön das Du wieder an Board bist.
---------------------------
Viele Grüße
sowatt
---------------------------
Don`t eat yellow Snow!

Benutzeravatar
GuitarBoy
Beiträge: 1362
Registriert: Mo 22. Jul 2013, 21:52
Postleitzahl: 53117

Re: Back to the roots ## zurück zu den Wurzeln

Beitragvon GuitarBoy » Mo 19. Nov 2018, 09:43

Schön dich wieder dabei zu haben, ich freu mich von dir zu lesen.
Gruß aus Bonn
Dirk

Hier gibt es Dormagen fürs Wohnzimmer

https://www.youtube.com/watch?v=u2Wp9M4 ... F50lLiM-my :shock:

Sing like no one ist listening, dance like no one is watching.

Tooza
Beiträge: 251
Registriert: Di 12. Sep 2017, 09:56
Postleitzahl: 65555

Re: Back to the roots ## zurück zu den Wurzeln

Beitragvon Tooza » Mo 19. Nov 2018, 14:42

Hallo Jürgen! :)
Das ist klasse.....ein fingerpicker/-stylist...
Da hab ich ja Lust, mir ein paar Fragen zu notieren und loszulassen :D
Mit fröhlichen Immer-wieder-aufstehen-Grüssen ,
Tooza

Benutzeravatar
Lackwod
Beiträge: 2065
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 20:53
Postleitzahl: 45721
Wohnort: Haltern am See
Kontaktdaten:

Re: Back to the roots ## zurück zu den Wurzeln

Beitragvon Lackwod » Mo 19. Nov 2018, 15:38

Hallo Jürgen! :)
Das ist klasse.....ein fingerpicker/-stylist...
Da hab ich ja Lust, mir ein paar Fragen zu notieren und loszulassen :D
Mit fröhlichen Immer-wieder-aufstehen-Grüssen ,
Tooza
Nur zu, ran mitte Fragen :mrgreen:

LG
Jürgen
Spiele seit dem Sommer 2006. Schwerpunkt Fingerstyle
Epiphone Masterbilt AJ-500NMS
Fender CD-60
Lakewood D-32 CP
...und wenn ihr wollt, könnt ihr mich hier hören:
http://www.youtube.com/user/10oder5

Tooza
Beiträge: 251
Registriert: Di 12. Sep 2017, 09:56
Postleitzahl: 65555

Re: Back to the roots ## zurück zu den Wurzeln

Beitragvon Tooza » Di 20. Nov 2018, 14:23

Moin moin Jürgen,
Hier mal die ersten Fragen/Überlegungen:
Vorab....ich spiel schon ein bisschen länger,aber mit Unterbrechungen. Pattern,die man anfangs so lernt,sind kein Problem. Bögershausen,"Von Anfang an" , gucke ich oft rein,auch okay.
Habe jedoch ein wenig Verhedderungstendenzen,wenn ich die Akkorde nicht voll greifen soll. Dann ist mir beim z.B. C-Dur der Mittelfinger so im Weg,dass ich auch die rechte Hand nicht mehr locker habe.
Die andere Sache bezieht sich auf Melodietöne. Beim Üben selbiger mit den Bässen dazu verliere ich schon mal den Rhythmus....Bekannte Lieder sind da natürlich einfacher. Sehr langsam spielen? Nur wenige Takte?
Wie krieg ich den Knoten schnell gelöst? LG Tooza

Benutzeravatar
Lackwod
Beiträge: 2065
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 20:53
Postleitzahl: 45721
Wohnort: Haltern am See
Kontaktdaten:

Re: Back to the roots ## zurück zu den Wurzeln

Beitragvon Lackwod » Di 20. Nov 2018, 18:26

Hm, dann wolln ma mal...
Pattern kannst du spielen, das ist gut und sehr wichtig, quasi die Basis zum fingerpicken, ich geh davon aus, dass du auch die Patterns so mit den Fingern zupfst, wie es sich gehört: Daumen bedient die drei Basssaiten, Zeigefinger D-Saite, Mittelfinger B Saite und der Ringfinger die e-Saite. Das ist ein feste Regel!!!! die erst viel später bei erfahrenem Spiel durchbrochen werden kann. das muss in Fleisch und Blut übergehen!!

Ich schreib mal, wie ich vorgehe. Ich denke nicht in Akkorden, wenn ich eine Tabulatur sehe, die ich spielen möchte, sondern ich gucke, wo muss ich greifen, welcher Finger ist vonnöten und, wichtig, woher komme ich mit den Fingern und wohin muss ich als nächstes damit. Ich spiele die schwierigen Passagen ganz langsam durch und probiere einige Fingersätze, bei denen, die für mich dann in Frage kommen, notiere ich mir auf der Partitur die Fingersätze (1, 2 oder 3) mit Bleistift. Oft stehen auf den Tabs auch schon vom Urheber einige Vermerke für die Finger, die übernehme ich meistens dann auch für mich.
Wenn Akkord-Bezeichnungen dort sind, weiß ich zwar, da ist ein C, den greife ich aber nicht wie gewohnt (kommt natürlich auch vor, wenn es passt) aber in der Regel nehme ich nur die Finger, die ich brauche.
Und wenn du, wie von dir beschrieben, mit den Fingern durcheinander kommst, kannst du ja auch den Akkord gewohnt greifen, auch wenn du nicht jede Saite brauchst. Aber das solltest du dir nicht angewöhnen, denn es ist oft so, dass der freie Finger schon bereit sein muss, um irgendwo anders für den nächsten Ton zu sorgen.

Du verlierst den Rythmus, hm, ich nenne das interpretieren :mrgreen:
Spiel langsam mit Metronom, lerne das synkopieren! Das kennst du? Ist wichtig für schnelles Wechselbassspiel.
Basstöne auf den Zählzeiten 1, 2, 3, 4, die Melodietöne auf die +zeiten (1+, 2+ 3+ oder 4+)

Wenn es mal zu schnell wird (bei neuen Stücken) und da sind Achtel zu spielen, auch noch in den oberen Lagen, mache ich aus den Achteln einfach Viertel, spiele es also langsam und der Rythmus interessiert mich erst gar nicht.
Erst wenn alles sitzt, kommt auch das schnellere Spiel.
LG
Jürgen
Spiele seit dem Sommer 2006. Schwerpunkt Fingerstyle
Epiphone Masterbilt AJ-500NMS
Fender CD-60
Lakewood D-32 CP
...und wenn ihr wollt, könnt ihr mich hier hören:
http://www.youtube.com/user/10oder5


Zurück zu „Forumsteilnehmer stellen sich vor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste