"a song for my lost thumb" auf Yamaha Genos & Cigarbox Guitar

Schreibst du gerade einen Songs und brauchst Hilfe...?
Benutzeravatar
MusikerLanze
Beiträge: 268
Registriert: Mo 24. Sep 2018, 08:22
Postleitzahl: 04571
Wohnort: 04571 Rötha
Kontaktdaten:

"a song for my lost thumb" auf Yamaha Genos & Cigarbox Guitar

Beitragvon MusikerLanze » Do 28. Nov 2019, 11:43

So...heute hab ich erstmalig versucht, nachdem man mir ja im Juni den halben rechten Daumen amputiert hatte, auch auf dem Keyboard (und natürlich auf meiner 4string Cigarbox Guitar) was zu machen. Um überhaupt darauf spielen zu können hab ich mir einen so genannten "Zauberdaumen" gekauft für gaaaanz wenig Kohle und hab mir den etwas zurecht geschnitten.

OK...der is nicht wie eine echte Fingerprothese, die hab ich ja grad vor kurzem bei der Krankenkasse beantragt was aber abgelehnt wurde. OK...Widerspruch und notfalls eben dann Klage am Sozialgericht denn die Prothese kostet gesamt knapp 3600,- Mal schauen wir die Knappschaft auf meinen Widerspruch antworten wird.

Lange Rede kurzer Sinn...hier das Video...klar...es holpert noch etwas beim Spielen aber...ich gewöhne mich noch dran.

https://youtu.be/RpX9THW5z4g
Meine Songs bei YouTube Hier

Mein Keyboarder Forum Hier

Benutzeravatar
Agnes
Beiträge: 54
Registriert: Do 17. Okt 2019, 13:53

Re: "a song for my lost thumb" auf Yamaha Genos & Cigarbox Guitar

Beitragvon Agnes » Fr 29. Nov 2019, 00:02

Hallo Lanze,
Das klingt toll. Und deine kleine Cigarbox Gitarre sieht interessant aus. Diese Art Gitarre habe ich noch nicht so oft gesehen.

Tut mir leid wegen dem Daumen. Mit Verlusten habe ich leider auch Erfahrungen machen müssen. Ich habe lange getrauert, bevor ich mich wieder getraut habe, etwas anzufangen.

Ich freue mich für dich, dass du einen Weg gefunden hast, weiter Musik zu machen.

Zum Problem mit der Krankenkasse fällt mir der Sozialverband VDK ein. Die haben meiner Mitter geholfen, nach ihrer Krebserkrankung die Rente zu beantragen. Vielleicht wäre das auch eine Anlaufstelle für dich?

Liebe Grüße
Daniela

Benutzeravatar
MusikerLanze
Beiträge: 268
Registriert: Mo 24. Sep 2018, 08:22
Postleitzahl: 04571
Wohnort: 04571 Rötha
Kontaktdaten:

Re: "a song for my lost thumb" auf Yamaha Genos & Cigarbox Guitar

Beitragvon MusikerLanze » Fr 29. Nov 2019, 09:42

Diese Art Gitarre habe ich noch nicht so oft gesehen.
Danke Dir für`s rein hören...

Ja...die Cigarbox Gitarren werden ja auch nicht industriell hergestellt. Das sind alles "verrückte Bastler" die so was bauen. Ich hab mittlerweile 3 Stück, also noch `ne 3string und `ne 6string. Die machen echt Spaß und da kann eigentlich so gut wie jeder sofort los klimpern da die ja in verschiedenen open Tunings gestimmt werden. Falls Interesse kann ich Dir gerne verschiedene Kontakte geben zu den Bastlern.
Meine Songs bei YouTube Hier

Mein Keyboarder Forum Hier

Benutzeravatar
Agnes
Beiträge: 54
Registriert: Do 17. Okt 2019, 13:53

Re: "a song for my lost thumb" auf Yamaha Genos & Cigarbox Guitar

Beitragvon Agnes » Fr 29. Nov 2019, 14:54

Hallo Lanze,
Diese Gitarren sind wirklich interessant. Danke für dein Angebot. Ich habe gestern schon ein bisschen gegoogelt und mir Bilder angekuckt. Aber ich glaube, ich sollte mich erst mal mit einer regulären Gitarre anfreunden :) das mit den Open Tunings habe ich schon gehört, aber damit habe ich mich noch gar nicht beschäftigt. Und ich schrecke momentan davor zurück, meine Gitarre umzustimmen. Da ich aber im Laufe des nächsten Jahres noch eine Gitarre kaufen möchte :D könnte ich die kleine Wandergitarre in einer anderen Stimmung lassen und damit ein bisschen herumprobieren. Aber das ist jetzt gerade noch nicht aktuell für mich.

Viel Spaß noch mit deiner kleinen Cigarbox :)

Liebe Grüße
Daniela

Benutzeravatar
Scorpi
Beiträge: 969
Registriert: So 12. Apr 2015, 23:51
Postleitzahl: 13059

Re: "a song for my lost thumb" auf Yamaha Genos & Cigarbox Guitar

Beitragvon Scorpi » Fr 29. Nov 2019, 15:48

Hey Lanze ich finde es gut wie Du damit umgehst ... ein Song ist wie ein großes Pflaster und hier hast Du Dir ein echt schönes Pflaster gemacht. 8-)

Benutzeravatar
MusikerLanze
Beiträge: 268
Registriert: Mo 24. Sep 2018, 08:22
Postleitzahl: 04571
Wohnort: 04571 Rötha
Kontaktdaten:

Re: "a song for my lost thumb" auf Yamaha Genos & Cigarbox Guitar

Beitragvon MusikerLanze » Fr 29. Nov 2019, 16:52

Danke Karsten...ja...ohne Musik wäre das alles schwer zu verarbeiten. Gott sei Dank geht also auch Klavier spielen noch, wenn auch erst mal mit primitivstem Hilfsmittel. Gitarre geht auch ohne Ersatzdaumen.
Meine Songs bei YouTube Hier

Mein Keyboarder Forum Hier

Benutzeravatar
MusikerLanze
Beiträge: 268
Registriert: Mo 24. Sep 2018, 08:22
Postleitzahl: 04571
Wohnort: 04571 Rötha
Kontaktdaten:

Re: "a song for my lost thumb" auf Yamaha Genos & Cigarbox Guitar

Beitragvon MusikerLanze » Fr 29. Nov 2019, 17:03

Aber ich glaube, ich sollte mich erst mal mit einer regulären Gitarre anfreunden :) das mit den Open Tunings habe ich schon gehört, aber damit habe ich mich noch gar nicht beschäftigt.
Das coole an diesen CBG`s ist...man muss faktisch eigentlich fast gar nicht spielen können. Man sollte allerdings Blues/Blues-Rock Liebhaber sein denn genau dafür sind die Gitarren absolut geeignet. Oder aber eben auch zum Melodie spielen wie ich die auch häufig einsetze.

Hier mal ein link, wo ich meine 3string CBG her habe... is die OLD Nr. 7 da...http://cigarboxguitar.de/41629.html
Und die 4string ist vom Andreas Weber... http://weberboxguitar.simplesite.com/

Hier mal noch ein link auf ein Video mit meiner 3string...da siehst Du, dass man quasi fast gar nix groß spielen muss...nur den Finger über die Bünde legen und dann, je nach Akkord, den Finger auf den Bünden verschieben.... https://youtu.be/D8UCmclznLw
Meine Songs bei YouTube Hier

Mein Keyboarder Forum Hier

Benutzeravatar
Agnes
Beiträge: 54
Registriert: Do 17. Okt 2019, 13:53

Re: "a song for my lost thumb" auf Yamaha Genos & Cigarbox Guitar

Beitragvon Agnes » Fr 6. Dez 2019, 19:58

Hallo Lanze,
Meine Antwort kommt etwas spät, tut mir leid. Ich habe mir mal deine Links angeschaut. Die Instrumente sind wirklich sehr urig und individuell.
Ich habe mich gerade ein bisschen auf deinem YouTube Kanal umgeschaut. Da hast du ja schon einige Videos mit den Cigarboxes gemacht. Wie bist du auf diese Gitarren gestoßen?
LG
Daniela

Benutzeravatar
MusikerLanze
Beiträge: 268
Registriert: Mo 24. Sep 2018, 08:22
Postleitzahl: 04571
Wohnort: 04571 Rötha
Kontaktdaten:

Re: "a song for my lost thumb" auf Yamaha Genos & Cigarbox Guitar

Beitragvon MusikerLanze » Sa 7. Dez 2019, 08:38

Wie bist du auf diese Gitarren gestoßen?
Ich glaube durch Zufall in einem Video bei YT. Falls Du Kontakte benötigst zu den "Bastler" lass es mich wissen.
Meine Songs bei YouTube Hier

Mein Keyboarder Forum Hier

Benutzeravatar
Agnes
Beiträge: 54
Registriert: Do 17. Okt 2019, 13:53

Re: "a song for my lost thumb" auf Yamaha Genos & Cigarbox Guitar

Beitragvon Agnes » Sa 7. Dez 2019, 13:26

Hallo Lanze,
Danke, aber ich möchte mich erst mal auf meine normale Gitatre konzentrieren. Da muss ich noch einiges an Arbeit reinstecken, bis das so funktioniert, wie ich mir das wünsche.

Ich habe deine Videos mit der Low Whistle entdeckt. Die Flöte klingt toll!!! Warm und voll, einfach schön. Ich kannte die nur in klein und quietschig. Du hast dir das spielen selbst beigebracht? Wie bist du damit zurecht gekommen? Ich hatte vor der Gitarre darüber nachgedacht es mit Querflöte zu probieren. Aber ich habe mir das alleine nicht zugetraut. Und regelmäsiger Unterricht geht für mich nicht. Ich hätte gerne zusätzlich noch ein Melodieinstrument, das ich zur Gitarrenbegleitung spielen kann. Ich übe sehr gerne Liedbegleitung, aber da ich nicht dazu singen kann, stellt sich mir ab und zu die Sinnfrage :lol: Liedbegleitung macht ja nur Sinn, wenn es was zu begleiten gibt. Und von Solos auf der Gitarre bin ich noch Lichtjahre entfernt. Mit so einer Flöte tun sich ganz neue Möglichkeiten auf.

LG
Daniela

Benutzeravatar
MusikerLanze
Beiträge: 268
Registriert: Mo 24. Sep 2018, 08:22
Postleitzahl: 04571
Wohnort: 04571 Rötha
Kontaktdaten:

Re: "a song for my lost thumb" auf Yamaha Genos & Cigarbox Guitar

Beitragvon MusikerLanze » Sa 7. Dez 2019, 13:37

Ich hab mir alle !!! meine Instrumente selber beigebracht.
Die Low spielt sich auf jeden Fall einfacher als eine Querflöte. OK...am Anfang hatte ich noch ganz wenig Probleme mit den Lochabständen weil die ja bei einer Low in D doch relativ groß sind, aber das hat sich ratz fatz erledigt. Is nur `ne Übungssache.
Falls Du in Sachen Kauf einer Low Hilfe brauchst...ich kann Dir da absolut diesen Verkäufer hier empfehlen...da hab ich meine Low und Thin gekauft und der Herr Joseph hat mich am Telefon super beraten.

https://www.tinwhistle.de/

Hier mal noch ein link zu meinem Lieblings-Song "Only Time/Enya" auf der Low. https://youtu.be/ogyza2Vo8cA
Meine Songs bei YouTube Hier

Mein Keyboarder Forum Hier

Benutzeravatar
Agnes
Beiträge: 54
Registriert: Do 17. Okt 2019, 13:53

Re: "a song for my lost thumb" auf Yamaha Genos & Cigarbox Guitar

Beitragvon Agnes » Sa 7. Dez 2019, 20:41

Danke für den Link. Die Flöte behalte ich im Hinterkopf. Die klingt sehr sehr schön. Nächstes Jahr steht erst mal eine neue Gitarre auf meinem Wunschzettel. Und ich hoffe, dass ich nächstes Weihnachten soweit bin, dass es Sinn macht, einen Looper zu kaufen. Und dann macht die Anschaffung dieser tollen Flöte auch Sinn. Dann könnte ich mir die Begleitung auf den Looper spielen und dann die Flöte dazu. Das könnte funktionieren.

Meinst du, man kann eine Low Whistle auch mit kleinen Händen und kurzen Fingern spielen? Ist vermutlich alles eine Frage der richtigen Technik, genau wie bei der Gitarre? Ich kenne nur Blockflöten. Sopran und Alt. Aber ist schon ewig her, dass ich die gespielt habe. Ich glaube durch das zusätzliche Loch hinten und ein Loch mehr unten ist da die Technik ein wenig anders.

Und Enya klingt sehr schön. Das Lied mag ich eh sehr gerne.

Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende.

Benutzeravatar
MusikerLanze
Beiträge: 268
Registriert: Mo 24. Sep 2018, 08:22
Postleitzahl: 04571
Wohnort: 04571 Rötha
Kontaktdaten:

Re: "a song for my lost thumb" auf Yamaha Genos & Cigarbox Guitar

Beitragvon MusikerLanze » So 8. Dez 2019, 16:56

Meinst du, man kann eine Low Whistle auch mit kleinen Händen und kurzen Fingern spielen? Ist vermutlich alles eine Frage der richtigen Technik, genau wie bei der Gitarre?
Kann ich Dir so nicht beantworten denn...Versuch macht klug...Du hast ja, wenn Du bei einem Händler kaufst, ein Rückgaberecht.
Meine Songs bei YouTube Hier

Mein Keyboarder Forum Hier

Benutzeravatar
Agnes
Beiträge: 54
Registriert: Do 17. Okt 2019, 13:53

Re: "a song for my lost thumb" auf Yamaha Genos & Cigarbox Guitar

Beitragvon Agnes » So 8. Dez 2019, 20:18

Danke für den Shoplink. Ich habe mich jetzt mal ein bischen mit dem Thema beschäftigt. Es gibt ja auch höhere Low Whistles in G oder F. Da ist der Lochabstand nicht so hoch. Das mit dem Lochabstand scheint auch von Hersteller zu Hersteller zu variieren. Und das scheint neben dem Luftverbrauch für die Spielbarkeit ein wichtiger Punkt zu sein. Ich tendiere zum Ausprobieren zu einer Low F von ET aus Kunststoff. Das ist keine so hohe Investition und ich könnte erst mal austesten, ob ich überhaupt einen Ton aus dem Instrument bekomme.

Benutzeravatar
MusikerLanze
Beiträge: 268
Registriert: Mo 24. Sep 2018, 08:22
Postleitzahl: 04571
Wohnort: 04571 Rötha
Kontaktdaten:

Re: "a song for my lost thumb" auf Yamaha Genos & Cigarbox Guitar

Beitragvon MusikerLanze » Mo 9. Dez 2019, 09:16

Klar...kannst es natürlich auch erst mal mit einer anderen Tonart probieren. Ich aber mag eben gerade die Low in D und irgendwann werd ich mir auch noch eine in C kaufen.
Meine Songs bei YouTube Hier

Mein Keyboarder Forum Hier

Benutzeravatar
Agnes
Beiträge: 54
Registriert: Do 17. Okt 2019, 13:53

Re: "a song for my lost thumb" auf Yamaha Genos & Cigarbox Guitar

Beitragvon Agnes » Mo 9. Dez 2019, 14:27

Am schönsten klingen schon die in D, aber ich habe Angst, dass ich sie dann nicht greifen kann. Ich versuche zum Üben erst mal eine kleinere. Umsteigen kann ich dann jederzeit. Die Grifftechnik scheint für alle Whistles gleich zu sein.

Benutzeravatar
Schrat
Beiträge: 1266
Registriert: Di 19. Jul 2011, 20:05
Postleitzahl: 22359
Wohnort: Hamburg-Bergstedt

Re: "a song for my lost thumb" auf Yamaha Genos & Cigarbox Guitar

Beitragvon Schrat » Di 10. Dez 2019, 08:34

Ich befasse mich auch grade wieder mit Tin Whistles. Bei der Firma Dixon (habe eine Low G ) weisen sie auch darauf hin,dass Low Whistles nicht für absolute Einsteiger geeignet sind. Am sanftesten meiner Meinung nach klingen C und F. Meine Kaufempfehlung sind die von Clarke. Die gibt es auch beim großen T,

Gruß Jürgen
Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln :)

Benutzeravatar
Agnes
Beiträge: 54
Registriert: Do 17. Okt 2019, 13:53

Re: "a song for my lost thumb" auf Yamaha Genos & Cigarbox Guitar

Beitragvon Agnes » Di 10. Dez 2019, 14:01

Hallo Jürgen,
Wie kommst du Grifftechnisch mit deiner Low G zurecht? Hast du mehrere in unterschiedlichen Stimmungen? Wie sind denn die Größenunterschiede? Wenn ich mich für eine Whisle entscheide, kommt für mich eigentlich nur eine Low in Frage. Die anderen sind mir zu quietschig. Und eine Low Whistle in C schließe ich für mich auf jeden Fall aus. Ich habe normal große Hände, aber kurze Finger. Dazu wird es anatomisch bei mir einfach nicht reichen. Und ich fürchte, eine in D könnte schon grenzwertig sein. Ich denke, das Problem ist die richtige Greiftechnik und das Spreizen der Hand. Man kann die sicher nicht spielen wie eine kleine Blockflöte. Ich bin schon über den "Pipers Grip" gestolpert. Ohne scheint es wegen der Spreizung der Hand nicht zu funktionieren, oder?
LG
Daniela

Benutzeravatar
Schrat
Beiträge: 1266
Registriert: Di 19. Jul 2011, 20:05
Postleitzahl: 22359
Wohnort: Hamburg-Bergstedt

Re: "a song for my lost thumb" auf Yamaha Genos & Cigarbox Guitar

Beitragvon Schrat » Di 10. Dez 2019, 14:36

Hallo Daniela
Also eine Low Whistle wird ganz anders gegriffen als eine Tin Whistle..

schau mal hier..https://www.youtube.com/watch?v=GUF4Z8a1lbc

ganz gut erklärt, finde ich

LG Jürgen
Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln :)

Benutzeravatar
Schrat
Beiträge: 1266
Registriert: Di 19. Jul 2011, 20:05
Postleitzahl: 22359
Wohnort: Hamburg-Bergstedt

Re: "a song for my lost thumb" auf Yamaha Genos & Cigarbox Guitar

Beitragvon Schrat » Di 10. Dez 2019, 14:38

achja...ich hab nur eine Low Whistle in G..ansonsten von Clarke eine Tin Whistle in D und C...und 3 andere von Generation ,aber die sind nix vom Klang her..war ein Fehlkauf...
Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln :)

Benutzeravatar
Agnes
Beiträge: 54
Registriert: Do 17. Okt 2019, 13:53

Re: "a song for my lost thumb" auf Yamaha Genos & Cigarbox Guitar

Beitragvon Agnes » Di 10. Dez 2019, 18:33

Danke für den Link. Das ist wirklich sehr gut erklärt. Ich glaube, ich muss einfach mal mutig sein und es ausprobieren. Anders werde ich nicht herausfinden, ob es etwas für mich ist.
LG
Daniela

Benutzeravatar
Schrat
Beiträge: 1266
Registriert: Di 19. Jul 2011, 20:05
Postleitzahl: 22359
Wohnort: Hamburg-Bergstedt

Re: "a song for my lost thumb" auf Yamaha Genos & Cigarbox Guitar

Beitragvon Schrat » Di 10. Dez 2019, 18:35

So ist es richtig..ich mache es auch so.... :lol:
Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln :)


Zurück zu „Eigenkompositionen & Coverversionen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast