Back to the roots ## zurück zu den Wurzeln

Hier kommt dein erster Beitrag rein!
Benutzeravatar
GuitarTommy
Beiträge: 1339
Registriert: Mo 6. Nov 2017, 11:07
Postleitzahl: 41515
Wohnort: Grevenbroich
Kontaktdaten:

Re: Back to the roots ## zurück zu den Wurzeln

Beitragvon GuitarTommy » Di 20. Nov 2018, 19:09

Jürgen......Du hast in wenigen Sätzen all das erklärt,
wo andere Bücher füllen :lol:

Und......Wer langsam übt, wird schneller schnell👍🤗🎸🎼🎵
Lieber Gruß Thomas 8-)

Geld allein macht nicht glücklich,
du musst dir schon Gitarren
davon kaufen !!

Tooza
Beiträge: 271
Registriert: Di 12. Sep 2017, 09:56
Postleitzahl: 65555

Re: Back to the roots ## zurück zu den Wurzeln

Beitragvon Tooza » Di 20. Nov 2018, 20:42

Hey Jürgen, vielen Dank für Deine ausführlichen Beschreibungen deiner eigenen Vorgehensweise.
Glaube, das Problem liegt darin,nicht (nur) in Akkorden zu denken. "Wo kommt man her, wo will ich hin! ", das scheint ebenso ein Training zu werden, die gelernten Akkorde mal aufzuspalten.
Ja, alles andere ist nix Neues für mich. Improvisieren fällt mir ohnehin auch leichter als streng vom Blatt zu spielen :? :D
Okay, lasse mal den Rhythmus vorerst hinten an stehen(das ist grundsätzlich gar keine Schwierigkeit, Rhythmus zu halten) und sehe zu, die Fingersätze schneller auf die Reihe zu kriegen.
LG Tooza.....und danke!!!!!

Benutzeravatar
Lackwod
Beiträge: 2088
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 20:53
Postleitzahl: 45721
Wohnort: Haltern am See
Kontaktdaten:

Re: Back to the roots ## zurück zu den Wurzeln

Beitragvon Lackwod » Mi 21. Nov 2018, 18:05

"Wo kommt man her, wo will ich hin! ", das scheint ebenso ein Training zu werden, die gelernten Akkorde mal aufzuspalten.
LG Tooza.....und danke!!!!!
Das ist richtig, alles nur Training, besser gesagt, Übungssache. Nach der 500sten Wiederholung läuft es dann...

Bitte, gerne, keine Ursache!
LG
Jürgen
Spiele seit dem Sommer 2006. Schwerpunkt Fingerstyle
Epiphone Masterbilt AJ-500NMS
Fender CD-60
Lakewood D-32 CP
...und wenn ihr wollt, könnt ihr mich hier hören:
http://www.youtube.com/user/10oder5

Benutzeravatar
Ruby1
Beiträge: 393
Registriert: Mo 13. Mär 2017, 07:05
Postleitzahl: 65479

Re: Back to the roots ## zurück zu den Wurzeln

Beitragvon Ruby1 » Fr 21. Dez 2018, 21:03

Hey Jürgen

Herzlich willkommen zurück
Ich bin leider auch nicht mehr oft da. Habe zusätzlich zu meiner Arbeit noch nen halben Minijob mit dem ich die Steuernachzahlungen finanzere, die mir durch die Steuerklasse 5 entstehenn. Da bleibt neben dem Haushalt Mann und Kinder nicht mehr wirklich viel Zeit....
Aber schön, dass du wieder zu den Wurzeln zurück gefunden hast. :D :D :D

Viel Spaß erneut
LG von Netti
Cordoba GK Studio Flamenco Gitarre
Ibanez V205SECE-VS Westerngitarre
Klassische Gitarre Marke Eigenbau
Fender classic 60´s Jazz Bass
https://www.youtube.com/user/tiershirt/videos
Website
http://www.ich-lerne-gitarre.de/


Zurück zu „Forumsteilnehmer stellen sich vor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste