A Year

Schreibst du gerade einen Songs und brauchst Hilfe...?
Benutzeravatar
korgli
Moderator
Beiträge: 2923
Registriert: Mo 7. Jun 2010, 08:25
Postleitzahl: 9444
Kontaktdaten:

A Year

Beitragvon korgli » Mo 7. Jun 2010, 19:15

Hi
Ich dachte ich stell mich grad mit einem Song vor.
Musik sagt schliesslich mehr als 1000 Worte.
Mal Euere Kritiken anhören.
Bitte immer drauflos. Ich möchte mich verbessern.
Und ich kann was vertragen.

Gruss
fredy
Zuletzt geändert von korgli am Di 17. Mai 2011, 16:34, insgesamt 1-mal geändert.
.......viel Spass.......und jeder wie er mag.
https://www.westernwings.ch/

Benutzeravatar
korgli
Moderator
Beiträge: 2923
Registriert: Mo 7. Jun 2010, 08:25
Postleitzahl: 9444
Kontaktdaten:

Re: A Year

Beitragvon korgli » Di 8. Jun 2010, 22:20

Hi
Ist es wirklich so schlecht, dass niemand was sagen will.
Naja - dann geh ich mich mal schämen und sorry dass ich jemand damit störte.

fredy
.......viel Spass.......und jeder wie er mag.
https://www.westernwings.ch/

Horst1970
Moderator
Beiträge: 371
Registriert: Di 4. Mai 2010, 10:55
Postleitzahl: 64319

Re: A Year

Beitragvon Horst1970 » Mi 9. Jun 2010, 09:06

Hi
Ist es wirklich so schlecht, dass niemand was sagen will.
Naja - dann geh ich mich mal schämen und sorry dass ich jemand damit störte.
fredy
Also ich hatte noch keine Gelegenheit, deine Mucke anzuhören. „Verbesserungstipps“ könnte ich dir auch nur als normaler Hörer von Musik geben, nicht als Musiker, der ich ja nicht bin. Dass du spielen kannst, will ich auch mal stark annehmen. :-)

Wenn keine Reaktion kommt, solltest du das aber nicht als Qualitätsurteil werten. Im anonymen Internet muss man immer damit rechnen, nur geringe Reaktionen zu bekommen oder ignoriert zu werden.

OK, höre mir als Klampfenanfänger und Country-Skeptiker gerne den von dir präsentierten Track an und schreibe vielleicht auch einen kurzen Höreindruck.

Gruß
Horst

PS: In Sachen Musik aus der Schweiz habe ich früher übrigens öfters Krokus gehört, später Flame Dream und Irrwisch. Also noch keinen Country. Dies gilt es nachzuholen.
Epiphone Les Paul Special (E-Gitarre)
Harley Benton HB-35 CH Vin­tage (E-Gitarre Halbakustik)

Benutzeravatar
korgli
Moderator
Beiträge: 2923
Registriert: Mo 7. Jun 2010, 08:25
Postleitzahl: 9444
Kontaktdaten:

Re: A Year

Beitragvon korgli » Mi 9. Jun 2010, 10:29

Hi
Danke für die Reaktionen :-)

Nun nicht alles, was ich präsentieren werde, ist Country.
Ganz und gar nicht.

Du hast sicher recht Horst, manchmal interssiert es einfach keinen.
Dabei wäre vielen geholfen, wenn man auch nur kurz sagt, ob es zusagt, oder nicht.
Klar weiss ich auch, wo ich stehe. :-) Aber es ist immer gut auch ne andere Seite zu hören.
Ich habe auch so meinen Spass an Musik. Aber ich will ja hier nicht reinstellen und alle langweilen.

Man sollte ALLEN die sich die Mühe machen, ein Statement zu hören, eins geben.
Denn nur so ist ein Forum, das was es sein soll.
Eine Plattform um Gedanken und Meinungen auszutauschen.
Es muss auch nicht sein, dass man immer einer Meinung ist.
Auch Heuchelei muss, und darf nicht sein.
Einfach eine Meinung zu vertreten. Allenfalls diese zu Revidieren auf Grund mancher Hinweise.
DAS ist für mich Forum und Miteinander.
Und ob Tips als Hörer oder Musiker ist gar nicht wichtig.
Man kann überall und von jedem lernen. Ev. etwas unbedeutendes für mich oder andere, aber für jemanden doch etwas das stört, oder aber sehr positiv auffällt. Keine Angst ich mag Kritik vertragen.

Anektote: Wie ich zum Computer kam. :-)
Ich habe fasziniert vor diversen Jahren mal einen C64 angesehen.
Der war ausgestellt. Und man durfte auch daran rumdrücken.
Ich probierte nun - ich ca. 20Jährig - den einzuschalten. Leider nicht mit Erfolg.
Da stand ein Mädchen - ca. 6 Jährig daneben - und sagte: du musst nur hier...
Da dachte ich mir, jetzt musst du wieder lernen... :mrgreen:

-ich werde manche Beiträge noch nachholen, da ein Statement abzugeben - bin am durchackern - und unter Tags kann ich leider keine Sounds, Viedeos angucken. Denn ich finde es als meine Pflicht, mein Beitrag am Forum beizutragen. Denn sonst müsste man sich nicht anmelden.

Klar habe ich auch Verständnis, wenn nicht alle sofort reagieren. Nur hat es mich jetzt doch ein wenig gewurmt, weil man doch schon einige Male angehört hat, laut Zähler, aber nix da steht. Kann man dem Zähler trauen ? -
Und logisch denke ich nicht, dass es alle gefällt.

@Musikdevil
Naja - wir kennen uns schon sehr gut gelle.
Was nicht heissen soll, dass du nix auszusetzen hast und es auch sagen sollst.
DANKE für deine Infos, Zuspruch, Kritik, Verbesserungsvorschläge :mrgreen:

fredy
.......viel Spass.......und jeder wie er mag.
https://www.westernwings.ch/

Benutzeravatar
moonlight
Moderator
Beiträge: 2141
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 13:51
Wohnort: Oberrhein

Re: A Year

Beitragvon moonlight » Mi 9. Jun 2010, 12:01

Hallo Freddy,
oh, ich habe mir das Lied auch angehört, konnte aber mangels Zeit noch nichts dazu schreiben.
Ich bin gerade im Nachurlaubsstress und ertrinke in Wäschebergen und so... :twisted:

Aber vielleicht genügt es dir ja, wenn ich mal vorerst nur sage, dass mir der Song sehr gut gefällt.
Könntest du bitte noch den Text dazu einstellen?

Grüße, mal wieder in Eile...*seufz*
Iris
If you can walk you can dance; if you can talk you can sing

Benutzeravatar
korgli
Moderator
Beiträge: 2923
Registriert: Mo 7. Jun 2010, 08:25
Postleitzahl: 9444
Kontaktdaten:

Re: A Year

Beitragvon korgli » Mi 9. Jun 2010, 12:56

[quote="moonlight"]Hallo Freddy,
Könntest du bitte noch den Text dazu einstellen?
Iris[/quote

Salü moonlight
Ich mache übr. noch Musik mit dem Duo Moonlight - :mrgreen:

Danke für Dein Statement. Bild

Nun Text - huchhhh - den hab ich gar nirgends.
Den Text habe ich mal irgendwie zusammengeschustert. - heisst entlehnt. :-)
Ich bin nicht so der Dichter in Englisch und wollte gramatikalisch einen guten Text haben.
Also ich müsste den wirklich suchen, ohne Gewähr in zu finden.
Muss es sein ? Bild

Aber Musik ist alles von mir. Und ne Eigenkomposition.
Alle Instrumente - ausser Drums - habe ich selber gespielt.
Drums aber von einem Midi Instrument. EZ-Drummer.
Allerdings auch selber programmiert.

Der Song ist schon älter.
Ich bring sicher auch mal einen neuen :-) Mit Text.

fredy
.......viel Spass.......und jeder wie er mag.
https://www.westernwings.ch/

Benutzeravatar
moonlight
Moderator
Beiträge: 2141
Registriert: Fr 11. Dez 2009, 13:51
Wohnort: Oberrhein

Re: A Year

Beitragvon moonlight » Mi 9. Jun 2010, 15:11

Macht ja nichts, fredy. Ich schau mir nur normalerweise immer auch gerne den Text an, wenn ich mir ein Lied anhöre.

Gell, "moonlight" ist ein netter nick... ;)

@devil:
bei mir ist es definitiv Zeitmangel, wenn ich mal weniger schreibe.
Es ist aber in vielen Foren so, dass sich im Laufe der Zeit die Besetzung verändert - mal mit und mal ohne Zoff.
Das ist in allen Foren so, die ich kenne.

Gruß Iris,
alter Forenhase... ;)
If you can walk you can dance; if you can talk you can sing

Horst1970
Moderator
Beiträge: 371
Registriert: Di 4. Mai 2010, 10:55
Postleitzahl: 64319

Re: A Year

Beitragvon Horst1970 » Mi 9. Jun 2010, 20:29

Hallo Fredy,

hübsche Ballade, die sehr gut produziert klingt. Strahlt auf mich eine postive Wärme aus. Mag die fein akzenturierte Saitenbearbeitung. Dass du kein großer Sänger bist, ist egal. Kommt von Herzen. Die programmierten Drums klingen schon ein wenig steril. Mich persönlich interessieren bei solcher Musik die Lyrics überhaupt nicht. Für mich ist das übrigens kein Country, sondern eine typische Softrockballade. Für meinen Geschmack vielleicht eine Prise zu geglättet. So ab 1:42 Minuten fällt mir die relaxte Sologitarre aber positiv auf. Auf die sporadisch auftretenden Keyboardteppiche hätte ich verzichten können. Dieser "Weichspülereinsatz" ist gar nicht notwendig. Das sage ich, obwohl ich als Musikhörer eigentlich auch Keyboardfan bin und viel Elektronik aus den 70er Jahren höre.

Gruß
Horst
Epiphone Les Paul Special (E-Gitarre)
Harley Benton HB-35 CH Vin­tage (E-Gitarre Halbakustik)

Benutzeravatar
korgli
Moderator
Beiträge: 2923
Registriert: Mo 7. Jun 2010, 08:25
Postleitzahl: 9444
Kontaktdaten:

Re: A Year

Beitragvon korgli » Do 10. Jun 2010, 09:22

Salü Horst
Vielen Dank für Dein Statement.

Ich bin mit Dir einverstanden. Resp. Teile Deine Aussagen ziehmlich genau.
Ich habe aber nie gesagt, dass es ein Country Song sei. :-)
Jep Drums von Sampels sind immer ein bisschen so. Ausser man würde sehr viel Zeit investieren.
Die habe ich leider nicht so zur Verfügung.
Es ist mir auch nicht darum gegangen einen Radiohit zu basteln, oder jemandem zu gefallen.
Es ist einfach ein Song der aus mir heraussprudelte. Ich möchte "mein Ding" machen.
Da ist es auch klar, dass es manchen gefällt, manchen nicht.
Leider wollen diejenigen nicht immer sagen, denen es nicht gefällt. Oder sich nicht zutrauen etwas dazu zu sagen. Das ist zu akzeptieren und OK.
Ich denke jetzt auch nicht, dass ich soooo gut bin, dass es allen gefallen muss.

Ich werde noch manchen Song hier posten. Aus verschiedenen Gründen, finde ich es interessant Meinungen zu hören.
Ich weiss schon genau wo ich stehe. Du darfst ruhig noch "brutaler" kritisieren.
Auch wenn etwas sehr gut gefällt, sag es. Es tut natürlich dann gut.

Ich dachte auch, dass dieser Song als Einstieg gut ist. :-)
Ein geglätteter Song :-)

Zum Song ein paar Infos.
Er ist ca. 3-4 Jahre alt. Entstanden in ca. 4h.
Die Lyrics habe ich, wie schon gesagt "entlehnt" weil ich mich nicht mit Texten rumplagen wollte.
Einerseits, weil ich nicht so Top Englisch kann, andererseits, weil ich lieber Musik machen will, in DER Zeit. Bei dem vorliegenden Song ist der Text auch eher Nebensächlich.

Den Grund legte ich relativ schnell mal hin. Also Grundakkorde und Grundrythmus.
Ist jetzt auch Akkordmässig nix ausserordentliches.
Klar überlegte ich mir zum vorliegenden Text, was dazu passen könnte. Aber ich übertrieb das nicht zu sehr. Es gibt aber auch ein paar Songs mit eigenen Texten.
Davon aber später.
Die Gitarren habe ich dann relativ spontan eingespielt. Also kein lange rumprobieren. Ich bin auch eher der spontane Typ und Improvisator.
Dann noch ein bisschen Geige rein. Bisschen Fläche. Bisschen Elektropiano.
Ev. fast zuviel, da bin ich gleicher Meinung.
Bei den Drums mach ich auch nie zuviel. Boden soll einfach sein.
Ich mach gerne Harmoniegesang. Das kann ich sicher nicht schlecht.
Hingegen bin ich auch der Meinung, dass ich wohl kein Riesen Sänger bin.
Meine Stimme ist auch eher mit viel Charisma und nicht jedermanns Sache.

Ich könnte jetzt noch viel schreiben. :-))))
Aber lassen wir es langsam angehen.
Vielen Dank für Dein Statement. Wenn ich darf, dann werde ich mehr Songs posten um sie beurteilen zu lassen.

Weitere Komentare sind willkommen.
Fragen werde ich gerne beantworten.

fredy
.......viel Spass.......und jeder wie er mag.
https://www.westernwings.ch/

Horst1970
Moderator
Beiträge: 371
Registriert: Di 4. Mai 2010, 10:55
Postleitzahl: 64319

Re: A Year

Beitragvon Horst1970 » Do 10. Jun 2010, 09:42

Es ist mir auch nicht darum gegangen einen Radiohit zu basteln, oder jemandem zu gefallen.
Es ist einfach ein Song der aus mir heraussprudelte. Ich möchte "mein Ding" machen.
Da ist es auch klar, dass es manchen gefällt, manchen nicht.
Fredy, nix ist schlimmer als ein auf den Massengeschmack gemünztes Lied, dass es jedem recht machen will. So was klappt ja auch kaum. Denke mal, dass Musik die Hörerschaft zwangsweise spalten muss. Man findet es super oder grottenschlecht. Klar, gibt es dann bisweilen auch noch die "goldene" Mitte. Als Musikhörer habe ich mir in Vergangenheit gezielt auch Platten gekauft, die zerrissen worden sind und fand Gefallen an der Musik daran. Was dem einen negativ aufstößt, haut den anderen vom Hocker. Irgendwann kannte ich den Geschmack der Kritiker und wusste, dass ich gerade zugreifen muss, wenn sie eine Platte zerreißen.

Gruß
Horst
Epiphone Les Paul Special (E-Gitarre)
Harley Benton HB-35 CH Vin­tage (E-Gitarre Halbakustik)

minna
Moderator
Beiträge: 258
Registriert: Mo 5. Apr 2010, 14:14

Re: A Year

Beitragvon minna » Do 10. Jun 2010, 10:32

So nun möcht ich doch auch mal.

Noch ganz kurz ein Grund (nämlich meiner) warum ggf. auch nicht gepostet wird:

Also ich kann keine Noten, Gitarre kann ich auch noch nicht bis auf ein paar Akkorde,
mit denen ich aber auch immer noch kämpfe. Es erscheint schwierig etwas zu äußern
wenn unsere "Granaten" wie z. B. Musicdevil und Simse schon ihre doch qualifiziertere
Meinung abgegeben haben. Ich möchte ja nicht anmaßend sein, hab' keine Ahnung
und fang hier das Kritisieren an. So geht es vielleicht einigen anderen auch.

Doch gebe ich gern meinen Senf dazu wenn es nur um den reinen Geschmack geht (so
mach ich das bei Simse auch schon)

Also Fredy, um auf Dein sängerisches Talent zu kommen: jedenfalls merkt man, Du hast Spaß dran
und Deine Stimme hat Wiedererkennungswert ! ;)
Die Melodie finde ich sehr angenehm um es mal so auszudrücken. Ich beschreibe mal:
.... alle sind nach der Supersause total kaputt und müde und sitzen fertig auf ihren
Stühlen und trinken noch was und dieses Lied wird von der Band gespielt und die
letzten, die die nicht aufhören können und wollen sind noch am Tanzen... der
musikalische Absacker ! (positiv gemeint) :)
LG Minna
__________________________________________

Benutzeravatar
korgli
Moderator
Beiträge: 2923
Registriert: Mo 7. Jun 2010, 08:25
Postleitzahl: 9444
Kontaktdaten:

Re: A Year

Beitragvon korgli » Do 10. Jun 2010, 11:00

Hi Minna

Herzlichen Dank für Dein Statement.
Nur zu, Kritik ist keine hohe Kunst. Es ist das zu sagen zu etwas wie man es empfindet.
Kritik ist auch aufbauend.

Die Granaten sind halt schon länger dabei und haben Übung. :-)

Es geht mir auch gar nicht um Musikalische Ausdrücke.
Eher um Bekanntabe, was so ein Lied auslöst.
Das hast du wunderbar rübergebracht.
Jep es ist eher ein Relax-Sound. Das sehe ich auch so.
Werde bestimmt noch andere bringen.

Bob Dylan ist auch einer den man immer wieder Erkennt. ;)
Hingegen sind Schlagersternchen nach belieben austauschbar, und wenige merken das.

fredy
.......viel Spass.......und jeder wie er mag.
https://www.westernwings.ch/


Zurück zu „Eigenkompositionen & Coverversionen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste