Nacken, bzw. Schulterschmerzen

Gitarrenanfänger bitte hier starten!
Katrin
Beiträge: 4
Registriert: Mi 29. Jul 2015, 15:14
Postleitzahl: 10555
Wohnort: Norwegen

Nacken, bzw. Schulterschmerzen

Beitragvon Katrin » Mo 10. Aug 2015, 08:54

Hallo an alle,

ich habe vom vielen Üben oft Schmerzen in der rechten Schulter oder im Nacken.

Sicher habe ich eine total falsche Haltung, aber da ich ja ständig auch auf meine Finger der rechten Hand schaue, verspannt sich mein Nacken sehr schnell und ich muss Schluss machen mit dem Spielen.

Irgendwie habe ich wohl noch nicht die richtige Sitzposition gefunden.

Das macht mir im Moment etwas zu schaffen.

Hat da jemand eine Idee?

Grüße von Katrin
Herzliche Grüße aus Berlin

von Katrin

Ich übe immer im Wechsel auf:
Sigma 000R-42
Martin 000RS1
Art & Lutherie CW Cedar black

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 999
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 17:22
Postleitzahl: 58553
Wohnort: Halver

Re: Nacken, bzw. Schulterschmerzen

Beitragvon Andreas » Mo 10. Aug 2015, 09:16

In deiner Problembeschreibung steckt auch schon die Lösung.
Es ist wichtig, das du gerade und entspannt sitzt.
Hier im Forum wurde schon einiges über die richtige Haltung geschrieben.

Leider ist es oft so, das man sich während des Übens unbewusst verspannt.
Mache zwischen den Übungen Lockerungsübungen und versuche auch, während des Spielens dir zwischendurch immer wieder
deiner Körperhaltung bewusst zu werden.

Dann solltest du dir schnell abgewöhnen, ständig auf deine Hände zu schauen.
Ja, das ist nicht leicht, aber mit der Zeit kannst du die Saiten auch ohne hinzugucken finden.
Versuch mal die Kletterübung mit geschlossenen Augen zu machen. ;)
Irgendwann fühlst du es, wenn die Finger am richtigen Platz kurz vorm Bundstäbchen sitzen.
Klingende Grüße aus dem Sauerland!

Gitarren: Takamine EG568c, Fender CD60, Faith FS Natural
Spiele seit 29.12.2012

Benutzeravatar
LeonFR
Beiträge: 509
Registriert: Di 7. Jan 2014, 11:06
Postleitzahl: 06128

Re: Nacken, bzw. Schulterschmerzen

Beitragvon LeonFR » Mo 10. Aug 2015, 11:25

was manchmal hilft, ist auch von der modernen in die klassische Haltung zu wechseln (und umgekehrt). So hat man immer mal eine andere Sitzposition.
Am Anfang schaut man halt viel aufs Griffbrett, dass lässt sich manchmal kaum vermeiden.

Andreas hat es schon gesagt, mache zwischendurch ein paar Dehnungsübungen.
Arme richtig nach oben ausstrecken, die Arme nach hinten leicht federn.
So typische "Frühsport"übungen. Alles nur soweit, wie es nicht wehtut.

SOLCHE Schmerzen, die klar aufgrund von Verspannungen/Verkrampfungen kommen, muss man in der Tat wieder rausbewegen. Ich hab sowas zum Glück nicht mehr so oft, kenne es aber auch, wenn man von den Schulterblättern ausgehend ein Gefühl hat, als würde man keine richtige Luft mehr bekommen, weil das bis zum Brustkorb vorzieht.
Das ist teils richtig böse. Dann bin ich froh, wenn gerade Training oder ein Punktspiel ansteht. Denn nach 90 Minuten auf dem Fussballplatz sind die Schmerzen bei mir JEDESMAL (kommt ja wie gesagt zum Glück nicht mehr so oft vor) komplett verschwunden.

Gruß Alex


Zurück zu „Anfängerfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast