Videos hochladen und Urheberrecht

Gitarrenanfänger bitte hier starten!
Brina
Beiträge: 30
Registriert: Sa 16. Mär 2013, 14:56
Postleitzahl: 57368

Videos hochladen und Urheberrecht

Beitragvon Brina » Do 18. Apr 2013, 21:43

Hallo… ich bin dabei Videos für Stand der Dinge aufzunehmen.
Muss ich da auf etwas achten, wenn ich die dann bei youtube hochlade, so wegen der Urheberrechte der Songs?


Liebe Grüße
Brina

Benutzeravatar
karioll
Beiträge: 2147
Registriert: Do 22. Dez 2011, 02:35
Postleitzahl: 13187
Wohnort: Berlin

Re: Videos hochladen und Urheberrecht

Beitragvon karioll » Do 18. Apr 2013, 21:54

ja, wenn es fremde Autoren sind, dann mache sie nicht öffentlich. also z.B. mit privat markieren und privat nutzen.

Außerdem Videos von anderen nicht mehr in Foren oder soziale Netzwerke, wie facebook einbinden, da gibt es ein neues Urteil zum Urheberrecht.
Mit Üben kann man der Natur ein Schnippchen schlagen.

Benutzeravatar
Guitarguy
Beiträge: 106
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 23:31
Postleitzahl: 19063

Re: Videos hochladen und Urheberrecht

Beitragvon Guitarguy » Fr 19. Apr 2013, 12:12

bei Variante 1 :

Du machst ein Tutorial / How to play von einem Song und stellst ihn bei Youtube anderen zur Verfügung.
= Urheberrechtlich unbedenklich.

bei Variante 2 :

Du machst ein Tutorial / how to play von einem Song , stellst ihn bei Youtube ins Netz und verkaufst deine
Version des Titels auch gleich mit auf CD oder DVD.
:oops: Nicht empfehlenswert = Urheberrechtsverletzung

Fazit:
Solange du eine Version von einem Titel den du spielen kannst, nicht aber als einen von Dir gespielten Titel verkaufst,
sondern nur zeigst das du ihn spielen kannst / anderen zeigst wie er zu spielen ist,
bist du auf der sicheren Seite des Urheberrechts.

ps. wie es sich mit dem Urheberrecht bei einer Tutorial DVD verhält und den darrauf befindlichen Titeln zu Lektionen,
kann bestimmt Reinhold was zu sagen.

Brina
Beiträge: 30
Registriert: Sa 16. Mär 2013, 14:56
Postleitzahl: 57368

Re: Videos hochladen und Urheberrecht

Beitragvon Brina » So 21. Apr 2013, 10:01

ok danke.. also um sicher zu gehen, bleib ich dann bei den Songs die auch in Reinholds Buch sind.

Möchte ja auch nur eure Meinung hören, wegen Technik und Rhythmus und so.. ich bin doch noch Anfänger :)

Nun denn, habt einen schönen Sonntag!!!

Benutzeravatar
korgli
Beiträge: 2893
Registriert: Mo 7. Jun 2010, 08:25
Postleitzahl: 9444
Kontaktdaten:

Re: Videos hochladen und Urheberrecht

Beitragvon korgli » Mo 13. Mai 2013, 15:25

Hi

Leider ist das Thema nicht ganz einfach.
Ich erhebe keinen Anspruch auf die Kennung der Rechtslage.
Hab nur ein paar Erfahrungswerte.
Auch wenn man davon ausgehen kann, dass es ok ist, in DEM Rahmen.

Jegliches veröffentlichen ist Gebührenpflichtig.
Auch bei YT. Steht sogar in den Teilnahmebedingungen.
Es ist nur so, dass die GEMA usw. "im Moment" tolerieren, wenn du und ich und Brina und... etwas reinstellen, das dem Urheberrecht unterstellt ist. YT ist auch immer wieder mal in "Verhandlungen"
Zu 99% wird nix passieren.
Grundsätzlich ist es aber nicht erlaubt.

Ich erhebe aber keine Anspruch auf 100% Richtigkeit der genauen Auslegungssache.
Es ist nur so, dass in jedem Forum, wo das diskuttiert wird, man sich nicht einig ist, über die Auslegung.
Nicht mal die GEMA ist es.
Aber die Erfahrung zeigt, dass in dem Bereich wenig zu erwarten ist.
Ich kenne aber persönlich solche, die zur Kasse gebeten worden sind.
Ist aber im grösseren Rahmen, als eben so ein Übungsvideo.
Manche wurden kulant behandelt. Manche nicht.

Eine Nachfrage an die GEMA mit Bestätigung zum genauen Fall, dann ist man auf der sicheren Seite.

Wir haben mal nachgefragt, wie es aussieht.
Eine Band stellt Schnipsel auf ihre Page.
Antwort - die Summe in Minuten der Werke ist entscheidend über den Preis.
Beispiel 5 Songs à ca. 1 Minute = 5 Minuten - kosten um die 100 Euro im Jahr.
Wobei das Beispiel für die Schweiz und Austria angefragt wurde. Sind annähernd identisch.
Deutschland soll um einiges teurer und intorleranter sein.
ABER - Antwort von Austria Seite - es kommt drauf an, wo das Werk eingestellt ist - in welchem Land.
Also wo der YT Server steht - und GENAU da beginnt es kompliziert zu werden.

Bei einer Homepage entscheidet Die Registrierung der Page.

Wie gesagt, das ist nur meine Erfahrung und Aussagen von SUISA und AKM.
Ev. wissen manche noch mehr über GEMA.

Aber auf YT für deine Vorstellung eines Übungssongs, denke ich, musst du keine grosse Angst haben.
Aber 100% ig ist leider nix.

fredy
.......viel Spass.......und jeder wie er mag.
https://www.westernwings.ch/

Benutzeravatar
Hawky
Beiträge: 5447
Registriert: Fr 4. Dez 2009, 22:01
Postleitzahl: 13629
Wohnort: Berlin Spandau
Kontaktdaten:

Re: Videos hochladen und Urheberrecht

Beitragvon Hawky » Mo 13. Mai 2013, 19:36

Hi,

ganz sicher wirst du nur sein, wenn du mit den Akkorden die du schon spielen kannst, einen eigenen Song kreierst.

Du wirst staunen, was man mit nur 2 oder 3 Akkorden alles zaubern kann. Aber bitte lass es langsam angehen.
Dieses war "nur" eine Randbemerkung meinerseits. ;)

LG Hawky

Benutzeravatar
Reinhold
Moderator
Beiträge: 3199
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 12:06
Postleitzahl: 58095
Wohnort: 58095 Hagen
Kontaktdaten:

Re: Videos hochladen und Urheberrecht

Beitragvon Reinhold » Di 14. Mai 2013, 09:10

Hi Brina,
alle Lieder aus meinem Buch kannst du direkt hier ins Forum hochladen, denn es sind alles urheberrechtsfreie Titel.

Benutzeravatar
korgli
Beiträge: 2893
Registriert: Mo 7. Jun 2010, 08:25
Postleitzahl: 9444
Kontaktdaten:

Re: Videos hochladen und Urheberrecht

Beitragvon korgli » Di 14. Mai 2013, 09:25

Hi

Stimmt, hab vergessen zu erwähnen, dass Urheberrechtlich Befreite Songs natürlich nicht drunter fallen.
Das ist in der Regel, wenn der Komponist um die 70 Jahre verstorben ist.
Aber nagelt mich nicht an dem fest.

Gibt natürlich auch andere Urheberrechtlich Befreite Sachen.
z.b. Trad. - oder eben Eigene Sachen, wenn man nicht Mitglied einer "Verwertungsgesellschaft" ist.

Da Reinhold darauf geachtet hat, ist es einfach - die Songs vom Kursbuch - und man ist ohne Probleme.

Das Thema ist aber sehr umfangreich.

fredy
.......viel Spass.......und jeder wie er mag.
https://www.westernwings.ch/

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 999
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 17:22
Postleitzahl: 58553
Wohnort: Halver

Re: Videos hochladen und Urheberrecht

Beitragvon Andreas » Fr 17. Mai 2013, 17:41

Ist es tatsächlich so, das ich mit meinem Anfängergeklimper irgendwelche Rechte verletze? :lol:

Mit unserer Welt ist es ja noch viel schlimmer als ich es ohnhin schon dachte.
Warum werden wir nicht einfach alle enteignet?
Dann muß sich die "Obrigkeit" nicht immer irgendwelche schmutzigen Dinge einfallen lassen,
um an unser Geld zu kommen. 8-)
Es ist geil ein Mensch zu sein. :lol:
Klingende Grüße aus dem Sauerland!

Gitarren: Takamine EG568c, Fender CD60, Faith FS Natural
Spiele seit 29.12.2012

Benutzeravatar
Lackwod
Beiträge: 2094
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 20:53
Postleitzahl: 45721
Wohnort: Haltern am See
Kontaktdaten:

Re: Videos hochladen und Urheberrecht

Beitragvon Lackwod » Fr 17. Mai 2013, 20:31

Ist es tatsächlich so, das ich mit meinem Anfängergeklimper irgendwelche Rechte verletze?
Nein, das wird wohl nicht passieren. Ich habe auf meinem Kanal auch einige Stücke drin, die nicht frei sind (glaube ich jedenfalls...) aber ich mache bei jeder Veröffentlichung auf YT folgendes:
Ich schreibe den Titel, und vermerke immer dahinter "Acoustic-Cover". In der Beschreibung dann kommt der Komponist, der Arrangeur der Tabulatur (soweit mir bekannt) und wo die TAB zu erwerben ist, oder aus welchem Buch sie stammt. Wenn die TAB frei zu erhalten ist, schreibe ich, dass sie bei mir zu bekommen wäre.
YT zahlt an die GEMA einen Pauschbetrag für solche Stücke, beide liegen sich zwar vor Gericht noch in den Haaren, aber bis ein Urteil gefällt ist, wird noch einige Zeit vergehen.
Du hast keinerlei finanzielle Interesse, willst das Stück nicht verkaufen und auch nicht auf CD brennen und verteilen.
Du zeigst nur, dass du in der Lage bist, diesen Song mehr oder weniger gut "ggg" nachzuspielen. Punkt. Mehr nicht.

LG
Jürgen
Spiele seit dem Sommer 2006. Schwerpunkt Fingerstyle
Epiphone Masterbilt AJ-500NMS
Fender CD-60
Lakewood D-32 CP
...und wenn ihr wollt, könnt ihr mich hier hören:
http://www.youtube.com/user/10oder5

Benutzeravatar
karioll
Beiträge: 2147
Registriert: Do 22. Dez 2011, 02:35
Postleitzahl: 13187
Wohnort: Berlin

Re: Videos hochladen und Urheberrecht

Beitragvon karioll » Fr 17. Mai 2013, 20:32

ja, der Urheber bestimmt, wer was wann spielen oder veröffentlichen darf. Er kann sogar entscheiden, etwas nicht zu veröffentlichen. Z.B. Schriftsteller, wenn sie ihren Text für misslungen erachten oder nicht dahinter stehen. Oder einen bestimmten späteren Termin wollen. Oder Missbrauch befürchten. Dann darf es natürlich auch kein anderer veröffentlichen.
Ganz allgemein gesagt, er bestimmt komplett, was mit dem Werk passieren soll.

Es kann sich auch einer wehren, wenn sein Werk stark verfremdet wird und eine vom Autor ungewollte Qualität bekommt, oder es lächerlich wird oder die Aussage geändert wird. Oder wenn einer mit einem fremden Werk Geld verdient, er hats umsonst bekommen (einen Song) und spielt ihn in Kneipen für Geld. Ich finde es fair, wenn der Erfinder was abbekommt, wenn er es will. (Wer in der Gema ist, will es offenbar.)

Frag mich nicht, ob ich das Urheberrecht in allen Dingen gut finde (nein!, weil viele Dinge komische Blüten treiben) Aber geistiges Eigentum ist auch Eigentum. Kenne ich von einem Industriefotografen, der einen riesigen Aufwand betreibt, gute Fotos zu machen (der hat keine 40-Stunden -Woche, sondern deutlich mehr), die ihm dann regelmäßig geklaut werden, damit andere damit Geld machen, ohne die Kosten des Fotostudios und der Technik, einschließlich der Angestellten, zu haben. Seitdem ich das weiß, was die Kehrseite ist, Arbeit Anderer zu missachten, für 0€ zum eigenen Vorteil oder eigenen Spaß zu benutzen, sehe ich das Klauen und wildes Veröffentlichen ohne um Erlaubnis zu fragen, anders.

Ob man selber damit Geld verdient oder nicht, ist unerheblich. Es ist egal, aus welchem Grund man ein Werk eines andern veröffentlicht oder benutzt. Es gibt ja viele andere Zwecke, z.B. politische oder um das Ansehen eines Andern (Autoren oder Dritte) zu heben oder zu beschädigen. u.v.m. Da das Motiv daher nicht weiter zu beachten ist, weil zu vielfältig, ist es völlig egal, ob Geld verdienen oder nicht! Da könnte man ja sonst etwas vorbringen, wenn man das Geld verdienen (auch indirekt durch Erhöhung des Bekanntheitsgrades) verschleiern wollte

die Rechtslage ist kompliziert und beschäftigt wahre Horden von Rechtskundigen und Urhebern. Das Recht ist auch im Wandel, aber insbesondere das Internet ist kein rechtsfreier Raum mehr. Ob einer klagt oder Lizenzgebühren fordert oder nicht, ist das eine. Aber das andere ist: wenn der Rechteinhaber es fordert, hat der gute Karten.
Mit Üben kann man der Natur ein Schnippchen schlagen.

Benutzeravatar
Lackwod
Beiträge: 2094
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 20:53
Postleitzahl: 45721
Wohnort: Haltern am See
Kontaktdaten:

Re: Videos hochladen und Urheberrecht

Beitragvon Lackwod » Fr 17. Mai 2013, 20:43

Karioll, du hast völlig recht mit deinem Beitrag. Wenn ich einen Song in einer Kneipe spiele und dafür Geld bekomme (oder auf der Straße), dann muss! der Rechteinhaber des Liedes auch an den Einnahmen beteiligt werden, eben durch die von mir entrichtete GEMA-Gebühr.
Aber wie ich schon schrieb, es geht hier nicht ums Geld verdienen sondern nur zu zeigen, dass ein mehr oder weniger bekannter Song nachgespielt wird, ohne etwas dafür zu bekommen.
Spiele seit dem Sommer 2006. Schwerpunkt Fingerstyle
Epiphone Masterbilt AJ-500NMS
Fender CD-60
Lakewood D-32 CP
...und wenn ihr wollt, könnt ihr mich hier hören:
http://www.youtube.com/user/10oder5

Benutzeravatar
korgli
Beiträge: 2893
Registriert: Mo 7. Jun 2010, 08:25
Postleitzahl: 9444
Kontaktdaten:

Re: Videos hochladen und Urheberrecht

Beitragvon korgli » Fr 17. Mai 2013, 20:51

hi

Karioll hat völlig recht jürgen.
Nützt auch nix, wenn YT ne pauschale bezahlt.

NUR - wird bei solchen kleinen Sachen zu 99.999999999999999999999% nix passieren.
Ist halt leider so.
Ist nur der vollständigkeitshalber so, dass man pingelig tut. Aber befürchten würd ich mal nix.
Das Recht ist nicht immer vollkommen - merkt man ja immer wieder mal.
So gesehen dürfte man vieles nicht machen. Manche würden immer ein Haar in der Suppe finden.
Ich denke, manchmal ist es Sport was da manche Rechtsanwälte aufführen.

Aber ich würd mir da mal keine grauen Haare wachsen lassen - kommen eh von selbst - ggggggggg

fredy
.......viel Spass.......und jeder wie er mag.
https://www.westernwings.ch/

Benutzeravatar
karioll
Beiträge: 2147
Registriert: Do 22. Dez 2011, 02:35
Postleitzahl: 13187
Wohnort: Berlin

Re: Videos hochladen und Urheberrecht

Beitragvon karioll » Fr 17. Mai 2013, 20:55

es ist prinzipiell egal, ob man Geld verdienen will oder nicht.

Ich habe es mehr allgemein geschrieben. Wenn nicht alles mit Gebühren belegt wird, so liegt (unter anderm) daran, dass nicht jeder einen Anwalt beschäftigen will oder es stillschweigend duldet oder sich sogar freut, wenn seine Songs gespielt werden, um seine Bekanntheit zu erhöhen. Der könnte später sein Meinung ändern und hätte dann auch Recht.
Es liegt auch daran, dass es zu viel gibt, was ohne Genehmigung veröffentlicht wird und durchs Raster fällt. Nicht jeder Autor hat Suchmaschinen installiert, um seine Werke im Netz zu finden, und Manche verzichten bewusst, sofern sie es allein entscheiden können. Die könnten ihre Vermarktungsrechte auch in andere Hände geben, das könnte heißen, dass der nächste das dann später ganz anders sieht.

Ich würde das Hochladen immer nur privat machen, nur privat Zugang schaffen, im Forum immer im geschlossenen Bereich bleiben damit. Und alles kennzeichnen, Lackwood, wie du es machst. Oder den Autor fragen. Oft kostet es nur eine kleine Gebühr, ich habe Noten vom Komponisten (Rockband) sogar umsonst zur privaten Nutzung bekommen, als ich anfragte, wo ich sie kaufen kann.

Oder drauf hoffen, dass das, was ich heute im Netz veröffentliche und was in 10 Jahren noch irgendwo rumschwirrt, nicht mal abgemahnt wird.

Heutzutage geht es 99Mal von 100 gut. (Wie Schwarzfahren mit der Straßenbahn) Ich habe aber trotzdem die Frage pingelig beantwortet, wenn hier schon die Frage hochkommt.
Was jeder damit tut, kann jeder selber entscheiden.

Wie gesagt, ich finde nicht alles gut, aber darum geht es nicht.

edit. Rechtschreibfehler korrigiert.
Zuletzt geändert von karioll am Fr 17. Mai 2013, 21:06, insgesamt 4-mal geändert.
Mit Üben kann man der Natur ein Schnippchen schlagen.

Benutzeravatar
Lackwod
Beiträge: 2094
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 20:53
Postleitzahl: 45721
Wohnort: Haltern am See
Kontaktdaten:

Re: Videos hochladen und Urheberrecht

Beitragvon Lackwod » Fr 17. Mai 2013, 20:58

Jep, fredy, die grauen Haare hab ich schon...
Ich habe gerade eine Info bekommen, die deine Aussage auch bestätigt, nämlich dass YT nix zahlt.
Ok, ziehe ich meine Aussage zurück und ändere meine Meinung...

Aber ich denke auch, dass in den besagten 99, 9xxx Fällen nix passiert.
Lassen wir uns unseren Spass nicht verderben!

@karioll: ja, ich habe auch so einige TABS von Gitarristen, die haben sie mir netterweise zur Verfügung gestellt und erlaubt, das nachzuspielen. Diese werde ich auch auf keinen Fall weitergeben, sondern immer nur vermerken, wo sie zu bekommen sind.
Spiele seit dem Sommer 2006. Schwerpunkt Fingerstyle
Epiphone Masterbilt AJ-500NMS
Fender CD-60
Lakewood D-32 CP
...und wenn ihr wollt, könnt ihr mich hier hören:
http://www.youtube.com/user/10oder5

Benutzeravatar
karioll
Beiträge: 2147
Registriert: Do 22. Dez 2011, 02:35
Postleitzahl: 13187
Wohnort: Berlin

Re: Videos hochladen und Urheberrecht

Beitragvon karioll » Fr 17. Mai 2013, 21:04

Den Spaß nicht verderben lasen, Lackwood, ich stimme dir zu!
Wenn man einiges im Hinterkopf behält, passiert es seltener! Nur deshalb schrieb ich das alles.

Ich freu mich nach wie vor auf eure Videos!
Mit Üben kann man der Natur ein Schnippchen schlagen.

Benutzeravatar
VolkerB
Beiträge: 230
Registriert: Fr 18. Nov 2011, 20:08
Postleitzahl: 06122
Wohnort: Halle (Saale)
Kontaktdaten:

Re: Videos hochladen und Urheberrecht

Beitragvon VolkerB » Sa 18. Mai 2013, 15:04

Hi,
Muss ich da auf etwas achten, wenn ich die dann bei youtube hochlade, so wegen der Urheberrechte der Songs?
nein, was Deutschland und das GEMA-pflichtige Repertoire betrifft, mußt Du zur Zeit auf nichts achten.

Das erklärt sich daraus, das für die öffentliche Aufführung/Nutzbarmachung von Musikwerken der Veranstalter, und nicht der ausführende Künstler abgabepflichtig ist.

Die GEMA betrachtet YouTube als Veranstalter und will von YT die dazu anfallenden Lizenzgebühren für das GEMA-Pflichtige Repertoire. Diese beiden Parteien haben sich noch nicht abschließend geeinigt (nachdem der erste Vertrag 2007 auslief) und es laufen noch drei Klagen sowie ein Schiedsgerichtsverfahren.

Genaueres dazu läßt sich auf der GEMA-Seite nachlesen. Man muß aber ein bischen suchen.

Unter Anderem schreibt die GEMA:
Ist YouTube überhaupt lizenzpflichtig?
• Nach Auffassung der GEMA, ja. Nach Auffassung der GEMA macht YouTube die auf der
Plattform abrufbaren Werke öffentlich zugänglich. Diese Nutzung urheberrechtlicher
Musikwerke ist vergütungspflichtig.
• Die GEMA vertritt die Position, dass YouTube nicht nur als technische und neutrale Hosting-Plattform eingestuft werden kann, sondern als Content-Anbieter eingestuft werden muss.
Also nich der Künstler (das sind wir), sondern YT wird hier gefordert.

Eine zusammenfassung dazu gibt es hier: https://www.gema.de/fileadmin/user_uplo ... be_faq.pdf Uns betrifft vor Allem der letzte Absatz.

Liebe Grüße und viel Spaß beim Spielen und Videographieren.

Volker

Benutzeravatar
karioll
Beiträge: 2147
Registriert: Do 22. Dez 2011, 02:35
Postleitzahl: 13187
Wohnort: Berlin

Re: Videos hochladen und Urheberrecht

Beitragvon karioll » Sa 18. Mai 2013, 17:47

Danke, Volker! Das ist wichtig, damit Klarheit in die verschiedensten Gerüchte kommt.
Mit Üben kann man der Natur ein Schnippchen schlagen.

Benutzeravatar
Lackwod
Beiträge: 2094
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 20:53
Postleitzahl: 45721
Wohnort: Haltern am See
Kontaktdaten:

Re: Videos hochladen und Urheberrecht

Beitragvon Lackwod » So 19. Mai 2013, 19:28

Ha Volker, danke für deine Infos! Genau das meinte ich in meinem Posts, hatte es nur etwas anders in Erinnerung! Ja, ja, das Alter....
LG
Jürgen
Spiele seit dem Sommer 2006. Schwerpunkt Fingerstyle
Epiphone Masterbilt AJ-500NMS
Fender CD-60
Lakewood D-32 CP
...und wenn ihr wollt, könnt ihr mich hier hören:
http://www.youtube.com/user/10oder5

Benutzeravatar
korgli
Beiträge: 2893
Registriert: Mo 7. Jun 2010, 08:25
Postleitzahl: 9444
Kontaktdaten:

Re: Videos hochladen und Urheberrecht

Beitragvon korgli » Do 23. Mai 2013, 11:25

Hi
Da der Titel ja ein Sammelbecken für solche Fragen sein kann, hab ich mal einen Link.

http://www.delamar.de/musikrecht/klavie ... Musiker%29

Leider ist ja nicht alles klar, bei dem Thema.

Aber ich denke immer noch, dass wenn unsereins was reinstellt, um zu zeigen wie man es so spielt, nix passiert.
Man bedenke - beim oberen Link ist eine Grössenordnung erreicht, die eben über "ein wenig" überausgeht.


Und Trotzdem steht die Überschrift als FRAGE.
Also einig ist man sich nicht.

fredy
.......viel Spass.......und jeder wie er mag.
https://www.westernwings.ch/

Benutzeravatar
Reinhold
Moderator
Beiträge: 3199
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 12:06
Postleitzahl: 58095
Wohnort: 58095 Hagen
Kontaktdaten:

Re: Videos hochladen und Urheberrecht

Beitragvon Reinhold » Do 4. Sep 2014, 11:42

Dieses Thema wurde von mir jetzt ganz neu per Video innerhalb meiner YouTube Playlist zusammengefasst und teilweise noch ergänzt.

Den direkten Zugriff auf dieses Video findet ihr hier:
https://www.youtube.com/watch?v=61c1ljK ... D&index=15


Zurück zu „Anfängerfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste