Plektrumanschlag

Gitarrenanfänger bitte hier starten!
Benutzeravatar
mico
Beiträge: 38
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 15:00
Postleitzahl: 27624

Plektrumanschlag

Beitragvon mico » Sa 4. Apr 2015, 11:47

Hallo ich würde gerne wissen ob ich beim Plektrumanschlag etwas falsch mache z.B. Handhaltung oder so. Da manchmal das sehr blechern hard anhört. allerdings habe ich in dem Video jetzt keine Akkorde gespielt da ich in der linken Hand das Handy halten musste.

https://www.youtube.com/watch?v=mFfYI4-xacM

Gruß
Mico

Ralf
Beiträge: 1234
Registriert: Mo 17. Dez 2012, 11:14
Postleitzahl: 58313
Wohnort: Hagen / Herdecke

Re: Plektrumanschlag

Beitragvon Ralf » Sa 4. Apr 2015, 12:03

Für meinen Geschmack und nach meinen Erfahrungen hältst du das Plektrum ein bisschen zu lang; somit musst du fester zudrücken, damit es dir nicht hopps geht. Länger als 5mm sollte das Plek nicht vom Daumen entfernt sein.
Der Zeigefinger sollte möglichst das Plek mit dem Endglied fixieren und nahezu senkrecht zur Plekspitze gerichtet sein.

Allerdings sind das Gewohnheitssachen - und es gibt genügend Gitarristen aus dem Profilager, die es ähnlich halten wie du.

Der Sound hat etwas mit ...
a) ... der verwendeten Gitarre,
b) ... der verwendeten Saiten,
c) ... der Dicke des Pleks,
d) ... dem Material des Pleks ...
zu tun.
Was die Pleks angeht, besorg dir aus einem Musikladen eine ganze Reihe der unterschiedlichsten Pleks (Material & Dicke) und probier sie aus. Kostet nicht die Welt. Außerdem kannst du sie für unterschiedliche Zwecke einsetzen (z.B. mehr Bass, mehr Brillianz, starr für schnlleres Präzisionsspiel, weich für brilliantes Strumming ...).
Nicht vergessen darf man allerdings, dass sich die Spieltechnik mit der Zeit ändert und sich dadurch auch "Vorlieben" für bestimmte Pleks ändern können.

Ralf


Zurück zu „Anfängerfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast