Ich lass für dich das Licht an Cover

Schreibst du gerade einen Songs und brauchst Hilfe...?
Benutzeravatar
Starrider
Beiträge: 396
Registriert: So 20. Nov 2011, 13:31
Postleitzahl: 30625
Wohnort: Hannover

Ich lass für dich das Licht an Cover

Beitragvon Starrider » Do 15. Nov 2018, 09:39

Hallo ihr Lieben,

ich möchte auch mal wieder was von mir hören lassen.
Auch wenn ich leider die letzten Monate nicht so viel Zeiz hatte hier so aktiv zu sein, habe ich euch nicht vergessen.

Ich habe diesen Song für meinen Partner gespielt.
Ich hoffe es gefällt

https://m.youtube.com/watch?v=zZMAeSyhuRQ


LG
Gib niemals auf!

Benutzeravatar
Lackwod
Beiträge: 2087
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 20:53
Postleitzahl: 45721
Wohnort: Haltern am See
Kontaktdaten:

Re: Ich lass für dich das Licht an Cover

Beitragvon Lackwod » Do 15. Nov 2018, 17:31

Doch, ich mag dieses Lied und du hast es schön interpretiert. Weiter so..
LG
Jürgen
Spiele seit dem Sommer 2006. Schwerpunkt Fingerstyle
Epiphone Masterbilt AJ-500NMS
Fender CD-60
Lakewood D-32 CP
...und wenn ihr wollt, könnt ihr mich hier hören:
http://www.youtube.com/user/10oder5

Benutzeravatar
Starrider
Beiträge: 396
Registriert: So 20. Nov 2011, 13:31
Postleitzahl: 30625
Wohnort: Hannover

Re: Ich lass für dich das Licht an Cover

Beitragvon Starrider » Do 15. Nov 2018, 18:51

Danke Jürgen. Das ist echt lieb von dir.
Ich mag den Song auch total und mein Freund auch.
Auch wenn ich zwischendurch immer mal raus komme im Refrain mit dem spielen, Akkord Wechsel und singen. :lol:
Gib niemals auf!

Benutzeravatar
HerrBert
Beiträge: 882
Registriert: Sa 7. Apr 2018, 15:46
Postleitzahl: 58762
Wohnort: Altena

Re: Ich lass für dich das Licht an Cover

Beitragvon HerrBert » Do 15. Nov 2018, 19:06

Sehr schönes Lied, finde gut das du es aufgenommen hast. Hat mir gefallen.
Lg Herbert 👏🏼
Grüße aus dem Sauerland

Benutzeravatar
Scorpi
Beiträge: 960
Registriert: So 12. Apr 2015, 23:51
Postleitzahl: 13059

Re: Ich lass für dich das Licht an Cover

Beitragvon Scorpi » Do 15. Nov 2018, 19:35

Kerstin das ist ne Schnulze :lol:
Tempo für meinen Geschmack zu schnell da kannst du leicht Einiges an Tempo rausnehmen ;)
Dann bleibt auch Zeit das Herz zu öffnen und mal so richtig von innen zu singen.

Die große Sängerin bist du nicht Aber du bleibst dran und das ist gut so ;)
Das ist auch ein Herzensding und somit super wenn es da ankommt wo es hin soll😊

Versuch es vllt nochmal und gib dem Text Zeit dann verfällst du auch nicht in Stress kannst die gitarrre klingen lassen und dich stimmlich an die Töne mehr anlehnen.

Dran bleiben und Posten denn auch hier gilt

Das muss man erstmal so machen 😊👍🏻

Benutzeravatar
sammy561
Beiträge: 1241
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 15:02
Postleitzahl: 33102
Wohnort: Paderborn

Re: Ich lass für dich das Licht an Cover

Beitragvon sammy561 » Do 15. Nov 2018, 20:51

Hallo kerstin,

Ich finde das Tempo eigentlich OK. Was ich gut finde ist, dass du nicht versuchst es genauso zu singen wie im Original.

Mir geht es oft so, dass ich Lieder probiere aber stimmlich am Original scheitere und dann aufgebe.
Ich mache ja auch mit zwei Freunden einmal die Woche zusammen Musik. Und einer von den beiden macht es genau wie du
Ist es zu hoch singe ich es halt anders. Und es passt.

Bleib dran und stell hier was ein. Die Anregungen und auch die Kritik bringen dich weiter. Toll ist hier ja, dass Kritik immer konstruktiv ist.

Liebe Grüße
Ansgar
You can't buy happiness,
but you can buy Guitars and that's
kind of the same thing.

Benutzeravatar
Starrider
Beiträge: 396
Registriert: So 20. Nov 2011, 13:31
Postleitzahl: 30625
Wohnort: Hannover

Re: Ich lass für dich das Licht an Cover

Beitragvon Starrider » Fr 16. Nov 2018, 10:18

Danke euch.

Ja ich habe versucht mehr Gefühl rein zubringen aber das klappte nicht so ganz :? aber wie Karsten schon sagt, ich bleibe wie immer dran.

Ansgar ja das Problem kenne ich, man kommt an das original nicht ran und das demotiviert einen dann. Daher versuche ich dann oft es irgendwie so zu machen das es passt (manchmal mache ich das nicht mal absichtlich :lol: bei dem Lied hatte ich es eher versucht wie das original zu machen :lol: )

Aber du sagst da wirklich etwas sehr schönes .... "Toll ist hier ja, dass Kritik immer konstruktiv ist." .... das sehe ich genauso. Ich finde Kritik auch wichtig, denn dadurch lernt man ja auch sich zu verbessern, oder was man besser machen kann. Und hier im Forum ist es ja wirklich so, das es lieb gemeinte Kritik ist, man wird nicht runter gemacht. Die Foris hier sind super.

(Kleine "Kritik" von mir .... ich heiße nicht Kerstin sondern Jessica. ;) Ist aber nicht so schlimm :lol: )

LG Jessica :D
Gib niemals auf!

Benutzeravatar
Lackwod
Beiträge: 2087
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 20:53
Postleitzahl: 45721
Wohnort: Haltern am See
Kontaktdaten:

Re: Ich lass für dich das Licht an Cover

Beitragvon Lackwod » Fr 16. Nov 2018, 16:08


Aber du sagst da wirklich etwas sehr schönes .... "Toll ist hier ja, dass Kritik immer konstruktiv ist." .... das sehe ich genauso. Ich finde Kritik auch wichtig, denn dadurch lernt man ja auch sich zu verbessern, oder was man besser machen kann. Und hier im Forum ist es ja wirklich so, das es lieb gemeinte Kritik ist, man wird nicht runter gemacht. Die Foris hier sind super.
Etwas OffTopic: Wie hier miteinander umgegangen wird ist auch ein Grund, warum dieses hier mein Lieblingsforum ist.
Kritik anzubringen ist doch sehr, sehr schwierig, weil da jemand etwas mit "Herzblut" gemacht hat, das vielleicht nicht perfekt klingt, wo der Rythmus nicht so passt oder die Stimme erzeugt falsche Töne und, und und... Soll man da schreiben, hey, das ist aber nicht gut, was du machst, hör auf damit usw? Nein. das geht gar nicht, den ungeachtet der Fehler, die bei Anfängern nun mal dabei sind, kann man nur auf diese Fehler hinweisen, damit es beim nächsten Mal anders/besser gemacht wird. Faire Kritik (ich würde lieber HInweise/Tips schreiben) ist ungemein schwer zu schreiben, wenn ich so etwas schreibe, habe ich immer in Gedanken die Befürchtung, jemandem vor dem Kopf zu stoßen damit, obwohl ich es doch gut meine.

Und nur zu schreiben, hey, das ist gut, bringt einen auch nicht wirklich weiter.

Aber ich denke Mal, wer hier etwas reinstellt möchte auch gerne genau solches lesen, um sich selbst zu verbessern.
Ende Offtopic

LG
Jürgen
Spiele seit dem Sommer 2006. Schwerpunkt Fingerstyle
Epiphone Masterbilt AJ-500NMS
Fender CD-60
Lakewood D-32 CP
...und wenn ihr wollt, könnt ihr mich hier hören:
http://www.youtube.com/user/10oder5

Benutzeravatar
Scorpi
Beiträge: 960
Registriert: So 12. Apr 2015, 23:51
Postleitzahl: 13059

Re: Ich lass für dich das Licht an Cover

Beitragvon Scorpi » Fr 16. Nov 2018, 18:04

Oh Jessica :oops: entschuldige bitte da hab ich wohl was verwechselt

Benutzeravatar
sammy561
Beiträge: 1241
Registriert: Fr 30. Dez 2011, 15:02
Postleitzahl: 33102
Wohnort: Paderborn

Re: Ich lass für dich das Licht an Cover

Beitragvon sammy561 » Mo 19. Nov 2018, 22:30

Und ich habe es übernommen :lol:
You can't buy happiness,
but you can buy Guitars and that's
kind of the same thing.

Benutzeravatar
Starrider
Beiträge: 396
Registriert: So 20. Nov 2011, 13:31
Postleitzahl: 30625
Wohnort: Hannover

Re: Ich lass für dich das Licht an Cover

Beitragvon Starrider » Mo 19. Nov 2018, 22:49

:lol: :lol: macht wie gesagt nix, alles gut.
Ich war einfach zu lange inaktiv :P
Gib niemals auf!


Zurück zu „Eigenkompositionen & Coverversionen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste